ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Garantie(verlängerung) bei Leasing

Garantie(verlängerung) bei Leasing

BMW 3er
Themenstarteram 28. April 2013 um 20:59

Ich denke über ein 36 Monateleasing des F31 nach (mein erstes Leasing). Jetzt las ich gerade beim ADAC, dass BMW nur "gesetzliche Garantie" bieten würde (ist sicher "gesetzliche Gewährleistung von 24 Monaten und Beweislastumkehr in den ersten 6 Monaten" gemeint).

Was ist, wenn ich beim Leasing einen technischen Fehler im Wagen habe, der nicht auf normalen Verschleiß oder fehlende Wartung zurückzuführen ist? Hat BMW (Leasinggeber) den dann auf eigene Kosten während der Leasingzeit zu beseitigen?

Ähnliche Themen
14 Antworten

Nach der "Werks Garantie" greift die Euro Plus Garantie. War bei meinem letztem und ist bei dem aktuellen auch so. Bis Ende der Leasingzeit. Kann aber sein, das es nicht so standard ist.

Zitat:

Original geschrieben von campr

Ich denke über ein 36 Monateleasing des F31 nach (mein erstes Leasing). Jetzt las ich gerade beim ADAC, dass BMW nur "gesetzliche Garantie" bieten würde (ist sicher "gesetzliche Gewährleistung von 24 Monaten und Beweislastumkehr in den ersten 6 Monaten" gemeint).

Was ist, wenn ich beim Leasing einen technischen Fehler im Wagen habe, der nicht auf normalen Verschleiß oder fehlende Wartung zurückzuführen ist? Hat BMW (Leasinggeber) den dann auf eigene Kosten während der Leasingzeit zu beseitigen?

Dass es nur die gesetzliche Gewährleistung gäbe ist eine Falschaussage, die leider sehr verbreitet ist. Bei BMW gibt es eine ganz normale zweijährige Garantie , ohne Beweislastumkehr nach 6 Monaten. Dass BMW das ganze Gewährleistung nennt hängt wohl vor allem damit zusammen, dass (wie bei jedem anderen Hersteller auch) das ganze über die Händler läuft und nicht über BMW selbst. Warum BMW das eisern Gewährleistung nennt, verstehe ich nicht, man schießt sich damit ins eigene Bein.

Zusätzlich zur Gewährleistung erhältst Du bei Leasing auch 2x im Jahr einen Leihwagen, d.h. für Dinge die nicht unter die Gewährleistung fallen (z.B. Inspektion, Räderwechsel). Eine Garantieverlängerung gibt es zwar, allerdings halte ich die nicht für sinnvoll, da gewisse Sachen ausgeschlossen sind (z.B. Innenraumgeräusche) und auf alles was verbleibt Kulanz seitens BMW zu erwarten ist.

Hallo

Habe jetzt beim 2 ten BMW einmal Benziner aus 2009 und Benziner aus 2011 immer genau nach 2 Jahren und 2 Wochen erhebliche Mängel gehabt ab km Stand 30.000

Es wurde alles auf Kulanz behoben sogar als BMW 2 neue Nockenwellen einbauen ließ. Die Mängel waren immmer Hochdruckpumpen, Injektoren, Zündspulen, Magnetventile usw. aber fast wöchentlich war etwas und das bei nicht mal 50.000km.

Die Euro Plus Neuwagenanschlussgarantie kann ich nur empfehlen.

Aber so sagte ein Serviceberater übernimmt sie auch nur noch Schäden bis ca. 5.000 Euro danach alles auf Kulanz entweder Händler, Niederlassung oder das Werk.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von intruder123

Hallo

Habe jetzt beim 2 ten BMW einmal Benziner aus 2009 und Benziner aus 2011 immer genau nach 2 Jahren und 2 Wochen erhebliche Mängel gehabt ab km Stand 30.000

Es wurde alles auf Kulanz behoben sogar als BMW 2 neue Nockenwellen einbauen ließ. Die Mängel waren immmer Hochdruckpumpen, Injektoren, Zündspulen, Magnetventile usw. aber fast wöchentlich war etwas und das bei nicht mal 50.000km.

Die Euro Plus Neuwagenanschlussgarantie kann ich nur empfehlen.

Wenn die Sachen bei dir auf Kulanz abgewickelt wurden, hast Du die doch gar nicht gebraucht. Ich habe dem Swrviceberater mal die Frage gestellt, welche Defekte im dritten Jahr bei meiner Fahrleistung (25.000km im Jahr) auftauchen müssten, die nicht auf Kulanz gehen, aber von der Garantieverlängerung getragen werden. Ihm ist da nicht wirklich was eingefallen.

Wir leasen einfach nur noch 24 Monate. Spart die Anschlussgarantie, Reifen, Inspektion... da ist der Großteil der höheren Leasingrate locker wieder raus.

Zitat:

Original geschrieben von Baumbart

Wir leasen einfach nur noch 24 Monate. Spart die Anschlussgarantie, Reifen, Inspektion... da ist der Großteil der höheren Leasingrate locker wieder raus.

Je nach Fahrleistung kann das wohl Sinn machen. Welche Fahrleistung habt ihr pro Jahr?

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

Zitat:

Original geschrieben von Baumbart

Wir leasen einfach nur noch 24 Monate. Spart die Anschlussgarantie, Reifen, Inspektion... da ist der Großteil der höheren Leasingrate locker wieder raus.

Je nach Fahrleistung kann das wohl Sinn machen. Welche Fahrleistung habt ihr pro Jahr?

Mit welcher Fahrleistung/Jahr macht dies denn deiner Meinung nach überhaupt Sinn?

BMW gibt mit Auslieferung des Fahrzeuges den Qualitätsbrief mit.

Optional dazu kann man bis zu zwei Jahre (bei max 3.333km/Monat bzw. max 80.000km Laufleistung bei Abschluss) nach EZ die Garantie auf bis zu weitere 36 Monate verlängern.

Preise für die Garantieverlängerung sind verhandelbar, bei 36 Monatsleasing würde ich die 12 monatige Garantieverlängerung immer in die Leasingofferte einrechnen lassen.

Zitat:

Original geschrieben von bonsai197

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

 

Je nach Fahrleistung kann das wohl Sinn machen. Welche Fahrleistung habt ihr pro Jahr?

Mit welcher Fahrleistung/Jahr macht dies denn deiner Meinung nach überhaupt Sinn?

Das kommt natürlich auch auf die Fahrweise an. Eben so, dass nicht mehr als ein Satz Sommer-/Winterreifen benötigt werden. Allerdings muss man das immer mit dem Angebot verrechnen - und wenn man alle zwei Jahre ein anderes AUto least für das man neue Winterräder braucht wird es sich sicher auch nicht rentieren.

Zitat:

Original geschrieben von Jens Zerl

Zitat:

Original geschrieben von Baumbart

Wir leasen einfach nur noch 24 Monate. Spart die Anschlussgarantie, Reifen, Inspektion... da ist der Großteil der höheren Leasingrate locker wieder raus.

Je nach Fahrleistung kann das wohl Sinn machen. Welche Fahrleistung habt ihr pro Jahr?

zwischen 20 und 40 tsd

Themenstarteram 2. Mai 2013 um 18:40

OK, dann wird verständlich, wenn du in

Zitat:

Wir leasen einfach nur noch 24 Monate. Spart die Anschlussgarantie, Reifen, Inspektion... da ist der Großteil der höheren Leasingrate locker wieder raus.

die Reifen erwähnst. Bei meinem Focus haben die pro Satz je 5 (Halb-) Jahre gehalten...

Geht noch weiter mit Bremsbelägen/Scheiben etc...

Ich habe jetzt auch meinen "Qualitätsbrief" (das Auto gibts erst morgen) und bin etwas erstaunt über die Formulierungen, bei denen es sich sinngemäß und von der Wortwahl her doch einigermaßen klar um eine Garantie handelt. Wenn das so ist, warum nennt BMW sie nicht so, und läßt sich stattdessen das Gerücht von der fehlenden Garantie um die Ohren hauen?

Zitat:

Original geschrieben von unixtippse

Ich habe jetzt auch meinen "Qualitätsbrief" (das Auto gibts erst morgen) und bin etwas erstaunt über die Formulierungen, bei denen es sich sinngemäß und von der Wortwahl her doch einigermaßen klar um eine Garantie handelt. Wenn das so ist, warum nennt BMW sie nicht so, und läßt sich stattdessen das Gerücht von der fehlenden Garantie um die Ohren hauen?

Das habe ich auch noch nie verstanden, denn im Endeffekt kommt es in allen Leistungen einer Garantie gleich. Der einzige Punkt, an dem ich einen Unterscheid sehe ist der, dass man Ansprüche nur gegenüber den Händlern und nicht gegenüber BMW als Hersteller geltend machen kann, wie es bei einer Herstellergarantie der Fall wäre.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Garantie(verlängerung) bei Leasing