ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox zur Probefahrt beim Händler?

Fox zur Probefahrt beim Händler?

Themenstarteram 17. Juli 2005 um 19:50

Hallo!

Ich wollte fragen, ob es den neuen Fox beim Händler schon zur Probefahrt gibt?

Tankt man eigentlich den Sprit nach, nachdem man probegefahren ist? (Hab noch nie ne Probefahrt gehabt)

Danke!

Ähnliche Themen
24 Antworten

Ich habe den Fox heute auf einen Marktplatz selbst gesehen und bin mal ne Runde mit gefahren.

Auf diesem Marktplatz waren Fox, A3, 1er BMW und ein paar andere Fahrzeuge.

Ich muss mal echt sagen der Fox ist ja mal so richtig schlecht.

Hatte die kleine Karre mit 55 PS getestet und die kommt mal gar nicht aus dem Quark, bei Vollgas kommt man nur normal vom Fleck und sonst nix.

Der hatte Vollausstattung und da gibts dann nicht einmal einen Drehzahlmesser.

Ist echt mies die Karre, besonders als ich den Preis gesehen habe, wusste ich nicht mehr, ob ich lachen oder heulen soll.

Der kleine kostete satte 12.500 Euro mit Vollausstattung, wo noch die Hälfte fehlt die man in einem normalen Auto gewohnt ist.

Also für den Preis würde ich 100%ig den Polo nehmen.

Der gleiche Polo mit 55 Ps und als Sportsline Ausführung ( Vollausstattung )

kostet 12.800 Euro in der Bestellliste und da gibts sogar den Drehzahlmesser standardmäßig mit bei.

Und der Polo ist schon etwas größer und das für 300 Euro Unterschied.

Zitat:

Fox, A3, 1er BMW

Zum Vergleichen ? Super ! Ist ja alles eine Klasse ...

Ich find den Fox Klasse, klar ist das keine Rennmaschiene (schau dir mal die Kundschaft an) dafür bietet er ein schönes Design und unglaublich viel Platz im Innenraum (subjektiv mehr als der Golf 3) zu einem erträglichen Preis.

Nachtanken sollte man schon (wird ja eh verrechnet wenn man ne Karre kauft).

Nicht zum Vergleichen.

Das war ein Autohaus und da werden dann natürlich für die Werbetrommel mehrere Modelle gezeigt, muss sich ja auch lohnen.

1 Modell zu zeigen wäre auch etwas wenig.

Und 12.500 Euro findest du einen erträglichen Preis ?

An sich ist das schon gar nicht wenig, dann noch bei der Ausstattung und verglichen mit dem Polo, der ne Nummer größer ist und das auch im Innenraum und Kofferraum spürbar ist, ist das schon frech.

Wer würde denn von euch hier einen 1er BMW nehmen, wenn er fürs gleiche Geld auch den 3er BMW in der gleichen bzw. noch mehr Austattung bekäme ?

Oder wer nimmt einen A3, wenn der A4 zum gleichen Preis erhältlich ist ?

Aus preislicher Sicht, sichelrich niemand, also liegt es nur nach am Geschmack und das ist immer eine persönliche Entscheidung die nicht greifbatr ist.

Aber der Preis und die Fakten ( wie Ausstattung, Motorisierung etc. ) sprechen da eigentlich ziemlich gegen den Fox.

Bin jetzt nicht GANZ sicher, aber zu 98%, dass der Fox, den ich gefahren bin, einen Drehzahlmesser hatte. Weiß nicht mehr genau, was der für ne Ausstattung hatte, aber auf keinen Fall die Vollausstattung.

Also ich finde den Fox sehr schön, zwar etwas "billig" in der Verarbeitung, aber dennoch ein gutes Auto. Und den neuen Polo bekommt man wohl ganz sicher NICHT für den Preis :rolleyes: Man kann doch nicht ein für den Markt neues Auto mit einem bereits etablierten Modell vergleichen, wenn die Grundidee dahinter eine ganz andere ist.....

Aber um die Frage zu beantworten: Ja, den Fox gibts schon beim Händler.

Gruß Tecci

Zitat:

Und den neuen Polo bekommt man wohl ganz sicher NICHT für den Preis :rolleyes:

Warum nicht ?

Das ist der Preis den ich vorhin von der offizielen VW-Homepage genommen habe.

1.2 Liter Polovariante in der Sportsline Ausstattung, wenn man dann durchklickt kommt 12.800 Euro als Endpreis.

Und ich denke, a ist die Chance noch etwas größer den dann noch beim Händler nochmal etwas günstiger zu bekommen.

Beim Fox schätze ich, dass die Margen nicht so groß sein werden, da er noch ziemlich neu ist.

Zumindest ist er in Deutschland recht neu, der Fox an sich ist ja auch schon nicht mehr der Jüngste.

Weis jetzt nicht genau seit wann es den schon gibt, aber 1 Jahr gibts den schon ganz locker.

Das kann man doch nicht vergleichen. Der Fox mit dem kleinsten Motor kostet unter 9k €. Der Endpreis ist einfach nur abhängig von der (überhaupt zur Verfügung stehenden) Ausstattung. Wenn man da vergleichbare Ausstattungen wählt bleibt der Fox trotzdem immer weitaus günstiger. Und die möglichen Rabatte sind wohl auch nur Spekulation, die dürften beide wohl sehr knapp kalkuliert werden....

In Brasilien gibts den Fox schon länger ist aber mit dem deutschen Modell absolut nicht vergleichbar, da der danach noch 2 Jahre entwicklungszeit hatte. Der südamerikanische hatte nicht mal ne Heizung...

Mal zu den "spürbaren [Daten] im Innenraum und Kofferraum":

Ladevolumen Fox: 260/1016 (bei umgeklappter Rückbank)

Ladevolumen Polo: 270/1030 (bei umgeklappter Rückbank)

Respekt, so ein genaues Auge hab ich nicht um bei über 1000 l einen spürbaren Unterschied von 14l zu sehen...

EIn Fox ist mit verglkeichbarer Austattung 3000€ billiger wie ein Golf 5, das finde ich zu wenig!

@toxic21

Es kommt aber immer drauf an wie die Daten zustande kommen.

Setz dich mal in einen Polo rein, da hast du kaum Beinfreiheit, wenn du hinten sitzt und bequemes Sitzen ist gar nicht möglich, da man durch die höhere Sitzbank schon fast mit dem Kopf am Dachhimmel anliegt.

Ich bin 1,86 cm und hab in einem Polo kaum Platz ( hinten, vorne reicht völlig aus )

 

In dem Fox komme ich auf der Rückbank fast gar nicht rein.

Die Beine liegen an der Sitzbank hinten nicht nur an, sondern drücken gegen den Sitz, so das der Beifahrer das Knie im Rücken spürt.

Das finde ich nicht sehr gelungen.

Und ich bekomme meine Füße nur mit Problemen in den Fußraum, da ich den Fuß erst unter den Sitz quetschen muss, damit es passt, wenn ich dann wieder aussteigen will, dann muss ich mich erst mit dem Fuß verdrehen, damit ich rauskomme.

Das ist zwar schon ganz leicht im Polo der Fall, aber da nur leicht nervig.

Bei Fox kommt man aber gar nicht vernünftig raus.

Und wenn ich mir schon ein Wagen kaufe, wo 4 Leute reinpassen, dann sollten auch alle die Möglichkeit haben Ein-/Auszusteigen zu können, ohne sich zu verrenken.

Und das nenne ich einen spürbaren Unterschied von der Raumnutzung.

Es lässt sich nicht alles in Daten fassen, man muss jeden Wagen selbst mal Probefahren, sonst merkt man den Unterschied nicht.

Und vorne ist im Fox auch genügend Platz, in der hintersten Stellung des Sitzes komme ich auch nur noch knapp an die Pedale, das reicht also völlig aus, aber dann liegt der Sitz auch an der Rückbank fast an und es passt definitiv keiner mehr rein.

@jimmy: ich muss zugeben das ich sowohl im Fox als auch im neuen Polo noch nicht drin saß, aber als 1,92m großer Mensch kann ich dasselbe in meinem Golf und sogar in der neuen C-Klasse feststellen: Ich muß meine Füße "umdrehen" um hinten rauszukommen. Das finde ich allerdings nicht wirklich tragisch, und ich als Fahrer habe mit keinem Auto Probleme, nicht mal mit dem Lupo, mit dem ich auch lange Zeit fuhr.

Es kommt darauf an wie sinnvoll man seine Prioritäten setzt, als Besitzer eines Autos wirst du mich kein einziges mal hinten sitzen sehen, und solange die "Hinterbänkler" einigermaßen Platz haben ist es okay.

Und wer fährt schon mit nem Kleinwagen zu viert längere Strecken? Sowohl der Fox, als auch der Polo sind als Stadtwagen ausgelegt, den minimalen Komfortausgleich im Fond kann man deshalb meines erachtens verschmerzen. Außerdem kommt es auch darauf an, wer vorne sitzt, also wie groß die person ist welche vorne sitzt.

Dein Vergleich, dass man, wenn du die Pedale gerade noch berühren kannst, nicht mehr im Fond sitzen kann, hinkt ein bisschen, du würdest ja niemals so Autofahren, und als 1,86m großer Mensch, gehörst du auch nicht mehr zu den "kleineren" ;)

Sehr richtig, die grösser der Personen machts, wenn einer wie ich mit 190cm vorne sitze ist hinter mit kaum Platz,

1) Mein sitz steht weit hinten

2) er steht ganz unten d.h. mein hintermann bekommt seine füsse nicht mehr unter dem Sitz

Zitat:

Original geschrieben von jimmy007

Die Beine liegen an der Sitzbank hinten nicht nur an, sondern drücken gegen den Sitz, so das der Beifahrer das Knie im Rücken spürt.

War vielleicht die Rückbank nach vorne geschoben? Die Rückbank des Fox lässt sich verschieben, je nach Platzbedarf in Fond oder Kofferraum. Ich bin zwar etwas kleiner als du (1,74m), aber ich hatte den Eindruck, dass das Platzangebot im Fox sehr groß ist.

Ahja, mal wieder was dazugelernt. Wenn die verschiebbar ist, sieht das ja noch besser aus ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox zur Probefahrt beim Händler?