ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Führerschein Klasse C, Fragen ...

Führerschein Klasse C, Fragen ...

Themenstarteram 21. April 2008 um 13:23

Hi, ich habe in nächster Zeit die Möglichkeit, den Führerschein Klasse C zu machen. Wird mir von der Feuerwehr angeboten und kostet mich dann nur 200 Euro Eigenanteil, da in meiner Feuerwehr ( freiwillig ) die Fahrer etwas knapp sind.

Nun zu den Fragen; ich arbeite im Schichtdienst, jede Woche wechsel zwischen Früh, Nacht, Spätschicht. Ist es denn zeitlich möglich, als Schicht´ler den Führerschein zu machen ? Wie lange dauert die Ausbildung ( habe schon Klasse B ) ? Also wie viel Theorie, wie viele Praxisstunden ? Was wird im Unterricht genau gelernt ?

Wäre nett, wenn die, die hier Ahnung haben, mir da ein bisschen zu erklären könnten.

Sonnige Grüsse .....

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hmm, deine zeitlichen Probleme wirst du nur mit der/den Fahrschule/n vor ort lösen können. ;)

Danach wird sich dann auch die Gesamtdauer richten, ich denke mal 4-6 Monate dürften es werden.

Was mir auffällt ist das du nur von C und nicht von CE sprichst, lass dir hierzu mal ein Angebot von der Fahrschule machen was es kostet wenn du CE gleich mitmachst oder wenn du CE später nachholst. Es könnte auch ein finanzieller vorteil sein zu dem C von der Feuerwehr den BE mit zu machen um dann wenigstens hinter dem PKW größere Anhänger zu fahren....lass dich mal vor Ort beraten ;)

grüße

Steini

Themenstarteram 21. April 2008 um 16:56

Hi, danke für deine Auskunft. Also die feuerwehr sponsort nur Klasse C, ich weiss nicht, ob und wie ich das dann mit den anderen Klassen machen kann. Da werde ich dann mal den Fahrlehrer fragen. Dauert das so lange ? 6 Monate ? Wie oft die Woche müsste ich denn dann hin ?

am 21. April 2008 um 17:07

Klasse E wird dich zusätzlich ca 1400€ kosten, aber denke das wird sich lohnen.

http://www.maier-fahrschulen.de/fahrschule_lkw.html , schau da mal rein ganz interessant.

Hi,

was die Stunden angeht schaust du mal in den Link rein.

Pflichtstunden bei Führerscheinerweiterung

CE zum C dazu liegt je nach Talent und Fahrschule irgendwo zwischen 1200,- und 1700,-

Wenn du dir 10 Tage Urlaub nehmen kannst kannst du in der Zeit den kompletten C & CE absolvieren. (aber dran denken 6-8 Wochen vorher muss der Führerschein schon beantragt werden)

Ich habe die Therie in 3 Tagen durch gehabt, naja und danach machst du halt Fahrtermine nach deinem Terminplan.

Ansonsten wird gerade beim LKW-Schein gerne nach Absprache mit der Gruppe Termine für den Theoratischen UNterricht vereinbart, eben weil die meisten berufstätig sind.

Ach ja, und in der Theoretischen Prüfung kommt ein Fragebogen mit Basiswissen, also noch mal die alten Unterlagen raus holen und nach Neuerungen fragen.

was du mit CE machen kannst?

naja CE beinhaltet alle Führerscheinklassen, außer A und D - somit darfst du dann eben auch alles fahren ohne Gewichtsbegrenzung (über 40 Tonnen halt nur mit Ausnahmegenehmigung)

Schau dazu auch mal hier den Link, da steht was mit welchem Schein gefahren werden darf.

Führerscheinklassen

am 22. April 2008 um 22:44

hallo...

ich bin auch in einer freiwilligen feuerwehr,arbeite auch in drei schichten und mir wurde auch der führerschein für lkw(ab 7,5t(weil ich den alten kl.3schon hatte.da durft ich noch bis 7,5t fahren))angeboten(auch privat).da wir uns ein neues fahrzeug lf10/6 kaufen wollten und dieses fahrzeug in der 10t kategorie fährt,habe ich mich bereit erklärt.mir wurde auch gesagt das ich ein teil selber bezahlen soll,ca.500euro.

bei der fahrschule angekommen wurde uns gesagt das wir auch mit anhänger machen können,kostet aber extra.auch dafür habe ich mich angemeldet.(wer weiß was mich beruflich noch erwartet)

so,für theorie hab ich etwas länger gebraucht-hatte es nicht so mit lernen- ich glaube ich hatte 3bögen,normal straßenverkehr,öko und einen speziell für lkw.--------hat mir nix gekostet

praxis lief dann aber besser.also mit den fahrstunden hab ich mich mit meinen fahrlehrer abgesprochen.meist 2 doppelstunden und dann gleich zwei tage hintereinander gefahren.erstmal ohne anhänger!!!

bei der prüfung(war recht easy)muß man eine "abfahrtskontrollkarte" ziehen und die 5 aufgaben lösen hat mich dann 150euro gekostet!!!

dann fahrstunden mit anhänger-weiß nicht mehr wieviele- so das fahren ist kein problem,nur das rückwärsfahren,heijeijei...

in der prüfung muß man rückwärs um eine ecke(90°)fahren und 20m gerade zurück setzen--übung macht den meister

auch diese prüfung zog mir nochmal 150euro aus den taschen!!!

also ich hab für`n kompletten führerschein,mit anhänger,300euro bezahlt

gebraucht habe ich dafür 5monate,durch meine f.ck theorie

kleiner tip;falls es dein fahrlehrer nicht mit dir übt oder sagt,kontroliere vorm anhänger anhängen ob er gesichert ist-bremse,keile

ich mußte mich da raus reden beim prüfer,was auch geklappt hat

p.s.:weiß nicht wie es bei euch ist,aber uns wurde ein fahrzeug vom thw gestellt,alte letzte karre!!!!!!

so dann,viel erfolg....

Themenstarteram 23. April 2008 um 6:32

Hi, wir haben fast neue Fahrzeuge, Drehleiter, RW 2 und HLF auf MB Atego, LF TLF 1 u. TLF2 etwas ältere MB, GWG ist ein Iveco.

Es reizt mich sehr, diese Fahrzeuge zu bewegen, darum werde ich mal eine Fahrschule aufsuchen und mich erkundigen, möchte das so gerne machen.

So doof es für manche von euch klingen mag; Für mich ist LKW fahren was sehr geiles. Würde gerne durch die Lande ziehen, also auch beruflich. Ich habe viel mit LKw Fahrern zu tun wegen meinem Beruf ( Lagerist im Automobilbau ), ich kene die Probleme der Fahrer ( Parkplatznot, Druck und eile). Aber mich reizt das voll, so einen LKW fahren zu dürfen, auch wenn es, wie in meinem Fall, nur für die Feuerwehr ist.

am 23. April 2008 um 21:45

moin...

klar ist es genial große fahrzeuge zu bewegen.ich hab mir auch immer gut vorstellen können allein der herr im führerhaus zu sein.aber als wir unser neues fw-fahrzeug geholt haben,bin ich auch damit ne weile zurück gefahren.das auto lief genau 97km/h(abgeregelt?????)

natürlich haben wir alle trucker überholt,aber trotzdem war es arsch langweilig.da hab ich mir so überlegt das ich es lieber lasse.

mich würde es reizen eine dl zu fahren!!!!!!!

Themenstarteram 24. April 2008 um 6:29

Was habt ihr denn für FW Fahrzeuge ? Wenn du Drehleiter fahren magst, komm vorbei, Schlüssel steckt :-)

Scherz beiseite; mich reizt es ja nicht nur für die Feuerwehr zu fahren, sondern auch generell. Trotz, das man so schlechte Sache über den Berunf Kraftfahrer hört.

am 27. April 2008 um 23:17

tach...

wir sind nur eine kleine gemeinde und besitzen nur einen MTW(T4)plus TSA und einen TSF-W.wir wollten ja einen LF10/6 kaufen,aber das wird nicht gefördert.und da wir meist mit unserer nachbargemeindewehr rausfliegen sollte das fahrzeug reichen.die nachbaren besitzen einen MTW,LF10/6,TLF24/16 und einen GW-G(kreisfahrzeug)

Themenstarteram 28. April 2008 um 1:03

Zitat:

Original geschrieben von AndyRe

 

Wenn du dir 10 Tage Urlaub nehmen kannst kannst du in der Zeit den kompletten C & CE absolvieren. (aber dran denken 6-8 Wochen vorher muss der Führerschein schon beantragt werden)

 

Führerscheinklassen

Steini111 schreibt was von 4-6 Monaten ? Mit wieviel zeit muss ich denn rechnen ? Will nur C machen.

Wenn du ne genaue Information willst musst du schon in ner Fahrschule in deiner Nähe nachfragen, wir können doch nicht wissen wieviel zeit die entsprechende Fahrschule gerade auf dem LKW den sie einsetzen frei hat.

Was durchaus verlässlich ist ist diese Geschichte mit den 10 Tageskursen, das geht wohl, von der "Qualität" möcht ich mal nicht reden ;). Nur soviel: Es gibt beim LKW viel mehr zu beachten als die Verkehrsregeln, was du in ner Vernünftigen FS lernst geht da meist drüber hinaus! Bei diesen 10 Tageskursen lernst du die Prüfungsbögen auswendig, viel mehr nicht!

Außerdem musst du die 6Wochen "Antragszeit" beachten, in der Zeit machst du halt die Theorie in der normalen FS.

Grüße

Steini

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Führerschein Klasse C, Fragen ...