ForumF32, F33, F36, F82, F83
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Frage zur autom. Kartenaktualisierung nach Bestellung Maps Update

Frage zur autom. Kartenaktualisierung nach Bestellung Maps Update

BMW 4er F36 (Gran Coupé)
Themenstarteram 6. Dezember 2020 um 12:21

Hallo liebe Forumsgemeinde,

vielleicht habt Ihr Infos, die mir weiter helfen.

Bei meinem 435d aus 2/2016 mit Navi Prof. sind im März diesen Jahres

die Connected Drive Dienste "RTTI" und "Map Update" ausgelaufen.

Ich habe diese beiden Dienste am 28.11.2020 erneut gebucht.

RTTI war wieder sofort verfügbar, aber die Navi-Karte

hat sich bislang noch nicht automatisch aktualisiert.

Ich sehe im Display aktuell folgenden Stand der Navikarten:

1. Road Map EUROPE EVO 2019-4

2. NBTevo15413A

Automatisches Kartenupdate DE (2020-1)

Eigentlich hätte ich erwartet, dass sich nach meiner Buchung

auch gleich das autom. Kartenupdate von 2020-1

auf die jetzt gültige Version (mindestens 2020-2 oder 2020-3, falls es die bereits gibt) aktualisiert.

Frage 1: wisst Ihr, ob die autom. Aktualisierung evtl. nicht gleich nach Buchung anläuft,

sondern evtl. erst, wenn wieder ein neues Kartenmaterial von BMW ausgerollt wird?

Falls ja, bis wann kann ich dann mit einer Aktualisierung rechnen?

 

Natürlich könnte ich jetzt auch ein manuelles Kartenupdate durchführen,

was ich momentan aber nicht möchte, weil mein altersschwacher Rechner

das letzte Update erst nach vielen Stunden und 2 Anläufen gepackt hat.

Im Connected Drive Portal wird mir angezeigt:

Es ist eine aktuellere Version der Karte verfügbar.

Road Map EUROPE EVO 2020-2

Frage 2: hat sich beim manuellen Kartenupdate was geändert, dass ich nun nicht mehr wie bisher das gesamte Kartenmaterial, sonder nur die Karten einer ausgewählten Region bekommen würde?

(Das mit der Region kenne ich aus der Vergangenheit nur vom autom. Update, aber das steht nun auch in der Beschreibung zum man. Update, was mich etwas irritiert)

Es würde mich sehr freuen, falls Ihr dazu Infos habt.

Herzlichen Dank im Voraus!

Viele Grüße

Kurt

Ähnliche Themen
37 Antworten

Es gibt zwei Varianten des Map Updates. Nur bei einem ist das Update Over the air enthalten.

Kann auch sein das bei deinem das Over the air Update auch nicht mehr angeboten wird, da wie bekannt 3G Mitte nächsten Jahres abgeschaltet wird und BMW datenintensive Dienste nicht mehr verlängert. Ist bei meinem 430i auch der Fall.

Ich denke dir bleibt nur der Weg das Update via USB aufzuspielen.

Themenstarteram 6. Dezember 2020 um 13:42

Hallo ChrisK761,

ich danke Dir für Deine Antwort.

Zumindest der Beschreibung nach ist beim "Map Update" auch das Update Over the air enthalten.

Hier die Beschreibung aus dem Connected Driver Protal, wo ich den Dienst erneut gebucht habe:

WAS BIETET DAS MAP UPDATE?

Mit dem Map Update gehören falsche Routeninformationen der Vergangenheit an, denn es beinhaltet zwei Möglichkeiten, die Karteninformationen Ihres Navigationssystems aktuell zu halten.

Mit dem automatischen Kartenupdate wird das Kartenmaterial over the air in Ihrem aktuellen Heimatland aktualisiert.

Beim USB Kartenupdate können Sie manuell eine gesamte Region herunterladen. So verfügen Sie auch im Ausland immer über die neuesten Karteninformationen.

Nach dem Kauf des USB map update finden Sie in der Hauptnavigation unter Cockpit – Steuerung (Link) den Link zum Download der neuen Karte.

- Das Kartenmaterial ist immer auf dem neusten Stand.

- Mit dem automatischen Kartenupdate laden Sie Ihre Navigationskarten over-the-air.

- Mit dem USB Kartenupdate aktualisieren Sie das Kartenmaterial einer ganzen Region

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

Deshalb wäre es für mich nicht nachvollziehbar, wenn BMW aktuell noch einen Dienst zum Kauf anbietet (autom. Kartenupdate), der dann doch nicht mehr unterstützt wird. Hier würde ich eine Info erwarten, dass bei Buchung explizit kein autom. Kartenupdate mehr erfolgt. Nachdem diese Einschränkung fehlt, gehe ich davon aus, dass ich weiterhin auch "Over the air" mit einer aktuellen Deutschlandkarte versorgt werde.

Die Frage ist nur wann? :-)

Im letzten Satz steht auch der mich irritierende Satz zum USB Kartenupdate (Kartenmaterial einer ganzen Region). Vielleicht ist das aber nur eine nicht ganz richtige Beschreibung, denn zum Runterladen würde ja "Road Map EUROPE EVO 2020-2" zur Verfügung stehen und beim letzten Download war das auch die gesamte Karte und nicht nur die von Deutschland.

Auf jeden Fall danke ich Dir für Deine Nachricht und wünsche Dir viel Freude mit Deinem Wagen.

Wenn du das Update buchen konntest sollte dein Fahrzeug auch die Voraussetzungen dazu haben.

Mein 4er ist 04/2016 und hat nur 3G. Ich konnte das Map Update OTA gar nicht mehr buchen.

Hat dein 4er die erweiterte Smartphoneanbindung? Wenn ich richtig informiert bin ist dieses die Voraussetzung dafür das auch der 4er im Frühjahr 2016 bereits 4G hat.

Das OTA-Update lief dem normalen Update zeitlich immer etwas hinterher. Vielleicht ist das 2020-01 tatsächlich noch das aktuelle?

Themenstarteram 6. Dezember 2020 um 14:09

Falls die "erweiterte Smartphoneanbindung" die Voraussetzung für ein autom. Kartenupdate ist, sollte ich diese eigentlich schon haben:

Ich habe nämlich auch die Ausstattung: 06NS Komforttelefonie mit erweiterter Smartphone-Anbindung.

Hier im Forum hab ich die Tage auch diverse Beiträge gelesen. Im neuesten Beitrag vom Sommer 2020 las ich was von einem OTA-Update 2020-2, weshalb ich auch die Aktualisierung auf mindestens diese Version erwartet hätte, da wir jetzt ja schon Dezember 2020 haben und es vielleicht schon eine neuere OTA-Version gibt.

Ist alles nicht tragisch, nur wundert es mich halt, warum kein autom. Update erfolgt.

Notfalls warte ich noch ein bisserl, bis mal ein manuelles Update 2021 verfügbar ist und versuche dann wieder mein Glück mit dem an meinem alten Laptop ewig laufenden Download.

Nun ja: Zumindest scheint das in Deutschland ja gezogen zu haben. Ich kann gar nicht sagen, welchen Stand ich hätte für Deutschland, weil ich immer den USB-Update mache zum Urlaub - das sollte der Stand 3.2020 sein.

Normalerweise geht das aber über USB auch einfach - brauchst nur einen 64GB USB-Stick (32 ist i.d.R. zu klein) und den Rechner musst Du dann etwas laufen lassen. Bei mir kommt dann immer die gesamte Region Europa. Die Zeit für den Download ist abhängig von Deiner Internetverbindung. Dein Laptop kann ruhig alt sein, weil die Hauptlast eh auf dem Download liegt; braucht kaum Rechnerleistung. Das nächste Update kommt wahrscheinlich erst im Frühjahr wieder.

Grundsätzlich stellst Du immer ein Land ein für das online Update und das bekommt dann auch das aktuelle Kartenmaterial automatisch. Wenn Du Europa updaten willst (z.B. bei einer Urlaubsreise), dann musst Du das über USB machen.

Themenstarteram 7. Dezember 2020 um 19:47

Herzlichen Dank für Deine Nachricht.

Im manuellen Kartenupdate steht mir aktuell folgende Version zur Verfügung:

Road Map EUROPE EVO 2020-2

Notfalls mach ich das auch, wenn mal eine neuere Version zur Verfügung steht.

Hat bisher auch geklappt, wenn auch mit mehreren Anläufen zwecks altersschwachem Laptop. :-)

Meine Frage bezog sich eher darauf, warum das automatische Kartenupdate nicht startet.

Die letzte automatische Aktualisierung erfolgte auf DE 2020-1 bevor Ende März 2020 mein Maps abgelaufen war.

Nach Verlängerung des Maps Update am 28.11.2020 hätte ich erwartet, dass jetzt eine Aktualisierung auf den neuesten Stand erfolgt, was nicht passiert ist.

Den neusten OTA-Stand kenne ich nicht, gehe aber davon aus, dass es mindestens auch 2020-2 sein müsste.

Vielleicht ist die Verteilung aber auch so gesteuert, dass meine gebuchte Verlängerung für das autom. Update erst greift, wenn wieder eine ganz neue Version von BMW ausgerollt wird und ich mit 2020-2 jetzt überhaupt nicht automatisch versorgt werde. Das wäre für mich zwar nicht ganz so toll, aber auch denkbar.

Auch die Info von Chris fand ich sehr interessant, dass sein etwa gleich alter 4er aus 4/2016 nur 3G hat und MAP Update OTA schon nicht mehr buchen konnte. Wisst Ihr zufällig, ob ich mit der Ausstattung "06NS Komforttelefonie mit erweiterter Smartphone-Anbindung" schon 4G habe und damit auch weiterhin ein autom. Kartenupdate in 2021 für micht geben wird.

Falls jemand Kenntnisse oder Erfahrungen dazu hat, würde ich mich freuen.

Als das Thema 3G Abschaltung vor einigen Monaten auf den Tisch kam hatte ich im Internet ein wenig recherchiert. BMW schweigt sich ja aus welche Ausstattung und Baujahr bereits 4G unterstützen.

Ich ging ursprünglich davon aus das ein Auto welches das Kartenupdate OTA unterstützt wegen der Datenmenge auch 4G nutzt.

Auf einer Website fand ich dann einen Hinweis das tatsächlich nur die Option "Erweiterte Smartphoneanbindung" dazu führt das man eine Combox mit 4G hat.

@Kurt007 Du kannst ja mal folgendes überprüfen. Verwende im ConnectedDrive mal BMW Online. Am Bildschirm sollte links oben dann angezeigt werden welcher Funkstandard verwendet wird. Bei mir steht da entweder gar nichts (wohl dann 2G) oder 3G.

Kannst du im ConnectedDrive Store "Online Entertainment" buchen? Das steht mit nämlich auch nicht mehr zur Verfügung.

Themenstarteram 7. Dezember 2020 um 21:44

Hallo Chris, ich danke Dir für Deine wertvollen Tipps!

Bei mir wäre "Online Entertainment" aktuell noch buchbar.

Im Auto kann ich allerdings leider nichts mehr unter "BMW Online prüfen, weil ich diesen Dienst schon im Mai 2019 nicht mehr verlängert habe. Auch damals hab ich lediglich "RTTI" und "MAP Update" genommen, was mir völlig reichte und auch die automatische Aktualisierung der Navikarte für Deutschland prima funktionierte. Damals war der Zeitraum zwischen Ablauf der Dienste und erneuter Buchung ca. 3 Monate kürzer, aber das sollte ja eigentlich auch nichts ausmachen.

Themenstarteram 9. Dezember 2020 um 20:00

Habe heute mit dem Kundendienst von Connected Drive telefoniert und ich denke, die Lösung ist gefunden.

Bei Verlängerung der Dienste wie bei mir "Map Update" kann es sein, dass die Aktualisierung nicht automatisch anläuft. Es ist dann erst folgender Anstoß vom Auto aus erforderlich:

Im Menü Connected Drive aufrufen und dort unter Optionen "Dienste aktualisieren" auswählen und bestätigen.

Das dauert dann angeblich eine halbe Stunde und dann sollte

1. das autom. Kartenupdate wieder funktionieren

2. im manuellen Downoad wieder die aktuellste Kartenversion zur Verfügung stehen

Hab das Auto aus der Tiefgarage gefahren, damit eine Funkverbindung besteht und wie beschrieben die Dienste im Auto aktualisiert und danach wieder abgestellt.

Nach einer halben Stunde hatte ich zum manuellen Download immer noch die Version Road Map EUROPE EVO 2020-2

Hab es vorher nochmal geprüft und nun steht Road Map EUROPE EVO 2020-3 zur Verfügung.

Somit war die Info vom Kundendienst erfolgreich und ich gehe davon aus, dass sich bei meiner nächsten etwas längeren Fahrt auch die Deutschlandkarte wieder automatisch aktualisiert.

Falls Ihr nach Verlängerung Eurer abgelaufenen Navikarten ähnliche Probleme haben solltet, versucht zunächst die von mir beschriebene Lösung.

Danke für die Rückmeldung. Stimmt, Dienste aktualisieren kann manchmal helfen. ;)

Themenstarteram 9. Dezember 2020 um 20:12

Gerne geschehen und auch an Euch nochmal ein Dankeschön für Eure Tipps.

Du kannst wenigstens beruhigt der 3G Abschaltung entgegensehen.

Themenstarteram 9. Dezember 2020 um 20:28

Ich hoffe es zumindest, weil ganz sicher bin ich mir da auch noch nicht.

Zumindest könnte ich aber jetzt auch wieder manuell auf das neueste Kartnematerial updaten. Bis zu meiner Reklamation wäre auch das nicht möglich gewesen und ich wäre nicht darauf gekommen, dass auch dafür erst ein "Ping" vom Auto aus nötig ist.

Ändern sich diese beiden Sachen auch automatisch mit (siehe Bild) bei Dienste aktualisieren im Menü des Fahrzeuges, oder geht das auch nur über den CD-Shop per USB Stick?

F36.jpg
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 4er
  6. F32, F33, F36, F82, F83
  7. Frage zur autom. Kartenaktualisierung nach Bestellung Maps Update