ForumW213
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Garmin® MAP PILOT inkl. Vorrüstung vs. MB SD-Navigations-Paket

Garmin® MAP PILOT inkl. Vorrüstung vs. MB SD-Navigations-Paket

Mercedes E-Klasse W213
Themenstarteram 6. September 2017 um 11:16

Im E-Klasse Business Paket Standard bzw. Plus wird zwischen

Garmin® MAP PILOT inkl. Vorrüstung und MB SD-Navigations-Paket.

Kann mir jemand den Unterschied erklären?

-Andi

Beste Antwort im Thema

Der Konfigurator sagt nichts. Mercedes ist das Beste in Sachen Desinformation und verstecken bzw. vorenthalten von Information. Das hatte ich bei Bestellung meines aktuellen Wagens gesehen, wo eine serienmäßige Klappenauspuffanlage, die sich beim Start öffnet, keiner Erwähnung wert war wie auch der NOx-Kat. Zumindest die Anlage hätte ich auf keinen Fall bestellt.

Bei der E-Klasse konnte man das offenbar überbieten. Das Erkennen des Entfalls der zentralen Schalterleiste bei Serienausstattung erfordert detektivische Mustererkennungs-Skills. Auch dass die Standheizung nicht mehr den Motor heizt war in ersten Versionen der Preisliste nicht zu erkennen und kann man sich auch jetzt nur im Ausschlussverfahren erarbeiten. Ebenso nebulös ist, was die große Klimaanlage mehr bietet als zwei Düsen plus Ventilator und Display. Wann es verchromte Türklinken gibt, wissen wenige Insider. Nur wann man verkleidete Bordkanten mit Ziernaht an den Fronttüren bekommt, scheint klar: Das wird dem Zufall überlassen. Das ist dann zumindest nachvollziehbarer als der Sportauspuff nur für die schwächsten Benziner und das große Burmestersystem für Limousinenbesteller, die regelmäßig im Baumarkt einladen.

Wer sich wundert, warum trotz Fahrerassistenz sein Auto im Stop&Go nicht nach 20s automatisch anfährt oder automatisch bei Blinkerbetätigung die Spur wechselt: Du brauchst Comand, damit das klappt. Auch der Geschwindigkeitslimitassistent geht nur mit Comand. Diese Infos verstecken sich nicht im Text zum Comand, sondern vom Fahrassistenzpaket. Sicher ist nur, man kann die Option nicht dazu buchen.

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Für mich sieht es so aus als wäre durch das Navigationspaket, welches im Businesspaket Plus enthalten ist das MediaDisplay mit 12,3 Zoll drin.

Also ohne Plus = normales Garmin Map Pilot wie vor dem Modelljahr 808

mit plus = Garmin Map Pilot mit dem 12,3 Zoll Display, wozu man jetz seit Modelljahr 808 das Widescreencockpit noch dazu ordern kann. Bei der ersten Variante kannst du kein Widescreen dazunehmen und vor dem Modellwechsel auf MJ808 konnte man auch nur in Verbindung mit COMAND das Widescreendisplay wählen

Preislich würde das auch hinkommen, denn das Media Display 12,3 Zoll kostet 1011 EUR AUfpreis gegenüber dem normalen MAP Pilot und das Kommunikationspaket ist auch noch mit drin für ca 300 EUR, was den Preisunterschied von Business normal zu plus ausmacht.

EDIT:

Das kannst du auch sehr schön testen, indem du mal vorne das Business Paket auswählst und dann unter Punkt 5 Einzelausstattung das Wide Screen Cockpit. Dann wählt er in den Optionen das Businesspaket komplett ab und schlägt dir andere Alternativen vor, weil ja mit gewähltem Map Pilot das Widscreen nicht geht. Wählst du hindessen das Paket Plus und anschließend in den Einzelaustattungen das WideScreen hinzu, dann übernimmt er es einfach, weil die Voraussetzung (12,3 Zoll Media Display) dafür erfüllt ist.

Themenstarteram 7. September 2017 um 14:13

Danke für die Erklärung, das scheint so stimmig.

Leider habe ich inzwischen gelernt, das die Verkehrszeichenerkennung nur mit Comand funtioniert. So das ich hier nochmal in die Tasche greifen müsste um wirklich den vollen Funktionsumfang vom Assistenzpaket nutzen zu können.

Verstehe ich es richtig, das dass Widescreen Display nur Show ist und an dem Funktionsumfang (Fahrassistenzen/Navigation) nichts ändert?

Also ich hätte für diese OPtion alles gegeben, denn wer auf Widescreen bzw. großes Navi nicht verzichten möchte MUSSTE COMAND nehmen und das haut preislich arg rein. In der jetzigen Konfiguration hätte ich über 1300 EUR weniger zahlen müssen.

Ja richtig, Verkehrszeichenerkennung geht nur in Verbindung mit COMAND.

Als Show würde ich Widescreen nicht bezeichnen, klar ist es in erster Linie Design, aber es bietet auch zahlreiche Möglichkeiten der individuellen Informationsdarstellung. Damit ist es möglich alle Werte ohne Wechsel der Ansichten auf ein Bild zu bringen. Auch zusätzliche Navikarten usw. Oder bspw. mit Fullscreen Navigation im Mediadisplay ohne die Hände vom Lenkrad zu nehmen links mit einer Wischbewegung die Sender wechseln.

Es beeinträchtigt die von dir aufgezählten Funktionen nicht, wenn du kein Widescreen hast, aber es ist auf jeden Fall mehr als Show und ich würde jederzeit wieder das Widescreen Cockpit wählen, okay ich bin auch ein Spielkind und ich stehe auf digitale Cockpits. :-D Du hast bspw. sogar die Möglichkeit dann im linken Bereich Navigationskarten und auch die typische Richtungspfeil Navigation zusätzlich zum Navi rechts einzublenden.

Themenstarteram 7. September 2017 um 14:30

Ja, OK. "Show" war etwas übertrieben formuliert. Aber mir kommt es bei begrenztem Budget auf die Fahrfunktionen der Assistenten an, die ich gerne vollständig hätte. Bei größerem Budget würde ich auch Widescreen wählen.

Ja also wenn es ums Sparen geht dafür braucht man es nicht. Ich hätte notfalls dann auch darauf verzichten können. Da wäre mir der Drive Pilot lieber gewesen bspw.

Das MB SD-Navi hat mit Garmin nichts mehr zu tun, es ist eine Eigenentwicklung mit Kartendaten von Here. Hat auch weder optisch, noch im Funktionsumfang was mit dem Garmin Map Pilot zu tun.

Themenstarteram 7. September 2017 um 22:30

@DrLoboto

Hast du dazu eine schriftliche Quelle die ich nachlesen kann?

Habe in meiner V-Klasse aus 2015 den MapPilot und bin damit nicht so richtig glücklich.

-Andi

Zur Hand nicht nein aber hier im Forum gibt es genug Threads mit dem Thema. Das MB-SD-Paket ist eher so ein abgespecktes Comand, ohne Verkehrszeichenerkennung, ohne Festplatte, keine 3D-Darstellung. Bei roundabout 1000€ weniger Kosten (sofern ohne Smartphone Integration) nicht unbedingt lohnenswert, leider.

Garmin Map Pilot kennst du ja selbst. Lieber Ebola als das.

/ed

Im Passionblog steht in bisschen was zum MJ808

http://....mercedes-benz-passion.com/.../

Danke für die Ergänzung, jetzt wo du es sagst meine ich auch schon etwas davon gelesen zu haben. Das ist noch ein wichtiger Hinweis. Für den TE nur schwer eine Kaufentscheidung davon abhängig zu machen, weil es bisher kaum Erfharungen mit dem neuen Navi gibt.

Themenstarteram 8. September 2017 um 9:21

So wie ich es verstehe würde mir die MB SD-Navi vermutlich vollständig ausreichen, wenn die Verkehrszeichen Erkennung wie bei anderen Herstellern getrennt zubuchbar wäre.

Gibt es hier inzwischen mehr Erfahrungen?

Eine tabellarische Aufstellung, was in der SD-Navigation im Gegensatz zu Garmin und Comand (nicht) geht, wäre extrem hilfreich. Die meisten Aussagen hier sind - wenn es auf Funktion kommt - nicht sehr eindeutig für Leute wie mich, die im Bestellprozess sind.

Zum Thema Verkehrszeichen gibt es zwei unterschiedliche Fäden:

- Verkehrszeichen Assistent geht nur mit Comand (== Verkehrszeichenerkennung via Kamera + Kartendaten)

- Verkehrszeichenanzeige (Kartendaten only) geht auch nicht - im Gegensatz zum Garmin?

Letzteres wäre schon ein starkes Stück...

Wie ist es mit Geschwindigkeit, Anzeigequalität im großen Display, Life-Traffic etc? Auffällige Unterschiede sowohl gen Garmin als auch gen Comand?

Zitat:

@ahoimotor schrieb am 8. September 2017 um 09:21:41 Uhr:

So wie ich es verstehe würde mir die MB SD-Navi vermutlich vollständig ausreichen, wenn die Verkehrszeichen Erkennung wie bei anderen Herstellern getrennt zubuchbar wäre.

Hast du deinen Verkaufsberater mal gefragt ob die Verkehrszeichenerkennung nur in Verbindung mit Comand online geht?

Ich hatte mich vor kurzem nämlich mit der gleichen Thematik befasst und war der Meinung das es nur mit Comand online geht. Schließlich ist das hier immer zu lesen und auch der Homepage von Mercedes kann man das nachlesen. Aber: Ich habe von zwei verschiedenen Verkaufsberatern unabhängig voneinander die Aussage bekommen das beim Navigationspaket die Verkehrszeichenerkennung mit dabei ist!

Ich würde an deiner Stelle mal nachfragen sofern du das noch nicht gemacht hast. Würde mich sehr interessieren was man dir dazu sagt.

Was sagt denn der Konfigurator dazu?

IMHO Verkehrszeichenerkennung nur mit Comand.

Der Konfigurator sagt nichts. Mercedes ist das Beste in Sachen Desinformation und verstecken bzw. vorenthalten von Information. Das hatte ich bei Bestellung meines aktuellen Wagens gesehen, wo eine serienmäßige Klappenauspuffanlage, die sich beim Start öffnet, keiner Erwähnung wert war wie auch der NOx-Kat. Zumindest die Anlage hätte ich auf keinen Fall bestellt.

Bei der E-Klasse konnte man das offenbar überbieten. Das Erkennen des Entfalls der zentralen Schalterleiste bei Serienausstattung erfordert detektivische Mustererkennungs-Skills. Auch dass die Standheizung nicht mehr den Motor heizt war in ersten Versionen der Preisliste nicht zu erkennen und kann man sich auch jetzt nur im Ausschlussverfahren erarbeiten. Ebenso nebulös ist, was die große Klimaanlage mehr bietet als zwei Düsen plus Ventilator und Display. Wann es verchromte Türklinken gibt, wissen wenige Insider. Nur wann man verkleidete Bordkanten mit Ziernaht an den Fronttüren bekommt, scheint klar: Das wird dem Zufall überlassen. Das ist dann zumindest nachvollziehbarer als der Sportauspuff nur für die schwächsten Benziner und das große Burmestersystem für Limousinenbesteller, die regelmäßig im Baumarkt einladen.

Wer sich wundert, warum trotz Fahrerassistenz sein Auto im Stop&Go nicht nach 20s automatisch anfährt oder automatisch bei Blinkerbetätigung die Spur wechselt: Du brauchst Comand, damit das klappt. Auch der Geschwindigkeitslimitassistent geht nur mit Comand. Diese Infos verstecken sich nicht im Text zum Comand, sondern vom Fahrassistenzpaket. Sicher ist nur, man kann die Option nicht dazu buchen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W213
  7. Garmin® MAP PILOT inkl. Vorrüstung vs. MB SD-Navigations-Paket