ForumKuga Mk2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Ford Kuga 2 Liter TDCI mit Powershift + Allrad

Ford Kuga 2 Liter TDCI mit Powershift + Allrad

Themenstarteram 23. Januar 2017 um 16:17

Hallo,

ich bin gerade kurz davor mir den neuen Ford Kuga anzuschaffen. Und zwar die 2 Liter TDCI Maschine mit Powershift und Allrad.

Ich bin jetzt schon einige Zeit im Netz unterwegs und habe Testberichte usw. gelesen. Sieht alles ganz gut aus. Allerdings hätte ich noch ein paar Fragen zu dem Auto. Vielleicht hat hier ja schon jemand Erfahrung mit dem Kuga.

Ist das Powershift-Getriebe zu empfehlen, vor allem im Anhängerbetrieb? Ich muss mit dem Auto unseren Wohnwagen ziehen - ca. 1600 kg. Habe irgendwo gelesen, dass es auf Dauer nicht so gut für das Getriebe ist, vor allem wenn Rangieren angesagt ist.

Merkt man den Allradantrieb deutlich und welche Vorteile habe ich gegenüber dem Frontantrieb? Bis auf die Tatsache, dass es den Fronantriebler nicht mit Automatik gibt.

Danke schon mal für eure Antworten.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@benello schrieb am 23. Januar 2017 um 17:19:10 Uhr:

Doch auf losem Untergrund oder Schnee ist es schon toll wie das Auto loszieht. Insgesamt wird halt die Kraft besser auf die Straße gebracht und man kann da noch rumfahren, wo andere gar nicht erst hinkommen.:rolleyes:

Was den Allrad im Schnee angeht will ich es mal so sagen, man kann hier den 4x4 nicht mit dem 2x4 vergleichen. Dort wo man mit dem 2x4 keine Chance mehr hat hoch zu kommen, kann man mit dem 4x4 sogar noch Anfahren und hat das Gefühl, als sei dort gar kein Schnee auf der Straße :cool:. Das ist einfach eine andere Liga, die ich nicht mehr missen möchte. Vorraussetzung sind natürlich gute Winterreifen, das erklärt sich von selbst...

53 weitere Antworten
Ähnliche Themen
53 Antworten

Hallo, es ist richtig, daß für den Zugbetrieb ein Wandler besser ist, als das Powershift. Nicht umsonst haben alle großen Zugmaschinen immer Wandler.

Aber ich denke, für ein oder zwei mal im Jahr wird es dem Powershift auch nicht s ausmachen. OK, einige sind am Brenner schon fast wegen Störung Getriebe liegen geblieben. (hab ich hier gelesen)

Zum Allrad, also von dem merke ich überhaupt nichts. Wenn ich s nicht wüsste, daß ich Allrad habe, würde ich sagen: Ich hab kein Allrad. Also hab ich bis heute auch keine Vorteile verspürt.

gruß Don

Keine Probleme. Warum auch? Autos mit Doppelkupplung laufen zu zigtausenden, auch im gewerblichen Betrieb. Speziell zu Kuga:

Kuga und WoWa

Allrad braucht man vllt. nicht unbedingt. Es fährt auch so. Doch auf losem Untergrund oder Schnee ist es schon toll wie das Auto loszieht. Insgesamt wird halt die Kraft besser auf die Straße gebracht und man kann da noch rumfahren, wo andere gar nicht erst hinkommen.:rolleyes:

Für mich war von Anfang an klar, wenn Kuga, dann nur mit Allrad. Wäre doch jämmerlich, wenn man mal im Schnee mit so einer großen, auf Geländwagen getrimmten Karre nicht weiter kommt wie ein Golf.:D

Ich hatte den Vorgänger mit 163 PS und Powershift Getriebe. Normalerweise ist der Getriebeservice alle 60000 km fällig. Lt. Werkstatt sollte man aber, bei häufigem Zugbetrieb, alle 40000 km den Getriebservice durchführen lassen (das gleiche wurde mir übrigens auch bei VAG gesagt) bei meiner Fahrleistung (ca. 35000 km jährlich) war das schon ein ziemlicher "Batzen" zusätzlich fast jedes Jahr. Probleme hatte ich bis etwas über 100000 km mit dem Getriebe nicht.

Zitat:

@benello schrieb am 23. Januar 2017 um 17:19:10 Uhr:

Doch auf losem Untergrund oder Schnee ist es schon toll wie das Auto loszieht. Insgesamt wird halt die Kraft besser auf die Straße gebracht und man kann da noch rumfahren, wo andere gar nicht erst hinkommen.:rolleyes:

Was den Allrad im Schnee angeht will ich es mal so sagen, man kann hier den 4x4 nicht mit dem 2x4 vergleichen. Dort wo man mit dem 2x4 keine Chance mehr hat hoch zu kommen, kann man mit dem 4x4 sogar noch Anfahren und hat das Gefühl, als sei dort gar kein Schnee auf der Straße :cool:. Das ist einfach eine andere Liga, die ich nicht mehr missen möchte. Vorraussetzung sind natürlich gute Winterreifen, das erklärt sich von selbst...

Den Allrad wird man unter normalen Bedingungen eher selten brauchen, trotzdem bin ich froh das er da ist. Egal ob im Hängerbetrieb bei Nässe oder bei den momentan eher winterlichen Straßenverhältnissen. Mir war es jeden Euro wert das alle viere angetrieben werden. Das Thema "Powershift" war bei mir auch eine Option, bin dann allerdings beim guten alten 6-Gang gestrandet.

Servus

Komme zwar vom Smax ,aber ich muss sagen Allrad im Schnee ist schon der Knaller ,hatte vorher den Smax ohne ,ist nicht gerade das Winterauto zu groß zu schwer, aber jetzt fahre ich auf Steigungen mit 12-14% los wie wenn trockene Strassen währen .

Powershift gibt ja ab 2015 eine Verbesserung zwecks mehr Getriebeöl und Ölkühler,sollte sich sicher nicht zum negativen auswirken .Natürlich wird jetzt das Argument kommen ,8 Liter Öl mehr kosten.

Zitat:

@dika151 schrieb am 23. Januar 2017 um 18:11:05 Uhr:

Den Allrad wird man unter normalen Bedingungen eher selten brauchen

...kommt ganz drauf an in welchen Gegenden man unterwegs ist. Hier im Allgäu hatte er die letzten Wochen etliche "Einsätze"...

Zitat:

trotzdem bin ich froh das er da ist.

...alleine das Gefühl, dass man mit Allrad unterwegs ist, ist im Winter ein sehr angenehmes und beruhigendes Gefühl... :cool:

War in der letzten Woche auch in der Region Allgäu unterwegs, daher weiß ich was Du meinst.

BTW ist 4x4 sehr hilfreich, wenn man den WoWa mal aus dem Schlamm ziehen muss. Oder simples Anfahren am Hang mit WoWa dran. Ich jedenfalls möchte auf den Vierradantrieb nicht mehr verzichten.

hatte vorher einen Landy (Freeländer 2,5l Benziner). Das Allradsystem beim Kuga (163 PS) verhilft mir vom Gefühl her ein sicheres Kurvenfahren bzw. läßt mich Kurven schneller fahren und das ist auch bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen und nicht nur bei schlechten witterungsbedingten Straßenzuständen so.

Es gab diesbezüglich 2013 schon einmal einen Testbericht über das Kurvenverhalten des Allradlers.

Zitat:

@blackpanther2013 schrieb am 26. Januar 2017 um 10:12:56 Uhr:

Es gab diesbezüglich 2013 schon einmal einen Testbericht über das Kurvenverhalten des Allradlers.

...hättest du dazu noch einen Link...:cool:;)?

Themenstarteram 26. Januar 2017 um 10:33

Hallo,

vielen Dank für die vielen Infos. Also ich denke, es wird einer mit Allrad. Ich hatte bis jetzt einen Jeep Wrangler, der hat allerdings kein permanenten Allrad, den musste man zuschalten. Sollte aber auf festen Untergrund nicht gemacht werden. Darum hatte ich noch keine Erfahrungswerte mit Fahrzeugen die über einen permanenten Allrad verfügen.

Also Danke nochmal.

 

PS:

Jetzt will meine Frau vielleicht lieber einen Tourneo Custom! Wegen Platz und so.

Zitat:

@Rainy01 schrieb am 26. Januar 2017 um 10:20:55 Uhr:

Zitat:

@blackpanther2013 schrieb am 26. Januar 2017 um 10:12:56 Uhr:

Es gab diesbezüglich 2013 schon einmal einen Testbericht über das Kurvenverhalten des Allradlers.

...hättest du dazu noch einen Link...:cool:;)?

leider nein

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Kuga
  6. Kuga Mk2
  7. Ford Kuga 2 Liter TDCI mit Powershift + Allrad