ForumMk1 & Mk2 & Cougar
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Mondeo
  6. Mk1 & Mk2 & Cougar
  7. ford mondeo zentralverriegelung

ford mondeo zentralverriegelung

Themenstarteram 9. März 2006 um 22:24

Mein mondeo kombi bj. 1994 hat ein problem mit der zentralverriegelung.

Vermutlich liegt es an der zentralverriegelungssteuereinheit.

Mein frage ? Wo befindet sich diese einheit!!!!

Ähnliche Themen
14 Antworten

Schau lieber nach den Kabelstrang Beifahrerseite unter der Einstiegsleiste! Da ist oft das Problem! DEr Strang gammelt vor sich hin! (Bei mir war das Gelbe Kabel mit dem roten Streifen vergammelt. Da ist oft ne Lötstelle, die hin ist.)

Wenn der Teppich schon nass/feucht ist, kannst dich freuen!

Und die Steuereinheit sitzt unter/hinter dem Handschuhfach!

Ist aber zuverlässig! Daher ehr Kabelbruch!

Wenn deine ZV zu geht und gleich wieder auf dann schau nach den Kabeln!

MfG

Bei mir war es in der Fahrertür die elektrische einheit (verbaut in hellem kunststoff)

Einfach das teil ausgebaut alle kontakte geprüft leichtgängig gemacht , mit kontaktspray eingesprüht und das ding geht wieder einwandfrei.

Diese weiße leicht länglich dreieckige Einheit, ist ein Stellantrieb... (Aufs Schloß geclipt)

MfG

ja meine rede ;)

und wenn das ding n spinner hat geht die zentrale ebenfalls nicht.

Hallo!

Ich danke für die guten Ratschläge.

Auch ich HATTE Probleme mit der Zentralverriegelung und fand den Fehler, danke dessen was hier geschrieben stand, unter der Fussmatte Beifahrerseite. Ein durchgegammeltes Kabel (orange/gelb) war die Ursache. Die zusammen gepressten Kabel sind leider nicht Wasserdicht und wenn der Fussraum etwas feucht ist, gammeln diese schnell weg. auf diesen Weg habe ich die anderen auch gleich geprüft und neu isoliert, ist sehr Emfehlenswert.

Gruss horst2806i

Haben das gleiche Prob mit unserem Mondeo Bj. 95. Heute alles auf der Beifahrerseite abgeschraubt und nachgeschaut . 3 Kabel haben wir neu isolieren müssen, da unsere Dämmmatte auf der BS durch war( nass). Kein Kabel ist durchgegammelt. Auf FS haben wir auch schon das komplette Modul getauscht, bis heute nichts mit ZV von FS aus. Auf der Beifahrerseite können wir immer noch abschließen und aufschließen, alle 4 Türen schließen auf und zu. DV funktioniert aber auch nicht von der Beifahrerseite aus. Würden uns um Hilfe freuen.

 

 

Ford Mondeo I Turnier Bj.95

Moin Moin aus Cuxhaven.

Ich bin der neue hier, gerade angemeldet.

Ich habe wohl auch den Mondeo MK2 Kombi. Mein Problem:

Ich habe keinerlei Papiere oder Handbücher zu meinem Fahrzeug. Hab es vorgestern bei einer Auktion ersteigert. Die Kiste BJ: 04.1995 und hat 400 000 Km abgerissen. Aber sie ist bezahlt und fährt :-)

Jedoch wenn ich abschließen möchte, mit dem einzigen vorhandenen Schlüssel, passiert nichts. Möglicherweise gab es ja auch mal eine Fernbedienung, keine Ahnung. Wenn ich das Fenster runter kurble und den Griff Fensterseite drücke schließen alle Schlösser. Coole Sache schon mal. Nun kann ich aber nicht immer die Fenster offen lassen. Das aufschließen mit dem Schlüssel klappt auch wenn alles verriegelt ist.

Ich habe hier mal ein Bild, denke das ist die Steuereinheit der ZV.

http://www.rhiem.info/ZV-Steuereinheit-Mondeo-MK2.jpg

Ich möchte nun ein ferngesteuertes Relais anklemmen um abschließen zu können. reicht es wenn ich da einen 12 Impuls an den Anschluss ZV-ZU lege ?? Sollte sein: Kabelfarbe ZV Zu weiss-schwarz Rechter Stecker an der Steuereinheit.

Würde mich über Antworten die mir da weiterhelfen freuen. Danke schon einmal im Voraus.

Alternative wäre ansonsten dies. http://bilder.rofl.to/.../...2ef05606905299104f18d174954aa8-middle.jpg

Zv-steuereinheit-mondeo-mk2

Willkommen im Forum,

ich kann dir allerdings nur empfehlen dich durch die --SUFU..Thema Zentralverriegelung zu kämpfen.

Da findest du mit Sicherheit auch die Beantwortung deiner Frage;):p

gruss heinz

Guckst du auch HIER, oder HIER!

Du hast ein MK.I, dieser ist +12V gesteuert!

MfG

Danke.

Hab jetzt die Belegung des Steckers verbunden. Ich bekomme ja leider am Vatertag keine Fernbedienung. :-( Hab also erst mal 12 V und ZV-Zu per dünnen Strippen nach aussen gelegt und am Ende ne Lüsterklemme. Mit ner Drahtbrücke kann ich jetzt erst mal abschließen. Nicht ganz im Sinne des Erfinders, aber bis ich ne Fernbedienung hab ne Notlösung. Besser als die Löcher in der Tür und das Vorhängeschloss. :-)

Also Danke noch mal für die Tips wo ich schauen muß.

Hallo zusammen...

Auch ich habe dieses Problem.

Wasser im Fußraum und die ZV spinnt.

Ich habe da nur eine Frage zu den Kabeln...

 

Zitat:

Original geschrieben von horst2806i

. Ein durchgegammeltes Kabel (orange/gelb) war die Ursache. Die zusammen gepressten Kabel sind leider nicht Wasserdicht und wenn der Fussraum etwas feucht ist, gammeln diese schnell weg. auf diesen Weg habe ich die anderen auch gleich geprüft und neu isoliert, ist sehr Emfehlenswert.

Sollte ein Kabel durch sein, dürfte doch eigentlich die ZV an der entsprechenden Tür überhaupt nichtmehr funktionieren, oder?

Ich meine, Wenn der Kontakt unterbrochen ist, ist er unterbrochen und kann weder von der einen noch von der anderen Seite her angesprochen werden.

Oder sehe ich da etwas falsch?

Problem ist wie so oft. ZV funktioniert von der Beifahrerseite aus, aber nicht mehr von der Fahrerseite.

Von der DV will ich garnicht erst reden.

Auch wenn das Thema hier schon älter ist, will ich kein neues eröffnen.

Hoffe aber dennoch auf Rat und Hilfe.

Den Kompletten Beifahresitz möchte ich nach möglichkeit nicht ausbauen.

Da ich kein Elektriker bin, würde ich auch detailierte Hilfestellung benötigen. Am besten mit Bildern.

Damit ich weiß wonach ich suchen muß.

Die Türverkleidung hatte ich bereits ab, auch die sichtbaren Stecker gelöst, aber die scheinen nichts mit der ZV zutun zu haben.

Beifahrerseite Kabelstrang bzw Kasten habe ich auch gefunden, Stecker gelöst und nichts funktionierte mehr. (ZV Technisch)

Wo also muß ich genau suchen?

Grüße Peter

@Der Piet

So wie du deinen Fehler beschreibst (ZV funktioniert von der Beifahrerseite aus, aber nicht mehr von der Fahrerseite.

Von der DV will ich gar nicht erst reden.), ist dein Problem eher nicht am Kabelstrang vor dem Beifahrersitz zu suchen, sondern an den Positionsschaltern der Türschlösser, bzw. den Türverriegelungsschaltern der Schließzylinder in den Vordertüren.

Bitte bemühe da nochmal die Suchfunktion , das ist mir jetzt doch zuviel, das alles zu erklären.

Zu deiner Frage nach dem Kabel:

Sicher, wenn ein Kabel durchtrennt ist, kann da nichts mehr leiten. Mit durchgegammelt ist aber nicht unbedingt gesagt, dass nicht doch gelegentlich durch Erschütterung oder geringe Luftfeuchtigkeit eher zufällig ein Kontakt möglich ist.

Und bei dem Problem mit dem Kabelstrang vor dem Beifahrersitz betrifft das die gesamte ZV und nicht nur eine Tür.

Warum hättest du ein Problem den Sitz auszubauen? Das sind 2 Abdeckungen an den 4 hinteren Schrauben + 2 Schrauben vorn, evtl. Stecker der Sitzheizung trennen und schon kann man den Sitz bequem neben das Auto stellen. Der Gurt muss nicht abgebaut werden und da es kein Mk2 ist, muss nicht mal die Batterie abgeklemmt werden (Gurtstraffer sind rein mechanisch).

Übrigens wäre es grundsätzlich immer hilfreich, bei Fragen zumindest die Erstzulassung und das genaue Modell anzugeben.

Hallo..

Erstmal Danke für die Antwort.

Dann.. Ich habe zwar die SUFU benutzt, aber es ist doch recht viel was dort durchforstet werden muß.

Dauert noch. ;-)

Kann es sein das Du mit Positionsschaltern auch die Mikroschalter meinst die ich desöfteren hier zu lesen bekomme?

Wieso können es diese Schalter sein?

Wenn die ZV der Meinung ist das diese Tür verriegelt ist, sollte doch auch von der Beifahrertür kein Signal zum schließen kommen.

Oder wie ist das zu verstehen?

Ich meine, wenn eine Tür zu ist und das Signal da ist (Tür zu) wieso kommt dann dennoch ein Signal (verschließen) von der Beifahrertür an die Fahrertür?

Wäre diese Abfrage zu kompliziert für die ZV? gibt es diese überhaupt?

Und.. Was hat das ganze dann mit der Doppelverriegelung zu tun?

 

Deine Anfrage zu dem Sitz.

Ich habe eher Angst das ich ihn nicht mehr vernünftig eingebaut bekomme.

Raus bekommt man alles, aber wieder rein? ;-)

Grüße

Piet

 

Nachtrag...

Ich habe beim Anmelden doch eingetragen welches Auto ich besitze...

Wieso taucht das nicht hier auf?

Ihr habt das doch auch unter eurem Namen stehen.

Na, nun steht da ja wenigstens Mk1 :)

Nein, mit Schloßpositionsschalter meine ich die Schalter, die direkt neben dem Schließzylinder sitzen.

Sie melden das an das ZV-Modul (z.B. Hin- und Herdrehen des Schlüssels, um die Doppelverriegelung zu aktivieren).

Die Türverriegelungsschalter sind die erwähnten Mikroschalter. Sie sitzen direkt am Türschloß und melden dem ZV-Modul, ob das Türschloß erstens richtig eingerastet ist und ob das Türschloß verriegelt ist.

Das ist der Unterschied, aber wenn einer dieser Schalter defekt ist, kommt es zu Fehlfunktionen oder Ausfällen. Die DV reagiert überhaupt erst, wenn sie von allen Mikroschaltern und und mindestens einem der beiden Schloßpositionsschalter das Signal über das ZV-Modul bekommt.

Das ist jetzt simpel beschrieben, aber darüber findest du ausführlichere Beschreibungen.

Der Sitz lässt sich genauso einfach wieder einbauen (sorgfältig auf die 6 Löcher ausrichten und alle Schrauben von Hand ansetzen und dann erst festziehen).

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen