ForumVersicherung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Frage zur Huk Classic und Leasing

Frage zur Huk Classic und Leasing

Hallo zusammen,

ich hab mich jetzt mehrere Tage mit Versicherungen beschäftigt aber ich blick bei der Huk Classic KFZ Versicherung nicht ganz durch.

Ist hierbei jetzt die GAP-Deckung eingeschlossen oder nicht?

Denn wenn ich mir die Allgemeinen Versicherungsbedingungen durchlese steht folgendes drin:

"Differenzkasko bei geleastem Pkw

Bei Totalschaden, Zerstörung oder Verlust eines geleasten Pkw

erhöht sich in der Vollkasko die nach A.2.6.1 und A.2.6.5 bis A.2.6.8

berechnete Leistung auf den Ablösewert des Fahrzeugs, der sich aus

der Abrechnung des Leasinggebers ergibt (Differenzkasko). Für die

Berechnung maßgeblich ist der Tag des Schadens. Etwaige Ersatzleistungen eines gegnerischen Haftpflichtversicherers werden angerechnet.

Im Schadenfall haben Sie uns folgende Unterlagen vorzulegen: Leasingvertrag, Abrechnung des Leasingvertrags, Berechnung des Ablö-

sewerts und Endabrechnung des gegnerischen Haftpflichtversicherers.

Beim Basis-Tarif für Pkw erbringen wir die Leistung der Differenzkasko

nicht."

Bei den diversen Vergleichsportalen wie transparo.de steht in den Leistungen jedoch drin, dass im Huk Classic die GAP Deckung nicht eingeschlossen ist.

Allgemeine frage noch dazu, was haltet ihr von der HUK :)

Beste Antwort im Thema

Frag doch mal Deinen Händler nach dem Angebot vom Volkswagen Versicherungsdienst .... Die bieten meist günstige Optionen auf Grundlage von Stückbeiträgen an. So verhinderst Du auch, dass Du Deckungen doppelt bezahlst und minimierst das Risiko von Deckungslücken, da die Hersteller meist drauf schauen, dass alles abgesichert ist, was wichtig ist!

Zur HUK äussere ich mich lieber nicht!

66 weitere Antworten
Ähnliche Themen
66 Antworten
Themenstarteram 9. März 2012 um 11:18

Zitat:

Original geschrieben von stoppelfreund

Nicht jeder muss die schlechten Erfahrungen selber machen, man kann auch die Erfahrungen anderer nutzen, insbesondere von Leuten, die wirklich Ahnung von der Materie haben.

z. B. http://www.vgh.de/.../auto_1_2009.pdf

Ich hoffe der Link funktioniert.

Naja hatte schon zwei Autos bei der Huk und kann nichts negatives berichten...daher wieder meine Wahl für die HUK

am 9. März 2012 um 19:58

Die HUK hat ja auch ein gutes Preis/Leistungsverhältnis.

Spiele mit dem Gedanken evlt einen Wagen zu leasen.

Bietet die HUK GAP an oder etwas ähnliches ?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Gap bei der HUK!?' überführt.]

am 15. Mai 2012 um 19:59

Auszug aus den HUK-Bedingungen. An sich wären solche Fragen doch wohl sinnvoller per Email an die HUK direkt zu stellen.

Differenzkasko bei geleastem Pkw

d Bei Totalschaden, Zerstörung oder Verlust eines geleasten Pkw

erhöht sich in der Vollkasko die nach A.2.6.1 und A.2.6.5 bis A.2.6.8

berechnete Leistung auf den Ablösewert des Fahrzeugs, der sich aus

der Abrechnung des Leasinggebers ergibt (Differenzkasko). Für die

Be rechnung maßgeblich ist der Tag des Schadens. Etwaige Ersatzleistungen

eines gegnerischen Haftpflichtversicherers werden angerechnet.

Im Schadenfall haben Sie uns folgende Unterlagen vorzulegen: Leasingvertrag,

Abrechnung des Leasingvertrags, Berechnung des Ablösewerts

und Endabrechnung des gegnerischen Haftpflichtversicherers.

Beim Basis-Tarif für Pkw erbringen wir die Leistung der Differenzkasko

nicht.

Hinweis: Eine vereinbarte Selbstbeteiligung nach A.2.6.9 wird von

unserer Leistung abgezogen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Gap bei der HUK!?' überführt.]

@stoppel

is doch viel einfacher andere für mich suchen zu lassen,wehalb soll man sich da selbst die mühe machen??

und warum das einfachste und naheliegendste selbst machen?

bei der vers anrufen oder ne email schicken, die die frage eindeutig klären würde ist doch zu einfach,

lieber hier 38 meinungen von 26 leuten anhören und hinterher genauso schlau sein wie vorher

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Gap bei der HUK!?' überführt.]

Bevor dumm gelabert wird, ruft selbst mal bei der HUK an. Warteschleife ohne Ende abends.

Ne Mail dauert wohl auch eher Tage als hier vllt. einige Minuten oder Stunden.

Wo ist denn das Problem jetzt ?

Ich danke euch schonmal für die Antworten !

D.H. so wie ich das lese ist das ja prinzipiell eine GAP-Deckung, richtig ?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Gap bei der HUK!?' überführt.]

am 15. Mai 2012 um 20:32

Nicht böse gemeint, aber wenn Du mit dem Text nicht 100 %ig zurechtkommst, dann solltest Du Dir mal überlegen, ob die HUK wirklich der richtige Versicherer für Dich ist, oder ob nicht doch eine unabhängige Beratung besser wäre.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Gap bei der HUK!?' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Schweinesohn

Bevor dumm gelabert wird, ruft selbst mal bei der HUK an. Warteschleife ohne Ende abends.

Ne Mail dauert wohl auch eher Tage als hier vllt. einige Minuten oder Stunden.

 

Wo ist denn das Problem jetzt ?

 

Ich danke euch schonmal für die Antworten !

D.H. so wie ich das lese ist das ja prinzipiell eine GAP-Deckung, richtig ?

Moin,

 

warum hast Du die HUK24 gewählt ? Richtig, weil sie billig ist, dann mußt Du auch die Nachteile verkraften.

 

Bei einem Makler oder eine Agentur brauchst Du nicht in die Warteschleife.

 

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Gap bei der HUK!?' überführt.]

Warum weisst du mehr als ich ?

Wie kommst du auf HUK24 ?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Gap bei der HUK!?' überführt.]

GAP (Differenzkasko) ist in der HUK24 Classic (nicht Basis) versichert. Hier der Wortlaut der Versicherungsbedingungen vom 1..0.2019:

Differenzkasko bei geleastem Pkw

Bei Totalschaden, Zerstörung oder Verlust eines geleasten Pkw erhöht

sich in der Vollkasko unsere Leistung auf den Ablösewert des Fahrzeugs,

der sich aus der Abrechnung des Leasinggebers ergibt (Differenzkasko).

Für die Berechnung maßgeblich ist der Tag des Schadens. Etwaige Ersatzleistungen eines gegnerischen Haftpflichtversicherers rechnen wir an.

Beim Basis-Tarif für Pkw ist diese Leistung ausgeschlossen.

 

Dies kann man selbst noch mal nachlesen, indem man auf die Plattform der HUK24 geht:

oben links auf "Produkte" >Fahrzeuge > Auto . Dann steht rechts unten "Versicherungsbedingungen (Stand ab 01.01.2019)"

Hier ein Link zu den Versicherungsbedingungen

Versicherungsbedingungen KUK24 01.01.2019

Du hast da auf einen 7 Jahre alten Thread reagiert.

Ob das Fahrzeug noch "lebt"?

Nee, aber versicherte, welche die selbe Frage haben.

Denn die ist immer aktuell.

Ich hatte die selbe Frage und kam deshalb zu diesem Beitrag

Es gibt noch eines zur GAP zu sagen.

Viele Versicherungen schließen die GAP (Differenzkaskoversicherung) nur für Leasingfahrzeuge ab. Gern werben sie mit GAB Deckung. So auch die HUK24. Erst bei genauen hinschauen , suchen oder nachfragen findet man einen kleinen hinweis, das die GAB nur für Leasingfahrzeuge und nicht für Kreditfinanzierte Fahrzeuge gilt.

So auch bei der HUK24. Wer sein Fahrzeug Kreditfinanziert hat, hat nicht die GAB Deckung der Versicherung.

Ich selbst ging davon aus, das ich GAP versichert bin, wurde aber auf Nachfrage bei HUK24 heute eines anderen belehrt. Da mein Fahrzeug Kreditfinanziert ist, habe ich keine GAP Deckung.....schaut man sich als Laie mal den HUK24 Ratgeber an, so bekommt man den Eindruck, das man mit einer Vollkaskoversicherung automatisch auch die GAP hat. ...ja, leider Augenwischerei!!...zumindest im Ratgeber.

Mir selbst wurde vor 21Jahren mal ein Audi A4 gestohlen. Ich war nicht GAB versichert und blieb so am Ende auf gut 10TEURO sitzen. Daraus sieht man, wie wichtig eine GAB sein kann.

Eine GAB kann man auch nachversichern......im Schadenfall, ist alles eine lange bürokratische Hürde.

GAP-Versicherung nachtäglich abschließen dies ist keine reine deutsche Versicherung....wer was besseres hat, gern her damit

Stop FUD!

Zitat:

Die Differenzkaskoversicherung für geleaste PKW (GAP) ersetzt Ihnen bei Leasing die Differenz zwischen dem Wiederbeschaffungswert und dem Ablösewert des Leasingvertrags bei einem Totalschaden oder Verlust des Fahrzeugs. Im Basis-Tarif gibt es die Differenzkasko nicht.

Zitat:

Neupreisentschädigung bei PKW gilt 18 Monate lang.

Wir erstatten den Neupreis des Fahrzeugs innerhalb von 18 Monaten nach Erstzulassung bei Diebstahl oder Totalschaden.

Und im Angebotsrechner ist dies auch ersichtlich. Ebenfalls wird der Baustein Kasko plus erwähnt, womit man auch Gebrauchtwagen zusätzlich absichern kann und die Neupreisentschädigung auf 36 Monate verlängert.

Wer davon keine Ahnung hat und sich nicht ausreichend vor Vertragsabschluss informiert, sollte sich eingestehen, dass man sich lieber nicht direktversichert und man sich von einem Makler, Ausschließlichkeitsvertreter oder whatever beraten sollte.

Danke!

Edit: Der Begriff GAP-Deckung wird auch nur in Verbindung mit Leasingfahrzeugen genannt.

Zitat:

Mir selbst wurde vor 21Jahren mal ein Audi A4 gestohlen. Ich war nicht GAB versichert und blieb so am Ende auf gut 10TEURO sitzen. Daraus sieht man, wie wichtig eine GAB sein kann.

Ich möchte stark bezweifeln, dass vor 21 Jahren überhaupt jemand wusste, was eine GAP-Deckung ist (den Begriff gab es da noch nicht), geschweige denn, dass sie von irgendeinem Versicherer in Deutschland angeboten wurde.

Ich habe hier die AKB der HUK von 2002. Darin gibt es den Begriff nicht.

Die GAP-Deckung wurde m.W. in den Jahren 2006/2007 bei den ersten Versicheren angeboten.

In den Bedingungen der HUK ist klar erkenntlich, dass die GAP-Deckung nur für Leasing-Fahrzeuge gilt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Versicherung
  5. Frage zur Huk Classic und Leasing