ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Ford? Nie wieder!

Ford? Nie wieder!

Themenstarteram 20. April 2006 um 21:30

Neues von der Ford-Front!

Am Mittwoch waren wir in Hodenhagen im Serengeti-Park.

Leider wollte meine Liebste mit ihrem Ford Ka (Bj. 9/99) unbedingt selbst durchfahren, nach der Devise: "Ist ja kein Neuwagen mehr etc. pp."

(gut, dass ich damals mit meinem Bora nicht durchgefahren bin...!)

Im Affen-Freigehege zerlegt ein auf dem Dach sitzender Pavian gerade die Heck-Waschdüse eines vor uns fahrenden Ford Galaxy und wir denken noch: Au Backe, das wird teuer, wenn die Fahrerin das nicht selbst reparieren kann (Demontage der Innenverkleidung etc., beim freundlichen Ford-Händler sicher auch nicht unter 1 Stunde Arbeit etc...)

Ca. 5 Min. später geht´s uns leider genauso: Zwei Paviane machen sich über die vordere Spritzdüse her (sitzt mittig, hat 4 Löcher), würgen das Ding samt Schlauch aus dem Windlauf raus und sind davon auch nicht durch hupen, Wasser spritzen oder Betätigung des Scheibenwischers abzubringen.

Da ging sie also hin, die Düse.

Ärgerlich, aber nicht zu ändern, schließlich befährt man die Freilaufgehege auf eigene Gefahr, Regress ist nicht...!

Wir also heute morgen frohgemut zum freundlichen Ford-Händler in HH, woher das Auto ursprünglich auch mal stammte.

Jetzt kommt´s:

Der Teile-Mensch fragt, ob es sich noch um die mittige 4-Loch-Düse handeln würde, was wir bejahen.

Darauf er: Dann herzlichen Glückwunsch! Die gibt´s nicht mehr. Haben wir auch nicht mehr auf Lager und können wir auch nicht mehr beschaffen!

Ich: Und nun?

Er: Es gibt nur noch die neuen Düsen auf der Haube. Dazu muss die Haube umgebaut werden bzw. da müssen Löcher gebohrt und die Haube auf die zwei einzelnen Düsen umgebaut werden!

Es täte ihm leid, aber er könne es auch nicht ändern...

Bei einem ca. 6½ Jahre alten Auto!!!

Zum Glück hatte er noch den Tipp mit einem (abermals zum Glück) um die Ecke liegenden Ford-Teile-Höker!

Der wollte das geschilderte auch nicht glauben, kramte dann in div. Kisten und - siehe da - fand noch eine!

Dann rief er ins Büro: Herbert, was nehmen wir für ein Teil, das es nicht mehr gibt?

Herbert darauf: Och, so 5.000 Euro, oder so!

Wir schilderten den Herren dann den gesamten Vorfall und die wollten es auch nicht glauben, empfahlen im weiteren MB oder VW, da gäbe es noch sehr lange Teile für längst nicht mehr gebaute Typen!

Werd morgen mal Ford einen netten Brief schreiben und dito dem Autohaus, um mal zu berichten, wir zufrieden wir doch mit unserem ersten (UND LETZEN) gekauften Ford sind!

NEVER AGAIN!

Ähnliche Themen
21 Antworten

Hast du bei einem 2ten Händler nachgefragt?

Vielleicht sind die zu Zeit nicht Lieferbar aber das die nicht mehr Angeboten werden kann nicht sein... hab erst neulich bei einem Bekannten eine neue verbaut... wenn dann ist es erst seid ein paar Tagen.

Tut mir leid - von mir leider kein Mitleid - selber schuld wenn man bei Affen herfährt. Ich denke davor standen einige Schilder die davor warnen und Ford kann da jetzt ja schließlich auch nicht viel für. Warscheinlich ist das ein Teil was sehr sehr sehr selten gebraucht wird - fährt ja schließlich nicht jeder bei Affen her :D :D

Themenstarteram 20. April 2006 um 22:11

Hi, danke, aber ich schrieb dieses nicht, um Mitleid zu erhalten! Ich glaube, Du hast die eigentliche Aussage meines Threads nicht ganz erfasst...,

sondern weil ich es für ein dickes Ding halte, was im übrigen die durchweg schlechten (um nicht zu sagen: miserablen) Erfahrungen mit dem Ka und Ford-Händlern nur bestätigt.

(zum Ka: rostende Türschweller aufgrund billigsten Baustahls in den Schlauchkedern, ständig sich verklemmender Umluftklappenmotor, definitiv nicht vorhandene Rostvorsorge an der Karosserie, Kantenrost an sämtlichen Blechkanten und Falzen, konstruierter Rostfraß am unteren hinteren Türausschnitt, da vom Vorderrad bombardiert [neuere Modelle haben da eine Folie...} undichte Scheinwerfer, Riss in der Frontscheibe, defekte Tür- u. Klappenschlösser billigst gemacht, eingebauter Rost ab Werk am Haubendurchbruch Heckwischer, billigste Verarbeitung und Materialien, Wassereinbruch an der Schlussleuchte rechts, defekte Klimaanlage, defekte Stoßdämpfer, defekter Querlenker, vorzeitig defekter Auspuff etc. etc., das Auto ist alles andere als günstig im Unterhalt und positiv überrascht haben mich bisher nur die guten und reparaturfreundlichen Bremsen vorn!)

Es kann ja wohl nicht sein, dass man für ein letztlich nur 6½ Jahre altes Auto keine Scheibenwaschdüse mehr bekommt, AUCH WENN das sicher kein Standard-Verschleiss- oder Verlustteil ist!

Ich kam mir heute morgen beim Ford-Händler vor, als hätte ich eine neue Glühlampe für den Frontscheinwerfer kaufen wollen und der hätte mir gesagt: Sorry, aber die gibt´s nicht mehr. Es gibt nur noch welche für die neuen Scheinwerfer, die müssten sie dann kaufen, aber dazu muss die ganze Front leider erstmal umgebaut werden!

Sorry, aber ich glaub, es hackt!

Da kann man jetzt hier schreiben, was man will!

DAS IST UND BLEIBT EIN UNDING (von allem anderen o.g. mal ganz abgesehen! Ich weiß, dass ein KA kein Rolls Royce ist, aber dennoch ist die Qualität der Verarbeitung, der Materialien und Bauteile jenseits jeglicher Diskussion, mal nicht ganz laienhaft beurteilt!)

Zum Tipp: Danke, ich werde morgen auf jeden Fall telef. mal hier in LG beim Ford-Händler nachhaken, wenn nicht sogar persönlich. Da ich heute beim besagten Ford-Händler in HH noch mehrfach nachgefragt habe bzgl. Fahrzeugtyp und Teil, weil ich an ein Mißverständnis glaubte, kann ich an einen Irrtum des Teile-Fuzzis allerdings nur noch schwer glauben!

Dann "werf" den Ka weg und kauf dir einen Fox ;) Der hat, wie man ließt, auch einige Probleme :D

Also mal abgesehen von den ganzen anderen problemen, die du mit dem Ka hast, die düsen gibts mit sicherheit noch! Vielleicht wollte dich dein händler verarschen?! Und dir mal eben ne neue motorhaube samt lackierung, umbauarbeiten etc. andrehen?!

Was allerdings sicher ist, du bekommst keine Motorhaube mehr ohne die löcher für die scheibenwaschdüsen! Egal ob du die mittige düse hast oder nicht. Es gibt nurnoch die "neueren" Stoßstangen.

am 21. April 2006 um 14:09

Man könnte sich auch viel Ärger sparen und einfach mal einen Schrottplatz besuchen. Das hätte alles in allem ein Stündchen in Anspruch genommen und einen Euro für die Kaffeekasse der Schrottis gekostet.

Themenstarteram 21. April 2006 um 18:43

Äh Leute, sorry, aber könnt Ihr nicht lesen?

Ich schrieb doch, dass ich nach dem vergeblichen Besuch beim Hamburger Ford-Händler anschließend beim Gebraucht-Teile-Höker war, der in seinem scheinbaren Chaos tatsächlich nach 5 Minuten eine niegelnagelneue Düse (unverstopft) zu Tage förderte, die wir dann mit einem großzügigen Obolus für die Kaffeekasse käuflich erworben haben. Nach Besuch einer Aquarienhandlung in LG (wg. Wasserschlauch und Verbindungsstück!) ist das Ding unterdessen wieder funktionstüchtig.

WORUM ES ABER EIGENTLICH GING:

Es stimmt, dass Ford nicht willens und in der Lage ist, sich von einem 10-Cent-Teil ein paar Hundert ins Lager zu legen.

Die 4-Loch-Düse für den mittigen Einbau im Windlauf (Kunststoff) ist nicht mehr verfügbar. Der (wirklich) freundliche Ford-Händler (Krüll, in den HH-Filialen sind die allem zum K...tzen!) hier in LG meinte, man könne zwar noch eine bundesweite Händlerabfrage machen etc., um ggf. Restbestände zu finden..., er habe da aber generell auch wenig Hoffnung, weil man sich sowas natürlich nicht ins Lager legt...

Prinzipiell aber sieht Ford bei einem letztlich nur 6½ Jahre altem Auto (EZ 9/99) vor, dass nach Defekt oder Verlust dieses 10-Cent-Teils (!!!!!!!!!!!!) entweder die ganze Haube mitsamt neuer Düsen und Leitungen verbaut werden muss oder aber die alte Haube wird dahingehend umgebaut und "gedengelt".

.

Wie und ob das geht und wie aufwändig und kostenintensiv das ist bzw. rein interessehalber wäre, das wusste der Ford-Mensch aber auch nicht.

Er riet aber im Fall der Fälle gleich dazu, doch mal Ford wg. anteiliger Kostenübernahme anzuschreiben, was sehr danach klingt, dass der Klopfer mit der Düse kein Einzelfall ist...

Wir haben uns dann heute auch wirklich die "neueren" Ka-Typen angeschaut und festgestellt, dass dem so ist: 2 Düsen in der Motorhaube!

Auf IBÄH hab ich keine mittigen Düsen für den "alten" Ka gefunden - oder war zu blöd zum Suchen...

Meine Liebste meinte ganz zutreffend, aufgrund der ernormen Folgekosten, die für einen Laien, der dann zum Vertragshändler gehen muss, zu erwarten sind, wird man ja fast in die Kriminalität (=nächtlicher Teilediebstahl ebendieser mittigen Düse an Fremd-Ka) gezwungen.

...wie recht sie hat!

Einfach unglaublich!

Wie sagte ein geschätzter Forums-Kollege eine anderen, geschätzen Golf-IV-Forums? }> Wirf´s FORD

Recht hat er!

Zitat:

Ich schrieb doch, dass ich nach dem vergeblichen Besuch beim Hamburger Ford-Händler

Du warst bei einem!Händler und moserst rum?Ich bin mir sicher das es in Hamburg noch mehr davon hat.Wenn einer behauptet das es ein bestimmtes Teil nicht mehr gibt gehe ich erst mal zu ein paar Anderen.Schrotthändler wird es in Hamburg auch mehr als einen geben.

Aber schimpfen und maulen ist einfacher als mal den Arsch zu bewegen und mehrere Anlaufstellen abzuklappern.Sieht eher so aus als ob du nur Argumente suchst um auf Ford zu schimpfen.

Du hast kein Prob mit der Düse sondern mit Ford. Ist verständlich bei den ganzen Fehlern (wobei die Düse der kleinste wäre). Es tut mir leid und ich hoffe Du wirst bei anderen Marken glücklicher.

Schau Dich mal im Forum um. Ne richtig gute Werbung gibts da für keinen Kleinwagen im gesamten zu sehen.

Übrigens haben wir noch 2 Düsen rumliegen vielleicht kann man da ja jetzt sein Geld investieren und Sie irgendwann teuer verkaufen.

 

warne...

Hallo Taubitz,

ich kann Deine Verärgerung völlig verstehen - ich würde genauso denken.

Aber Du siehst dass es Leute gibt, die es entweder nicht verstehen wollen oder können.

Das wäre nicht weiter schlimm - aber diese Leute unterstützen genau diesen schlechten Support und machen ihn überhaupt erst möglich. (Oftmals meckern sie allerdings dann, wenn es sie selbst betrifft, egal ob bei Auto, Computer oder anderen Produkten.)

Entschuldigung,aber wer sich auf die Aussage eines von rund 2500 Händlern verlässt was Ersatzteilversorgung angeht ist selbst schuld.In so einem Fall würde ich mal bei mehreren Anderen erkundigungen einziehen ob es stimmt das dieses Teil nicht mehr Lieferbar ist.

Es gibt auch Händler,bzw Angestellte,die schlicht keinen Bock haben solches zu bestellen.

Ähnliches hat ein Kollege schon mit seinem A6 mitgemacht,Händler 1 meinte den Drehschalter gibts nicht mehr,Händler 2 meinte Schalter gibts nur komplett mit Bedienteil.Schrotthändler wollte auch gleich das ganze Bedienteil verscherbeln und Händler 3 griff in eine große Schachtel mit diesen Drehschaltern die natürlich noch Lieferbar waren.Allerdings kostete der nur ca 3 Euro,jetzt rate mal warum den viele Händler nicht einzeln verkaufen wollten.War denen einfach zu billig.Dieses Verhalten findest du bei allen Marken und liegt am einzelnen Händler und nicht beim Hersteller.Der A6 war übrigens nicht mal 6 Jahre alt.

Gerade deswegen rentiert es sich erst mal mehrere Händler abzuklappern bevor man meckert.

Themenstarteram 22. April 2006 um 15:24

Sir hin, Sir her.

Du hast offenbar noch immer nicht verstanden, wo das eigentliche Problem liegt!

Es ging nicht darum, dass EIN einziger besuchter Händler das Teil zufällig gerade nicht auf Lager hatte.

Als u.a. ehem. KFZ-Mechaniker (2½ Jahre gelernt bei einem sehr großen MB-Händler in der Lüneburger Heide...) und nach Studium der Fahrzeugtechnik ist auch mir klar, dass man sich sowas nicht hinlegt, ist ja kein Standard-Verschleissteil etc.

Also halte mich bitte nicht für blöd!

Es geht darum, dass Ford die "Kosten" scheut, sich ein paar Hundert Stück von 10-Cent-Düsen für ein MAXIMAL 6½ Jahre altes Auto (man beachte: auch nach 9/99 unseres KAs gab es noch KAs mit der mittigen Düse, der genaue Zeitpunkt der Modellumstellung ist mir nicht bekannt!) ins Zentrallager zu legen und dem Kunden als Alternative offeriert, man müsse entweder

a) eine neue Haube mitsamt der 2 separaten Düsen kaufen und einbauen lassen

oder

b) die alte, vorhandene Haube per Bohren und Anpassen auf die separaten Düsen umbauen,

mitsamt der Kosten (u.a. Lackierung!), die das nach sich zieht und ob´s dann dem orig. entspricht, sei mal dahingestellt.

Es gibt ja u.a. wohl sowas wie eine 10jährige Teile-Nachkauf-Verpflichtung, oder?

Eben!

Auch die am Folgetag durchgeführte Befragung eines (dieses Mal übrigens sehr freundlichen und bemühten) FORD-Händlers in Lüneburg-Bardowick (Krüll-Gruppe) erbrachte folgendes Ergebnis:

a) die Aussage des ersten Ford-Händlers in HH trifft technisch so zu

b) kein Lager-Bestand

c) Düse nicht mehr lieferbar lt. ET-Katalog im PC

d) einzige Alternative wäre eine bundesweite Teileabfrage bei den angeschlossenen Ford-Händlern (worin der Teile-Mensch allerdings auch wenig Hoffnung setzte, da, siehe oben: Legt sich im Normalfall niemands auf Lager...)

Er riet im Fall der Fälle gleich und ungefragt dazu, bei Ford einen Antrag auf anteilige Kostenübernahme der Umrüst-Aktion zu stellen, was ihm so geläufig von den Lippen kam, dass ich mir darauf meinen eigenen Reim machte...

Ich könnte jetzt hier noch ganz viel über die sonstigen "Qualitäten" unseres KAs schreiben (defekte weil unglaublich primitive Türschlösser, Rost an allen Kanten und Falzen, Rost ab Werk am Schwellerfalz innen aufgrund billigsten Baustahls im Schlauchkeder der Türausschnitte, Rost ab Werk am Türausschnitt hinten unten, da noch keine Steinschlagschutzfolie serienmässig..., permanent sich verklemmender Umluftklappenmotor, Haltbarkeit und Qualität von Querlenkern, Stoßdämpfern, Auspuffanlage und Klima-Kondensator, undichte Scheinwerfer, gerissene Frontscheiben, Standard-Rost an den Abdeckkappen der hinteren Ausstellfenster bereits ab Werk, billigste Materialien und Oberflächenqualitäten, unmögliche Zündkerzenmontage...), aber ich will die hier schreibenden, offenbar treuen und treuherzigen Ford-Fahrer und -Fans ja nicht gänzlich vor den Kopf stoßen und sie ihrer Illusionen berauben, dass Ford technisch hochwertige Fahrzeuge baut.

In diesem Sinne: Tschüß ans Ford-Forum!

Da sollte sich der Händler eben bemühen,ob er einen Sinn darin sieht oder nicht wenn er bei anderen Händlern nachfragt.Im Herbst hat bei meinem Auto das Heckklappenschloß einen Knall,Klappe zu und bis du eingestiegen warst war es wieder auf.Händler bestellt,im zuständigen Lager nichts,im Hauptlager ebenso und anscheinend auch in ganz Deutschland keins zu finden.Innerhalb einer knappen Woche hatte sie aber ein Teil aufgetrieben,in Spanien.So was nenn ich Service und nicht wenn der Händler meint eine Abfrage bei den Kollegen würde nichts bringen.War nicht das erste mal das sie Ersatzteile im Ausland besorgten.

Zitat:

Als u.a. ehem. KFZ-Mechaniker (2½ Jahre gelernt bei einem sehr großen MB-Händler in der Lüneburger Heide...) und nach Studium der Fahrzeugtechnik ist auch mir klar, dass man sich sowas nicht hinlegt, ist ja kein Standard-Verschleissteil etc.

Dann solltest du auch wissen das kein Hersteller als Alternative für nicht mehr vorrätige Teile auf eigene Kosten was umbaut.Das macht nicht mal BMW wenn bei den ersten 7er BMWs die Xenon haben wenn ein Scheinwerfer kaputt ist.Neue gibt es nicht mehr und wenn ein Scheinwerfer kaputt ist hast du zwei Möglichkeiten,selbst irgendwo einen auftreiben oder auf eigene Kosten auf die Normalen umbauen.Nicht mal ein Premiumhersteller zahlt da was bei seinem Topmodell.

PS:ich hätte im Notfall einfach geschaut ob ich bei einem Schrotthändler eine komplette Haube mit den neuen Düsen finde bevor ich an der Alten rumbasteln lasse.;)Oder auf den Schrottplätzen die alten Düsen sammeln und bei Bedarf teuer verscherbeln.

Kann ich garnicht verstehen das dein Händler sagt dases die teile nicht mehr gibt mein Händler um die Ecke hat Massig davon und im Compi stehen die dinger auch noch drin können sogar bestellt werden wenn nicht mehr Vorrätig. Solltst vielleicht deinen Händler wechseln.

Ähnliche Themen