ForumFox
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Fox
  6. Fox Motorenproblem

Fox Motorenproblem

Themenstarteram 29. Mai 2010 um 23:12

Hallo zusammen,

der Fox 1.2 in unserem Firmenfuhrpark zickt seit einigen Wochen gewaltig:

Im Standgas schüttelt und rüttelt sich der Motor, als würde er nur auf 2 Zylindern laufen (macht er wahrscheinlich auch). Kerzen, Zündspule und Einspritzdüsen wurden schon gewechselt. Kompressionstest ergab zwei Zylinder mit je 13 bar, ein Zylinder mit nur 8 bar. Jetzt soll der Zylinderkopf abgebaut werden. Vermutung: Haarriss oder Ventilschaden.

Sind hier vielleicht vergleichbare Fälle bekannt?

 

Viele Grüße und vielen Dank

Markus

Ähnliche Themen
13 Antworten

schau mal im Foxforum.de nach da gab es so einige Fälle

Das ist nichts Ungewöhnliches, das ist bei VW bekannt. Wieviel Kilometer hat der Fox denn runter? In einigen Fällen hat VW wohl etwas Kulanz gezeigt in meinem Fall leider nicht, bei mir war es ein Ventilsitz. Symptome waren die Gleichen wie bei Dir.

Zitat:

Original geschrieben von u41b3h9

Hallo zusammen,

 

der Fox 1.2 in unserem Firmenfuhrpark zickt seit einigen Wochen gewaltig:

 

Im Standgas schüttelt und rüttelt sich der Motor, als würde er nur auf 2 Zylindern laufen (macht er wahrscheinlich auch). Kerzen, Zündspule und Einspritzdüsen wurden schon gewechselt. Kompressionstest ergab zwei Zylinder mit je 13 bar, ein Zylinder mit nur 8 bar. Jetzt soll der Zylinderkopf abgebaut werden. Vermutung: Haarriss oder Ventilschaden.

 

Sind hier vielleicht vergleichbare Fälle bekannt?

 

 

Viele Grüße und vielen Dank

Markus

Hallo Markus,

 

hatte im Februar das gleiche Problem wie Du.Zylinderkopf getauscht wegen Kompressionsverlust.

VW übernahm den Zylinderkopf und das Material,und ich die Arbeitszeit und Einbau.

Alles zusammen waren das für mich knapp 1000 Euro.Obwohl VW weiß das sie hier ein bisserl Pfusch gemacht haben,da es schon sehr oft vorgekommen ist das die Ventile rissig sind,hatte ich keine Chance auf die Komplette Reparaturübernahme.

 

Aber seitdem rennt er wie ein Wiesel.

 

Grüße

 

Manfred

 

 

Themenstarteram 30. Mai 2010 um 21:46

Das Auto wurde bisher 85000 Km gefahren.

Offensichtlich Konstruktionsmangel.....

Kopf wird jetzt erstmal runtergeholt, dann sehen wir weiter.

Vielen Dank und viele Grüße

Markus

@u41b3h9:

Welches Baujahr bzw. Erstzulassung hat der besagte Fox?

vielleicht schreiben die anderen die auch Probleme mit dem Zylinderkopf hatten welches Bj./EZ, der Fox hatte.

 

lg tomas

Themenstarteram 1. Juni 2010 um 22:44

Das Auto ist von 2006, wie gesagt 85.000 KM.

Bin echt enttäuscht von dem Wagen.

Viele Grüße

Markus

Bin neu hier und ich habe das Problem zur Zeit bei meinen Fox auch. Er ist Baujahr 3/2006 und hat gerade mal 29TKm runter. Die Werkstatt hat auch einen Druckverlust im 1. Zylinder festgestellt. Zylinderkopf defekt. Soll mich 1500€ kosten. Sie haben zwar nen Kulanzantrag gestellt, der hat aber laut Werkstatt kaum Aussicht auf Erfolg.

Dann wäre ich allerdings sehr enttäuscht von VW, da sie ja wissen, das dieser Fehler häufiger auftaucht.

Und bei einer Laufleistung von 29TKM MUSS m.E. Kulanz drin sein.

Hat jemand Erfahrung mit Kulanzanträgen bei VW? Ich kann mir die 1500€ nämlich definitiv nicht leisten - brauche das Auto aber um an meine Arbeit zu kommen - täglich gut 50 km.

Danke für eure Hilfe.

Dasselbe Problem hatte unser Fox (1.2; EZ 05/05 - Laufleistung ca. 36.000km) auch. Schaden laut Werkstatt 3.000 €. Der Komplette Motor musste ersetzt werden. VW lehnte die Kulanz zunächst ab. Nach einer detaillierten (?) Kulanzanfrage der Werkstatt hat VW dann 50% übernommen. Ich denke, dass auch in Deinem Fall Kulanz drin sein sollte. Eine Übernahme der kompletten Kosten scheint mir aber unwahrscheinlich.

Zitat:

Original geschrieben von Nici1973

Bin neu hier und ich habe das Problem zur Zeit bei meinen Fox auch. Er ist Baujahr 3/2006 und hat gerade mal 29TKm runter. Die Werkstatt hat auch einen Druckverlust im 1. Zylinder festgestellt. Zylinderkopf defekt. Soll mich 1500€ kosten. Sie haben zwar nen Kulanzantrag gestellt, der hat aber laut Werkstatt kaum Aussicht auf Erfolg.

Dann wäre ich allerdings sehr enttäuscht von VW, da sie ja wissen, das dieser Fehler häufiger auftaucht.

Und bei einer Laufleistung von 29TKM MUSS m.E. Kulanz drin sein.

Hat jemand Erfahrung mit Kulanzanträgen bei VW? Ich kann mir die 1500€ nämlich definitiv nicht leisten - brauche das Auto aber um an meine Arbeit zu kommen - täglich gut 50 km.

Danke für eure Hilfe.

Hi Nici 1973,

 

mein fox ist bj ende 2005 und hat das gleiche problem.zylinderkopf wurde getauscht.kosten für mich,war die arbeitszeit und das waren immerhin noch 1000 euro.druckverlust 1.zylinder.ich denke da hat vw ganz schön gepfuscht,denn das lese ich jetzt schon seeeeeeehr oft mit dem zylinderkopf.vor allen dingen was da vorher alles ausgetauscht wird bevor man die richtige ursache findet!!!!!!da verdient vw ganz ordentlich dran,grins.erstmal wird auf zündspule getippt,dann irgendein sensor und so weiter.ich habe 150 euro beim fenster rausgepfeffert,bis mir der richtige fehler gesagt wurde.ich finds schon eine frechheit von vw,sollen doch zu ihren fehlern stehen.

 

grüße vom fred

Will euch mal erzählen, wie es bei mir ausging: Zylinderkopf wurde getauscht - Lohnkosten von 750€ hatte ich zu tragen, Materialkosten von 762€ teilten sich VW (35%) und mein Freundlicher.

Seitdem schnurrt mein Fox wieder wie ein Kätzchen. Will hoffen, es bleibt so *andenKopfklopf*.

Nici

Habe ebenfalls ein Kompressionsproblem. Anfänglich hatte ich nur das Gefühl, dass der Motor nicht ganz rund läuft. Seit ca. 2 Mon. rappelt und vibriert der Motor derart, dass ich meine ich, säße auf einem Traktor! Total unangenehm u. lästig! VW Werkstatt sagt, es liefe auf einen Motorschaden hinaus. Ich müsste mich entscheiden: Entweder eine Reparatur von ca. 1500 Euro, wobei der Schaden danach u.U. noch nicht behoben ist, oder ein neuer Motor. Kosten 2000 Euro + 1000 Euro für den Einbau. Da war ich doch erstmal sprachlos! Mein Fox Bj. 09/05 - bis jetzt 68tkm gelaufen. Ich hab ihn jetzt 4 Jahre. Keine Ahnung, ob es einen Unterschied macht, an welchem Zylinder der Kompressionsverlust ist. Bei mir macht der 3. Zylinder Probleme (9,5 bar).Die anderen Beiden jeweils 15 bar. Mittlerweile ist auch ein Leistungsverlust zu spüren. Größere Strecken fahre ich schon gar nicht mehr. Bin sehr unschlüssig, was ich machen soll. Fühle mich ganz schön vera.....

Habe ebenfalls ein Kompressionsproblem. Anfänglich hatte ich nur das Gefühl, dass der Motor nicht ganz rund läuft. Seit ca. 2 Mon. rappelt und vibriert der Motor derart, dass ich meine ich, säße auf einem Traktor! Total unangenehm u. lästig! VW Werkstatt sagt, es liefe auf einen Motorschaden hinaus. Ich müsste mich entscheiden: Entweder eine Reparatur von ca. 1500 Euro, wobei der Schaden danach u.U. noch nicht behoben ist, oder ein neuer Motor. Kosten 2000 Euro + 1000 Euro für den Einbau. Da war ich doch erstmal sprachlos! Mein Fox Bj. 09/05 - bis jetzt 68tkm gelaufen. Ich hab ihn jetzt 4 Jahre. Keine Ahnung, ob es einen Unterschied macht, an welchem Zylinder der Kompressionsverlust ist. Bei mir macht der 3. Zylinder Probleme (9,5 bar).Die anderen Beiden jeweils 15 bar. Mittlerweile ist auch ein Leistungsverlust zu spüren. Größere Strecken fahre ich schon gar nicht mehr. Bin sehr unschlüssig, was ich machen soll. Fühle mich ganz schön vera.....

Hallo zusammen...ich verfolge das thema motorprobleme jetzt schon eine weile da ich seit ca. 4 wochen ebenfalls foxfahrerin bin und grundsätzlich meinen fox sejr liebgewonnen habe...

Gemaift als Notlösung da unser mazda den geist aufgab und meon mann ein Auto fur die Arbeit brauchte,und da es sich anbot habe ich ihn gleich fur mich als zweitwagen behalten.1,2 ltr

Bj 2005,103000km, schon gekauft mit bekanntem problem"motorleuchte brennt".dachten halt, bekommen das schon hin

Er fahrt auch zu 70%einwandfrei,zu anfang ging bei längerem stehen zb Ampel das licht an,und wenn man nicht bisschen Gas gab, kackt er ab und nix ging mehr, neu gestartet und alles war wieder gut

Das passiert seit gut 3 Wochen nicht mehr.kein Licht mehr an, nur je nach Laune läuft er im stand unruhig(merke es an der Drehzahl Nadel,ist dann sehr unruhig,ansonsten ruhig und gleichmäßig,und natürlich Geräusch),wie jetzt ausgelesen diese bekannten verbrennungsaussetzer 3. Zylinder,extrem im stand, während der fahrt(erhohte Drehzahl) fast nix(laut auslesen),obwohl er ab und an auch beim fahren nicht sauber läuft.Mal so mal so halt.

Zündstecker und Kerzen bereits neu.

Alles in allem könnte man damit leben( fahre eh keine größeren Strecken,ware nicht der Spritverbrauch und die angst vor Folgeschäden...)das fahrern ist bis auf manchmal die motorgerausche die halt dann manchmal lauter sind wenn er unrund läuft,volig normal.

Aufgrund der Berichte hier soll mein mann nun gleich Kompression prüfen ehe wir viel rumdoktoren, bin nur irritiert,reicht es ggf neue Ventile oder kommen wir im Falle des falles nicht um neuen komplett Kopf rum?

Hab ich chancen das es doch nur was kleineres ist,denn so schlimm wie hier manche schreiben fährt er sich nicht( und laut dem typ wo wir ihn herhaben besteht das problem bei dem fox schon recht lange, daher gab ihn der Vorbesitzer auch ab(an den typ))

Oder zählt da alles oder nichts?

Wäre ja auch zu schön wenn ich ohne probleme mein Autochen hätte ??

Gruß Katja

Deine Antwort
Ähnliche Themen