ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Fragen zum R32, stärken und schwächen?

Fragen zum R32, stärken und schwächen?

Themenstarteram 2. Januar 2006 um 16:38

Hallo Leute,

ich habe nun sämtliche Forumssuchen durchgelesen zum Golf R32. Einer hat den Motor schon mit 30Tkm platt gemacht andere hingegen sind von dem Auto einfach nur begeistert.

Nun weiß ich das er im Unterhalt teurer als mein vorheriger S4 Biturbo ist allerdings in den Reperaturen nicht so anfällig wer hat damit schon erfahrungen gemacht bzw. wer weiß was gerne kaputt geht bei dem R.

Sind die Bremsen wirklich so gut wie ich es überall gelesen habe?

Verbrauch wird wohl mehr sein als 11,5L/100KM?

Ich bin Euch für jeden tipp dankbar den Ihr mir gebt, da ich mir Morgen einen anschauen werde hier die Daten:

 

Farbe: Silber

EZ: 06/2003

39000KM

2 hand, wobei der jetzige Besitzer erst 4000KM damit gefahren ist und nun seinen Führerschein abgeben mußte (behauptet er zumindest).

Nach der Garantie verlängerung habe ich mich bereits erkundigt und das wird auf jedenfall auch gemacht falls ich mich für den Wagen entscheiden sollte.

Leider keine Navigation und keine Winterreifen! Was für eine Zollgröße kann man auf dem R32 fahren minimal, 17"?

Ansonsten alles außer den Wechsler, ist aber kein Problem denn ich habe noch eine komplette anlage zuhause liegen!

und zu guter letzt, was darf der Wagen noch kosten?

Gruß Sven

Ähnliche Themen
48 Antworten

Die Bremsen sind DER HAMMER! Nur brauchst du vorne und hinten neue latzt du mal eben 1100€ :D kein Witz!

Preis? na ja hat er Voll Leder? wie ist die Ausstattung komplett? mehr als 20.000 fard er NICHT kosten!

Themenstarteram 2. Januar 2006 um 16:48

Leder ist komplett ohne Alcantara, aber das Navi und der Wechler fehlen eben.

Er will dafür 20900,- die ich bestimmt nicht bezahlen werde.

am 2. Januar 2006 um 16:50

19250€--> mehr nicht!!!

Zitat:

Original geschrieben von Nippynell

Leder ist komplett ohne Alcantara, aber das Navi und der Wechler fehlen eben.

Er will dafür 20900,- die ich bestimmt nicht bezahlen werde.

mach ne Probefahrt, nörgel am Auto rum und drück ihn auf 18.000 und gut is :D

Dann kannste ihn nehmen!

Themenstarteram 2. Januar 2006 um 17:31

ich werde mein bestes geben!

Dann danke erstmal für die schnellen Antworten! Wie sieht es eigentlich mit den Kundendiensten aus bei dem R, hat der eine Steuerkette?

Was wird beim 60T alles gemacht?

Ja, er hat eine Steuerkette.

Bei der 60er Inspektion werden Zündkerzen, Luftfilter und Pollenfilter erneuert.

am 2. Januar 2006 um 18:16

Zitat:

Original geschrieben von Doms golf

Ja, er hat eine Steuerkette.

Bei der 60er Inspektion werden Zündkerzen, Luftfilter und Pollenfilter erneuert.

Der hat sogar zwei Steuerketten ;) Und zwei Nockenwellenversteller ;)

Nicht zu vergessen das bei 60tkm ein Ölwechsel bei der Haldex Kupplung gemacht wird.

 

Ich hab mit meinem bis auf einen defekten Synchronring im Getriebe keinerlei Probleme gehabt. Das wurde von VW zu 100% übernommen, da es ein Serienproblem ist.

Bremsen sind einfach super :) Verbrauch momentan etwa 13L/100km, im Sommer auch mal unter 10L/100km. Kommt halt drauf an wie man fährt :D Bei voller Kanne auf der Bahn laufen 28L/100km durch die Einspritzdüsen.

Aber wer sich so ein Auto kauft sollte nicht allzu sehr auf sowas achten :D

 

Ich habe für meinen R32 mit Vollausstattung 24900€ bezahlt (vor 1,5 Jahren). Da hatte der gerade 21tkm runter. Damals wars ein Schnäppchen.

Für einen R der schon fast 40tkm runter hat würde ich auf keinen Fall soviel ausgeben. Ich schließe mich mal meinen Vorrednern an und sage auch - höchstens 19t€!!

Gruß,

Sven

Zitat:

 

Verbrauch momentan etwa 13L/100km, im Sommer auch mal unter 10L/100km.

Ähm.... eher andersrum, oder?? Evtl. fährst Du jetzt 17" und wenn es dann noch schön wird, man öfter mal drauf drückt und 18" Puschen drauf hat....

Ansonsten sind Bremsen wirklich sehr teuer. Ich glaube allein vorne bist Du mit Scheiben ca. 800 Euro los.

Eine Scheibe kostet ca. 250 Euro, Beläge ebenfalls + Einbau!

Hmm... Ich weiß gar nicht, ob Du 16" Reifen fahren darfst.... Bei meinem Jubi ist 16" die kleinste Größe! Beim neuen R sind es 17"!

Viele Grüße

Timo

P.S.: Bei der Versicherung würde ich auch mal anfragen und ein Angebot einholen. Für den alten R hätte ich mit 55% ca. 115 - 125 Euro pro Monat bezahlt!

Beim R ist 17 das minimum!

Bremsen rundherum incl allem UND EInbau an die 1100-1300€ mit Originalteilen!

am 2. Januar 2006 um 18:39

Zitat:

Original geschrieben von Timo245

 

Ähm.... eher andersrum, oder?? Evtl. fährst Du jetzt 17" und wenn es dann noch schön wird, man öfter mal drauf drückt und 18" Puschen drauf hat....

Nein ich habe zwei Sätze von den originalen Aristo's und fahre auch im Winter 18".

Kleinste Felgengröße ist 17", alles andere passt nicht über die Bremsscheiben vorne drüber ;)

Themenstarteram 2. Januar 2006 um 18:55

Da müßten doch auch die 17"er vom S3 draufpassen? bzw. geht das mit der ET!

Zum thema versicherung habe ich mich bereits schlau gemacht, er kostet im Jahr 200 Vk mehr als mein S4 d.h. 800€, ist das billigste Angebot.

Allerdings bei der VHV ist er noch ein wenig billiger laut Tarifrechner!

Sind die 19T€ dann ein guter Preis oder Limit!

Fahr damit zum Autohaus, steck nen 20er in die Kaffeekasse und laß ihn checken! Oder fahr zur DEKRA. Da bezahlst du aber mehr.

Auf jeden Fall bist du auf der sicheren Seite. Offensichtliche Mängel werden erkannt und du kannst den Preis noch ein bisschen drücken.

am 2. Januar 2006 um 19:00

Ich würde auf jeden Fall zum :) fahren und mir mit der Fahrgestellnummer einmal die Repairhistory ausdrucken lassen. Machen die normalerweise umsonst. Dann siehst Du, ob schon viel mit dem Wagen war - also obs ein Montagsauto ist ;)

Themenstarteram 2. Januar 2006 um 19:58

Alles klar jungs, werde ich machen! Daaaaaaaaannnnnnnke für den Tip!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Fragen zum R32, stärken und schwächen?