ForumCaddy 3 & 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Ganzjahresreifen beim Familien Caddy

Ganzjahresreifen beim Familien Caddy

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 13. Mai 2007 um 19:00

Hallo Zusammen!

Morgen ist es soweit, der Familien-Caddy wird bestellt. Das einzige Problem was ich habe sind die Ganzjahresreifen, die laut Konfigurator nur mit der Vorbereitung für die zweite Sitzreihe zu bestellen sind!

Ich möchte diese Vorbereitung nicht und sehe auch keinen Zusammenhang mit den Reifen.

Hat jemand im Forum einen Rat oder weis aus eigener Erfahrung das es die Ganzjahresreifen auch ohne diese Kombination gibt?

Beste Antwort im Thema
am 9. Februar 2010 um 7:48

Zitat:

Wie it das mit den Fahreigenschaften der Ganzjahresreifen auf dem Caddy bzw. Caddy Maxi? Hat da jemand Erfahrungen? Klar ist mir schon, dass es zu Unterschieden kommen kann, aber sind die so gravierend?

Welche Marke wird z.Zt. von VWN als Ganzjahresreifen angeboten?

Sind Ganzjahresreifen empfehlenswert oder sollte man bei dem Maxi aufgrund der Fahreigenschaften auf die Ganzjahresreifen verzichten.

Es gibt nix besseres wie ganzjahresreifen!!!

Gruß Alex

Laß Dir da ja nix einreden, die Allrounder fahren tag ein tag aus gleich Schlecht (um nicht zu sagen SCHE***)

Die Spezialreifen (wer braucht so was schon) sind entweder gut im Sommer oder Gut im Winter - Das ist mir vielzu unflexibel

Ja (IRO-) NIE auf Caddyhood hören! Der verkauft die Dinger zwar hat aber bestimmt gar keine Ahnung

Wer möchte jetzt ein Danke?!?

Ja auch keine Älteren Beiträge lesen

Geh jetzt Trolle füttern ob die alle die selbe IP-Adresse haben?

Die Beiträge von Boxertreiber-Oder können Spuren von Ironie aufweisen.

Dies ist überwiegend ungefährlich.

Bei Fragen wenden Sie sich an den Trollfütterer

Und jetzt für alle die es nicht gemerkt haben:

Es ist (dieses Jahr WINTER) darum Winterreifen aufziehen

48 weitere Antworten
Ähnliche Themen
48 Antworten

Re: Ganzjahresreifen beim Familien Caddy

 

Ohne in den Konfi reingeschaut zu haben, dürften die Reifen einen LI von 95 haben und das gibt es nur mit der Vorbereitung, gleichzeitig geht auch eine Erhöhung der Nutzlast einher....

Da hier die Ganzjahresreifen erwähnt wurden (und ich kein neues Thema aufmachen will) meine Frage:

Wie bewähren sich Ganzjahresreifen bei Caddy-Fahrern in Bayern+B-Württemberg?

Gibt es Erfahrungen mit anderen als den bei VW aufgezogenen G-reifen (Nässe, Schnee-Eisglätte, Geräusch)?

Wenn die Strassen glatt sind, lasse ich mein Auto daheim.

Ich möchte keine zusätzlichen Felgen kaufen.

Platzprobleme im kleinen Kellerabteil.

Gruß

loeweloewe

Für alle GR gilt: im ersten Winter noch gut zu gebrauchen, im zweiten Winter (ja nach jährlicher Fahrleistung) schon fast gar nicht mehr.

am 1. Juli 2007 um 21:37

ganzjahresreifen hier in bayern... ahhhh

lieber nicht. und es kann auch zu schneien beginnen wenn du unterwegs bist.

lieber mal nicht am falschen ende sparen :kopfschüttel:

 

das einzige was mir dazu noch einfällt ist:

Don´t eat yellow snow

Ganzjahresreifen sind wie Alleskleber, klebt alles, aber gleich schlecht. Wenn man wenig fährt und vor allem nicht bei jedem Wetter fahren muß, kann man damit leben. Wer unter allen Umständen auf sein Auto angewiesen ist sollte lieber die klassische Variante wählen.

Gruß M.

Bin seit dem letzten August mit Ganzjahresreifen unterwegs und hatte im Winter keinerlei Probleme (Allgäu).

Fahre im Jahr ca. 30.000 km. Die Reifen kommen im Herbst neu drauf, im Frühjahr wird von vorne nach hinten gewechselt und auf den Herbst hin sind sie wieder "tauschreif".

Lieber einen guten Ganzjahresreifen (ich habe den Goodyear Vector), der jährlich gewechselt wird, als (billige) Sommer- & Winterreifen, mit denen dann jahrelang rumgefahren wird (wer wechselt schon wenn es an der Zeit wäre, das Profil aber noch ok ist....).

am 2. Juli 2007 um 6:14

Zitat:

Original geschrieben von TDI-Caddy

Lieber einen guten Ganzjahresreifen (ich habe den Goodyear Vector), der jährlich gewechselt wird, als (billige) Sommer- & Winterreifen, mit denen dann jahrelang rumgefahren wird (wer wechselt schon wenn es an der Zeit wäre, das Profil aber noch ok ist....).

Genau. Bei den auf dem Caddy werksseitig montierten Ganzjahresreifen handelt es sich mit um das beste, was auf dem Markt verfügbar ist, während die Sommerreifen, Marke Feuerstein*, eher Mittelmaß sind.

Auf Nässe und Schneematsch sind Ganzjahresreifen meist besser als richtige Winterreifen. Und das ist der Straßenzustand, der im "Winter" überwiegt.

*oder gibt es auch andere?

Das kann ich so nicht bestätigen. Ich hatte mal auf einen Firmenwagen (Ford Escort) Allwetterreifen, auch Good Year Vector 3. Die konnten weder bei Nässe und schon gar nicht im Winter überzeugen. Laut Testbericht waren es wohl die besten Allwetterreifen. Dann kann der Rest nur totaler Schrott sein. Als ich dann Winterreifen ( damals Good Year Ultra Grip 5) hatte war die Welt wieder in Ordnung. Die schneiden auch bei Test`s immer sehr gut ab, aber eben beim Test von Winterreifen. Auf dem Caddy habe ich jetzt Ultra Grip 7, die sind nicht unbedingt billig und auch laut, aber als Winterreifen perfekt. Wenn man einen Winterreifen erwischt, der schlechter ist als Allwetterreifen muß man wohl wirklich am Baumarkt Wühltisch einkaufen. Als Sommerreifen habe ich 205 Dunlop irgendwas in 16 Zoll, aber das ist nicht ganz so wichtig wie die Winterreifen. Größere Felgen kann ich beim Caddy nur empfehlen. der Reifen walkt nicht so stark und die Fuhre wird auf der Autobahn und in Kurfen deutlich stabiler.

Die 15 Zoll Räder sind ein Konstruktionsfehler. ich habe sie aber trotzdem noch für die Winterreifen, da ist man in den Kurfen eh langsamer unterwegs.

Ich meine hier den Vector 5 und kann mich überhaupt nicht beklagen. Allerdings muß ich auch sagen, ich fahre weder Hochalpin, noch Topspeed auf der Autobahn und ob ich eine Kurve mit 45 oder mit 55 km/h fahren kann ist mir auch herzlich wurscht.

Sobald die Witterungsbedingungen nicht mehr so prickelnd sind, bin ich eh der Meinung, daß man etwas umsichtiger unterwegs sein sollte. Ich kann nicht nach dem Motto unterwegs sein: Hej, ich habe den Testsiegerschlappen für eine Heidenkohle drauf, was kümmert mich, was auf der Straße liegt....

Mir ist auch klar, daß ein Ganzjahresreifen immer ein Kompromiss ist, aber mit diesem kann ich gut leben. Ich bin mir dessen bewußt und verhalte mich auch entsprechend. Ein weiterer Pluspunkt ist finde ich auch, daß man sich einfach den 2. Satz Reifen spart (incl. ummontieren) und wie ich schon im vorherigen Beitrag geschrieben habe, immer "neue" Reifen fährt. Nicht 3-4 Jahre oder noch ältere, weil das Profil ja noch soo gut ist.

Wünsche auf jeden Fall allen jederzeit knitterfreie Fahrt !!!!

(egal mit welchen Reifen)

für mich kommt auch nur eins in frage und das sind einmal Sommer und einmal Winterreifen wobei ich auch nicht im Hochland unterwegs bin und meine Km Leistung auch nicht so prickelnd ist bin ich aber der Meinung, lieber keine Zwitter.

Ich gehe ja auch nicht mit Fußballschuhen zum tanzen :D

Scherz beiseite das ganze hat auch was mit der Außentemparatur zu tun, verhalten der Gummimischung bei unter 5° und über 25°

am 3. Juli 2007 um 15:27

Zitat:

Original geschrieben von First-Eco

für mich kommt auch nur eins in frage und das sind einmal Sommer und einmal Winterreifen wobei ich auch nicht im Hochland unterwegs bin und meine Km Leistung auch nicht so prickelnd ist bin ich aber der Meinung, lieber keine Zwitter.

Ich gehe ja auch nicht mit Fußballschuhen zum tanzen :D

Scherz beiseite das ganze hat auch was mit der Außentemparatur zu tun, verhalten der Gummimischung bei unter 5° und über 25°

dann müsstest du aber mit Spike-Sprint-Schuhenn zum einen tanzen und zum anderen fußballspielen wollen und des geht eben nicht.

ich weiß nicht wie viel und oft es in anderen regionen schneit aber hier im mittelgebirge darf man sich da auf keine kompromisse einlassen

Zitat:

Nicht 3-4 Jahre oder noch ältere, weil das Profil ja noch soo gut ist.

... nach 3 -4 Jahren ist ein Reifen noch lange nicht "altersschwach", das ist er nach ca. 6 - 7 Jahren ! Solange hält wohl kein Reifenprofil auf dem Caddy durch .... wirklich sparen kann man mit dem GJR auch nicht, wenn der nach einem Jahr schon unbrauchbar ist und ausgewechselt werden muß. Ich finde die Reifen gehören sogar verboten, nützen tun sie eh nur der Reifenindustrie, die dem Verbraucher vorgaukelt, es gibt da ein Reifen, der taugt im Sommer was und im Winter auch... schön wärs ja.... ;)

Gruß LongLive

am 3. Juli 2007 um 16:16

mhm da fällt mir was anderes dazu ein:

gibt es wo ne tabelle unter der man den rollwiderstand eines reifens ablesen kann? und dazu im idealfall eine durchschnittliche haltbarkeitsangabe weil ja bestimmt nicht jeder reifen bei exakt gleicher benutzung (prüfstand) gleich lange hält... (untersch. profieltiefen bei auslieferung, gummimischung,...)

Zitat:

Original geschrieben von LB stefan

mhm da fällt mir was anderes dazu ein:

gibt es wo ne tabelle unter der man den rollwiderstand eines reifens ablesen kann? und dazu im idealfall eine durchschnittliche haltbarkeitsangabe weil ja bestimmt nicht jeder reifen bei exakt gleicher benutzung (prüfstand) gleich lange hält... (untersch. profieltiefen bei auslieferung, gummimischung,...)

Gibt es leider nicht, wird wie bei Weißer Ware auch noch kommen. Der ADAC pürft Rollwiderstand und Verschleiß bei seinen Tests. Stimmten bei den Marken ich probiert habe jedoch nicht wirklich....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 3 & 4
  7. Ganzjahresreifen beim Familien Caddy