ForumSagt's uns!
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Forum W203 Beitrag Tschüss :)

Forum W203 Beitrag Tschüss :)

Themenstarteram 15. Dezember 2006 um 10:51

Anlass: Ich habe mich aus meinem geliebten W203-Forum verabschiedet und würde gerne auch den Mods sagen warum:

_______________________________

Hallo Forum,

ganz lieben Dank für Eure Beiträge!

Mir scheint, dass eine Erläuterung meinerseits erwünscht, vielleich auch notwendig ist. Weil ich meinen PN Zugang sperren musste, schreibe ich es auf diese Weise:

Ja es ist schon traurig nach drei, fast vier Jahren das Forum zu verlassen. Ich habe hier sehr viele nette lustige und trotzdem ernsthafte Menschen kennengelernt. Viele von Euch haben mir geholfen, als vor 3 Jahren mein C andauernd in der Werkstatt war.

Es hat mir Freude bereitet, wenn ich meinerseits ab und zu helfen konnte. Mein Wissen um dieses Fahrzeug habe ich erheblich erweitern können auch durch die hier postenden MB Mitarbeiter und andere Leute wie den Sterndocktor, nur als Beispiel sei er genannt.

Leider ist es aber so, dass es zu einem signifikanten Verfall des Umganges miteinander gekommen ist. Es ist mir nicht gegeben einfach nach dem Motto zu verfahren: Ein doofer ist in jedem Abteil. Es sind jetzt weitaus mehr geworden und mich ärgern solche Leute eben. ( Muhahaha echt krass der Alte)

Der letzte Vorfall war natürlich nicht die Ursache für meinen Entschluss, es war halt nur der berühmte Tropfen :) Der Ignore-Button hilft übrigens gar nicht, wenn der „Freund“ zitiert wird, muss ich den Ignorierten doch wieder lesen 

Ich hätte mir gewünscht, dass die Mods öfter mal so einen Kameraden rausgeworfen und dies auch bekannt gemacht hätten. Wäre sicherlich gut rübergekommen. Natürlich kann man sich mit anderer Mailadresse sofort wieder neu anmelden, aber diese Leute haben ihren „Stil“ und sind problemlos zu erkennen. Passiert ist das so weit ich weiß niemals, es wurden möglicherweise Verwarnungen ausgesprochen, ich weiß es nicht. Diejenigen, mit denen ich hier aneinandergeraten bin und von denen ich mich herabgewürdigt oder gar beleidigt fühlte, besitzen jedenfall ihren Account weiterhin.

Weil ein Forum nicht von den Fragenden lebt, sondern von denen die bereit sind ihre Zeit herzugeben um zu Antworten ist es besonders bedauerlich, dass ich mich von den Mods kaum unterstützt fühlen konnte.

In den letzten Monaten war ich dann, wie einige von Euch richtig erkannt haben, oftmals gereizt und habe auch meinerseits unfreundlich geschrieben, wofür ich mich dann zu entschuldigen hatte, was ich auch getan habe. Vermisst habe ich oftmals auch die Solidarität unter uns, sagen wir mal "alten Hasen". Man sollte sich vielleicht nicht scheuen, einem Großmaul mit vereinten Kräften das Selbe zu stopfen.

Nun etwas vielleicht sogar, ich hoffe es zumindest, konstruktives für das W203 Forum:

Wäre es nicht denkbar, dass man über das Obenstehende mal offen schreibt und die Mods bittet notfalls auch deutlich zu werden? Mir ist natürlich klar, zumindest vermute ich das, das die Mods ehrenamtlich arbeiten und auch besseres zu tun haben als die Streitereien erwachsener Leute zu schlichten. Trotzdem ist ein Mod aber u.A. genau dazu vorgesehen, das glaube ich zumindest...

Ich war gerne hier, habe nicht aus Langeweile, sondern weil es mir spaß machte so viele Beiträge geschrieben ( 2,3 pro Tag ist eigentlich nicht viel ;) ) und ich könnte mir vorstellen, das auch wieder einmal aufzunehmen, ... wenn sich die Voraussetzungen dafür eingestellt haben.

Dieses, mein längstes Schreiben, entspricht nicht den Forumsregeln, ich weiß… notfalls muss man halt meinen Account schließen, was ich nicht gerecht finden würde, aber lesen kann man ja auch ohne einen Account. ;)

Alles Gute und fahrt vorsichtig ;)

He2lmuth

________________________________________

vielleicht bewirkt es ja etwas, ich würde mich jedenfalls freuen wieder zurückkehren zu können.

Sorry für die lange Abhandlung :(

Frohe Weihnachten!

Hellmuth

Ähnliche Themen
33 Antworten

Unverständlich, wie ich finde.

 

In einem Satz konnte man Dein Einlenken lesen. Du stehst nicht mehr als 90% hinter dieser Entscheidung ;)

 

Das Niveau eines Forums bestimmt jeder einzelne User. Das Niveau der einzelnen Unterforen bestimmen auch die User, nicht der Admin, nicht die Moderatoren.

Ich kenne "Dein" Unterforum nicht, aber es zeichnet sich oft ab, dass junge Menschen wilder sind. Werte & Normen für ältere verzerrt wirken. MT ist kein Einzelgänger, sondern ein Forum unter vielen anderen, und ich wette (...und weiß aus Erfahrung), dass es überall gleich ist! "Wer ein Fahrzeug fährt, welches in die Jahre kommt, für jüngere, wildere Menschen erschwinglich wird, der müsste sich bei Missfallen dessen eher ein neues Auto kaufen als das Forum anzuklagenund sich zu verabschieden!"

Übrigens ... ich bin hier, um mich mit anderen auszutauschen. Moderatoren sind für mich stille Bürokraten, deren Aufräumarbeiten im Hintergrund passieren sollten .. sie kümmern mich rein gar nicht und so sehe ich sie als normale User an, die einfach nur etwas mehr dürfen - aber nur techn. nicht menschl. ;) . Ebenso kümmert mich das Proletariat nicht. Warum auch, denn Ignoranz ist die stärkste Waffe, die ich in mir trage und gegen die niemand jemals etwas ausrichten kann!

Frage: Wieso sind manche hier so emotional? Ich meine, ich bin doch nur hier, um Tricks für mein Auto zu erhalten und ggf. auch welche zu verteilen. Ob in der Antwort, die techn. astrein ist, ein "ey alter" vorkommt, ist doch hinsichtlich der Intention völlig irrelevant?

Oder nicht? ..Doch, doch... :D

Re: Unverständlich, wie ich finde.

 

Zitat:

Original geschrieben von Pfauli

Übrigens ... ich bin hier, um mich mit anderen auszutauschen. Moderatoren sind für mich stille Bürokraten, deren Aufräumarbeiten im Hintergrund passieren sollten .. sie kümmern mich rein gar nicht und so sehe ich sie als normale User an, die einfach nur etwas mehr dürfen - aber nur techn. nicht menschl. ;) . Ebenso kümmert mich das Proletariat nicht. Warum auch, denn Ignoranz ist die stärkste Waffe, die ich in mir trage und gegen die niemand jemals etwas ausrichten kann!

Frage: Wieso sind manche hier so emotional? Ich meine, ich bin doch nur hier, um Tricks für mein Auto zu erhalten und ggf. auch welche zu verteilen. Ob in der Antwort, die techn. astrein ist, ein "ey alter" vorkommt, ist doch hinsichtlich der Intention völlig irrelevant?

Oder nicht? ..Doch, doch... :D

Hm, die Meinung teile ich nur zur Hälfte: Für mich ist MT mittlerweile etwas mehr als nur ein Ort, wo ich Informationen tausche und mich KFZ-technisch weiterbilde - natürlich steht das weiterhin an oberster Stelle, aber den besonderen Reiz macht für mich persönlich auch die Community aus. Mit der Zeit etablieren sich halt überall gewisse Umgangsformen und auch Tabu-Themen, das ist ein völlig natürlicher Prozess... und wenn dann einer kommt und das nicht genau weiß, oder sich auch einfach nicht darum kümmert, dann fühlen sich halt einige der "Alten" auf den Schlips getreten... auch normal.

Jetzt muss man sich nur (als "alter") die Frage stellen: reite ich hier auf irgendwelchen blöden Prinzipien rum (zB. sind bei uns im Type-R-Forum die Leute etwas verpönt, die sich teuerste Rennsporttechnik ins Auto bauen und dann nicht auf die Rennstrecke gehen), oder benimmt sich der User hier wirklich daneben (Pöbeleien etc.)?

Ersteres sollte kein Problem darstellen, bei zweiterem ist die Community gefragt - schade, dass das bei euch nicht richtig funktioniert... probier doch mal, ein Bewusstsein dafür zu schaffen und sag den alten Hasen, dass dich so was nervt!

Ein Moderator ist eigentlich nur normaler User, der moderierend zwischen zwei Parteien wirkt (siehe erstes Beispiel) und eingreift, wenn sonst nichts mehr hilft - einige Pfeifen brauchen halt nen Schlag mit der Mod-Keule.

Mist, ich muss weg - ich meld mich später nochmal zum Thema.

Gurß

Ralle

Zitat:

Für mich ist MT mittlerweile etwas mehr als nur ein Ort, wo ich Informationen tausche und mich KFZ-technisch weiterbilde

Wenn ich einen nicht techn. Austausch hier schreibe, bin ich OT. Dann bist Du zumindest was öffentlich Beiträge angeht falsch hier :D Außer Du bist ein Freund der PN-Nachrichten

Aber Freunde habe ich dann doch lieber real und zum Anfassen, dazu benötige ich kein Forum, kein Internet, kein Kommunikationsmittel, außer die gute alte Rauchfahne und ne Trommel ;)

...oh mein Gott bin ich altmodisch...Hülfe!!

Zitat:

Original geschrieben von Pfauli

Aber Freunde habe ich dann doch lieber real und zum Anfassen, dazu benötige ich kein Forum, kein Internet, kein Kommunikationsmittel

Hmmm, ja und nein...Das schöne ist doch, wenn sich hier zwei "Welten" verbinden können...Ich habe durch mein Geschreibsel im CarAudio und VW-Forum schon den einen oder anderen (so.ca. 40 an der Zahl) persönlich kennengelernt, zwei oder drei davon bezeichne ich inzwischen schon als "Freunde", ganz einfach deswegen, weil wir alles machen, wie man es mit "normalen" Freunden auch macht. Wir reden viel über ICQ, telefonieren, treffen uns, machen gemeinsame Unternehmungen UND sind dann auch noch im selben Forum unterwegs...

Von daher teile ich schon die Meinung von ralle, wenn er sagt, dass MT für ihn etwas weiter geht als nur bis zum technisch-sachlichen Austausch...und das muss per se ja noch kein OT sein, man kann auch in "freundschaftlichem" Ton eine technisch einwandfreie Antwort geben ;)

Gruß Tecci

Edit: Ähm, ich wollte ja auch noch was zum Thema schreiben: Da ja immer mal wieder Threads auftauchen mit einer, ich nenne es mal so, "Generalabrechnung", darf man sich schon mal fragen, was User dazu bringt, sowas zu schreiben. Ich schaue hier bei MT eigentlich in nahezu jedes Forum rein, lese viel mit in den diversen Foren und da fallen einem ja auch der eine oder andere User auf, der entweder besonders präsent ist (so wie z.B. he2lmuth) oder eben auch "Störenfriede"....ich frage mich nur, was schafft einen so, dass man "gehen" will?? Und vor allem, sind das die einzigen die gehen?? Oder fällt das nur auf, weil sie mit einem großen "Knall" gehen und 99% verabschieden sich ohne große Worte?? Ich werde da nicht so ganz schlau draus, würde mir aber wünschen, dass gerade die "Alten" sich nicht so abschrecken lassen, auch wenns manchmal einfach zu viel ist...vielleicht einfach mal ne MT-freie Woche verbringen, oftmals renkt sich dann auch einiges wieder ein :)

Zitat:

Original geschrieben von Pfauli

Wenn ich einen nicht techn. Austausch hier schreibe, bin ich OT. Dann bist Du zumindest was öffentlich Beiträge angeht falsch hier :D Außer Du bist ein Freund der PN-Nachrichten

Aber Freunde habe ich dann doch lieber real und zum Anfassen, dazu benötige ich kein Forum, kein Internet, kein Kommunikationsmittel, außer die gute alte Rauchfahne und ne Trommel ;)

...oh mein Gott bin ich altmodisch...Hülfe!!

Du wirst lachen, ich bin der perfekte moderne Mensch: Ich habe beides: Real-Life-Freunde und (auch RL-) Freunde, die ich durch MT kennengelernt habe... und dann habe ich hier noch "Freunde" (bewusst in Gänsefüßchen), die ich aber leider (noch) nicht real gesehen habe ;)

... und das alles, ohne MT-Regeln zu verletzen! :D

Übrigens: Wenn wir hier jeglichen OT (also alles was nur so klingt) verbieten, was meinst du, wie lange es dauern würde, bis man den Laden dicht machen kann?

Was ich eigentlich vorhin sagen wollte: im Optimalfall werden zwischenmenschliche Probleme, wie sie bei jeder Form der Kommunikation auftreten können, von der Community selbst beseitigt - ist das nicht möglich, dann muss ein Moderator moderierend einschreiten, und wenn das immer noch nicht passt, dann müssen halt Konsequenzen gezogen und die Mod-Keulen gezückt werden.

Gruß

Ralle

Zitat:

Original geschrieben von Tecci6N

Hmmm, ja und nein...Das schöne ist doch, wenn sich hier zwei "Welten" verbinden können...Ich habe durch mein Geschreibsel im CarAudio und VW-Forum schon den einen oder anderen (so.ca. 40 an der Zahl) persönlich kennengelernt, zwei oder drei davon bezeichne ich inzwischen schon als "Freunde", ganz einfach deswegen, weil wir alles machen, wie man es mit "normalen" Freunden auch macht. Wir reden viel über ICQ, telefonieren, treffen uns, machen gemeinsame Unternehmungen UND sind dann auch noch im selben Forum unterwegs...

Du kannst Dir sicherlich vorstellen, dass ich das nicht meinte :D Das Aufgezählte ist ja alles extern.

Sicher, ich habe mir auch schon manchmal gewünscht, ein Moderator möge diesen oder jenen User maßregeln oder verbannen.

Aber das ist eigentlich nicht richtig.

Die meisten Probleme, die ich mit anderen Usern (und gelegentlich auch mit Moderatoren) hatte, ließen sich per PN regeln. (Entweder, indem man sich dann mal offen aussprach --- oder zumindest dahingehend, daß ICH dann meinen Teil getan hatte und die Sache "abhaken" konnte.)

Und wenn es (aus welchen Gründen auch immer) NICHT zu einem PN-Kontakt kam, dann half meist die Zeit, den nötigen Abstand zu gewinnen und die Sache dann nicht mehr so wichtig zu nehmen. (Oft reicht auch schon die alte Bundeswehr-Regel: Erst mal eine Nacht drüber schlafen!)

In diesem Sinne verweise ich dann wieder mal auf mein Motto: Gelassen läuft's! :)

am 15. Dezember 2006 um 21:13

Hi,

 

es ist auch schon bitter, was da im W203 Forum abgeht.

 

Ich hab da mal ein Beispiel:D:D:D

http://www.motor-talk.de/showthread.php?...

 

In anderen Foren, wäre sowas, wegen dauerndem OT geschlossen worden.

 

Grüße

globalwalker

Zitat:

Original geschrieben von globalwalker

Hi,

 

es ist auch schon bitter, was da im W203 Forum abgeht.

 

Ich hab da mal ein Beispiel:D:D:D

http://www.motor-talk.de/showthread.php?...

 

In anderen Foren, wäre sowas, wegen dauerndem OT geschlossen worden.

 

Grüße

globalwalker

Danke für den Tipp und ich hab es soeben nachgeholt:)

 

***closed***

mfg Andy

am 15. Dezember 2006 um 22:53

Zitat:

Original geschrieben von andyrx

 

Danke für den Tipp und ich hab es soeben nachgeholt:)

 

***closed***

mfg Andy

Das wollte ich nicht damit bezwecken:(

Hi Globalwalker,

aber nur wenn man solche Dinge die zu MT einfach nicht passen abstellen kann,macht es Spass sich über Autos zu unterhalten....man sieht nicht alles,aber so ein Thread sollte kein Thema sein auf MT....warst jetzt keine Petze sondern wenn man solche Threads sieht einfach mal auf Moderator alarmieren gehen und uns drauf aufmerksam machen....;)

mfg Andy

Re: Forum W203 Beitrag Tschüss :)

 

Zitat:

Original geschrieben von he2lmuth

Anlass: Ich habe mich aus meinem geliebten W203-Forum verabschiedet und würde gerne auch den Mods sagen warum:

_______________________________

Hallo Forum,

ganz lieben Dank für Eure Beiträge!

Mir scheint, dass eine Erläuterung meinerseits erwünscht, vielleich auch notwendig ist. Weil ich meinen PN Zugang sperren musste, schreibe ich es auf diese Weise:

Ja es ist schon traurig nach drei, fast vier Jahren das Forum zu verlassen. Ich habe hier sehr viele nette lustige und trotzdem ernsthafte Menschen kennengelernt. Viele von Euch haben mir geholfen, als vor 3 Jahren mein C andauernd in der Werkstatt war.

Es hat mir Freude bereitet, wenn ich meinerseits ab und zu helfen konnte. Mein Wissen um dieses Fahrzeug habe ich erheblich erweitern können auch durch die hier postenden MB Mitarbeiter und andere Leute wie den Sterndocktor, nur als Beispiel sei er genannt.

Leider ist es aber so, dass es zu einem signifikanten Verfall des Umganges miteinander gekommen ist. Es ist mir nicht gegeben einfach nach dem Motto zu verfahren: Ein doofer ist in jedem Abteil. Es sind jetzt weitaus mehr geworden und mich ärgern solche Leute eben. ( Muhahaha echt krass der Alte)

Der letzte Vorfall war natürlich nicht die Ursache für meinen Entschluss, es war halt nur der berühmte Tropfen :) Der Ignore-Button hilft übrigens gar nicht, wenn der „Freund“ zitiert wird, muss ich den Ignorierten doch wieder lesen 

Ich hätte mir gewünscht, dass die Mods öfter mal so einen Kameraden rausgeworfen und dies auch bekannt gemacht hätten. Wäre sicherlich gut rübergekommen. Natürlich kann man sich mit anderer Mailadresse sofort wieder neu anmelden, aber diese Leute haben ihren „Stil“ und sind problemlos zu erkennen. Passiert ist das so weit ich weiß niemals, es wurden möglicherweise Verwarnungen ausgesprochen, ich weiß es nicht. Diejenigen, mit denen ich hier aneinandergeraten bin und von denen ich mich herabgewürdigt oder gar beleidigt fühlte, besitzen jedenfall ihren Account weiterhin.

Weil ein Forum nicht von den Fragenden lebt, sondern von denen die bereit sind ihre Zeit herzugeben um zu Antworten ist es besonders bedauerlich, dass ich mich von den Mods kaum unterstützt fühlen konnte.

In den letzten Monaten war ich dann, wie einige von Euch richtig erkannt haben, oftmals gereizt und habe auch meinerseits unfreundlich geschrieben, wofür ich mich dann zu entschuldigen hatte, was ich auch getan habe. Vermisst habe ich oftmals auch die Solidarität unter uns, sagen wir mal "alten Hasen". Man sollte sich vielleicht nicht scheuen, einem Großmaul mit vereinten Kräften das Selbe zu stopfen.

Nun etwas vielleicht sogar, ich hoffe es zumindest, konstruktives für das W203 Forum:

Wäre es nicht denkbar, dass man über das Obenstehende mal offen schreibt und die Mods bittet notfalls auch deutlich zu werden? Mir ist natürlich klar, zumindest vermute ich das, das die Mods ehrenamtlich arbeiten und auch besseres zu tun haben als die Streitereien erwachsener Leute zu schlichten. Trotzdem ist ein Mod aber u.A. genau dazu vorgesehen, das glaube ich zumindest...

Ich war gerne hier, habe nicht aus Langeweile, sondern weil es mir spaß machte so viele Beiträge geschrieben ( 2,3 pro Tag ist eigentlich nicht viel ;) ) und ich könnte mir vorstellen, das auch wieder einmal aufzunehmen, ... wenn sich die Voraussetzungen dafür eingestellt haben.

Dieses, mein längstes Schreiben, entspricht nicht den Forumsregeln, ich weiß… notfalls muss man halt meinen Account schließen, was ich nicht gerecht finden würde, aber lesen kann man ja auch ohne einen Account. ;)

Alles Gute und fahrt vorsichtig ;)

He2lmuth

________________________________________

vielleicht bewirkt es ja etwas, ich würde mich jedenfalls freuen wieder zurückkehren zu können.

Sorry für die lange Abhandlung :(

Frohe Weihnachten!

Hellmuth

bye bye..

Zitat:

Das wollte ich nicht damit bezwecken

Judas :D

Der Thread hier ist doch ein gutes Beispiel. Sieben vernünftige und durchdachte Antworten. Dann geht es steil bergab bis ins "Roytoy"-Tal.

Ich möchte ein paar Worte zu der Situation im W203-Forum verlieren:

Pfauli hat einen Aspekt angesprochen, welcher gerade in jenem Forum immer mehr zum Tragen kommt: In den ersten Jahren waren im W203-Forum fast nur reifere User unterwegs und wenigen "Spinnern" wurden schnell gemeinsam ihre Grenzen aufgezeigt. Inzwischen können sich aber auch 18-jährige Schulabgänger mit der entsprechenden Kleinfinanzierung ein solches Auto leisten. Das ist ja auch gut so, nur verschieben sich jetzt die Diskussionen immer mehr in Richtung "Chiptuning am Kleinstmotor", "19"/20"-Felgen", "extreme Tieferlegung", "Xenon-Nachrüstung auf dem Hinterhof - was jucken mich die gesetzlichen Vorgaben (SRA, aLWR)", "Suchfunktion? Nö, Alder, kein Bock...", etc.

Zum Problem wird es aber erst dann, wenn spezielle Kandidaten der Meinung sind, dass man sich in einem Forum so benehmen kann wie vor einem Monat noch auf dem Pausenhof einer 9.Klasse.

Weil sich viele langjährige User dann lieber ihren Teil denken, können sich solche Personen "frei entfalten".

Ich war mit der defensiven Arbeitsweise der Mods im W203-Forum auch immer zufrieden. Das reicht inzwischen aber leider nicht mehr aus.

Weil hier wahrscheinlich nur wenige User hellmuth kennen, noch kurz ein paar Worte zu ihm:

Hellmuth ist jetzt schon seit einigen Jahren dabei. Er kennt alle Probleme und Features des W203 und es vergeht kein Tag, an welchem er nicht mehreren Usern hilft. Das MT-Forum ist nur so erfolgreich, weil es solche User wie ihn gibt.

Nicht nur Infos ziehen, sondern "geben und nehmen".

Hellmuth macht hier übrigens nicht den Anfang. In den letzten Monaten ziehen sich immer mehr solche "Geber" zurück, weil das Forum immer weniger Spaß macht...

Edit: Ich gebe (noch) nicht auf! Warum? Siehe Sig. ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Dialog
  4. Sagt's uns!
  5. Forum W203 Beitrag Tschüss :)