ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Fragen zur richtigen Poliermaschine

Fragen zur richtigen Poliermaschine

Themenstarteram 12. März 2013 um 12:40

Hallo allerseits,

ich möchte mir eine Poliermaschine anschaffen und habe mir auch die FAQ durchgelesen. Bin mir nicht sicher, ob ich auch azch alles richtig verstanden habe.

Ich bin Anfänger, so dass für mich wohl nur eine Exzenter-Poliermaschine in Frage kommt, weil man da angeblich den Lack nicht beschädigen kann.

Auf dem Video ist eine TS24 zu sehen. Preis € 129. Ist mir ein wenig zu teuer. Gibt es qualitativ gleichwertige Maschinen, die billiger sind?

Ferner welche Feinschleifpaste wäre in meinem Fall die beste? Mein Wagen ist Titanblau.

Wieso ich vorgehen? Klar im Video wir es gezeigt. Nur nicht das wachsen. Oder wenn man versiegelt hat, sollte man nicht wachsen. Da blick ich auch nicht ganz durch.

Ähnliche Themen
148 Antworten

Schon gelesen?

http://www.motor-talk.de/faq/fahrzeugpflege-q90.html

Die günstigste gleichwertige Maschine sollte diese sein;

http://www.lupus-autopflege.de/...ege-Exzenter-Poliermaschine-6100-Pro

(Mit Forumsrabatt von einem anderen Forum sind das 112,50€)

Eine gute Politur ist die Meguiars Ultimate Compound.

Wachse und Versiegelungen übernehmen den gleichen Part, also entweder benutzt man ein Wachs, oder eine Versiegelung (beide nehmen sich nicht viel und haben ihre Anhänger).

Zum Auftragen braucht man keine Maschine sindern nur diese Auftragpads für 1€.

Themenstarteram 12. März 2013 um 23:31

Welche Pads für die Maschinen sind denn gut?

Mit RotWeiss oder Lake Country machst du nichts falsch ;)

KLICK

Nimm doch einfach Pads, die im Set dabei sind. Für den Anfang orangene und weiße von Lake Country (medium und finisch) oder gelbe und blaue von Rotweiss (medium und finisch). Rotweiss-Pads haben weniger Spielraum - ist Geschmacksache, aber mir sind sie lieber.

Im Set ist auch Menzerna 2500 und 4000. Je nach Zustand Deines Lacks wirst alle Deffekte nicht wegkriegen, aber so manches braucht Nassschliff oder Rota. Und das ist schon eine ganz andere Geschichte...

Für den Anfang ist der Set wirklich in Ordnung (auch wenn Anzahl der Pads ein bisschen knapp).

Zitat:

Original geschrieben von Birbey

Hallo allerseits,

ich möchte mir eine Poliermaschine anschaffen und habe mir auch die FAQ durchgelesen. Bin mir nicht sicher, ob ich auch azch alles richtig verstanden habe.

Ich bin Anfänger, so dass für mich wohl nur eine Exzenter-Poliermaschine in Frage kommt, weil man da angeblich den Lack nicht beschädigen kann.

Auf dem Video ist eine TS24 zu sehen. Preis € 129. Ist mir ein wenig zu teuer. Gibt es qualitativ gleichwertige Maschinen, die billiger sind?

Ferner welche Feinschleifpaste wäre in meinem Fall die beste? Mein Wagen ist Titanblau.

Wieso ich vorgehen? Klar im Video wir es gezeigt. Nur nicht das wachsen. Oder wenn man versiegelt hat, sollte man nicht wachsen. Da blick ich auch nicht ganz durch.

hallo ich lese immer überall FAQ was heist das was ist damit gemeint wo finde ich die FAQ

Themenstarteram 13. März 2013 um 1:09

Stimmt wirklich die Aussage aus dem FAQ, dass man als Anfänger mit der Exzenter-Poliermaschine den Lack nicht als Amatör wirklich beschädigen kann?

Nur wenn du sie am Kabel packst und wie einen Morgenstern auf den Lack schlägst. Aber bei normalem Gebrauch ist das Ding narrensicher.

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Nur wenn du sie am Kabel packst und wie einen Morgenstern auf den Lack schlägst. Aber bei normalem Gebrauch ist das Ding narrensicher.

Der war gut :D

Themenstarteram 13. März 2013 um 14:58

Sorry Blick immer noch nicht ganz durch. Die hier empfohlenen Pads sind zum Feinschleifen bzw. Versiegeln.

Sind in dem Paket dann auch die Auftragspad bei Lupus dabei? Wo sind die für ein 1 Euro? Finde es auf der Homepage nicht.

Sorry für die Nerverei, bin wie gesagt Neuling.

Von welchem Set und welchen Pads reden wir denn? Ich vermute mal, dass es sich um das Einsteigerset von Lupus handelt, richtig? Wenn ich mir dort die möglichen Pads ansehe und mir mal die HexLogic-Pads rausgreife, weil ich die am besten kenne, dann handelt es sich bei den orangefarbenen um sehr gute Allround-Polierpads, mit denen man mittelscharfe Polituren wie beispielsweise die ebenfalls im Set befindliche Menzerna PF2500 wunderbar verarbeiten kann. Die weißen HexLogic-Pads harmonieren sehr gut mit der Hochglanzpolitur SF4000. Die Pad-Auswahl der anderen Hersteller in diesem Set ist grundsätzlich vergleichbar ausgerichtet.

Du kannst damit also mittlere Defekte entfernen und die Hochglanzpolitur verarbeiten. Wenn du den Lack dann mittels Wachs schützen willst, dann empfehlen sich einfache Applicator-Pads. Diese sind für die Handarbeit gedacht, da es wenig Sinn macht, Wachs mit der Maschine aufzutragen.

Die Polierpads für die Maschine sind zum Polieren.

Gewachst oder versiegelt wird meist per Hand.

http://www.lupus-autopflege.de/Lupus-Applicator-Pad

Edit: Zu spät^^

Themenstarteram 13. März 2013 um 15:30

Ja, es geht um dieses Set.

Sind mittelere Defekte nur Waschstraßenschlieren oder so? Kratzer? Wenn ja, wie tief dürfen die sein für dieses Set?

Das kann man pauschal nicht sagen, da sowas nicht zuletzt vom jeweiligen Lack abhängig ist. Als Neueinsteiger würde ich mir dieses Set holen und erstmal rausfinden, was damit auf meinem Auto geht. Schärfere Polituren und härtere Pads kann man immer noch nachkaufen.

Die üblichen Waschanlagenspuren sollten damit aber in den Griff zu bekommen sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Fragen zur richtigen Poliermaschine