ForumSportmodelle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Sportmodelle
  6. Fragen Downpipe, VKER, Sportkat, KAT usw. Vectra OPC

Fragen Downpipe, VKER, Sportkat, KAT usw. Vectra OPC

Opel
Themenstarteram 22. November 2013 um 20:45

Hallo Leute!

Mein Ziel ist es in diesem Thread eine vollständige Beschreibung des Einbaus und Ablaufs von Downpipe und Sportkat im Vectra OPC zu erstellen. Wäre nett wenn sich jene Leute dazu äußern, die Erfahrungen diesbezüglich gemacht haben...

Vorab:

Soundtechnisch ist der Vectra OPC mit seinen 280 Pferden ja nicht der Hit (persönliches Empfinden). Deshalb habe ich mich die letzten Wochen intensiv mit dem Thema "Soundverbesserung Vectra OPC" befasst.

Nach Durchsicht unzähliger Threads über Schalldämpfer leer machen habe ich mich entschlossen, es einfach auszuprobieren. Ich habe den Vorschalldämpfer aufgeschnitten, ein Rohr eingeschweißt und wieder zugeschweißt. Einige Leute berichten, dass es soundtechnisch der "Wahnsinn" sein soll - es wurde beschrieben, dass unter Last der berühmte "kernige V6-Sound" extrem hörbar ist. Mein Fazit: Totaler Schwachsinn. Ich kann euch nahelegen, dies nicht zu tun - der Vectra wird weder beim Kaltstart, noch unter Last lauter. Nicht einmal minimalst. Total gleich wie mit VSD.....soviel dazu.

Bevor ich nun weitere teure original-Teile zersäge, habe ich mich dazu entschieden Änderungen zwischen Turbolader und Mittelschalldämpfer vorzunehmen, also im Bereich der beiden KAT's.

Das Soundfile das mich total anspricht ist untenstehendes. Es wurde eine Friedrich Motorsport Downpipe (3") samt HJS Sportkat (200 Zeller) verbaut. Der Rest der AGA ist laut Aussage Videoersteller original:

Soundfile Vectra OPC 3" Downpipe + HJS 200 Zellen Sportkat

Nun zu meinem Vorhaben:

Ich würde gerne die 3" Downpipe von FMS bestellen (nicht die Version mit bereits eingeschweißtem Sportkat) - Link:

Downpipe 76mm 3" Friedrich Motorsport Vectra OPC

Des Weiteren soll ein 200 Zellen Sportkat mit Hitzeschutzblech eingeschweißt werden, sodass "Original-Optik" entsteht - Link:

200 Zellen Sportkat mit Hitzeschutzblech

Der Einbau ist mir grundsätzlich klar, eventuelle Fragen kommen sicher während der Zerlegung :D

Nun meine Fragen an euch, hoffe es hat schon jemand gemacht:

1. Stimmt die Behauptung, dass der Vectra OPC 2 Stück 1000 Zellen KATs hat?

2.Die beiden Lamdasonden in die Öffnungen der Downpipe - klar. Habe öfters etwas über NoPreKat Software gelesen damit keine Fehlermeldung kommt. Kann diese Software grundsätzlich nur von Tunern in Deutschland aufgespielt werden oder macht das auch der Softwaretuner vor Ort?? Ist das eine technische Meisterleistung oder kann das jeder Chiptuner um die Ecke? Möchte ungern mein Steuergerät per Post hin und her schicken und die Fahrt nach D ist einfach zu weit. Was muss an der Software geändert werden ? Lamdasonden deaktivieren??

3.Wie sieht es mit den Abgasuntersuchungen bei der Überprüfung aus? Ich meine die manuelle weil in Österreich gibts keine OBD-Messung. Kommt man mit nur einem 200 Zeller im "warmen", also betriebsbereiten Zustand durch ohne Probleme??

4.Gibt es noch irgendetwas in meiner folgenden Reihenfolge zu beachten?

Downpipe mit Sportkat einbauen - Lamdasonden (2 Stck.) in die Öffnungen der FMS Downpipe einschrauben - Software anpassen - Prüfstand abstimmen - starten - Spaß haben ?

Wäre euch sehr dankbar wenn ihr eure Meinungen bzw. Lösungen dazu postet! Und es wäre vielen Vectra-OPC-Fahrern sehr damit geholfen!

Danke erstmal

LG Roman

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 17. April 2014 um 12:31

So Leute wie versprochen anbei einige Bilder des Umbaues - denn Bilder sagen ja bekannterweise mehr als tausend Worte ;)

Eine etwas detailliertere Beschreibung des Einbaus schildere ich bei Bedarf nach, zur Zeit leider etwas stressig....

Hoffe Ihr könnt den Bildern einige Infos entnehmen!

LG Hintes

71 weitere Antworten
Ähnliche Themen
71 Antworten

Verleg die originalen lambdasonden zum sportkat und du musst an der Software gar nichts machen. 

du muss eigentlich nur die hintere Lambdasonde hinter den Sportkat verlegen

Themenstarteram 24. November 2013 um 21:45

Hey Leute danke für eure Antworten. Naja die Variante mit der Lamdasonde hinter Sportkat setzen wäre eine Notlösung für mich falls die Software zu kompliziert ist...

Meine Bedenken: Da der Vectra tiefergelegt ist möchte ich nur ungern ne Sonde dorthin setzen weil ich Angst habe, wie beim Astra (letztes Auto) bei Straßenerhöhungen das Kabel wegzureißen. Ich muss dazu sagen, dass ich noch nicht selbst mit Lambda-Sonden hantiert habe... Hättet ihr vielleicht Fotos vom Unterboden, wie ihr es gelöst habt? Bekommt man die Sonden in verschiedenen Längen? Welche sollte man besorgen?

Bin auf diesem Gebiet leider noch etwas unerfahren deshalb die Fragen an euch...danke

LG Roman

schau mal hier

Themenstarteram 27. Dezember 2013 um 1:58

Hallo Leute!

Also nach Durchsicht einiger Threads in diversen Foren (auch Motorforen) habe ich mich nun entschieden eine Downpipe samt Sportkat (200 Zellen) von Friedrich Motorsport zu bestellen. Ich hätte gerne die Variante ohne Sonden rausprogrammieren...d.h. ich möchte das Kabel der 2. Lamdasonde verlängern um es in das Rohr nach dem 200 Zeller einzubauen.... Habe natürlich noch ein paar ausstehende Fragen an euch:

1.Lambdasonde: Bilderklau anbei :-)

Das originale Lambdakabel ist ja viel zu kurz - einfach trennen und mit gleichem, Kabelquerschnitt per Löten verlängern?

BessereLösung??

2.Anschluss an Serienabgsanlage:

Die 3"Downpipe von FMS hat nen Rohrdurchmesser von 76mm, wie siehts mit dem Anschluss an die SerienAGA aus?Benötigt man ne Reduktion von 76 auf ...mm?

3.Einbauteile:

Was benötigt man zusätzlich an Einbauteilen? Schrauben, Muttern, Dichtmasse, Dichtungen? Sonstiges?

LG Hintes

Hallo,

die Kabel von der Lambdasonde würde ich auch einfach verlängern. Mit Lötverbinder. Viele sagen soll man nicht machen, aber ich hab auch schon mal Kabel durchgetrennt und wieder verlötet. Funktioniert einwandfrei.

Mit den benötigten teilen, klar die Dichtungen, sollten aber dabei sein, wenn du ein neues Rohr bei Friedrich oder irgendwem anders bestellst. Wenn nicht nach fragen. Ansonsten viel Spaß

Gruß Ole

zweck der Verlängerung der Lambdasonde, sprich einfach mal den User W!ldsau an

er kann dir weiterhelfen

Originaloptik Hosenrohr

579456-335846849810934-125486350846986-983744-254674361-n-3081244177724231752
Themenstarteram 8. Januar 2014 um 23:56

@Gas: Werd mich mal erkundigen..danke für die Info!

@Opel-Ole: Super dass du deine Erfahrungen postest. Hattest du also keinerlei Fehlermeldungen bzw. untypisches Motorverhalten mit der "DoItYourself"-Verlängerung?

@ Raikll!

Weil es mir eigentlich nur um den Sound und nicht um die Leistung geht, wär das auch ne Alternative für mich. Bei dir ist ja der Rest auch Serie oder?

Also Original Vorkat samt Sonden belassen und die komplette Downpipe samt 200 Zeller von FTT.

Fragen:

-Anschluss an Serie Vorkat und Serie MSD problemlos möglich? Oder musstest du Reduktionen einschweißen bzw. etwas ändern?

-Was hast du für den Spaß gelöhnt (wenn man fragen darf)?

Wäre absolut wünschenswert wenns ein Video bzw. Soundfile unter Last von dir geben würde.

Wärst du bereit dazu eins zu machen wenn ich dich ins Abendgebet miteinbeziehe? :D

LG

Soundfile sind im opc club zu hören.

Hab vker mit vectra c opc Aga unter meinem signum.

Keine Probleme bei der Au.

Zitat:

Original geschrieben von raikll

Soundfile sind im opc club zu hören.

Hab vker mit vectra c opc Aga unter meinem signum.

Keine Probleme bei der Au.

Die Admins vom OPC Club haben aber leider noch nichts vom NSA-Skandal mitbekommen und Datensparsamkeit ist für die auch ein Fremdwort - sprich, sie verlangen, dass man mit seinem Echtnamen im Forum auftritt und das geht mal gar nicht. Ohne Login aber auch kein Soundfile.

 

Außerdem finde ich das mit den Soundfiles ohnehin irgendwie problematisch ohne gute Ausrüstung. Diese ganzen Minikameras und Handys sind doch überhaupt nicht in der Lage die Klangefülle einer ordentlichen Anlage vernünftig einzufangen und die meisten Blechdosen an den Computern können es nicht adäquat wiedergeben.

 

Da ist man sicher besser beraten, sich mal auf ein Treffen zu bewegen und dort live zu hören.

Themenstarteram 9. Januar 2014 um 12:08

@raikll:

:confused: bin verwirrt...ich dachte du hast das FTT Hosenrohr mit dem 200 Zeller drin und ansonsten originale OPC AGA?? Hast jetzt VKER + das FTT Hosenrohr oder nur eines von beiden? Hast die Software geändert oder Lambda versetzt?

@Loner:

Naja aber egal mit welcher Kamera hört man raus, in wie fern der Sound "kerniger" wird. Auch die Tonqualität spielt natürlich ne Rolle. Aber mir geht es darum ob und wieviel der Sound kernigerwird mit VKER bzw. kompletter Downpipe mit 200Zeller. Hab z.Bsp.schon alle Videos auf YT durchgehört und klanglich für mich am ansprechendsten ist die Downpipe mit 200 Zeller...

PS: Ich hörs übers Heimkino mit Bass auf Anschlag :D

In Ö fahren leider keine 2.8T mit Umbauten rum, und größeren Treffen in D sind zu weit weg von mir...

Aber Season Opening Ende Mai GermanRaceWars werden wir besuchen...vielleicht findet sich dort einer. Nur möchte ich mit dem Umbau im April fertig sein und deshalb bringt mir das nix.

Weiß eigentlich jemand ob die FMS Downpipe mit 200 Zeller ne gute Passgenauigkeit hat? Was mich diesbezüglich noch brennend interressieren würde:

Wie sieht der Anschluss zum Vorschalldämpfer aus? Braucht man da ne Reduktion auf den originalen MSD der AGA vom OPC?

LG und dank euch!

 

Downpipe, VKER, Hosenrohr ist das alles das gleiche, oder?

 

Das Teil beginnt am Turboausgang und geht runter bis zum Unterboden.

 

Dort gehts dann mit nem 90° Bogen weiter, kurz hinter dem sitzt der Kat, den man auch gegen einen 200 Zeller austauschen kann und wo man ggf. die Lambda-Sonde hinsetzt. Was man hinter dem Kat anbaut ist ja ziemlich egal, der Engpass ist der Kat hinterm Turbo.

 

Soweit mir bekannt ist bei der Originalen Anlage beim Übergang von der Downpipe nach hinten noch ein kurzez Flexteil eingebaut, um die Verwindungen zum Motor abzufangen. Bei der Friedrich Downpipe gibts sowas nicht, da lockern sich dann über kurz oder lang die Schrauben zum Turbo, es sei denn man verwendet welche die halten.

 

Zitat:

Weiß eigentlich jemand ob die FMS Downpipe mit 200 Zeller ne gute Passgenauigkeit hat? Was mich diesbezüglich noch brennend interressieren würde:

Wie sieht der Anschluss zum Vorschalldämpfer aus? Braucht man da ne Reduktion auf den originalen MSD der AGA vom OPC?

Passgenauigkeit kannst du da vergessen. Schweißgerät sollte bereit stehen :)

Bei meinem haben sie in der Werkstatt ewig gebraucht um das Teil einzubauen weil nichts gepasst hat und sie einiges ändern mussten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Sportmodelle
  6. Fragen Downpipe, VKER, Sportkat, KAT usw. Vectra OPC