ForumCRV, HRV & FRV
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. Freisprechanlage nachrüsten für CR-V 2007

Freisprechanlage nachrüsten für CR-V 2007

Themenstarteram 3. Januar 2010 um 22:39

Hallo Gemeinde,

ich werde wohl bald eine Freisprechanlage nachrüsten lassen.

Welche habt Ihr am Start und was kostet so etwas?

Danke Kai

Ähnliche Themen
11 Antworten

Guten Morgen!

Ich hatte in meinem Leben schon 6 verschiedenen FSE's in 5 Autos und die beste bisher war die von Ford angebotene Sony bluetooth im Galaxy. Die mit der besten Sprachqualität ist aber mein Nokia headset um ein paar Euros. Wenn Lautsprecher und Mikro an Ohr und Mund sitzen, ist die Sprachqualität nun am Besten.

Gut war auch die Parrot 3100 in meinem Civic. Nachteilig war die schlechte Spracherkennung und die umständliche Bedienung.

Ich würde mir eher eine originale des Handyherstellers nehmen.

 

Hallo CRV-Kai,

auch ich habe da so meine Problemchen mit der Nachrüstung einer Freisprechanlage in meinem neuen CR-V.

Mein Handy ist ein iPhone 3GS, wofür es schon mal nicht viele vernünftige FSE´s gibt.

Zuvor hatte ich in meinem HONDA Accord eine sehr gut funtionierende Nachrüstfreisprechanlage von BELKIN, die via FM-Transmitter Gespräche und auch meine Musik über mein Autoradio ausgab.

Auch die Klangqualität war für diese Art der Geräte ganz in Ordnung.

Dieses Gerät lief über den Zigaretten anzünder.

Das Model hieß "TuneBase"

Hier mal der LINK dazu:BELKIN TuneBase bei Apple

Jetzt für meinen CR-V kann ich diese nicht benutzen, da es mit der Stromversorgung und Halterung nicht so recht funtioniert.

Doch seit ein paar Wochen bin ich intensiv auf der Suche nach einer vernünftigen, guten, Freisprechanlage.

Fündig bin ich nach langem Suchen bei PARROT geworden.

Denn auch nach vielen Gesprächen mit anderen Herstellern und mit HONDA ist dieser Hersteller der geeignete für diese.

Denn PARROT ist sogar für HONDA in diesem Bereich Liefreant für alle arten der FSE´s, die HONDA in seinem Zubehörsortiment anbietet.

Hier gibt es aber auch wieder drei verschiedenen Modelle, aus denen Du auswählen kannst.

Ich selber werde mir zusätzlich das Modell PARROT MKi9200 einpflanzen lassen, das es unter anderem auch iPhone-geeignet ist.

PARROT MKi9200,

Weiter wird mir hierzu von BRODIT eine iPhone-Halterung fürs Armaturenbrett an dieses System angeschlossen, so dass ich mein Handy längs und quer (landscape) benutzen kann.

Diese wird dann auf einem Sockelhalter, der rechts neben der Schaltkulisse angebracht wird montiert.

So habe ich dann für mein Handy, iPhone, und für andere Geräte eine qualitativ hochwertige und realtiv kostengünstige Freisprechanlge.

Doch bei mir hat sich die Planung seitens der genannten FSE etwas geändert.

Werde mir ein entsprechendes 2DIN-Navigationsgerät mit Multimedia und FSE einbauen lassen.

Doch die Anlage von BRODIT und der Sockel dazu werden wie geplant eingebaut.

Denn auch der Hersteller des neuen NAVI-Gerätes arbeitet hier wieder mit dem Hersteller PARROT zusammen.

Ich bin schon sehr lange auf der Suche nach dem für Mich passenden FSE-System.

Letztendlich bi ich immer wieder bei PARROT angekommen.

Wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Suche

Gruß

Martin

Hallo zusammen

auch ich war auf der Suche nach einer passenden FSE. Habe sogar den 6-fach Wechsler

ausbauen lassen und ein Radio mit Navi + FSE eingebaut. Nach 4 Wochen ist das Ding wieder rausgeflogen da das Radio meinen Wünschen nicht entsprach. Die FSE über die Lautsprecher war ok.

Das Original-Radio hat ja keine Vorrichtung. Darauf habe ich jetzt für die Sonnenblende das

PARROT NINIKIT Slim für jedes Auto gekauft. Preis liegt bei ca 62 €. Ist für mehrere Benutzer einsetzbar

und kann von PKW zu PKW mitgenommen werden. Diese benutzen wir für den CR-V und Corsa.

In den zweiten Corsa haben wir eine Parrot fest eingebaut. Klang und Verständigung ist etwas besser oder fast so so gut wie das Parrot für die Sonenblende.

Für das Radio/Navi habe ich 480 € bezahlt - das ist aber jetzt schon über Ebay verkauft worden.

Schöne Grüße aus W-Tal

 

Hallo CRV-Kai,

mein HH in DO hat mir wärmstens die UNI CarTalk BUSINESS

von Bury (früher THB) empfohlen.

Ich hatte das Teilchen einbauen lassen und war sehr zufrieden damit -

excellente Sprachqualität über die normalen Auroradiolautsprecher ;)

Das Paket besteht aus einer Elektronikbox, Aufnahmehalter mit Molex-Stecker,

Fernbedienung, Antennenstecker, Mikrofon }>

den Halter kannst Du bei reiner Bluetooth Verbindung weglassen !

Die Steuerung des Wählens erfolgt natürlich nur direkt übers Handy -

verboten laut StVO :o

Gesprächsannahme wird am Handy eingestellt und ist problemlos...

Das Set kostet ca. 100,-€ dazu kommt ein ISO-Adapter,

um die Verbindung zum Autoradio herzustellen Preis ?

Das tolle ist die Erweiterbarkeit mit z.B. 'Display-Adapter

mit DialogPlus-Sprachsteuerung und Touchscreen' :D

Gruss yogi066

Cartalk-business

Hallo zusammen

um nochmal auf das Parrot Mini für die Sonnenblende zurück zu kommen.

Das telefonieren erfolgt über Sprachwahl. Hier wird das Telefonbuch von Handy automatisch aktualisiert.

Grünen Knopf drücken - Sekunde warten bis die Stimme fragt, wen man anrufen möchte.

Man gibt den Namen an - wenn mehrere Einträge vorhanden sind - Handy/Festnetz/allgemein

werden die Auswahlmöglichkeiten angesagt. Darauf sagt man den Begriff > z.B.: Handy

Teilnehmer wird angewählt.

Anrufer werden - wenn im Telefonbuch hinterlegt - mit Namen angekündigt.

Ich denke, für ca 62 € ist das eine tolle Sache. Durch die einfache Handhabung bin ich damit super zufrieden und meine Frau kommt damit auch zurecht - auch die Damen möchten im Auto mal telefonieren.

Die StandBy-Zeit beträgt ca 20 Tage / Ladekabel für das Auto und PC liegen bei.

Schöne Grüße aus Wuppertal

 

hallo,

ich habe mir im april für 199.- euros ein navigon navi zugelgt mit frisprecheinrichtung über blauzahn.

dachte zuerst, na ja, was kannste da schon viel erwarten.

bin dann bis jetzt etwa 25 tkm mit dem spielzeug unterwegs und hab auch wirklich ausgiebigst damit gespielt. häufig auf einer 4 stündigen bab tour zwei stunden und manchmal auch mehr.

das spielzeug hat sich meinen respekt erworben sowohl als navi wie auch als fse und noch dazu waren beim neukauf in dem preis noch 2 jahre kostenloses udate der software dabei.

gruß helmut

Ich hatte im CR-V eine richtig festeingebaute FSE zum Nokia 6310i drin. das ganze mit einer Supercard von Vodafone und so konnte das Handy im Auto verbleiben. Eine sichere Sache, sicher mit nicht so viel Komfort, aber sehr zuverlässig. Meine größte Befürchtung war und ist auch bei der jetzigen Lösung im Mondeo, dass irgend ein Hirni wegen einem 20 Euro Handy die Seitenscheibe einschlägt...

Bin aber bisher davon verschont geblieben

Auf Holz klopfende Grüße

Uwe XXL

der jetzt gerade den CR-V gern mal für ein paar Tage zurück hätte :-)

Themenstarteram 7. Januar 2010 um 9:42

Moin,

danke für eure Antworten.

Für unsere Firmenwagen / Leihwagen haben wir eine „Sonnenblendenlösung“. Ist praktisch und ausreichend, aber die Sonnenblenden sehen auch dementsprechend aus. Zum aufladen muss dann ab und zu mal ein Kabel ran.

Im privaten Auto möchte ich lieber einen Festeinbau mit Bluetooth. Die Honda Lösung mit Micro und Bedienung in der A-Säule inkl. Autoradioabschaltung ist schon ok. Eigentlich wollte ich aber mit 200 € durch sein. Ich ziehe mir mal eure Ideen rein und melde mich wieder.

Kai

Diese FSE gibt es schon seit 3 Jahren nicht mehr. Die Sonnenblendenlösung habe ich auch ausprobiert. Klangqualität war mehr als bescheiden. Nimm die Parrot.

Kann mich V70_D5 nur anschliessen. Nimm das Parrot!

Im Wagen meiner Frau (Smart Brabus) habe ich das MKI9200 verbaut. Funktioniert einwandfrei mit iPhone, inkl. automatischem Kontaktabgleich, und Sprachqualität ist sehr gut (Zusätzlich iPod Nano fest verbunden, Titelanzeige und Cover auf Display).

Da die im CR-V verbaute Variante (original Navi) vor allem bezüglich Bedienkomfort zu wünschen übrig lässt, überlege ich nun das MKI9100 / UNIKA nachzurüsten. Mit dem UNIKA sollte es sogar möglich sein, die Lenkradfernbedienung weiter zu nutzen!

Hat mit dem Parrot UNIKA evtl. schon jemand Erfahrungen gemacht?

Hallo Hoele,

Hallo Leute!

In meinem CR-V wird heute mein System mit FSE für´s iPhone eingebaut.

Ich hatte ja bereits schon einiges zur FSE-Möglichkeit mit einer PARROT-Anlage hier beschrieben. Siehe oben!

Heute baut man mir bei ACR eine doch etwas andere Gesamtlösung ein,

die ich mir dann in den letzten Tagen zusammen gestellt habe.

Nach vielen Gesprächen mit HONDA selbst und anderen Spezialisten auf dem Gebiet habe ich mir eine "große" Lösung ausgesucht.

Meinen CR-V hatte ich im November´09 bewusst ohne Naviagtionssystem bestellt, da ich schon dachte, dass es bessere Systeme geben wird, die auch günstiger sind.

Original-Nvigations-Paket (CLARION / ALPINE) von HONDA liegt bei über 2.800,- Euro.

Dann hatte ich mir das Angebot von HONDA zum Einbau eines CLARION-Navi-Systems genau angeschaut.

Es wurde mir für 1598,- Euro angeboten inklusive Montage.

Doch leider hat es nicht die Funktionen und Möglichkeiten, wie ich sie mir für mich vorstelle, und schon gar nicht das FSE-Sesystem.

Denn es wird ein für HONDA abgespecktes CLARION-System als Zubehör angeboten.

Also, ich bekomme heute eingebaut:

CLARION VX709E CLARION VX709E , 2DIN-Multimedia-System, mit Naviagtion (aktuellste Navi mit 3D uvm.), CD + Radio, DIV X, uvm.,

mit DVB-T,

USB-Anschluss für iPod und andere Geräte im oberen Handschuhfach,

mit FSE für mein iPhone (Technik von PARROT), Steuerung von FSE über Monitor, und Steuerung von System über Lenkradfernbedienung,

Ladehalterung für´s iPhone mit Landscape-Drehung von BRODIT auf einem an die Schaltkulisse montierten

Sockel von KUDA.

So kann ich dann ab heute Abend mein iPhone endlich auch während der Fahrt laden,

kann Gespräche über die integrierte PARROT-FSE-Technik nutzen,

kann meine Musik von meinem iPhone auf dem System hören,

und auch meine Frau kann ihren neuen iPod anschließen um dann ihre Musik zu hören.

Auch wird es uns dann möglich sein, endlich ein ordentliches Navigationssystem nutzen zu können,

welches dann nicht mehr an der Scheibe haftet, und dann immer wieder gefährlich von der Scheibe fliegt. (Okay, Haarsray hilft wohl, aber es hinterlässt auch böse Saugnapf-Flecken, die kaum weg gehen!)

Fernsehen können wir dann auch noch sehen und auch Filme.

Das Ganze Paket was mir heute verbaut wird kostet mich dann doch weniger als 2000.- Euro.

Okay, es ist nicht gerade billiger als nur eine FSE, aber dafür habe ich ein wesentlich besseres System als das was man als "Original" einbaut.

Zudem habe ich auch mehr und länger was von diesem System.

Natürlich werde ich dann auch noch Bilder davon machen und diese dann auch hier zeigen.

Gerne kann ich dem einen oder anderen mein System zeigen.

Am Samstag bin ich bei meinem HH in Dortmund-Hörde zum HONDA-Frühstück.

 

Einen lieben Gruß

und einen schönen Tag an Euch

Martin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. CRV, HRV & FRV
  6. Freisprechanlage nachrüsten für CR-V 2007