ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Frage zu Angebot (Suzuki GSXR)

Frage zu Angebot (Suzuki GSXR)

Themenstarteram 4. März 2007 um 18:05

Hi!

Ich hab mal bei Motoscout rumgeschaut und dann dieses Angebot hier gefunden und der Preis is doch viel zu niedrig, oder?Wo ist der Haken?

http://www.motoscout24.autoscout24.de/Public/Detail.aspx?id=biwbwwwrwd

Guckt euch das einfach mal an, das kann doch nicht stimmen.

Ähnliche Themen
12 Antworten
am 4. März 2007 um 18:21

Hoi! Also die klassischen Betrüger-Angebote erkannte man ja als Blinder, das Angebot hier schaut auf den ersten Blick ja schon "ehrlicher" aus, aber zu dem Preis? Never ever!

auch seltsam:

Zitat:

Fahrzeugausstattung: ABS

naja, sagen wirs so: wenns für dich kein großer Weg ist schau sie dir Live an, wenn der Verkäufer auch nur irgendwie dumm macht gibts nur eins: Finger weg!

 

Wenn du sie tatsächlich sehen solltest schreib dir die Rahmennummer auf und lass die Prüfen, vielleicht ist die Kiste ja geklaut ;)

Themenstarteram 4. März 2007 um 18:25

Hmm schade, dachte die werden grad verschenkt.:)

Hab leider noch nich die Moneten zusammen, um mir nen neuen Hobel zu gönnen, aber das heißt ja nicht, dass man nicht schonma gucken kann, oder?;)

Hätte ich die Kohle, würd ich mir die auf jeden Fall mal ansehn.

Die wirst du zu dem Preis niemals kriegen...dafür kriegt man ja nichtmal eine 2003er Gixxe.

am 4. März 2007 um 19:50

Kannst ja einfach mal anrufen! Am Telefon wird er dir dann sicher einen anderen Preiss nennen. Machen manche so in der Hoffnung mehr oder schneller Interessenten zu finden.

Zitat:

Original geschrieben von s0n!c

wenns für dich kein großer Weg ist schau sie dir Live an

wär ich ganz vorsichtig. einige sind von so einer schnäppchentour in der alukiste wieder nach hause gefahren.

spar dir das geld für den anruf, spar dir das geld für die fahrt. das motorrad existiert nicht.

am 5. März 2007 um 8:30

das ist definitiv verarsche.

ruf doch maal ddort an und sage ddem , dass du sie kaufen willst. aber vorheer willst ddu sie sehen. meistens läuft das sso ab, dass er auf "schnell" macht und du wenigstens eine kleine anzahlung vorab überweisen sollst. danach siehst ddu weder die maschine noch hörst du mehr was davon.

solche maschen zielen genau auf solche leeute ab, die sich ein bestimmtes mopped eigentlich noch nicht leisten können und ein "schnäppchen" wittern. besonders bei harleys gibt es oft solche angebote (z.b. fatboy 2 jahre alt für 5000,- €). unter 100 leuten gibt es immer einen, der dann sowas macht. so verdienen die geld.

besser ist das: weitersparen!

grüsse,

harley13

am 5. März 2007 um 11:04

sorry wenn ich dazwischen funke ;)

aber wie sieht das dann hier aus ?

Honda CBR 600 RR

1300-2300€

http://www.motoscout24.autoscout24.de/Public/List.aspx

die ersten 10 angebote... bei den meisten steht nicht viel bei ?

gleich lassen oder erstmal anschauen wenn es in der nähe ist .. btw natürlich vorher anrufen!

mal eure meinung gewünscht

alle mit derselben beschreibung. ABS, Katalysator. very unauffällig. ;)

ich weiss es ist schwer wenn man so ein "angebot" vor augen hat. es gibt aber immer wieder berichte das leute bei der übergabe dann von mehreren personen, polen, russen oder was auch immer überfallen wurden, einige haben nur das geld verloren. andere wurden zusammengschlagen, wenige sogar getötet.

deshalb kann ich nur immer wieder betonen, mal eben da vorbei fahren und schauen ist unsinn wenn man im vorraus schon zu 100% sicher sein kann das das motorrad/auto nicht existiert.

GEIZ IST GEIL! aber ne CBR 600 für 1200,-€ hat nichts mit geiz zu tun, das ist völliger unsinn.

die andere masche ist, wie Harley13 schon geschrieben hat, die telefonabzocke. entweder die wollen vorkasse, oder aber es gab schon einige fälle bei denen auf ne 0190 bzw. 0900 nummer umgeleitet wurde.

die 3. methode, bei autos sehr beliebt, über western union und co. die zahlung abwickeln. geld ist weg, auto kommt nie an.

also auch wenns schwer fällt, einfach weiter klicken.

umgebracht ? au man ...

am 5. März 2007 um 23:36

naja, über tote habe ich noch nix gehört. aber unangenehm könnte es durchaus werden...

harley13

am 5. März 2007 um 23:51

Zitat:

Original geschrieben von ErKa

umgebracht ? au man ...

Glaub mir, es werden leute wegen deutlich weniger als ein paar tausend Euro umgebracht...

Also vorsicht mit solchen spielchen, könnte ganz schlimm nach hinten losgehen!

Seht euch lieber vernünftige angebote an, mit realistischen Preisen.

am 6. März 2007 um 22:01

Dass man umgebracht wird halt ich doch noch für relativ unwahrscheinlich, ist einfach zu auffällig wenn man vorher mehr oder weniger öffentlich nen Betrug begeht und die Polizei wird sich wohl schon auf die Suche nach den mutmaßlichen verkäufern machen wenn die Frau erzählt ihr Mann wollte sich nen Gebrauchtfahrzeug angucken und kam danahc nicht wieder. Die Fälle in denen Leute wegen nen paar € umgebracht werden sind in der Regel eher Affekthandlungen.

Der Regelfall ist dass die Abwicklung über irgendwelche Treuhandgesellschaften läuft, man ne Anzahlung tätigen soll und dann nie wieder etwas von den leuten hört. Leider gibt es immernoch Leute die leichtsinnigerweise kopien von wichtigen Unterlagen wie Personalausweise im Internet ablegen. Ein klick bei Google und schon hat man ne Adresse und auf E-mailanfrage sogar nen passenden Identitätsnachweiß. Sollte man dann noch auf die Idee kommen wollen sich die Maschine wirklich anzuschauen wird es dort keine Maschine geben und der Besitzer des Ausweises hat in seinem leben noch nie ein Fahrzeug zum verkauf angeboten.

Für den wirklichen Täter bist du dann zwar als Kunde verloren gegangen, aber einer von den zich tausend besuchern der Seiten wird schon drauf rein fallen.

Andere Masche ist der Verkauf aus England, Besitzer muss die Maschine aus sonstwas für gründen schnell los werden und versichert einem mehr oder weniger glaubhaft das zum schutz des käufers alles über nen Träuhandunternehmen abläuft. Ansonsten gleiche Masche aber besichtigung fällt auch noch weg. Auch in diesem Fall gibt es im übrigen nur ne Hand voll Ausweisen die dafür benutzt werden, die Betroffenen wissen zum Teil zwar schon was da für Betrügereien in ihrem Namen gemacht werden sind aber Machtlos.

Und das schlimmste ist dass es unglaublich leicht zu sein scheint. Wenn es nichtmal nötig ist die richtigen Fahrzeugdaten raus zu suchen, ne supersportler mit ABS wäre mir z.B. jetzt komplett neu, trotzdem taucht es immer wieder auf. Auch misstrauisch sollte man wie immer bei miserabelem deutsch werden, hab auf diesen Seiten schon Sachen gelesen bei denen man nach dem dritten mal durchlesen immernoch nicht verstanden hatte worum es geht. "Solches Automatische Fahrrad zeit Angebot Nein Unfall Pflege gut." -> Ok, ist frei Erfunden aber entspricht in einiegen Fällen tatsächlich der Realität.

Traurig scheint auch zu sein dass die Betreiber vollkommen Hilflos sind, bei einiegen Modellen ist der fakeanteil ja bei etwa 50% und trotzdem passiert nichts.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Frage zu Angebot (Suzuki GSXR)