ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Fragen zur S-Tronic

Fragen zur S-Tronic

Audi A4
Themenstarteram 3. August 2018 um 19:02

Hallo,

ich liebäugele mit dem A4 Avant 2.0 TDI als Automatik.

Mein Fahrprofil ist täglich 2 x 30km zur Arbeit (Landstraße,Autbahn) , sonst haupsächlich Kurzstrecke Enikaufen etc.

Bisher bin ich immer Wandlerautomatik gefahren (Ford,Mercedes,Opel) , DSGs aus dem Volkswagenkonzern stehe ich

wegen der vieldiskutierten Probleme skeptisch gegenüber,

Aber einen Tod werde ich sterben müssen. :)

Ich fahre verkehrsbedingt viel Stau und Stop&Go, halt Berufsverkehr in Bremen.

Wir verhält sich das S-Tronic bei viel Stau,Stop&Go, mehr Verschleiß?

Und wie wird ein evtl. verschlissenes S-Tronic repariert, ist das wie ein Kupplungswechsel?

Ein Garantierfall wäre ein verschlissenes S-Tronic doch nicht, oder?

Nun die wichtigste Frage, was würde so ein Kupplungswechsel beim S-Tronic wohl kosten?

Danke.

Beste Antwort im Thema

@nonick08

Der Thread ist schon einige Monate alt, in so fern hoffe ich, dass du mit den Informationen noch etwas anfangen kannst.

Bei VW/Audi gibt es zwei grundlegend verschiedene DSG-Varianten: mit Trocken- und mit Nasskupplung. Wenn du über DSG-Probleme liest, betrifft das hauptsächlich die Variante mit Trockenkupplung, das 7-Gang DSG DQ200.

Dann unterschieden sich noch die Getriebe für den Quer- und den Längseinbau. Beim A4 ist der Motor längs eingebaut. Der problematische Trockentyp kommt dort überhaupt nicht zum Einsatz. Auch die nassen Varianten für den Quereinbau machen nicht mehr Probleme als jedes andere Automatikgetriebe auch.

Du bekämst das DL382, das modernste Getriebe im Audi-Sortiment. Es hat alles, was ein modernes Doppelkupplungsgetriebe haben muss. Die beiden nasslaufenden Lamellenkupplungen unterliegen praktisch keinem Verschleiß. Wichtig ist nur, dass die Ölwechselintervalle eingehalten werden. Da die Kupplungen ölgekühlt sind, eignen sie sich auch für längere Schleifphasen im Stau oder Stadtverkehr, sowie für Zugfahrzeuge. Die Kupplungen unterschieden sich funktionstechnisch nicht von den Lamellenkupplungen und -bremsen in Wandlerautomatikgetrieben (Schaltelemente und Wandlerüberbrückungskupplung) oder den Kupplungen in Allradsystemen (z. B. auch quattro).

Beim Anfahren und im Stau verhalten sich moderne Doppekupplungsgetriebe fast so gut wie Wandlerautomatikgetriebe, aber feinfühlige Fahrer werden den Unterschied möglicherweise dennoch merken. Ob dir das taugt, musst du anhand einer Probefahrt klären.

Verschleißtechnisch hätte ich beim DL382 nicht mehr Bedenken als bei einer Wandlerautomatik. Zwar wird die Lamellenkupplung beim Anfahrvorgang etwas stärker belastet als die Kupplungen in einem Automatikgetriebe bei Schaltvorgängen, aber dementsprechend stärker sind sie auch ausgelegt. Gerade die Wandlerüberbrückungskupplung kann auch in einem Automatikgetriebe über längere Zeiträume schleifen, und trotzdem sind diesbezüglich keine Probleme bekannt. Nasslaufende Lamellenkupplungen sind allgemein äußerst robust und sehr komfortabel.

54 weitere Antworten
Ähnliche Themen
54 Antworten

Zitat:

@cepheid1 schrieb am 13. September 2021 um 09:15:06 Uhr:

Ich dachte das ist alles ein gemeinsamer Kreislauf?

Dann dachtest du falsch!

Hallo,

 

Ich habe bei Audi das Getriebeöl gewechselt. Ich möchte wissen, ob sie die Filter an meiner Getriebe gewechselt haben, als sie das Öl gewechselt haben.

Es gibt keine filter in der rechnung, nur öl.

 

Falls jemand was weiß danke im Voraus!

Asset.JPG

Zitat:

@dlichevski schrieb am 2. August 2022 um 10:00:24 Uhr:

Hallo,

 

Ich habe bei Audi das Getriebeöl gewechselt. Ich möchte wissen, ob sie die Filter an meiner Getriebe gewechselt haben, als sie das Öl gewechselt haben.

Es gibt keine filter in der rechnung, nur öl.

 

Falls jemand was weiß danke im Voraus!

Sieht nicht nach Filter aus.

Am Getriebe ist ein kleiner Papierfilter welcher zu wechseln ist.

Aber im DSG ist der Hauptfilter, dieser wird bei Audi nicht gewechselt, da dazu die Getriebeölwanne abgenommen werden muss.

Zitat:

@dlichevski schrieb am 2. August 2022 um 10:00:24 Uhr:

Hallo,

 

Ich habe bei Audi das Getriebeöl gewechselt. Ich möchte wissen, ob sie die Filter an meiner Getriebe gewechselt haben, als sie das Öl gewechselt haben.

Es gibt keine filter in der rechnung, nur öl.

 

Falls jemand was weiß danke im Voraus!

Bist du Wahnsinn. Wie billig ist bei dir der Wechsel?? Ich habe in Österreich und Deutschland angefragt und beide verlangen 425€. Aua.

Zitat:

@Arpaio schrieb am 2. August 2022 um 10:20:04 Uhr:

Zitat:

@dlichevski schrieb am 2. August 2022 um 10:00:24 Uhr:

Hallo,

 

Ich habe bei Audi das Getriebeöl gewechselt. Ich möchte wissen, ob sie die Filter an meiner Getriebe gewechselt haben, als sie das Öl gewechselt haben.

Es gibt keine filter in der rechnung, nur öl.

 

Falls jemand was weiß danke im Voraus!

Sieht nicht nach Filter aus.

Am Getriebe ist ein kleiner Papierfilter welcher zu wechseln ist.

Aber im DSG ist der Hauptfilter, dieser wird bei Audi nicht gewechselt, da dazu die Getriebeölwanne abgenommen werden muss.

Hallo ,

 

Glauben Sie, der Papierfilter wurde laut Rechnung gewechselt?

 

 

Ich glaube nicht, dass sie nur das Öl ohne Filter gewechselt haben. Es gibt für mich keinen sinn.

 

 

Jetzt muss ich wieder bezahlen und die ganze Prozedur machen….

Es wird kein Filter gewechselt, nur das Öl. Ist laut Reparaturleitfaden nicht vorgesehen.

Zitat:

@spuerer schrieb am 2. August 2022 um 17:15:15 Uhr:

Es wird kein Filter gewechselt, nur das Öl. Ist laut Reparaturleitfaden nicht vorgesehen.

Doch. Siehe mein Angebot.

Screenshot_20220802-171912_Adobe Acrobat.jpg

Kraftstofffilter - hat nix mit der S-tronic (DSG) zu tun!

Zitat:

@spuerer schrieb am 2. August 2022 um 17:15:15 Uhr:

Es wird kein Filter gewechselt, nur das Öl. Ist laut Reparaturleitfaden nicht vorgesehen.

Hallo,

 

 

Also muss ich mir keine Sorgen machen, dass die Filter nicht gewechselt wurden?

 

 

Das Auto hat 116.000 km

nein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen