ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Gas in Autoreifen mit Luft mischen?

Gas in Autoreifen mit Luft mischen?

Themenstarteram 15. April 2012 um 12:55

Hallo, ich fahre meine Reifen mit diesem Reifengas. Meine Frage: Kann ich dieses Gas auch mit normaler Druckluft mischen um den Bar- Wert etwas zu erhöhen? Könnte ja sein das normale Druckluft und Stickstoff sich nicht vertragen.

Ähnliche Themen
30 Antworten

Die Frage ist jetzt nicht ernst gemeint, oder :D :D :D :D

Die Zusammensetzung von Luft ist dir bekannt?

Klar kannst du Luft nachfüllen.

Im übrigen ist das ja sowieso mehr Luft als irgendwas anderes...

Musst Dir mal diese Reifengas-Themen hier im Forum raussuchen, da bekommst Du ne Erleuchtung was Dein "Super Gas" im Reifen so wirklich Wert ist...:)

Nämlich nicht wirklich viel...

Gib mal REIFENGAS bei Google ein..., da wirst Du geholfen, reine Abzocke.

DENNOCH GUTE FAHRT...

Zitat:

Original geschrieben von Hartz4Fahrer

Klar kannst du Luft nachfüllen.

...hast ja jetzt auch nix anderes drin, nur mehr bezahlt dafür...:)

Helium im Autoreifen wäre doch mal ein Gag. ;)

Moin

Spare das Geld lieber für die Spritrechnung.

Mfg

Frank

Themenstarteram 15. April 2012 um 14:00

Ja Danke. Ich hab mich damals dazu übereden lassen, weil das ja angeblich so toll sei. Kein Druckverlusst usw. Habe in letzter Zeit aber immer wieder negatives darüber gehört. Ich werde ab sofort wieder mit "Luft" weiterfahren.

Allzeit gute Fahrt euch allen.

Seit ich beide Autos auf Gas habe , kenne ich keinen Druckverlust mehr. Kontrollen können entfallen. Andere Vorteile hab ich noch nicht gesehen

Zitat:

Original geschrieben von Blacky11111

Seit ich beide Autos auf Gas habe , kenne ich keinen Druckverlust mehr. Kontrollen können entfallen. Andere Vorteile hab ich noch nicht gesehen

Einbildung...

Rein physikalisch völliger Blödsinn.

Das ist nichts Persönliches, verstehe das bitte nicht falsch.

Reiner Mumpitz...

Zitat:

Kontrollen können entfallen.

Böhser Fehler!

Das Gas entbindet dich NICHT von der Kontrolle des Reifendrucks.

Moin

Dieses dumme Reifengas ist ja meist nix anderes als Stickstoff, da Stickstoff ja aber zu rund75% eh in der normalen Luft vorhanden ist, sind 25% nicht wirklich ausschlaggebend.

Anders ist dies in der Luftfahrt oder im Rennsport, da man dort etwas mehr "Berechenbarkeit" der Reifenfüllung hat.

Der Hintergedanke ist die etwas höhere Dichte vom dem "tollen Reifengas" / Stickstoff, weshalb man weniger Druck verlieren soll.

Aber wie gesagt bei 75% ist der vermeintliche Vorteil so gering, das er nicht wirklich vorhanden ist.

Und die Tatsache das die Luft im Autoreifen "einfriert" ist auch nicht gegeben die Reaktiopnsfähigkeit mit anderen Stoffen auch keine Gefahr.

Mfg

Frank

 

So ganz falsch kann Reifengas aber nicht sein, da muss ich den TE doch mal etwas in Schutz nehmen. Ich hatte einmal Reifengas ausprobiert (Firmentransit) und es waren die einzigen Räder, wo ich im ganzen Jahr keinen Druckverlust hatte. Es scheint schon etwas zu bringen.

Zitat:

Original geschrieben von Hartz4Fahrer

So ganz falsch kann Reifengas aber nicht sein, da muss ich den TE doch mal etwas in Schutz nehmen. Ich hatte einmal Reifengas ausprobiert (Firmentransit) und es waren die einzigen Räder, wo ich im ganzen Jahr keinen Druckverlust hatte. Es scheint schon etwas zu bringen.

Nun, hier gelten nun einmal die Gesetze der Physik..., da gibt es nur Fakten und Tatsachen..., und kein wenn, vielleicht oder aber...

Und diese physikalischen Tatsachen sind auch nicht verhandelbar...

Sogenanntes "Reifengas" ist Quatsch und für den Einsatz im normalen Leben absolut unsinnig...

Und es ersetzt KEINESFALLS die Regelmäßige Kontrolle des Reifendruckes... KEINESFALLS...!!!

Ersetzen natürlich nicht aber irgendwas muss ja dran sein, dass ausgerecht dort kein Verlust war. Zufall? Bei allen 4 Reifen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Gas in Autoreifen mit Luft mischen?