ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Für LED-Interessenten: Das IIHS testet jetzt auch das Licht

Für LED-Interessenten: Das IIHS testet jetzt auch das Licht

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 13. Juni 2016 um 20:51

und die Scheinwerfer im A4 sind leider nur acceptable, bestenfalls.

http://www.iihs.org/iihs/ratings/vehicle/v/audi/a4-4-door-sedan

Die neuen Testergebnisse sind erst ab 2017 Teil der Gesamtwertung. Hintergrund:

http://www.iihs.org/iihs/sr/statusreport/article/51/3/1

Beste Antwort im Thema

70.000 (oder mehr) Euro für ein Auto auszugeben, davon einen (wenn auch verhältnismäßig kleinen) Teil für Matrix LED Scheinwerfer die aber wissentlich nicht die erwünschte Funktion des mitlenkenden Kurvenlichtes mitbringen - und dann drüber jammern, dass man lieber mitlenkendes Kurvenlicht als Matrix LED hätte - das ist halt irgendwie für viele Menschen nur schwer verständlich.

 

Ich würde Dir langsam wirklich raten, den Wagen zu verkaufen und auf einen anderen Hersteller umzusteigen. Du argumentierst zwar immer, dass die Fahrzeuge des Mitbewerbs gegenüber dem A4 veraltet sind - gleichzeitig gibt es dort aber angeblich bessere Scheinwerfer, bessere Schaltungen, bessere Hi-Fi-Systeme, und auch sonst ist vieles besser.

Vielleicht hättest Du nicht zu Modernem sondern zu Altbewährtem greifen sollen.

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten

Meines Wissens testet IIHS nur die US Variante, ohne Matrix und ohne asymmetrischen Lichtkegel. Verglichen mit dem was es hier sonst an Scheinwerfern gibt sind the A4 LED Scheinwerfer immer noch Klassen besser.

Ich frage mich sowieso, was die da für Modelle testen.

 

Dort haben die bspw. auch einen Knie-Airbag. Den gibt's hier in Dt. gar nicht.

 

Vielleicht sind die Autos für den US Markt gar sicherer als für den deutschen?

Die Xenon sind noch schlechter gerated (sieht man im Detailbericht). Schade, dass nicht die Matrix LED getestet wurden.

Wenn LED im B9 nur "acceptable" ist frage ich mich was die bei Autos mit Glühobst veranstalten? :)

Na gut, gibt ja nur good, acceptable, marginal und poor. Ganz nachvollziehbar ist das für mich trotzdem nicht. Aber vielleicht sind die normalen LED ohne Matrix ja wirklich so grottenschlecht? :-\

Zitat:

@Monty_67 schrieb am 13. Juni 2016 um 23:19:29 Uhr:

Na gut, gibt ja nur good, acceptable, marginal und poor. Ganz nachvollziehbar ist das für mich trotzdem nicht. Aber vielleicht sind die normalen LED ohne Matrix ja wirklich so grottenschlecht? :-\

Naja, "grottenschlecht" - die Xenon im B9 sind ja sogar nur "Marginal". Jetzt wissen wir zwar, dass sie schwächer als noch im B8 sind - aber "noch schlechter als grottenschlecht" werden sie realistisch betrachtet eher nicht sein, oder? ;)

 

Man müsste sich mal die Arbeit antun, und schauen, ob es auf der Seite auch Autos mit einem "Good" bei der Beleuchtung gibt.

Wenn man die Tests der Konkurrenz anschaut dann sind die LED Scheinwerfer im A4 dann doch wohl nicht so schlecht...

Matrix-LED ist nicht schlecht, aber nach 2.000km kann ich sagen, dass mir mitlenkende LED-Scheinwerfer lieber wären, als die Spielerei der Matrix-LED. Es ist jetzt nicht schlecht, aber es passt halt zu Audi, wo es mehr um die Show geht, als um wahren Vorsprung durch Technik.

Zitat:

@xpla schrieb am 14. Juni 2016 um 09:25:12 Uhr:

Matrix-LED ist nicht schlecht, aber nach 2.000km kann ich sagen, dass mir mitlenkende LED-Scheinwerfer lieber wären, als die Spielerei der Matrix-LED. Es ist jetzt nicht schlecht, aber es passt halt zu Audi, wo es mehr um die Show geht, als um wahren Vorsprung durch Technik.

Es tut genau das, was Audi verspricht. Wenn das nicht Deinen Bedürfnissen entspricht, solltest Du nicht Audi die Schuld geben.

Zitat:

@chris_mt schrieb am 14. Juni 2016 um 09:42:06 Uhr:

Zitat:

@xpla schrieb am 14. Juni 2016 um 09:25:12 Uhr:

Matrix-LED ist nicht schlecht, aber nach 2.000km kann ich sagen, dass mir mitlenkende LED-Scheinwerfer lieber wären, als die Spielerei der Matrix-LED. Es ist jetzt nicht schlecht, aber es passt halt zu Audi, wo es mehr um die Show geht, als um wahren Vorsprung durch Technik.

Es tut genau das, was Audi verspricht. Wenn das nicht Deinen Bedürfnissen entspricht, solltest Du nicht Audi die Schuld geben.

Das war nicht die Frage, ob etwas beworbenes nicht gehalten wurde. Es ging darum, warum es nur "acceptable" ist. Das normale LED scheint also einfach nur, exemplarisch gesprochen, das Standard-Xenon des B8 zu sein, wobei das B9 Xenon sich nach unten nivelliert hat. Deutlich aufgewertet wäre es wohl, wenn es mitlenkend wäre.

Würden wir darüber sprechen, ob beworbenes nicht eingehalten wurde, so hast du natürlich recht. Das Matrix-LED tut was es soll. Genauso das Standard-LED. Letzteres ist im Vergleich zu Glühobst selbstverständlich besser. Man muss aber halt Marketing hinterfragen und das gefällt halt vielen hier nicht. Ich verstehe das auch, manche dürfen den Wagen endlich als Firmenwagen fahren oder haben ihn sich mühsam erspart (Minderheit). Ich habe ihn mir in Vollausstattung gekauft und kritisiere alles was ich möchte. Wenn ich sage, dass es noch besser gewesen wäre, wenn es mitlenkt, dann ist das meine Meinung. Es ist nur ein Problem weil ich das sage, das schmeckt euch nicht. Obwohl genau das mit dem Mitlenken bereits im entsprechend Thread auch bereits angeregt wurde, nur von jemand anderen. Da ist halt die Meinungspolizei nicht so streng ;)

70.000 (oder mehr) Euro für ein Auto auszugeben, davon einen (wenn auch verhältnismäßig kleinen) Teil für Matrix LED Scheinwerfer die aber wissentlich nicht die erwünschte Funktion des mitlenkenden Kurvenlichtes mitbringen - und dann drüber jammern, dass man lieber mitlenkendes Kurvenlicht als Matrix LED hätte - das ist halt irgendwie für viele Menschen nur schwer verständlich.

 

Ich würde Dir langsam wirklich raten, den Wagen zu verkaufen und auf einen anderen Hersteller umzusteigen. Du argumentierst zwar immer, dass die Fahrzeuge des Mitbewerbs gegenüber dem A4 veraltet sind - gleichzeitig gibt es dort aber angeblich bessere Scheinwerfer, bessere Schaltungen, bessere Hi-Fi-Systeme, und auch sonst ist vieles besser.

Vielleicht hättest Du nicht zu Modernem sondern zu Altbewährtem greifen sollen.

Jammern tust vielleicht du, in dem du ständigst versuchst mit Toschlagargumenten zu kommen und mir das Recht absprichst meinen Wagen zu kritisieren. Ich jammere nicht, ich stelle fest, dass dies die technisch bessere Lösung gewesen wäre und ich gerne auf das Matrix verzichten kann, wenn die Scheinwerfer mitlenken. Die Scheinwerfer lenken aber nicht mit, dies gleicht das Matrix zwar nicht vollständig aus, aber ein wenig.

Ja, die Fahrzeuge die ich mir angsehen habe, sind vom Produktzyklus her veraltet und Mercedes scheidet aus persönlichen, höchst subjektiven Gründen aus.

Ich jammere nicht - ich freue mich jeden Tag, dass ich mich nach nicht ausschließlich positiven Erfahrungen mit dem B8 Allroad trotzdem überzeugen habe lassen, bei Audi zu bleiben.

Obwohl ich privat auch zwei "spezielle" Kaliber in der Garage habe (Range Rover meiner Frau, und mein Spielzeug der 4C) muss ich sagen, dass der B9 ein rundherum wirklich tolles Fahrzeug ist.

Und wenn man von ein paar wenigen Personen absieht, drehen sich die Kritiken hier ja auch eher um die Sortierung von Playlists oder die Start-Stop-Automatik, als einziges wirkliches Problemfeld die Geschwindigkeitsübernahme. Aber mit S-Tronic, Motoren, Matrix LED, etc. ist man hier höchst zufrieden.

am 14. Juni 2016 um 12:23

Xpla kann man am besten einfach nur noch ignorieren. Er hat wohl viel Zeit und Langeweile und manchmal frage ich mich, ob er überhaupt ein Auto besitzt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Für LED-Interessenten: Das IIHS testet jetzt auch das Licht