ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Ford Ka MK1 (RB) Duratec 1.3 - Hifi, Innenraum usw.

Ford Ka MK1 (RB) Duratec 1.3 - Hifi, Innenraum usw.

Ford Ka 1 (RBT)
Themenstarteram 8. Januar 2011 um 23:44

Hallo ihr Ford Ka(ler).

So nun nochmal Allgemein meine fragen.

Da ich mit dem gedanken spiele, mir einen Ford Ka mit Bj.: nach 2002 und damit mit Duratec motor in der 69 PS version, habe ich noch einige fragen. einige Spezi und einige allgemeine.

Kurz noch was zu mir.

Ich möchte nen Ka, als City Flitzer mit dem ich aber nicht nur in der stadt unterwegs sein kann, sondern auch mal ins umland fahren kann, weil ich es auch berufsbedingt muss.

Ich möchte ihn aus werbezwecke (Eigene Firma mit Schwarzer grundfarbe im Logo) in Schwarz kaufen oder halt umlackieren. Da ich meistens nur alleine bzw. nur zu zweit unterwegs sein werde, möchte ich die Rückbank ausbauen und auf Ladekantenhöhe eine art kleine Ladefläche einbauen. Transportiere ab und zu mal Lautsprecher, DJ-Set, Kleinst Catering usw. Soll aber ohne dies wieder komplett ausbauen zu müssen, wieder rückrüstbar sein, so das ich die rückbank für den notfall wieder einbauen könnte. Da ich meinen Escort vor gründung meiner firma leider verkaufen musste und etwas kleines, aber etwas auffälligeres suche, bin ich auf den Ka gekommen.

hier mal meine fragen:

Welche erfahrungen gibt es mit dem Ka und dem Motor?

Was würdet Ihr empfehlen, nach dem Kauf zu erneuern, zu tauschen oder zu reinigen?

Wie sieht es mit Felgen, Karosserie teile aus?

Was haltet ihr für sinnvolles Motor Tuning? (jetzt bitte keine sprüche wie Motorwegsel usw.)

(Sprich Abgasanlage, Chip usw., muss nicht unbedingt viel mehr leistung bringen, sondern kann auch der Obtik und des Gerauches wegen sein)

Obtik tuning? habt ihr tips, seiten usw?

wie schaut es mit Schwarzem Amarturenbrett aus? ist das ein sondermodell?

Hat jemand erfahrung mit Wassertrasferdruck?

Was würdet ihr raten, nach zu rüsten?

Wie schaut es aus, mit Hifi?

nen CD Radio mit hilfe des UmbauRahmes ist ja klar. Aber da der Ka ja keine Reserveradmulde hat, ist meine frage, wie würdet ihr dann nen Sub unterbringen?

wie gesagt, soll ja notfalls die rückbank wieder rein und ansonsten ne kleine ladefläche sein. habe an nen zwischenboden gedacht. aber reicht der Platz?

Wo würdet ihr die Kabel am besten verlegen?

Mit der Gummi Muffe zwischen motorraum und innenraum, weis ich schon bescheid.

 

Einiges werdei ich wohl schnell selber erfahren, wenn er dann mein eigen ist.

möchte nur mal nen paar grundlegende informationen und erfahrungen von euch

Danke im vorraus, wenn mir noch was einfäält, werde ich mich nochmal melden

Schreibt mir am besten alles, was euch einfällt.

machen wir mal nen sammel thema draus

Ähnliche Themen
6 Antworten

Ich fahre auch einen Ford Ka 1.3L 12/2003 Modell.

Was ich zum Einbau von Hifi-Elementen im Ka sagen kann:

 

1. Der Übergang vom Motorraum in den Innenraum ist sehr einfach. Einfach dort eine Art Gummi anschneiden und Kabel durchführen

2. Kabel verlegen im Innenraum: Ich hab die Kabel über die Einstiegsleisten gemacht, mach den Fehler lieber nicht, sondern führe die Kabel von der Mitte nach hinten.

3. Doppelter Boden wird schwer, da es wie du schon gesagt hast keine Mulde für den Ersatzreifen gibt. Ersatzreifen ist unter dem Auto..

4. Für Radioeinbau reicht eine Blende nicht, wie du gesagt hast ist ein spezieller Rahmen von Vorteil.

5. Die Lautsprecher die du kaufst, sollten keine allzugroße Höhe haben, da sie ansonsten in der Tür an die Scheiben kommen und du evtl abstandhalter brauchst oder so

6. Sound im Auto: Was mich sehr beeindruckt hat: Es klappert sehr wenig bis garnichts am Auto.

SO etwas zum Wagen selbst noch:

Soweit ich erfahren habe, hat der Ford Ka eine Hydraulikkupplung.

Auch besitzt der Ford Ka eine Steuerkette statt einem Zahnriemen, was auch von vorteil ist.

Die Ford Ka's den ich habe, sollen am Tankdeckel sehr leicht rosten, was bei meinem auch war.

Ka Immer einfach vor dem Kauf auf Motorgeräusche achten und unbedingt eine Testfahrt machen.

Wenn die Warnleuchte leuchtet, aufjeden Fall finger davon lassen oder zumindest erst Fehler checken lassen.

Alle Angaben ohne Gewähr und wer Fehler findet darf sie gerne verkaufen.

Viel Glück noch

Grüße Memo99

Themenstarteram 10. Januar 2011 um 9:35

Ich danke dir. Das mit dem Rost hatte ich schon gelesen. finde ich schön, das ford nicht nur den Ka auf dem Fiesta aufbaut, sondern auch gleich dasrostproblem mit übernommen hat.

Ok. ich denkemal das das mit dem doppelboden auch nur sone erste idee bei mir war, weil es beim escort kombi ja schon einen gab, den man nutzen konnte. ich habe habe aber mal ne sehr dumme frage dazu.

Ich habe mal im internet nen bissel gegooglet. habe nen tip gelesen, die halterung des Reserverads ab zu bauen, darüber dann ein loch ausschneiden und einen Kochtopf einschweißen. wäre ja ne idee. nur was haltet ihr davon und hat vielleicht einer erfahrung damit?

Zu dem Motor habe ich mich mehr als genug belesen.

Aber ist immer gut zu wissen, was es für probleme geben kann.

Ich würde nicht einen Edelstahlkochtopf auf Stahl schweißen, Stickwort Lokalelement.

Wenn dann lass es dir von einem Karasseriebauer aus Blech schweißen, der hat auch die nötigen Werkzeuge und Erfahrung.

Bevor ich aber am Ka rumflexen würde, fahr doch mal zu einem Car-Hifi Betrieb, die haben oftmal gute Idee, die machen sowas nicht zum ersten mal.

Themenstarteram 20. Januar 2011 um 22:29

So nach nächtelangem rum lesen in foren und rum googlen hab ich mal noch nen paar fragen.

Ich habe auf bildern öfters gesehen, das der ka ja keine richtige mittelkonsole hat. war mir garnicht mehr so bewust.

habe auch gesehen, das es ja welche gibt, die eine vom Focus drin haben. coole idee, doch geht das so einfach. wenn ich erlich bin, finde ich die aus dem Escort von 93 bis 95 viel cooler. würde diese auch passen???

weiterhin bin ich auf der suche auf das thema Drosselklappe und bauliche unterschiede zum sportka (egal ob karosserie oder motor) gekommen. das die Sportka karosserie passt, weis ich mitlerweile. sie verdeckt ja nur nen teil der frontscheinwerfer oder? wenn das so ist, darf ich dann nur original scheinwerfer verbauen oder auch die Angel Eys obwohl ein teil abgedeckt wird. Der motor ist ja bis auf den gößeren Hub relativ gleich oder?

Habt ihr erfahrung mit einer Sportka drosselklappe. ist die wirklich viel größer?

Weitere idee war, nen offenen luftfilter von K&N zu verbauen (ich weis motorhitze, gleich wehniger sauerstoff bla bla). da gibt es ja genug universelle Hitzeschilder im internet. Sprich wir hätten schonmal ne größere drosselklappe und nen offennen luffi.

Hat einer von euch erfahrung mit größeren einspritzdüsen, stärkere benzinpumpe und BDR?

Mir ist aufgefallen, das der Abgaskrümmer,Kat und Hosenrohr ja ein zusammenhängendes teil ist. hat einer erfahrung damit gemacht, ob man dort den kat raustrennen kan und nen Metallkat einschweißen läst? würde dahinter dann eine Gruppe A anlage ab Kat verbauen wollen.

Ich hoffe ihr könnt mir folgen.

ich weis, das alles an sicht nicht wirklich viel bringt. würde danach ja noch zum chipper

eine frage habe ich noch.

Wenn ich bei Burtonpower.com auf die seite gehe, unter was läuft dort der Motor dann?

SOHC (Pinto)??????

würde mich mal interessieren. da ich durch aus auch überlege eine etwas schärfere nocke zu verbauen, sowie neuen nockenwellenräder und vielleicht auch nen leichteres schwungrad. nen Diff. von Quaif habe ich ja schon gefunden.

Schaltwegverkürzung sollte es ja von B&M geben oder?

Wer sich jetzt fragt, und hier schrieben möchte, das ich mir nen größeren motor einbauen sollte oder gleich nen größeres auto kaufen sollte, hat den sinn von Tuning nicht verstanden. ich tune nicht um der schnellste zu sein, sondern um zu zeigen, was machbar ist. isch bin dermeinung, wer sich viel leistung kauft, hat nur keine lust zu bauen, zu basteln und rum zu probieren, bis alles passt. fertig kaufen kann ja jeder. ist wie mit dme kochen

Themenstarteram 28. Januar 2011 um 9:51

hey ihr.

Habe wohl ne lösung gefunden für das problem mit dem Kat.

Bei HG-Motorsport gibt es einen turbokrümmer, den man dann ja als krümmer nutzen kann. dahinter aber keinen turbo sondern halt einfach nur nen kat.

Ist ja machbar.

was meint ihr, bekommt man sowas eingetragen

Hole das Thema mal hoch, da wir mit unseren Familen-Ka etwas Probleme haben...

Fahrzeug

Ford Ka

Bj. 2004

KM: ca. 120 000 km

KW: 51

Duratec Motor

Klimaanlage, elektrische FH, Servo, Airbags

silbermetallic

Die Suche habe ich bereits auch schon ausprobiert, hier wird jedoch nicht konkret auf meine Fragen etwas Passendes ausgegeben.

Ich hoffe mal das man auch als Neuling hier gute Unterstützung erfahren wird.

 

So dann will dann auch mal zu den konkreten Problemen kommen...

1. Scheinwerfer sind stetig beschlagen und scheinen undicht zu sein?

2. Bei eingeschalteter Klimaanlage kommt nur warme Luft?

3. Fußraum vorne ist feucht?

4. Kofferraum sammelt sich ebenfalls Feuchtigkeit?

5. Fensterheber sind elektrisch und funktionieren nur eingeschänkt, man muss mehrfach den Schalter betätigen, um die Scheiben hoch bzw. runterzufahren?

6. Der momentane Verbrauch liegt sehr hoch... Stadtverkehr... früher so um die 7-8 Liter momentan ca. 10 Liter!?

Bislang wurden gemacht: Zündkerzen, Luftfilter wurden erneuert.

Bis her gefundene Ansätze im Netz: angeblich soll das Heizungsventil für die Belüftung verantwortlich sein können? die Feuchtigkeit könnte von einer verstopften Abflussleitung der Klima kommen?

Was könnte man denn noch überprüfen, denn in meinen Augen rentieren sich da keine aufwendigen und teueren Fehlersuchen in der Werkstatt für das Fahrzeug.

Wäre wirklich sehr dankbar, wenn hier konstrukztive Vorschläge von den "Fachleuten" kommen würden!

Gruß

valec82

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Ford Ka MK1 (RB) Duratec 1.3 - Hifi, Innenraum usw.