ForumW202
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W202
  7. Frage Elektrik

Frage Elektrik

Mercedes C-Klasse W202
Themenstarteram 27. März 2014 um 13:54

An meinem +... Pol der Batterie gehen, außer dem Anlasserkabel, 3 x Kabel rot , ungesichert, ab. Wo gehen diese hin und was würde passieren, wenn eins davon wärend der Fahrt keine Verbindung zum +...Pol der Batterie hätte ?

Die Lima liefert 90 A - ist eins , das dickisolierte, direckt die Verbindung Pluspol Batterie - LIMA ?

In meinen Schaltplänen ist das nicht ersichtlich.

Beste Antwort im Thema

Da gibt es einige Möglichkeiten.

Sicherungskasten, Zündung, Anlasser und viel mehr.

Eventuelle nachträgliche Einbauten...

Hast du denn ein technisches Problem?

Dein Auto läuft doch...

Du hängst dich an klickenden Relais auf und bringst es nicht zustande eine Ruhestrommessung zu machen...

Mal ganz ehrlich, solange mein Auto ohne Mucken läuft, die Batterie nicht leergesaugt wird, und es nicht einfach so abbrennt... mache ich mir um wichtigeres Sorgen.

Rostet dein Wagen...???

61 weitere Antworten
Ähnliche Themen
61 Antworten

Zitat:

Allein durch höhere Volt Zahl kann bei gleicher Stromstärke ein geringerer Leitungsquerschnitt verwendet werden ...

aber auch diese Aussage ist richtig!

Da bei höherer Voltzahl ein geringerer Spannungsabfall herrscht...

Berechnungsprogramme gibts genügend bei Tante google..

servus

http://www.dieleitungsberechnung.de/?page_id=124

bei Berechnung Querschnitt wählen..

cos phi 0,8

Spannungsabfall 2%

100A

Länge 1m

12V = 16^2

24V = 10^2

Hallo Isidor

Deine Internetseite in Ehren, aber wir sprechen hier von Gleichspannungen im Bereich der Kleinspannungen (12V). Die Internetseite berechnet Kabel für Hausinstallationen. Dort sprechen wir von Niederspannung (230V, 400V). Zudem handelt es sich hier um Gleichspannungen. Bei Gleichspannungen gibt es keine Phasenverschiebung zwischen Strom und Spannung. Da braucht es auch keinen cos phi.

Wie gesagt, ich glaube nicht, dass die bei Benz zu kleine Querschnitte gewählt haben. Für die die es trozdem nicht glauben, können bei Laufendem Motor sämtliche Kabel berühren. Wenn sie Kalt sind, völlig ok, wenn sie heiss sind und die Mantelung verbrennt, zu kleiner Querschnitt.

Viele Grüsse

Du kannst auch Gleichspannung anwählen und 12V eingeben. Das Ergebnis ist dann auch fürs Auto zu gebrauchen.

nochmal: ausschlaggebend ist der Spannungsabfall (in %)

soll dieser sowohl bei (z.B.) 24V und 12V gleich sein, musst du bei 12V einen größeren Querschnitt wählen.

wählst du den gleichen Querschnitt, hast du bei halber Spannung den doppelten Spannungsabfall.

servus

(im obigen Berechnungsfall mit 10^2 = 1,5% zu 3%)

Themenstarteram 1. April 2014 um 13:12

Zitat:

Original geschrieben von chris6891

Hi,

1) Einer deiner Fragen war, wie hoch darf ich einen 6² absichern?? Nein, habe ich nicht gefragt.

 

Auf einmal passt dir dieses nicht mehr und du sprichst auf einmal von der Hausinstallation, wobei kein Mensch davon spricht. Nein , sprach Mercedes 200002

 

Den Rest schenke ich mir, das führt zu nichts.

Themenstarteram 1. April 2014 um 13:18

Zitat:

Original geschrieben von isidor1967

Zitat:

Allein durch höhere Volt Zahl kann bei gleicher Stromstärke ein geringerer Leitungsquerschnitt verwendet werden ...

aber auch diese Aussage ist richtig!

Da bei höherer Voltzahl ein geringerer Spannungsabfall herrscht...

Berechnungsprogramme gibts genügend bei Tante google..

servus

http://www.dieleitungsberechnung.de/?page_id=124

bei Berechnung Querschnitt wählen..

cos phi 0,8

Spannungsabfall 2%

100A

Länge 1m

12V = 16^2

24V = 10^2

Natürlich ist das so. Man will es nicht glauben.

Ich hät da noch ne Frage :

An meinem +... Pol der Batterie gehen, außer dem Anlasserkabel, 3 x Kabel rot , ungesichert, ab. Wo gehen diese hin und was würde passieren, wenn eins davon wärend der Fahrt keine Verbindung zum +...Pol der Batterie hätte ?

Die Lima liefert 90 A - ist eins , das dickisolierte, direckt die Verbindung Pluspol Batterie - LIMA ?

Das eine Kabel ist vermutlich für den Anlasser, das andere vermutlich für die Hauptversorgung im Sicherungskasten. Wenn das Anlasserkabel während der Fahrt keinen Kontakt mehr hat, dann wäre das wohl nicht so schlimm, du könntest eindfach den Anlasser nicht mehr betätigen (was während der Fahrt sowieso nicht möglich ist).

Falls das andere Kabel keinen Kontakt mehr zum +-Pol hat, dann würden vermutlich sämtliche Steuergeräte und Lichter ausfallen und der Motor würde abstellen. Falls du einen Schalter hast könntest du in diesem Fall Kupplung treten und anhalten, beim Automaten würde vermutlich das Getriebe Schaden nehmen.

Und ja das eine wird für die LIMA sein.

Viele Grüsse mercedes200002

Hi,

Zitat:

TEAM - T4 - 6072

Original geschrieben von chris6891

Hi,

 

1) Einer deiner Fragen war, wie hoch darf ich einen 6² absichern?? Nein, habe ich nicht gefragt.

 

 

Auf einmal passt dir dieses nicht mehr und du sprichst auf einmal von der Hausinstallation, wobei kein Mensch davon spricht. Nein , sprach Mercedes 200002

 

 

Den Rest schenke ich mir, das führt zu nichts.

Zitat:

TEAM - T4 - 6072

Ich weiß nun nicht klar, wie hoch ich die einzelnen (3 x ) abgehenden , roten Kabel absichern soll.

Auf den Bildern ist deutlich der Querschnitt zu erkennen. Hier handelt es sich um 3 Kabel. 4mm² bis 6mm², ungesichert, direkt an die Batterie geklemmt.

Du hast recht, den Rest kann man sich bei dir tatsächlich sparen, den wenn man nicht einmal die eigene Fragestellung mehr weiß, jedoch viel Luft in die Atmosphere bläst und dabei nichts Gescheites raus kommt, wundert es mich das dir überhaupt noch jemand antwortet.

grüße

chris

PS: Und bevor du da noch mehr Blödsinn verbreitest, ändere zumindest deine Ladespannung von 14,8 Volt auf die richtige Größe, den sonst glaubt dir auch noch jemand diesen Schmarr'n

Themenstarteram 1. April 2014 um 19:03

Zitat:

Original geschrieben von mercedes200002

Das eine Kabel ist vermutlich für den Anlasser, das andere vermutlich für die Hauptversorgung im Sicherungskasten. Wenn das Anlasserkabel während der Fahrt keinen Kontakt mehr hat, dann wäre das wohl nicht so schlimm, du könntest eindfach den Anlasser nicht mehr betätigen (was während der Fahrt sowieso nicht möglich ist).

Falls das andere Kabel keinen Kontakt mehr zum +-Pol hat, dann würden vermutlich sämtliche Steuergeräte und Lichter ausfallen und der Motor würde abstellen. Falls du einen Schalter hast könntest du in diesem Fall Kupplung treten und anhalten, beim Automaten würde vermutlich das Getriebe Schaden nehmen.

Und ja das eine wird für die LIMA sein.

Viele Grüsse mercedes200002

Ich danke für diese verwertbare Antwort auf meine Frage.Darum ging es. :)

Themenstarteram 1. April 2014 um 19:31

Lieber Chris 6891 Du schreibst :

PS: Und bevor du da noch mehr Blödsinn verbreitest, ändere zumindest deine Ladespannung von 14,8 Volt auf die richtige Größe, den sonst glaubt dir auch noch jemand diesen Schmarr'n

Gern nehme ich Lehre an. Benenne mir doch bitte die richtige Größe des Ladestrom einer KFZ - LIMA , wenn da 14,8 V auf dem Typenschild steht, Deiner Meinung nach. Ich habe ja nicht gesagt, dass die immer 14,8 V liefert. Nur im Bedarfsfall liefrt sie eine max Spannung von 14,8 V und erst dann regelt der Regler runter .

Wenn es jetzt LIMA gibt, bei denen 14,0 oder 14,6 v drauf steht mag das auch zutreffen, aber wenn 14,8 V drauf steht ist auch da zumindest 14,8 V drin. Bei meiner Mercedes LIMA steht 14,0 v drauf, aber ich habe hier LIMA die erst bei 14,8 v abregeln.

Bei starkendladener Batterie wird da auch kräftiger in der V - Zahl gearbeitet. Das sollte auch bekannt sein. Deswegen ist das Vorhandensein der Verbindung zur Batterie auch sehr wichtig um zu puffern, was uns zum Grund meiner Startfrage bringt. Ich vermutete, dass, wenn die Verbindung von der LIMA zur Batterie wärend der fahrt unterbrochen wird, eben dieser Puffereffekt wegfällt und man dann mit ungesunder Spannung die Elektronik zerrammelt. Dahin gingen meine Gedanken. Der Wagen fährt unvermindert weiter, auch die Verbraucher gehen weiter, solange der Motor die LIMA antreibt.

Und nun bitte etwas weniger auf mich schimpfen. Danke sehr.

 

Sehr interessante Beiträge hier, wobei ich immer noch nicht ganz nachvollziehen,

was der TE eigentlich will....die komplette Elektrik umbauen/extra Absichern?

Viele eigenartige Thesen sind auch dabei...die mit der "Querschnittsverjüngung"

vom Lima-Kabel fand ich noch am Besten....ist das nicht eine Querschnittsvergrößerung?

Der Strom geht doch von der Lima zur Batterie und nicht umgekehrt, oder?

Auch das die Lima mit ihrem Strom nicht weiß wo sie damit hin soll, wenn das

Kabel gekappt wird, fand ich gut.....ganz altes Gesetz: In dem Moment, wo der

Strom erzeugt wird, wird er auch "verbraucht"...aber egal, der TE meinte bestimmt

die Spannung.

Ohne jemals so einen Wagen gefahren, geschweige von innen gesehen zu haben,

habe ich folgende Kabel-Theorie:

Das Kabel der Lima wird definitiv zum Anlasser gehen, vor allem weil ja auch die

Batterie hinten sitzen soll......6mm² für 90A quer durch den Wagen ist viel zu gering.

Wobei diese 90A ja auch nur im Extremfall fließen, halt dann, wenn alle Verbraucher

angeschaltet sind.

Eins von den roten 6mm²-Kabeln wird zum Zündschloß gehen für Klemme 50 und 15.

Die anderen beiden zum Verteiler/Sicherungskasten.....Das alles ungesichert ist, war

damals gängige Praxis, ich würde da nichts umbauen......

Hi Franz,

du dürftest da etwas überlesen/übersehen haben.

Es geht hier schon um eine Querschnittsverminderung und zwar am Pluspol der Batterie. Es geht ein 25² ?? vom Starter zum Pluspol der Batterie und von diesem Pluspol gehen drei ungesicherte 6² weiter zu verschiedenen Verbraucher und hier tritt diese Verminderung auf.

Vorgeschrieben in der Hausinstallation ( Österreich ) ist oder war ( ändert sich ja pausenlos ) das eine Querschnittsverkleinerung um drei Stufen, innerhalb eines Meters, zulässig ist. Alles was nicht in diesen Meter reinfallt muss abgesichert werden. (korrigiert mich sollte es nicht mehr stimmen)

Warum dieses in der Autoindustrie nicht notwendig war kann ich dir nicht genau beantworten, nur und das ist komisch, bekamen diese Versorgungsleitungen ab ca. 2000, Sicherungen bis 200A vorgeschaltet.

Auto ohne Batterie fahren:

Früher, bis ca. 1970, wurden Elektromechanische Regler verwendet, diese regelten sehr langsam die Spannung, wobei schon kurzzeitig höhere Spannung auftraten, nur gab es da noch keine Elektronik welche defekt werden konnte.

Nach 1970 kamen dann die elektronischen Regler, reagieren schneller, wurden immer wieder verbessert, usw., jedoch kommt es auch hier zu Spannungserhöhungen, jedoch um etliches kürzer als bei den mechanischen.

Erwischt nun ein elektronisches Gerät diese Spitzenspannung, wobei es natürlich auch abhängt wie lange dieses auftritt und wie gut das Gerät gesichert gegen Überspannung ist, könnt ich mir vorstellen das Steuergeräte kaputt gehen.

Ich würde es nicht versuchen mit ausgebauter/abgeklemmter Batterie zu fahren.

grüße

chris

Zitat:

Original geschrieben von chris6891

Hi Franz,

du dürftest da etwas überlesen/übersehen haben.

Es geht hier schon um eine Querschnittsverminderung und zwar am Pluspol der Batterie. Es geht ein 25² ?? vom Starter zum Pluspol der Batterie und von diesem Pluspol gehen drei ungesicherte 6² weiter zu verschiedenen Verbraucher und hier tritt diese Verminderung auf.

grüße

chris

Ich will mich ja nicht streiten, aber der Strom kommt doch von der Batterie und nicht

vom Starter, oder? Wenn diese 3x 6mm²-Kabel direkt an der Batterie hängen, dann hat

das Kabel vom Starter doch nichts damit zu tun oder habe ich da einen Denkfehler?

Wenn ja...welchen?

Hi,

das was du meinst trifft zu wenn das Auto nicht gestartet ist.

Läuft das Auto dann geht es von der Lichtmachine zum Starter und weiter zu der Batterie und dann an die verschiedenen Pluspunkten im Auto.

Steven4880 hat da äh ein Bild eingestellt.

Alles Klarheiten beseitigt;)

grüße

chris

ich geb's auf...ich verstehe es anscheinend doch nicht....also von 6 oder 10mm²-Kabel

von der Lima zum Starter und dann auf 25mm²-Kabel zu Batterie, ist für mich eine

Erhöhung....Die 3 x 6mm²-Kabel an der Batterie haben doch mit dem Starter-oder

Lima-Kabel nichts zu tun....aber wie gesagt, ich scheine es nicht zu verstehen und

werde auch nicht weiter fragen....

Deine Antwort
Ähnliche Themen