ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fragen zum Motor Multijet 120 PS

Fragen zum Motor Multijet 120 PS

Themenstarteram 8. Febuar 2006 um 10:21

Hallo zusammen,

bin heute neu zu Euch dazugekommen, verfolge aber schon seit einiger Zeit anonym Eure Beiträge im Forum. Tolles Forum hier mit vielen Experten !!

Will mir in nächster Zeit wahrscheinlich einen Fiat Croma als Diesel kaufen.

Nun zu meinen Fragen:

a) Gibt es bereits unter Euch Leute die mit dem 1,9l Multijet 120 PS von Fiat Erfahrungen haben ?

b) Wie sieht es mit der Langlebigkeit der Fiat Dieselmotoren aus ?

c) Wie lange halten ungefähr Glühkerzen und Einspritzdüsen ?

d) Sind 85% Stadtverkehr für einen Diesel von Nachteil ?

P.S.: Ich fahre ca. 15000 km im Jahr davon ca. 85% Stadtverkehr

Viele Fragen auf einmal ? Freue mich trotzdem auf jede Antwort von Euch auch zu einzelnen Fragen !

Ciao FrankyNue

Ähnliche Themen
34 Antworten

Hallo FrankyNue ,

in der Summe dürfte für Dich bei dieser Laufleistung der 1,8 16V -

Benzin - Motor die wirtschaftlichere Alternative sein .

Zitat:

Sind 85% Stadtverkehr für einen Diesel von Nachteil ?

Ja! Kauf dir lieber einen Benziner!

Themenstarteram 8. Febuar 2006 um 15:01

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten.

Ab wann würde sich denn Eurer Meinung nach ein Diesel rechnen ?

Gruß FrankyNue

Zitat:

Original geschrieben von FrankyNue

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Antworten.

Ab wann würde sich denn Eurer Meinung nach ein Diesel rechnen ?

Gruß FrankyNue

ist ne Rechensache, es gibt Autos da lohnt es sich schon ab dem 1. KM nen Diesel (z.B. M 270 CDI von Mercedes) oder einfach nach zig TKM. Wenn du aber nur Stadt fährst kann ein Diesel seinen Vorteil in Sachen Verbrauch kaum ausspielen, da ständig anfahren etc. Noch dazu ist ein Diesel für Kurzstrecke kaum gemacht, d.h. man sollte ihn nicht ständig nur Kurzstrecke fahren.

Im Prinzip rechnet sich ein Diesel schon nach 15 TKM, man muss jedoch für jedes Auto individuell den Steuerunterschied, den Versicherungsunterschied (wichtig sind auch die Schadenfreiheitsklassen=> je höher die SFK, desto höher der Unterschied) und den Verbrauch anschauen und noch die höhere Anschaffung und weniger Wertverlust und den unterschiedlichen Verbrauch ausrechnen. Zumal braucht ein Diesel evtl. auch einen größeren Wartungsaufwand.

Will man nur einen Diesel fahren wegen dem Drehmoment und dem anderen Fahrerlebnis, so sollte man eigentlich keine Vergleichsberechnung aufstellen, sondern einfach einen kaufen :)

 

Gruss

Da der 120PS Multijet erst gerade auf dem Markt ist, kann man zur Langlebigkeit der Einspritzanlage etc keine Aussagen machen. Ich hab von einem 140PS 16V-MJ im Alfa 147 gehört der jetzt bei 175.000km ist ohne irgendwelche Probleme. Aber auch die 16V MJ sind erst ca. 2-3 jahre auf dem markt.

Der Motor an sich ist (als normaler CommonRail) lange bewährt und ist sicher einer der besten CommonRail-Diesel auf dem Markt. Die laufen meist absolut unproblematisch.

Ich hab den gleichen Motor als klassischen Wirbelkammerdiesel mit Verteileinspritzpumpe in meinem Dedra TD. Der hat bei ca. 190.000km neue Glühkerzen benötigt, die Einspritzdüsen sind jetzt bei 220.000km mal fällig. Ansonsten läuft der pannenfrei und problemlos. Bei einem Kompressionstest letztens fand sich eine Kompression wie bei einem Neuwagen. FIAT weiss also wie man Dieselmotoren baut.

Themenstarteram 8. Febuar 2006 um 15:31

@costaricapingu:

wenn ich es richtig sehe fährst Du viel Langstecke.

Auf was sollte man achten wenn man mit dem Diesel viel Kurzstrecke fährt ?

P.S.: Ich hätt halt schon gern einen Diesel wegen dem guten Drehmoment und dem damit verbundenen Fahrspass.

Ich fahre auch viel Kurzstrecke im Stadtverkehr (hier in Berlin), sonst ab und zu Langstrecke auf BAB, wenig Landstrasse (insgesamt ca. 20-30.000km / Jahr).

Was soll man bei Diesel und Kurzstrecke viel beachten? Wie bei jedem anderen Auto auch: Den erhöhten Kupplungs, Bremsen- etc. -Verschleiß im Hinterkopf haben. Nicht zu kurze Strecken fahren (<5km), ansonsten ist der Motorverschleiß exorbitant hoch. Gutes vollsynthetisches Öl fahren.

Kurze Frage zu den Fiat-Dieseln:

Welche Modelle haben (wenn überhaupt) eine elektrische Zusatzheizung ?

Im Kurzstreckenverkehr bleibt bei den gegenwärtigen Temperaturen sonst nicht nur der Motor kalt (schlecht), sondern auch der Fahrer (auch nicht gut).

Mit Zusatzheizung ist dafür dann die Batterie schneller leer ;-)

Diesel und Kurzstrecke taugt m.M. nach nicht.

Bei extremer Kurzstrecke wäre vielleicht über den Einbau einer Standheizung nachzudenken da ja der Motor sonst nie Betriebstemperatur erreicht nicht zu vergessen der Komfortzuwachs...

Aber auch einem Benziner tut Kurzstrecke alleine nicht gut.

Themenstarteram 9. Febuar 2006 um 10:55

hallo,

weiß jemand welche Firma die Einspritzanlage für die Multijet Motoren herstellt. evtl. Bosch ?

Ja, Bosch.

Themenstarteram 10. Febuar 2006 um 13:09

hallo,

weiß jemand ob es für den Motor einen Zuheizer für den Wasserkreislauf gibt ?

Gibt es evtl. Sätze zum nachrüsten ?

Gruß FrankyNue

Kühlwasservorwärmung

 

Du brauchst nur unter dem Stichwort "Kühlwasservorwärmung" zu googeln. Da erhälst Du jede Menge Infos zu dem Thema.

MfG. Huberlinger36

Themenstarteram 13. Febuar 2006 um 19:44

Hallo,

weiß jemand vielleicht den genauen Unterschied zwischen dem 120 PS und 150 PS Diesel.

Mir ist schon bekannt, dass der 120 PS ein 8 Ventiler (1 obenliegende Nockenwelle) und der 150 PS ein 16V (2 Nockenwellen) hat.

Bohrung und Hub sind glaube ich auch identisch.

Ist dann evtl. eine andere Einspritzanalge drin ?

Anderes Motorsteuergerät ?

Oder gleiches Motorsteuergerät und nur andere Software ?

Hat jemend den 120 PS Mulitjet schon mal gefahren ?

Wäre an den Erfahrungen sehr interessiert !

Danke !

Ciao FrankyNue

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fragen zum Motor Multijet 120 PS