ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Ford Sierra Leistung

Ford Sierra Leistung

Themenstarteram 21. Juni 2003 um 11:24

Wir haben einen Sierra 2.0 CLX DOHC Baujahr 1991.

Gestern ist mir aufgefallen, als ich mal im 3. Gang so richtig bis 100 km/h durchstarten wollte, dass der erst, wenn man das Gaspedal ca. halb durchdrückt, gut zieht, aber wenn man dann das Gaspedal weiter durchdrückt, keine Mehrleistung mehr kommt.

Woran kann das liegen? Ist da irgendwas falsch eingestellt? Ich weiß, dass wir demnächst nen neuen Luftfilter und einen Ölwechsel/neuen Ölfilter bekommen. Hat das was damit zu tun, oder ist der Motor wegen dem Alter von 12 Jahren einfach nicht mehr so durchzugsstark? Aber ich glaube, das Problem war auch schon da, als der Luftfilter und das Öl noch neu waren. Vielleicht ist da am Pedal irgendwas falsch??

Tut mir leid, wenn das dumme fragen sind, aber ich kenne mich mit Autotechnik nicht wirklich aus.

Ähnliche Themen
19 Antworten
Themenstarteram 21. Juni 2003 um 20:06

Weiß denn hier keiner, woran das liegen könnte?

Hi

Also das ist meiner Meinung nach normal.

Das war bei all meinen Autos die ich bisher hatte so. Bei Vollgas hat keiner merklich besser gezogen als bei 1/2 oder 3/4 Gas.

Woran das liegt technisch gesehen, weiss ich jedoch nicht.

Gruß Hoffi

Themenstarteram 22. Juni 2003 um 14:02

Hmmm wer weiß vielleicht ist das wirklich normal. Es kam mir so vor als ob der gar nicht mehr richtig abziehen würde, trotz der 120 Pferdestärken.

Aber wir haben uns jetzt für einen Tag den Opel Corsa von meiner Tante geliehen. Der ist glaube ich 7 oder 8 Jahre alt und hat nur 45 PS. Da merkt man aber gewaltig den Unterschied zu unserem 120-PS-Auto! Der Corsa kommt ja auf der Bundesstraße gar nicht vom Fleck - trotz durchgedrücktem Gaspedal - und bis der auf 100 km/h ist dauert das ja ewig!!! ;-)

am 22. Juni 2003 um 14:25

Geh auf die Autobahn. Wenn er ca. 200 läuft ist er okay, sonst nicht.

am 22. Juni 2003 um 16:13

der corsa ist eh müll.

Themenstarteram 22. Juni 2003 um 16:32

Ja natürlich. Die ganze Marke Opel ist Müll.

Bekannte von uns hatten auch bis vor kurzem einen Corsa als Zweitwagen, allerdings einen etwas neueren und besseren mit 60 PS und Klimaanlage und so.... Aber die haben sich jetzt auch einen neuen Polo gekauft, und die würden niemandem einen Corsa empfehlen!

Die meinten, dass sie das Geld, was sie bei der Anschaffung des Corsas gegenüber einem Polo gespart haben, hinterher wieder in Form von Reparaturkosten hineingesteckt haben. Außerdem ist der Corsa voll der Glühbirnen-Fresser.

Tja, wenn ich Opel-Chef wäre, könnte ich auch meine Autos zu Schleuderpreisen verkaufen, wenn ich die Qualität senke......

Hi

Na, na, mal nicht ausfallend werden.;)

Gruß Hoffi

Themenstarteram 22. Juni 2003 um 19:09

Wieso ausfallend? Es stimmt doch!

Ich muss mich damit auskennen: Unser gesamter Familienkreis fährt Opel, da ist vom Corsa über Vectra, Astra, Zafira und Omega alles dabei. Und wir haben auch einige Bekannte, die Opel fahren. Viele wollen sich keinen Opel wieder kaufen.

Und selbst die überzeugten Opelfans meckern über dauernd anfallende Reparaturen und Qualitätsmängel. Z.B. soll der Vectra ja eine Mittelklasse-Limousine sein, aber wie konnte Opel denn eine angebliche Mittelklasse-Limousine mit lächerlichen 75 PS anbieten??? Da hat ja sogar unser Uralt-Sierra noch 45 PS mehr. Den Audi A4, zum Beispiel, kriegt man ja erst AB 100 PS! Ganz zu schweigen vom Passat oder 3er BMW.......

Da sind die 75 PS des Vectras doch eher untere Klasse. Eigene Erfahrung: Mit 5 Leuten besetzt und vollem Kofferraum kam der fast den Berg nicht hoch, als wir mal mit dem Vectra im Schwarzwald waren!

am 22. Juni 2003 um 19:28

hier werden jetzt aber birnen mit äpfeln verglichen...

den sierra gab es auch mit 75PS Benziner also mal bälle flachhalten und nen bisschen objektiv bleiben.

du kannst hier in jedes forum schauen alle hersteller haben probleme, es schwankt periodisch mal der eine mehr der andere weniger usw.

das perfekte auto gibt es einfach nicht.

so long und immer schön fair bleiben gelle :)

Themenstarteram 22. Juni 2003 um 22:49

Ja, klar gabs den Sierra mit weniger PS, und zwar ab 80 PS. Aber das Auto ist auch 13 Jahre alt, und nicht 3 Jahre so wie der Vectra!!!

Aber klar, auch bei anderen Marken kann man Pech haben. Nur mir fällt das bei Opel in letzter Zeit echt extrem auf, nicht umsonst haben die viele Kunden verloren.

am 22. Juni 2003 um 23:59

Der alte DOHC von Ford war ein sehr guter Motor und bis auf die störende Plastikhaube den Opel Konkurrenzmotoren technisch überlegen. Bessere Elastizität, keine Schäden am Zylinderkopf, kein Zahnriemen usw. Auch der 16V im Escort war besser als der C20LET. Bei den 6 Zylindern war Opel die Referenz mit Maschinen wie dem C30NE. Der Ford OHV ist zwar ebenso solide, aber in Bezug auf Verbrauch, Laufkultur+Leistung nicht konkurrenzfähig. Beim 24V dagegen war Ford wieder besser weil der Zylinderkopf + Kettentrieb beim C30SE äußerst kritisch ist. Der Cossi im Scorpio war hier robuster.

Wann immer man über Opel schimpft: VW ist noch schlechter! Besonders in Bezug auf die Motortechnik und die Getriebe hinken die gewaltig hinterher. Wer erheblich bessere Qualität als bei Opel finden will, der kann manche Ford Modelle in Erwägung ziehen oder bei Mercedes vorbeischauen. Daß opel sich mit Astra F (Rost) und Vectra B (alles mögliche an Fehlern) den Ruf ruiniert hat darf nicht auf die heutigen modelle übertragen werden.

Hi

@tesaTTD

Danke, für den objektiven Beitrag:)

@theplaya

1. Den Sierra gab es sehr wohl mit 75 PS, und zwar bis zum Facelift (da wo auch das Stufenheck rauskam)

2. Einen 3 jährigen Vectra B mit 75PS gibt es nicht. Der X16SZR wurde ab dem Facelift Mitte'99 nicht mehr im Vectra B angeboten.

3. Wer sich einen Vectra B mit 75 PS kauft ist selber schuld?

Und wer dennoch so "blöde" ist, der weiss wohl warum. Nämlich weil ihm anscheinend die 75 PS reichen.

4. Wie tesaTTD schon sagte, hat jede Marke ihre Probleme, Opel, genau so wie Ford. Ich kann mich auch an einen Bekannten erinnern, der in seinem Sierra 2.0i Ghia (85kw) innerhalb 120000km sage und schreibe 5 Getriebe brauchte, und anschließend in seinem Scorpio 24V (der mit den Glupschaugen) innerhalb der ersten 2 Jahre mehrere Male bei Ford war um den Rost am Seitenschweller beseitigen zu lassen.

Also auch bei Ford ist nicht alles Gold was glänzt, obwohl sie mittlerweile (Focus, Mondeo) sehr, sehr gute Autos zu vernünftigen Preisen bauen.

@P-Petes

Welcher Escort 16V könnte mit dem C20LET konkurieren??

Mir fällt das spontan nur der Escort Cosworth ein, meintest du den?

 

Gruß Hoffi

Themenstarteram 23. Juni 2003 um 16:49

@ Hoffi: Ja dann ist der eben 4 Jahre alt, so genau weiß ich das nicht, aber viel älter kann der nicht sein.

Außerdem finde ich die Ausstattung in Opels immer mega schlecht. Wir haben uns da auch schonmal vor ein/zwei Jahren aufm Gebrauchtwagenmarkt umgesehen: Bis man da mal einen Vectra mit Sitzheizung, Klimaanlage (eigentlich wollten wir ne Klimaautomatik, gibts das im Vectra überhaupt, wenn der nicht gerade ganz neu ist?), überall elektr. Fensterhebern, CD-Radio und MEHR als 115 PS gefunden hat, kann das dauern. Und wenn die Opels einigermaßen gut ausgestattet sind, sind sie auch nicht mehr so billig im Vergleich zu anderen Autos.

 

Bei Ford finde ich eigentlich auch nur die neuen Modelle gut (obwohl der neue Mondeo im Innenraum ziemlich billig aussieht - wie alle Fords - finde ich).

Aber seit wann hinkt VW mit der Motorentechnik hinterher? Das wusste ich gar nicht.

Hi

Ich finde das Opel grade beim Vectra B mit der Austattung nicht gespart hat.

Mein Vectra (siehe Bild unten in der Signatur) hat die von dir genannten Austattungsdetails allesamt.

Zwar teilweise gegen Aufpreis, aber auch bei Ford sind diese Sachen nicht serienmäßig. Ich weiss das die Ford sehr gut ausgestattet sind.

Aber sicherlich nicht besser als ein Vectra B zum gleichen Preis (ich beziehe mich jetzt auf Neuwagen)

Vom neuen Vectra brauchen wir nicht reden, der ist deutlich schlechter ausgestattet als der Vectra B.

Aber der Vectra B war schon von Beginn an sehr gut ausgestattet.

Mal ne Frage nebenbei:

Was meinst du was ich für meinen Vectra bezahlt habe?

Oder anders gefragt, was hätte ein Mondeo gekostet mit dieser Austattung und und Motorisierung?

Mein Vectra:

Motor: 2.5 Liter V6, 170PS

EZ 06/98

Kilometerstand bei Kauf: 81000km

Kaufdatum: Juli 2001

Bis auf Navi, und Leder Vollaustattung

Zu VW kann ich nur sagen, das diese Autos maßlos überschätzt werden. Sowohl von der Technik her, als auch von der Qualität.

Gruß Hoffi

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Ford Sierra Leistung