ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Führerschein B196 und passende Maschinen

Führerschein B196 und passende Maschinen

Themenstarteram 27. Januar 2020 um 11:16

Hallo Zusammen,

es ist nun auch für mich soweit, ich interessiere mich sehr stark für den B196 Führerschein um mit dem Motorrad / Motorroller zur Arbeit Fahren zu können. Hintergrund ist, mein Auto von den Kilometern zu entlasten (Fahrstrecke 40 km) und natürlich ein wesentlich geringer Spritverbrauch. Eigentlich hatte ich schon immer den Wunsch, den Motorrad Führerschein zu machen, wenn der denn nicht so teuer wäre.... Als Kind / Jugendlicher hatte ich schon immer 2-Rad gefahren. Vor ca. 10 Jahren hatte ich auch erst eine 50ccm Maschine als Autoersatz.

Jetzt mit dem B196 ist das für mich die Chance auch mal eine etwas größere Maschine Fahren zu können... Den Autoführerschein habe ich nun seit knapp 20 Jahren.

 

Aber ich stehe nun vor der Frage Motorrad oder Roller? Wenn ja welches?

Was ist mir wichtig?

- keine Cross Maschine,

- Geschwindigkeit sollte um die 120 km/h sein, da ich viel Autobahn auf gerader Strecke fahren werde,

- geringer Spritverbrauch

 

Ich habe mich auf dem Markt schon ein bisschen umgeguckt und habe mir im Roller Bereich die

1. Kawasaki J125

2. Honda PCX 125

ausgeguckt. Ich bin aber noch offen und halte nach "Interessantem" Ausschau.

Im Grunde ist mir egal ob Motorrad oder Roller, die Hauptsache ist auch, dass man auf der Strecke ein bisschen Fahrspaß hat. Wenn ich einen LKW überhole, dann möchte ich ihn schon zügig überholen und nicht ein Rennen mit 5 km/h Differenz hinlegen wollen.

Ja, ich habe auch darüber nachgedacht, ob ich direkt einen größeren Führerschein mache, aber das Update zur B196 kostet mich gerade mal 1/3 als zur A1 Klasse. Und die "großen" Maschinen fressen dann auch vermutlich wieder mehr Sprit als so eine 125ccm Maschine.

Was denkt Ihr, welche Maschinen aktuell gut gefragt sind, comfort liefern und zuverlässig sind?

Was denkt Ihr, sollte ich mir mal anschauen?

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Wie viel Laufleistung bringen die Maschinen durchschnittlich auf den Tacho?

Schon einmal Danke für Euer Feedback :-)

Viele Grüße

Stefan

 

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Papstpower schrieb am 31. Januar 2020 um 13:10:50 Uhr:

Zitat:

@butzimondeo schrieb am 30. Januar 2020 um 21:53:46 Uhr:

es liegt an dem Spaß den das Teil mit sich bringt

Schwerfällig und behäbig kann man aber auch überall woanders zu einem besseren Kurs bekommen.

Das sage ich meinem Nachbar, der eine S-Klasse fährt, auch immer.

Er könnte sich zum besseren Kurs einen Dacia kaufen und hätte noch Geld über für den Motorrad Führerschein, NC 750S DCT in 3 verschiedenen Farben, ein richtiges Motorrad und noch eine Wohnung.

Doch er will mich einfach nicht verstehen. Wie kann er nur eine andere Meinung haben als ich. Völlig inakzeptabel!

86 weitere Antworten
Ähnliche Themen
86 Antworten

Zitat:

@butzimondeo schrieb am 30. Januar 2020 um 21:53:46 Uhr:

es liegt an dem Spaß den das Teil mit sich bringt

Schwerfällig und behäbig kann man aber auch überall woanders zu einem besseren Kurs bekommen.

Zitat:

@Papstpower schrieb am 31. Januar 2020 um 13:10:50 Uhr:

Zitat:

@butzimondeo schrieb am 30. Januar 2020 um 21:53:46 Uhr:

es liegt an dem Spaß den das Teil mit sich bringt

Schwerfällig und behäbig kann man aber auch überall woanders zu einem besseren Kurs bekommen.

Das sage ich meinem Nachbar, der eine S-Klasse fährt, auch immer.

Er könnte sich zum besseren Kurs einen Dacia kaufen und hätte noch Geld über für den Motorrad Führerschein, NC 750S DCT in 3 verschiedenen Farben, ein richtiges Motorrad und noch eine Wohnung.

Doch er will mich einfach nicht verstehen. Wie kann er nur eine andere Meinung haben als ich. Völlig inakzeptabel!

Macht das mit einer 196 Führerschein Erweiterung und einem 125 ccm Roller nach.... geht nicht !

 

https://www.youtube.com/watch?v=EBYbGG9Lxzo

Und durchdrängeln in der Großstadt geht auch Problem los

https://www.youtube.com/watch?v=9qubqA7aiao

Zitat:

@Papstpower schrieb am 30. Januar 2020 um 20:20:18 Uhr:

Im Gegensatz dazu würdest du ein Motorrad bekommen,

Du machst Deinem Usernamen ja wirklich alle Ehre; aber laß doch einfach die Leute selber entscheiden, was sie nutzen wollen und berücksichtige bitte, daß Religionsfreiheit elementare Grundlage des heutigen Europa ist.

Diese ganze in Teilen penetrante Bekehrerei, (zu was auch immer), ist peinlich und nervig; mich würdest auch nie auf ein Motorrad locken können, so unbequem, wie die Teile sind.

Zitat:

@Wauhoo schrieb am 31. Januar 2020 um 19:55:06 Uhr:

 

Kannst du dazu auch was aus dem EU Recht zitieren?!

Wenn du uns versprichst, dass du danach die Meinung der anderen Leute akzeptieren wirst, kann ich es mal versuchen raus zu suchen.

Ich sehe den B196 nicht als Ersatz für die A-Klasse, sondern nur um etwas flotterer in einer Stadt von A nach B zu kommen.

Mit dem Krüppel 3Rad nach Spanien, da ist man echt leidensfähig, da nutze ich die Zeit lieber im Flieger. Natürlich muss man auf die Akzeptanz der anderen hoffen und da sieht man, es hat sich was verändert.

Richtige Biker würden einen nicht mitnehmen :D

ich kann mit einerm 125ccm von Oberhausen > Gelsenkirchen > Herne über die A42 perfekt cruisen, dazu bedarf es keiner A Lizenz, zumal die nicht schneller sind, da überall Tempolimit gilt.

Gleiches A40.

Mir fällt nur auf, dass die alten Hasen sich hier etwas echauffieren, warum nur ?

Themenstarteram 1. Februar 2020 um 12:42

Der B196 bietet die Chance, Sprit-sparender zu fahren, insbesondere bei den massiven Staulagen wie hier im Kölner Bereich. Wem sag ich das, die einen wollen, die anderen hocken sich lieber ins Auto.

 

Kommen wir zurück zum Thema.

 

Ich hab mich in die Aprilia RS4 125 verliebt. Die einen sagen gut, die anderen sagen Scheiße. Was haltet Ihr davon? Bin ich dazu hier noch im richtigen Forum?

 

Jetzt war ich gestern hier beim Händler. Der hat Malaguti Maschinen da stehen und sagt sind die gleichen Motoren wie von Aprilia. Stimmt das?

 

Der durchschnittliche gebrauchte Preis für eine Aprilia beträgt 2500 Euro. Dafür bekomme ich eine nagelneue Malaguti?!

 

Was sagt Ihr dazu?

Du bist im Rollerforum...

Schau nach den Wartungsintervallen der Modelle. Eine Aprillia ohne Werkstatt in der Nähe (generell ohne Markenvertreter) ist Käse. 30km gehen, nerven aber auch schon.

Besser ne Aprillia als was anderes neu... Rate warum der Unterschied so groß ist.

Aber gern stachel ich das Thema wieder an. Eine CBR250 kostet ebenso 2500€. Der Unterschied B196 zu A2/offen ist ja nur minimal. Dafür kannst du später auch mehr als SF3 aufbauen. Da ist bei 125er Schluss... Meine 750er kostet mitlerweile weniger als mich der 125er Roller gekostet hat. Im nächsten Jahr habe ich auch die Steuer von 750cm³ in der Ersparnis drin.

Zitat:

@StefanT81 schrieb am 1. Februar 2020 um 12:42:50 Uhr:

Ich hab mich in die Aprilia RS4 125 verliebt. Die einen sagen gut, die anderen sagen Scheiße. Was haltet Ihr davon?

Du wirst immer welche finden, die gut oder scheiße sagen. Jeder stellt auch andere Anforderungen. So ist es für einen 16 Jährigen in erster Linie wichtig, cool auszusehen. Ein Erwachsener wird hingegen mehr Wert auf Alltagstauglichkeit und Komfort legen. Schon hast du zwei völlig gegensätzliche Meinungen.

Aber objektiv betrachtet, und was anderes hilft dir nicht weiter, ist die RS4 nicht für den Stadtverkehr zu gebrauchen. Warum? Es handelt sich um die Bauart "Supersportler" mit einer extrem gebückten Sitzposition, die eigentlich nur bei Geschwindigkeiten Sinn macht, die dieses Motorrad aufgrund der geringen Leistung gar nicht erreicht. Auch nicht auf der Autobahn.

Im normalen Alltagsbetrieb ist das nur unter sehr hohen Zugeständnissen auszuhalten und ist als sehr unbequem zu erachten. Ich würde dir daher dringend raten, vor einem Kauf dieses Sitzgefühl auszuprobieren. Und zwar länger als wie einmal um den Block.

Als Alternative würde sich die kleine Tuono anbieten, die eine deutlich aufrechtere Sitzposition erlaubt und spürbar bequemer und alltagstauglicher daherkommt, sonst aber weitestgehend baugleich mit der RS4 ist.

Zitat:

@StefanT81 schrieb am 1. Februar 2020 um 12:42:50 Uhr:

Dafür bekomme ich eine nagelneue Malaguti?!

Wo kommt Malaguti jetzt her? Ist das nicht auch Chinesenkrempel? Malaguti hat 2011 (?) die Produktion eingestellt und ist seither vom Markt verschwunden.

Malaguti gehört zur österreichischen KSR Group, die 2018 die Markenrechte erworben hat.

Der Malaguti Madison 300 ist baugleich mit dem Aprilia SR Max 300 bzw. Gilera Nexus 300ie. mit Piaggio-Motor. Ansonsten bieten sie hauptsächlich verschiedene 125er Motorräder an.

Danke dir, hab's jetzt auch rausgekriegt. Ist natürlich Chinakram. Kein Wunder bei den Preisen.

Diese ganze in Teilen penetrante Bekehrerei, (zu was auch immer), ist peinlich und nervig; mich würdest auch nie auf ein Motorrad locken können, so unbequem, wie die Teile sind.

Und du bist der Meinung ein Roller ist bequemer?

Na wenn du das sagst!

Zitat:

@Papstpower schrieb am 31. Januar 2020 um 21:33:13 Uhr:

Kannst du dazu auch was aus dem EU Recht zitieren?!

Brauchst Du das tatsächlich?

Zitat:

Artikel 10

Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit

(1) Jede Person hat das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit. Dieses Recht umfasst die Freiheit, die Religion oder Weltanschauung zu wechseln, und die Freiheit, seine Religion oder Weltanschauung einzeln oder gemeinsam mit anderen öffentlich oder privat durch Gottesdienst, Unterricht, Bräuche und Riten zu bekennen.

(2) Das Recht auf Wehrdienstverweigerung aus Gewissensgründen wird nach den einzelstaatlichen Gesetzen anerkannt, welche die Ausübung dieses Rechts regeln.

Charta der Grundrechte der Europäischen Union

https://eur-lex.europa.eu/.../?...

Ach, in der EMRK, (Bundesrecht, weil völkerrechtlicher Vertrag des Bundes), hat es das auch mit dezent anderer Wortwahl:

Zitat:

Artikel 9 – Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit

1 Jede Person hat das Recht auf Gedanken-, Gewissens- und Religionsfreiheit; dieses Recht umfasst die Freiheit, seine Religion oder Weltanschauung zu wechseln, und die Freiheit, seine Religion oder Weltanschauung einzeln oder gemeinsam mit anderen öffentlich oder privat durch Gottesdienst, Unterricht oder Praktizieren von Bräuchen und Riten zu bekennen.

2 Die Freiheit, seine Religion oder Weltanschauung zu bekennen, darf nur Einschränkungen unterworfen werden, die gesetzlich vorgesehen und in einer demokratischen Gesellschaft notwendig sind für die öffentliche Sicherheit, zum Schutz der öffentlichen Ordnung, Gesundheit oder Moral oder zum Schutz der Rechte und Freiheiten anderer.

Konvention zum Schutze der Menschenrechte und Grundfreiheiten in der Fassung der Protokolle Nr. 11 und 14 *

https://www.coe.int/.../0900001680063764

@garssen

Für mich ist ein Roller freilich bequemer, bewerkstellige ich damit doch meinen Job; der Roller ist mein Arbeitsmittel. Und nun stelle Dir mal vor, Du müsstest aller paar Meter möglichst zügig auf und wieder absteigen; da wäre ein Motorrad eine denkbar ungünstige Wahl.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Führerschein B196 und passende Maschinen