ForumFabia 2 & Roomster
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Fabia & Roomster
  6. Fabia 2 & Roomster
  7. Garantiverlängerung sinnvoll?

Garantiverlängerung sinnvoll?

Skoda Fabia 2 (5J)
Themenstarteram 11. Februar 2018 um 19:00

Moin zusammen.

Gestern hatten wir von der Volkswagenversicherungsservice einen Brief im Postkarten, in dem uns angeboten wurde die Garantie für unseren Fabia zu verlängern.

In dem Schreiben steht nur leider nichts zum Preis der Verlängerung.

Es handelt sich um einen Fabia Bj.2014 1.2l mit 68ps und gerade 40tkm auf der Uhr.

Wir haben ihn letztes Jahr gekauft. In Kaufpreis war eine Volkswagen " Das Auto" Garantie inkludiert.

Wie sehen eure Erfahrungen mit der Garantiverlängerung beim Fabia aus?

Meint ihr das macht Sinn? Was würde die denn in etwa Kosten?

Wir haben den Wagen wie gesagt jetzt ein knappes Jahr, und mit dem Auto ist alles in Ordnung.

Gruß,

_Nordmann

Ähnliche Themen
29 Antworten
Themenstarteram 13. Februar 2018 um 20:13

Ein Witz? Finde ich nicht!

Wir reden hier von einem Kleinwagen. Bei dem ich fast 400€ plus 25% Material und 50% Arbeitslohn zahlen müsste.

Wohlgemerkt für nur ein Jahr.

Und das ist mir zuviel.

@Weilheimer die sonstigen Bedingungen stehen im Kleingedruckten / AGB

Und da standen div. Ausnahmen, die ich nicht mehr alle zusammenbekomme. Es waren aber viele bzw. eine lange Liste.

Welche meine Entscheidung die Garantie nicht zu verlängern, neben dem Preis, noch bestärkt hat.

Gruß,

der_Nordmann

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 13. Februar 2018 um 20:13:56 Uhr:

Ein Witz? Finde ich nicht!

Wir reden hier von einem Kleinwagen. Bei dem ich fast 400€ plus 25% Material und 50% Arbeitslohn zahlen müsste.

Wohlgemerkt für nur ein Jahr.

Und das ist mir zuviel.

@Weilheimer die sonstigen Bedingungen stehen im Kleingedruckten / AGB

Und da standen div. Ausnahmen, die ich nicht mehr alle zusammenbekomme. Es waren aber viele bzw. eine lange Liste.

Welche meine Entscheidung die Garantie nicht zu verlängern, neben dem Preis, noch bestärkt hat.

Gruß,

der_Nordmann

Stimmt, das ist kein Witz. Auf zwei Jahre hochgerechnet kommen bei diesen Bedingungen locker 4-stellige Beträge zusammen. Besser Scheckheftwartung bei VW und im Ernstfall über Kulanz reden (s. meinen Post über das undichte Cabrio).

Richtige Entscheidung !

Themenstarteram 14. Februar 2018 um 15:52

Sofern Kulanz gewährt wird.

Habe da keine guten Erfahrungen mit Skoda Deutschland.

Aber sei es drum! Wird schon nichts mit dem Wagen sein.

 

Danke und Gruß,

der_Nordmann

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 14. Februar 2018 um 15:52:40 Uhr:

Sofern Kulanz gewährt wird.

Habe da keine guten Erfahrungen mit Skoda Deutschland.

Aber sei es drum! Wird schon nichts mit dem Wagen sein.

 

Danke und Gruß,

der_Nordmann

das deckt sich mit meinen leidvollen Erfahrungen :o :eek: :( ;

aber da gibt`s schon Threads drüber :D

 

Themenstarteram 14. Februar 2018 um 18:30

Zitat:

@Mosel-Manfred schrieb am 14. Februar 2018 um 17:46:07 Uhr:

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 14. Februar 2018 um 15:52:40 Uhr:

Sofern Kulanz gewährt wird.

Habe da keine guten Erfahrungen mit Skoda Deutschland.

Aber sei es drum! Wird schon nichts mit dem Wagen sein.

 

Danke und Gruß,

der_Nordmann

das deckt sich mit meinen leidvollen Erfahrungen :o :eek: :( ;

aber da gibt`s schon Threads drüber :D

Ja, leider viel zu Viele!

Ja das Risiko muss halt jeder selbst tragen. Und nachher ist man sowieso schlauer. Bislang muss ich aber sagen das sich Renault und Audi kulant gezeigt haben. Der Service wurde auch in Ihren Werkstätten durchgeführt. Mit Skoda und BMW habe ich noch keine Erfahrungen gemacht. Wobei mir die Skoda Vertretung in meiner Stadt nicht sonderlich zusagt.

Gruß Volker

meine erfahrung niemals zur hersteller werkstatt, das kann jede gute freie besser und billiger.

die teile haben auch die gleiche qualität.

meine servopumpe original ohne einbau bei skoda ca 1000€ mit einbau in einer freien mit originalteil 700€

warum immer in die überteuerten werkstätten gehen, garantie verfällt auch beim service in einer freien nicht, da gab es genügend urteile dazu.

nur geldschinderei die verlängerung und dazu werkstattbindung, ganz ehrlich nein danke

Zitat:

@pc-bastler1 schrieb am 16. Februar 2018 um 09:22:11 Uhr:

meine erfahrung niemals zur hersteller werkstatt, das kann jede gute freie besser und billiger.

die teile haben auch die gleiche qualität.

meine servopumpe original ohne einbau bei skoda ca 1000€ mit einbau in einer freien mit originalteil 700€

warum immer in die überteuerten werkstätten gehen, garantie verfällt auch beim service in einer freien nicht, da gab es genügend urteile dazu.

nur geldschinderei die verlängerung und dazu werkstattbindung, ganz ehrlich nein danke

Ich glaube, du verwechselst hier "Gewährleistung" mit "Garantie". Gewährleistung ist ein gesetzlicher Anspruch auf mängelfreie Vertragserfüllung, den ein Käufer gegenüber einem Verkäufer hat. Ich kenne zwar keines dieser Urteile, halte es aber für möglich, dass dieser Anspruch nicht an eine Werkstattbindung gekoppelt ist.

Garantie ist etwas ganz anderes, nämlich ein freiwilliges, selbständiges Erfüllungsversprechen, das an bestimmte (Vertrags-)Bedingungen geknüpft sein kann und in der Regel auch ist. Wenn das eine Werkstattbindung voraussetzt, geht der Garantieanspruch durch Nutzung einer Fremdwerkstatt verloren.

Edit: ich hab das grade nochmal nachgeschaut. pc-bastler1 hat Recht. Bindung an ein Servicenetz für Gewährleistung und Garantie sind seit 2002 nicht mehr erlaubt. Ausnahmen sind möglich, z.B. in Leasingverträgen, bei "Flatrate"-Wartungsverträgen etc. ...

Man lernt nie aus.

Aber wenn Garantie und Gewährleistung zeitlich abgelaufen sind gibt es nur noch die Kulanz. Und die wird einem nicht gewährt wenn man keine Vertragswerkstatt aufgesucht hat. Ebenso ist es bei langfristigen Garantien (Lack/ Durchrostung).

Kein Besuch in der Vertragswerkstatt keine Garantie.

Gruß Volker

Themenstarteram 17. Februar 2018 um 16:15

Zitat:

@roomster5 schrieb am 17. Februar 2018 um 15:56:03 Uhr:

Aber wenn Garantie und Gewährleistung zeitlich abgelaufen sind gibt es nur noch die Kulanz. Und die wird einem nicht gewährt wenn man keine Vertragswerkstatt aufgesucht hat. Ebenso ist es bei langfristigen Garantien (Lack/ Durchrostung).

Kein Besuch in der Vertragswerkstatt keine Garantie.

Gruß Volker

In meinem Fall wurde Kuanz in 3 Fällen abgelehnt, obwohl der Octavia immer in der Vertragswerkstatt, die zum AH gehört in welcher ich den O² damals kaufte, zum Service war.

Gruß,

der_Nordmann

 

In der Tat sehr ärgerlich. Für mich wäre das ein klarer Grund dieses Autohaus zu meiden.

Gruß Volker

Themenstarteram 17. Februar 2018 um 16:24

Zitat:

@roomster5 schrieb am 17. Februar 2018 um 16:19:00 Uhr:

In der Tat sehr ärgerlich. Für mich wäre das ein klarer Grund dieses Autohaus zu meiden.

Gruß Volker

Wieso?

Die Kulanzanträge wurden ja nicht vom AH geschrieben bzw. abgelehnt.

Beim ersten Kulanzantrag habe ich es über das AH gemacht.

Danach immer selber. Habe vom AH alle nötigen Daten bekommen.

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 17. Februar 2018 um 16:24:35 Uhr:

Zitat:

@roomster5 schrieb am 17. Februar 2018 um 16:19:00 Uhr:

In der Tat sehr ärgerlich. Für mich wäre das ein klarer Grund dieses Autohaus zu meiden.

Gruß Volker

Wieso?

Die Kulanzanträge wurden ja nicht vom AH geschrieben bzw. abgelehnt.

Beim ersten Kulanzantrag habe ich es über das AH gemacht.

Danach immer selber. Habe vom AH alle nötigen Daten bekommen.

Bislang brauchte ich noch nie einen Kulanzantrag direkt zum Hersteller senden. Kulanz hat immer das Autohaus für mich erledigt. Das war bislang bei Renault und Audi so.

Gruß Volker

Themenstarteram 17. Februar 2018 um 16:37

Zitat:

@roomster5 schrieb am 17. Februar 2018 um 16:29:11 Uhr:

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 17. Februar 2018 um 16:24:35 Uhr:

 

Wieso?

Die Kulanzanträge wurden ja nicht vom AH geschrieben bzw. abgelehnt.

Beim ersten Kulanzantrag habe ich es über das AH gemacht.

Danach immer selber. Habe vom AH alle nötigen Daten bekommen.

Bislang brauchte ich noch nie einen Kulanzantrag direkt zum Hersteller senden. Kulanz hat immer das Autohaus für mich erledigt. Das war bislang bei Renault und Audi so.

Gruß Volker

Nach der ersten Absage und dem weiteren Ärger mit dem Octavia wollte ich das selber in die Hand nehmen.

Ist ja nun auch egal, der Octavia ist weg, und der Fabia wird schon durchhalten!

Schönen Sonntag,

der_Nordmann

selbst mit kulanz wäre meine servopumpe genauso teuer gekommen wie in der freien komplett.

da sie extrem bei den teilen aufschlagen und beim lohn.

woher soll sonst der unterscheid kommen:

freie werkstatt mit original teil und einbau 750€

skoda ohne mwst , ohne einbau nur die pumpe 750€

abzocke pur würde ich sagen

Deine Antwort
Ähnliche Themen