ForumPrelude
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Prelude
  6. Fragen zu dem Prelude

Fragen zu dem Prelude

Honda Prelude
Themenstarteram 12. Dezember 2016 um 19:06

Hallo,

ich frage hier mal nach, welcher Prelude hatte 4WD Antrieb?

Oder welcher Antrieb (Front oder Heck) hatten die verschiedenen Baureihen?

Dachte da an Baujahre ab 1987, möglichst mit Euro 2 Kat oder demnächst H-Kennzeichen.

Welche Modelle hatten Sitzheizung vorne serienmässig? Die mit Lederaustattung denke ich meistens.

Gibt es so etwas wie einen Rostvorsorgeplan, den man mit Mike Sanders Fett oder Fluid Film abarbeiten könnte?

Kann man bestimmte Teile z.B. vom Accord verwenden, der dem Prelude ähnlich ist?

Danke für die Infos!

Ähnliche Themen
10 Antworten

Zitat:

@Saab900S schrieb am 12. Dezember 2016 um 19:06:36 Uhr:

Hallo,

ich frage hier mal nach, welcher Prelude hatte 4WD Antrieb?

Oder welcher Antrieb (Front oder Heck) hatten die verschiedenen Baureihen?

Dachte da an Baujahre ab 1987, möglichst mit Euro 2 Kat oder demnächst H-Kennzeichen.

Welche Modelle hatten Sitzheizung vorne serienmässig? Die mit Lederaustattung denke ich meistens.

Gibt es so etwas wie einen Rostvorsorgeplan, den man mit Mike Sanders Fett oder Fluid Film abarbeiten könnte?

Kann man bestimmte Teile z.B. vom Accord verwenden, der dem Prelude ähnlich ist?

Danke für die Infos!

Es gab nie einen serienmäßigen Prelude mit Allradantrieb - machmal kommt es zu Verwirrungen hinsichtlich einer Modellreihe mit AllradLENKUNG.

Zwar gibt es einige Einzelanfertigungen von Tuning-Unternehmen (Ich meine in den USA gab es da so zu Ende der 90er einen Trend) - aber die Modelle sind sicher nicht mehr verfügbar und waren auch sehr problemlastig. Es ist halt eben ein mächtiger Eingriff in ziemlich grundlegende Aufbau- und Fahrwerkskomponenten.

In Deutschland war zu diesen Zeten Honda zwar etwas besser bei den Marktanteilen, aber meines Wissens hat kein Veredler sich bei (damals) so modernen Autos mit so geringen Volumina an einen Umbau getraut. Allein die Erstellung von Gutachten und ABE´s hätte Unsummen verschlungen. Bei einem Nischenmodell wie den Prelude völlig utopisch zu refinanzieren.

Wie mein Vorredner sagte - 4WD gab es nie im Prelude, nur Allradlenkung. Ob es im Prelude überhaupt Sitzheizung gab kann ich gar nicht sicher sagen, ich vermute aber fast, dass dies in den 80ern serienmäßig nicht der Fall gewesen ist. Vom Accord verwendbare Teile beschränken sich auf geringe Schnittmenge bei Motorteilen, Karosserie ist komplett anders und nichts austauschbar. Genauso Innenraum, Sitze. Der Prelude war ein eigenständiges Modell.

Der Rostvorsorgeplan ist wohl auch nicht existent, die rosten mittlerweile an allen Ecken. Ich denke mal, dass Du nur mit Mike Sanders nicht weit kommst.

Doch, es gab auch Sitzheizung, sogar beheizbare Außenspiegel. Mein Model BB hat Sitzeizung Serienmäßig und soweit ich mich erinnern kann hatte auch das Vorgängermodell Sitzheizung.

Uh... ich habe wohl den Ausgangspost nicht ganz sorgfältig durchgelesen. Einen "Rostvorsorgeplan" gab es so zwar nicht (ganz generell für alle Modelle), aber im Inspektionsplan waren Hohlraumversiegelung vorgesehen. Ich arbeite zwar schon 15 Jahre nicht mehr in der Werkstatt, meine mich aber zu erinnern, dass wir bei jeder großen Inspektion (damals noch alle 20.000kM oder 2 Jahre) mit Hohlraumspray gearbeitet haben. Rostprobleme gab es bei uns damals (ca. 1992-2002) eigentlich keine. Vereinzelt haben Civic-Modelle an den Seitenwänden/Radlauf geblüht, ich meine allerdings dass das von kleinen Kratzern oder Beulen rührte, die man beim Ein- oder Ausparken dort gern mal schnell bekommen hat.

Hallo, Honda hat in der Vergangenheit schon ein wenig herumexperimentiert mit 4WD.

Warum ausgerechnet nicht im Prelude bleibt schleierhaft..

https://de.wikipedia.org/wiki/Real_Time_4WD

https://en.wikipedia.org/wiki/Honda_Civic_(fourth_generation)

Was ich bisher an Hondas aus den 80ern und 90ern in den Fingern hatte, die waren alle hohlraummässig furztrocken..

Besonders an den Schwellerecken und Radläufen rächt sich das.

Da hilfts auch nicht, nach 20+ Jahren noch was drauf zu schmieren..

Andererseits hatte ich auch schon ne Prelude BB Leiche mehrere Jahre teilzerschnitten auf dem Hof stehen - das Blech hielt sich erstaunlich gut!

Drum behaupte ich jetzt mal, die Blechqualität ist europäischen Autos deutlich überlegen.

"Vereinzelt haben Civic-Modelle an den Seitenwänden/Radlauf geblüht" ? In Kalifornien mag das so sein. :) ;) :p

Themenstarteram 13. Dezember 2016 um 19:44

Zitat:

@mxyptlk schrieb am 13. Dezember 2016 um 07:23:06 Uhr:

Doch, es gab auch Sitzheizung, sogar beheizbare Außenspiegel. Mein Model BB hat Sitzeizung Serienmäßig und soweit ich mich erinnern kann hatte auch das Vorgängermodell Sitzheizung.

Das heisst welche Baureihe in Jahren sollte ich vornehmlich suchen?

War diese Sitzheizung für vorne nur bei Leder serienmässig erhältlich oder auch bei Sitzen mit Stoff?

Themenstarteram 13. Dezember 2016 um 20:12

Zitat:

@matze_berlin schrieb am 13. Dezember 2016 um 12:58:05 Uhr:

Hallo, Honda hat in der Vergangenheit schon ein wenig herumexperimentiert mit 4WD.

Warum ausgerechnet nicht im Prelude bleibt schleierhaft..

https://de.wikipedia.org/wiki/Real_Time_4WD

https://en.wikipedia.org/wiki/Honda_Civic_(fourth_generation)

Warum ich drauf gekommen bin? Weil in einem Artikel einer Oldtimerzeitschrift zuletzt ein Prelude drin stand und da etwas von AWD gesagt wurde.

Dann bleibt nur die Frage was der Prelude nun hatte....Frontantrieb oder Heckantrieb?

Zitat:

Was ich bisher an Hondas aus den 80ern und 90ern in den Fingern hatte, die waren alle hohlraummässig furztrocken..

Besonders an den Schwellerecken und Radläufen rächt sich das.

Da hilfts auch nicht, nach 20+ Jahren noch was drauf zu schmieren..

Nee wenn man Fluid Film benutzt, dann geht das auch nach 20 Jahren noch.

Mein letzter Saab 900 hatte eine solche Konservierung in den Schwellern und anderen Hohlräumen.

Daher auch meine Frage nach einem spez. Rostvorsorgeplan, wo genau man das Zeugs (Fluid Film) hineinspritzen kann....?! Bei dem Saab 900 vor 1993 gab es so etwas.

Prelude hatte Frontantrieb.

Eigentlich schreit ja der Prelude (gleich welche Baureihe) geradezu nach Heckantrieb.. bekannt ist mir allerding nix.

Vielleicht meldet sich ja der Fischi nochmal zu Wort. Man munkelt, er hat mehr Antworten zum Prelude als es Fragen gibt :)

Wenn ich nur mein Werkstatthandbuch wiederfinden täteräte....(Einmal aufgeräumt, für immer weg..)

Hohlraumpläne..naja soo verwinkelt ist die Bude ja nun auch nicht, dass man da nicht auch mit Logik weiter käme. ;)

Wenn du mit ner H-Nummer liebäugelst wirds wohn nen BA (87-91) werden.

4W-Lenkung gibts bei beiden (BA & BB) aber nicht bei allen.

Mit FluidFilm bin ich dieses Jahr erst das erstemal in Kontakt gekommen.

Ich mag das Zeug und mittlerweile riech ichs sogar ganz gerne. :)

Zitat:

Das heisst welche Baureihe in Jahren sollte ich vornehmlich suchen?

War diese Sitzheizung für vorne nur bei Leder serienmässig erhältlich oder auch bei Sitzen mit Stoff?

Am verläßlichsten waren bzw. sind die Baureihen BA4 (87-92) und BB6/8/9 (97-2002). Ich persönlich fand die BB1/2/3-Reihe vom Design her am schönsten. Wirkich wiederkehrende Probleme habe ich in meiner Zeit in der Werkstatt nicht feststellen können, mit Ausnahme dass bei den BB6/8/9 Modelle die vorderen Bremsscheiben regelmäßig ein Bremsflattern verursachen und man sollte die Finger von Automatik-Fahrzeugen dieser Modelle lassen. Ansonsten sind die Fahrzeuge ohne Serienmängel und es gibt Probleme die auf normalen Verschleiß bzw. Alter zurückzuführen sind. Wie etwa vereinzelt Klappergeräusche im Innenraum.

Zur Sitzheizung. In den Modellen ab 1997 gehörte die Sitzheizung zur Serienaussstattung, auch bei Stoffsitzen. Ich selbst fahre einen BB6 Bj. 2000 (300.000 km) ohne eine größere Reparatur, noch mit der ersten Kupplung, Motor, Getriebe, Lenkung etc. Bei mir ging lediglich einmal die Servopumpe (Lagerschaden) defekt.

Hallo,

mein Prelude AB (1983) rostet an Radläufen v+h, Tankeinfüllstutzen sowie den Seitenschwellern. Rostvorsorge jeglicher Art rentiert sich nur bei einer Totalrestauration. Momentan fahre ich ihn als sog. "used oldtimer".

Wenn Du einen Prelude gleich welchen Modells suchst, suche lange und finde einen mit Hohlraumversiegelung ab Neuwagen - die gibt es wie die Nadel im Heuhaufen meist aus Rentner- oder Damenhand.

Meinen Acc. Coupe CG2 (2000) habe ich ab Neuwagen hohlraumversiegelt und lasse ihn alle 2-3 Jahre nachbessern. Vor 2 Monaten war ich beim TÜV mit dem Prädikat "ohne Mängel wie im Neuwagenzustand".

Nochmals: Praktisch jeder Prelude ohne Rostvorsorge "blüht" früher oder später und das Schweißen kommt sehr teuer, es lohnt sich nicht - leider.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Prelude
  6. Fragen zu dem Prelude