ForumSportmodelle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Sportmodelle
  6. Fragen Downpipe, VKER, Sportkat, KAT usw. Vectra OPC

Fragen Downpipe, VKER, Sportkat, KAT usw. Vectra OPC

Opel
Themenstarteram 22. November 2013 um 20:45

Hallo Leute!

Mein Ziel ist es in diesem Thread eine vollständige Beschreibung des Einbaus und Ablaufs von Downpipe und Sportkat im Vectra OPC zu erstellen. Wäre nett wenn sich jene Leute dazu äußern, die Erfahrungen diesbezüglich gemacht haben...

Vorab:

Soundtechnisch ist der Vectra OPC mit seinen 280 Pferden ja nicht der Hit (persönliches Empfinden). Deshalb habe ich mich die letzten Wochen intensiv mit dem Thema "Soundverbesserung Vectra OPC" befasst.

Nach Durchsicht unzähliger Threads über Schalldämpfer leer machen habe ich mich entschlossen, es einfach auszuprobieren. Ich habe den Vorschalldämpfer aufgeschnitten, ein Rohr eingeschweißt und wieder zugeschweißt. Einige Leute berichten, dass es soundtechnisch der "Wahnsinn" sein soll - es wurde beschrieben, dass unter Last der berühmte "kernige V6-Sound" extrem hörbar ist. Mein Fazit: Totaler Schwachsinn. Ich kann euch nahelegen, dies nicht zu tun - der Vectra wird weder beim Kaltstart, noch unter Last lauter. Nicht einmal minimalst. Total gleich wie mit VSD.....soviel dazu.

Bevor ich nun weitere teure original-Teile zersäge, habe ich mich dazu entschieden Änderungen zwischen Turbolader und Mittelschalldämpfer vorzunehmen, also im Bereich der beiden KAT's.

Das Soundfile das mich total anspricht ist untenstehendes. Es wurde eine Friedrich Motorsport Downpipe (3") samt HJS Sportkat (200 Zeller) verbaut. Der Rest der AGA ist laut Aussage Videoersteller original:

Soundfile Vectra OPC 3" Downpipe + HJS 200 Zellen Sportkat

Nun zu meinem Vorhaben:

Ich würde gerne die 3" Downpipe von FMS bestellen (nicht die Version mit bereits eingeschweißtem Sportkat) - Link:

Downpipe 76mm 3" Friedrich Motorsport Vectra OPC

Des Weiteren soll ein 200 Zellen Sportkat mit Hitzeschutzblech eingeschweißt werden, sodass "Original-Optik" entsteht - Link:

200 Zellen Sportkat mit Hitzeschutzblech

Der Einbau ist mir grundsätzlich klar, eventuelle Fragen kommen sicher während der Zerlegung :D

Nun meine Fragen an euch, hoffe es hat schon jemand gemacht:

1. Stimmt die Behauptung, dass der Vectra OPC 2 Stück 1000 Zellen KATs hat?

2.Die beiden Lamdasonden in die Öffnungen der Downpipe - klar. Habe öfters etwas über NoPreKat Software gelesen damit keine Fehlermeldung kommt. Kann diese Software grundsätzlich nur von Tunern in Deutschland aufgespielt werden oder macht das auch der Softwaretuner vor Ort?? Ist das eine technische Meisterleistung oder kann das jeder Chiptuner um die Ecke? Möchte ungern mein Steuergerät per Post hin und her schicken und die Fahrt nach D ist einfach zu weit. Was muss an der Software geändert werden ? Lamdasonden deaktivieren??

3.Wie sieht es mit den Abgasuntersuchungen bei der Überprüfung aus? Ich meine die manuelle weil in Österreich gibts keine OBD-Messung. Kommt man mit nur einem 200 Zeller im "warmen", also betriebsbereiten Zustand durch ohne Probleme??

4.Gibt es noch irgendetwas in meiner folgenden Reihenfolge zu beachten?

Downpipe mit Sportkat einbauen - Lamdasonden (2 Stck.) in die Öffnungen der FMS Downpipe einschrauben - Software anpassen - Prüfstand abstimmen - starten - Spaß haben ?

Wäre euch sehr dankbar wenn ihr eure Meinungen bzw. Lösungen dazu postet! Und es wäre vielen Vectra-OPC-Fahrern sehr damit geholfen!

Danke erstmal

LG Roman

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 17. April 2014 um 12:31

So Leute wie versprochen anbei einige Bilder des Umbaues - denn Bilder sagen ja bekannterweise mehr als tausend Worte ;)

Eine etwas detailliertere Beschreibung des Einbaus schildere ich bei Bedarf nach, zur Zeit leider etwas stressig....

Hoffe Ihr könnt den Bildern einige Infos entnehmen!

LG Hintes

71 weitere Antworten
Ähnliche Themen
71 Antworten
Themenstarteram 9. Januar 2014 um 15:23

Ist mir klar dass nach dem Kat strömungstechnisch egal ist was man macht, nur es geht mir um den Anschluss zum MSD. Anbei ein Aufklärungsbild....

Kannst du das genauer schildern? Warum Schweißgerät? Nur für den Übergang auf MSD oder muss man das Teil zersägen und versetzt zusammenschweißen weil es so dermaßen schlechte Passgenauigkeit aufweist?? Auf das hätte ich nämlich keine Lust...

Mit dem VKER alleine sind ja ziemlich viele zufrieden wie ich gelesen habe....

ok, dann hab ich Hosenrohr und VKER durcheinander gebracht. Wenn ich mich richtig erinnere, ist bei der originalen Downpipe am unteren Übergang zum Hosenroher auch noch mal so ein Flexstück angebracht. Die FMS Downpipe ist aber völlig starr. Wenn die Halterungen nicht perfekt sitzen, dann kann es dir passieren, dass es irgendwo nicht so richtig passig ist. Der worst case ist wahrscheinlich, dass man die Halterung etwas modifizieren muss. Das komplette Rohr musst du nicht zerlegen und neu bauen :)

 

Bei mir wurde es wie im angehängten Bild gelöst. Sportkat ist von FMS, so wie aus deiner Abbildung. Die Anlage ab Kat ist 70mm.

Img-2086

ja, die originale Downpipe hat ein zweites Flexrohr kurz hinter der Verschraubung zum "VorKatRohr"

und wenn man auf die originale OPC Anlage nach der Downpipe gehen will, braucht man eine Reduzierung, so hat es FMS bei mir gemacht

Themenstarteram 9. Januar 2014 um 18:58

@Loner:

Zersägen und schweißen wäre nicht mein Ding :D

Dieses Bild kenne ich - nur genau deswegen habe ich schon mehrmals gefragt wie es mit Anschluss auf original MSD aussieht - denn der MSD auf dem Bild ist ja kein originaler...

@Gas:

Kurz, informativ und aussagekräftig :D. Alles klar. Wie war deine Passgenauigkeit oder hat FMS den kompletten Umbau übernommen? Ist es korrekt, dass der Rohraußendurchmesser der OPC AGA bis zum Y-Stück am Heck 65mm beträgt (gerade gemessen, aber komischer Durchmesser, kein genormter 63er....hmmmm? Also braucht man ne Edelstahlreduzierung von 76 auf 65mm. Diese Reduzierung ist nirgends zu finden. Würd mich interressieren welche Maße FMS verkauft....

also ich habe die Sachen bei FMS einbauen lassen und sie haben auch gleich die Reduzierung dran geschweisst

am besten du fragst einfach mal nach

Themenstarteram 9. Januar 2014 um 20:36

Ja ich werde morgen mal direkt bei denen wegen sämtlichen Dingen nachhaken...

Achja anbei meine gesammelten Soundfiles für euch, wäre nett wenn ihr vielleicht Bescheid geben könntet, welche Soundfiles euren Umbauten am nächsten kommen:

Vectra OPC Original Sound

Vectra OPC nur VKER sonst original

Vectra OPC kein Vorkat, kein Hauptkat, Vorschalldämpfer leer

Vectra OPC Keine Kats, keine Schalldämpfer

und mein persönlicher Favorit (Downpipe mit Sportkat - also VKER + 200Zellen Sportkat von HJS)

Vectra OPC VKER + 200Zellen Sportkat

@Gas:

Ähnelt der Sound meines Favoriten deiner FMS Downpipe+Sportkat?

Ob nun HJS-SPortkat oder NoName müsste eig. egal sein....

ich kenn mein Auto nicht von draussen ;-)

deswegen kann ich es nicht einschätzen

so klingt meiner, wenn ich ihn mit offener Klappe in der Tiefgarage starte:

Start mit Klappe auf

 

Aufnahmegerät ist ein iPhone 5s

und so, wenn das Handy dann auf dem Beifahrersitz liegt und ich aus dem Parkhaus raus fahre:

 

Sound mit Handy auf Beifahrersitz

 

am Anfang sind die Fenster offen, bei ca. 1:00 mach ich die Fenster zu und bin aus der Tiefgarage raus.

 

Wenn die Klappe zu ist, hört man im Innenraum nix mehr. Aussen klingt er dann sehr dumpf und dezent.

Bei mir sind verbaut vker mit ftt Hosenrohr und dem kleinem Mitteltopf wie sie die Erste Generation opc hatte. Plus eben der vectra c opc Endschalldämpfer. Bei dem Kat handelt es sich um 200zeller der eine eingestanzte e-nummer hat. Kein HJS.

Gekauft bei ftt. Das Hosenrohr gibt nochmals 30nm auf die Kupplung. Fahre mit klasen Phase 1 noch rum.

Themenstarteram 15. Januar 2014 um 7:23

Hallo Leute!

Ich habe gestern Friedrich Motorsport zum Thema Downpipe mit Sportkat interviewt beim 2.8T Motor. Nachstehend eine zusammengefasste Frage-Antwort-Liste des Herstellers bezüglich ihrer Downpipe, die ich euch nicht vorenthalte

Fragen-Antworten Friedrich Motorsport (bzgl. Downpipe + 200 Zellen Sportkat):

Frage 1:

Was im Lieferumfang enthalten? Müssen noch irgendwelche Schrauben, Muttern oder andere Teile besorgt werden für den Umbau? Ausgehend davon, dass sich der 2.8T ansonsten im Serienzustand befindet (original Turbo, original Mittelschalldämpfer).

Antwort:

Zusätzlich zum 76er VKER und dem Hosenrohr mit dem Sportkat wird noch der Dichtring zur Montage am Turbolader geliefert. Das Downpipe ist zur Montage auf eine 76mm Anlage angepasst. Sollte die Originalanlage verwendet werden muss ein entsprechender Adapter (25 Euro) bei uns bestellt werden. Zum Verbinden des Ober- und Unterteils empfehlen wir die Schrauben M8x1,5 mit 35mm Gewindelänge (nicht im Lieferumfang), zwischen die Flanschplatten setzen wir zum Abdichten Montagepaste. Bei der Montage am Turbolader empfehlen wir selbstsichernde Muttern aus Kupfer (kein Plastikring).

Frage 2:

Wird ein Schweißzeug benötigt um die Downpipe anzupassen oder passt die „Plug&Play“? Falls Passgenauigkeit nicht Plug&Play: Was muss umgeschweißt werden? Die Halter etc.?

Antwort:

Es sind keine Anpassungsarbeiten notwendig.

Frage 3:

Wenn man nach eurem 200 Zeller wieder auf den originalen 65er Rohrdurchmesser zum Mittelschalldämpfer anschließen will – wie wird diese Verbindung von 76 auf 65mm hergestellt?

Antwort:

Der Übergang erfolgt mit dem entsprechenden Adapter von uns. Dieser wird mittels einer Schelle befestigt. Der Adapter hat auf einer Seite 76mm Innendurchmesser und auf der anderen Seite 65mm Außendurchmesser.

Frage 4:

Wie sieht es mit der AU aus? Besteht man diese mit eurem 200 Zeller?

Antwort:

Es ist ein Euro 4 tauglicher HJS Tuning-Kat. verbaut. Also AU keine Probleme

 

Frage 5:

Würdet ihr die Nachkat-Lambdasonde verlängern hinter den Sportkat oder bevorzugt ihr eine Soft wareanpassung? Wenn verlängern: Einfach Kabel trennen und im normalen Lötverfahren mittels Lötkolben und Zinn verlängern? Erfahrungen?

Antwort:

Die optimale und sorgenfreiere Variante ist das Versetzten der Nachkatsonde hinter den HSJ Kat., wir verlängern die Kabel bei uns durch verlöten.

Frage 6:

Welchen Rabatt könnt Ihr einem Käufer gewähren, wenn man direkt bei euch per Mail oder tel. bestellt?

Antwort:

Aktuell dürfen wir 15% Rabatt auf die empfohlenen Verkaufspreise anbieten, bitte beachten

Sie, dass wir 2014 eine Preiserhöhung vornehmen mussten (die erste seit 9 Jahren). Der aktuelle

Verkaufspreis liegt bei €754,92, abzüglich der 15% Rabatt kommt man auf €641,68 (exkl. Versand &

Reduktion auf Serienanlage).

Frage 7:

Angenommen man will vorerst NUR das VKER (76mm), und erst später das Hosenrohr mit KAT einbauen. Ist dies möglich? Passt das 76er VKER auf das Original-Rohr zum Original-Kat hin oder muss ein kleinerer Durchmesser verbaut werden?

Antwort:

Das Vorkat.-Ersatzrohr auf Serie und auf 76mm Sport-Kat. ist identisch

Ich hoffe demjenigen geholfen zu haben, der den Umbau noch vor sich hat ;)

LG Hintes

Themenstarteram 15. Februar 2014 um 19:13

So Leute.

Ich habe mir nun die Downpipe samt Sportkat gekauft und gebe folgende Rezension dazu ab :

(FOTOS ANBEI)

Versand:

Versand war sehr rasch - von D nach Ö in 4 Tagen ab Zahlungseingang bei FMS

Verpackung:

Das Paket kam in einer sehr stabilen (ca.130x40x30cm) Box von Friedrich an. Auch das Kartoninnere wurde sehr gut mittels "Papier- und Kartonschnipsel" gefüllt, damit die Edelstahlteile nicht zerkratzt bzw. beschädigt werden.

Lieferumfang:

Das Paket hat alle Teile beinhaltet, die auch dabei sein sollen, und zwar:

*1 Vorkatersatzrohr mit 2 bereits eingeschweißten Edelstahl-Einschweißmuttern (für Sonden)

*1 Hosenrohr mit integrierten Flexrohr, Halterungen, Flanschen und 200-Zellen HJS-Sportkat mit einer eingestanzten E-Nummer und einem Euro4-grünen-Punkt drauf

*1 zusätzliche lose Einschweißmuffe + Verschlusskappe

*1 Reduzierstück auf originalen Mittelschalldämpfer (von 76mm auf 65mm)(muss zusätzlich bestellt werden)

*1 Auspuffschelle d76mm (für Reduzierstück) - die ich jedoch gegen eine massivere (bessere) austauschen werde

*1 Dichtring zw. Turbolader und Downpipe

Nicht im Liferumfang dabei und zusätzlich benötigt wird:

*Kupfermuttern für Befestigung am Turbo (Größe reiche ich nach)

*Schrauben M8x15mm (Anzahl und Richtigkeit wird beim Einbau bekannt gegeben)

*Lambdasonde muss bearbeitet werden (verlängern mittels Löten) wenn man nach dem Sportkat die Lambda nutzt

Anbei die Bilder dazu.

LG Hintes

das ist aber die Variante ohne TüV richtig?

Themenstarteram 15. Februar 2014 um 21:09

Gemäß Aussage von FMS gibt es KEINE Variante mit TÜV. Bei einer Downpipe mit EINEM HJS Sportkat und E-Nummer (ohne Probleme bei AU durch Euro4) fehlt trotzdem der Katalysator nach dem Turbolader. Deshalb wäre ein Vergleichsgutachten von jemandem mal ein Hit. Entweder der Prüfer hat nicht bemerkt, dass der Vorkat fehlt..... es wäre legal wenn man den Kat nach dem Turbolader original lässt, und den 2.Kat gegen einen 200zeller Sportkat mit Nummer austauscht....

dann war die TüV Variante wohl eine Sonderanfertigung :-)

Glück gehabt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Sportmodelle
  6. Fragen Downpipe, VKER, Sportkat, KAT usw. Vectra OPC