ForumKA, SportKA, StreetKA & KA+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Ford KA: Heiße Luft im Klimabetrieb wenn Auto steht

Ford KA: Heiße Luft im Klimabetrieb wenn Auto steht

Ford Ka 1 (RBT)
Themenstarteram 10. August 2011 um 10:42

Hallo zusammen,

ich hoffe, Ihr könnt mir möglicherweise helfen bei meinem Problem mit der manuellen Klimaanlage eines Ford KA Baujahr 1997, 60 PS.

Die manuelle Klimaanlage vom KA funktioniert bei Einstellung Low einwandfrei.

Probleme gibt es erst bei höheren Temperatureinstellungen der Klimaanlage und auch nur, wenn ich bremsen muss.

Wenn ich den Wagen abbremse oder sogar halte, dann bläst die Klimaanlage heiße Luft herein.

Das kann ich nur vermeiden, indem ich die Klimaanlage vorausschauend schon auf Low gestellt habe.

Ansonsten muss ich dann, wenn er heiße Luft bläst, einige Zeit schnell fahren, so dass die warme Luft weggepustet wird und wieder kühlere kommt.

Im Stadtverkehr geht das eigtl. nicht, er würde dann bei 40 - 50 km/h die ganze Zeit warme Luft pusten.

Ich kann dann eigtl. nur den Wagen abstellen und ausschalten, etwas (einige Minuten) warten, und dann geht es wieder, wenn ich die Temperatur auf Low gestellt habe und die Klimaanlage in Betrieb nehme.

Würde ich nicht auf Low stellen, käme direkt oder nach einiger Zeit wieder heiße Luft, wenn ich langsam fahre (30 - 50 km/h).

Auf der Autobahn ist das anders, da kann ich durchfahren. Dort funktioniert jede Temperatureinstellung richtig und angenehm.

Die Klimaanlage wird nur heiß, wenn sie nicht auf Low steht und ich z.B. auf einen Rastplatz runterfahre.

Dann ist es genauso wie in der Stadt. D.h. ich bremse ab, es wird wärmer bzw. heiß, wenn ich die Ausfahrt zum Rastplatz nehme.

Wenn ich den Rastplatz aber "durchfahre" und auf die Autobahn wieder auffahre, wird die Klimaanlage nach einiger Zeit / einigen Kilometern nach einiger Zeit wieder kühl - auch wenn ich nicht die Temperatur auf Low stelle, so wie ich es in der Stadt machen muss.

Insoweit spielt der Fahrtwind vermutlich irgendeine Rolle. In der Stadt ginge das so jedenfalls nicht. Es sei denn ich könnte längere Zeit irgendetwas um die 70 km/h fahren.

 

Dieses Phänomen tritt übrigens erst auf, wenn der Wagen warm gefahren ist.

D.h. fahre ich im kalten Zustand los und habe die Klimaanlage jenseits von Low gestellt, geht es noch gut, so lange der Motor kalt ist. Ich könnte also einen Stop an der Ampel umkriegen, ohne dass es heiß bläst.

Erst wenn der Wagen warm gefahren ist, geht das Ganze los.

 

Ich habe schon einiges recherchiert, aber keinen gefunden, der sagt "das kenne ich", "das klingt nach ..." o.ä.

Wichtig ist vielleicht noch zu sagen, dass ich den Wagen letztens zum Klimaservice bei Ford gebracht habe und es dadurch nicht besser geworden ist. Kühlmittelmenge wurde überprüft, ein wenig aufgefüllt und die Anlage soll angeblich funktionieren.

Ansonsten verlor er schon mal ein wenig Kühlwasser - das habe ich in dem Zusammenhang auch checken lassen. Ford meinte dazu, dass das System dicht sei und hat nur ein paar Schellen nachgezogen am Behälter.

Seitdem ist nicht viel Zeit verloren und ich habe gestern den Kühlwasserstand überprüft und keinen weiteren Verlust feststellen können - wenn evtl. nur ganz ganz wenig, wenn überhaupt.

Dabei hatte ich auch dieses Problem erwähnt und gefragt, was das sein kann. Allerdings waren die Aussagen sehr unpräzise und man nahm alles Mögliche in Betracht (zu wenig Kühlmittel, Klimakompressor, Klimakupplung, Heizungsregelventil, Kondensator, etc.)

Weil ich nicht noch mehr Kohle ausgeben konnte, ließ ich mich darauf ein, erst einmal den Klimaservice abzuwarten und zu schauen, ob es besser wird.

Die Klimaanlage ist beim Vorbesitzer nicht viel gelaufen, insoweit bestand angeblich Hoffnung, dass sich das Ganze einspielen könnte, meinte der Mechaniker.

Die Heizungsanlage funktioniert übrigens in der Stadt und auf der Autobahn gleichermaßen einwandfrei.

D.h. wenn die Heizung läuft und ich bremse oder stehe, hält er jede Temperatur.

Was meint Ihr? Kann das das Heizungsregelventil sein?

Ich, als Laie, dachte evtl. wird der Motor zu warm, weil der Kühler nicht richtig läuft, und deswegen schaltet der Klimakompressor vielleicht ab. Aber der Kühler geht an, wenn der Motor warm ist und der Wagen steht. Und der Klimakompressor läuft auch durch, schaltet also nicht ab.

Das habe ich gestern überprüft bei geöffneter Motorhaube, als der Wagen bei laufendem Motor stand.

Die Karre steht also mit offener Motorhaube, der Kühler läuft, die Klimaanlage auch, steht jenseits von Low und bläst heiße Luft in den Innenraum ...

Habt Ihr eine Ahnung was das sein kann?

Oder habt Ihr Tips, was man überprüfen kann, um das Problem einzugrenzen, bevor ich den Wagen zu Ford bringen sollte?

Sonst wird da möglicherweise besonders gründlich nach der Ursache gesucht und es klingelt noch mehr bei der Abrechnung.

Ich würde mich um jede Hilfe freuen!

Vielen Dank

Ähnliche Themen
9 Antworten

Zitat:

Ich habe schon einiges recherchiert, aber keinen gefunden, der sagt "das kenne ich", "das klingt nach ..." o.ä.

Ich denke, dein Kühllüfter arbeitet nicht!:D

Schalte die Klima ein und schau unter die Motorhaube. Wenn die Anlage läuft muss der Lüfter hinter dem Kühler/Kondensator laufen.

Ich könnte jetzt groß erklären warum das so ist aber schau erst mal nach!

Themenstarteram 10. August 2011 um 11:19

Zitat:

Original geschrieben von Buddha13

Zitat:

Ich habe schon einiges recherchiert, aber keinen gefunden, der sagt "das kenne ich", "das klingt nach ..." o.ä.

Ich denke, dein Kühllüfter arbeitet nicht!:D

Schalte die Klima ein und schau unter die Motorhaube. Wenn die Anlage läuft muss der Lüfter hinter dem Kühler/Kondensator laufen.

Ich könnte jetzt groß erklären warum das so ist aber schau erst mal nach!

Hallo Buddha13 und vielen Dank für die rasche Antwort.

Muss der Kühler direkt anspringen, sobald ich den Wagen starte und die Klimaanlage anschalte?

Also muss er immer anlaufen, wenn die Klimaanlage in Betrieb ist?

Dann werde ich das entsprechend prüfen.

Denn bislang habe ich das nur "nach" oder "während" der Fahrt getan.

Und mein Eindruck war, dass er dann lief.

Sprich bei geöffneter Motorhaube merkte ich ihn.

Themenstarteram 10. August 2011 um 14:00

Zitat:

Original geschrieben von Buddha13

Zitat:

Ich habe schon einiges recherchiert, aber keinen gefunden, der sagt "das kenne ich", "das klingt nach ..." o.ä.

Ich denke, dein Kühllüfter arbeitet nicht!:D

Schalte die Klima ein und schau unter die Motorhaube. Wenn die Anlage läuft muss der Lüfter hinter dem Kühler/Kondensator laufen.

Ich könnte jetzt groß erklären warum das so ist aber schau erst mal nach!

Ich habe inzwischen nachgeschaut und kann bestätigen, dass der Kühler läuft, sobald man die Klimaanlage anschaltet :-(

Wenn also der Lüfter direkt einschaltet könnte das Problem an einem verstopften Kondensator liegen.

Oder er hat schon gar kein Gitternetz mehr?

 

Hintergrund ist das heiße Kältemittel in der Hochdruckleitung der Anlage. Dieses muss durch den Kondensator herabgekühlt und somit verflüssigt werden.

Erst dann kann im weiteren Verlauf das flüssige Kältemittel wieder zerstäubt ( Drosselventil ) werden und Kälte produzieren.

Kann das Kältemittel nicht heruntergekühlt werden steigt der Druck im System auf über 20 bar und die Anlage schaltet ab. Erst wenn dann der Druck wieder fällt ist eine Funktion möglich. D.h. wenn der Kühllüfter nicht anläuft nur bei höherer Geschwindigkeit ( Fahrtwind ).

Wenn du also beschreibst dass die Anlage erstmal funktioniert und dann aussetzt, bis die Geschwindigkeit hoch genug ist, so kann der fehler eigentlich nur an einer fehlenden Absenkung der Temperatur liegen.

Themenstarteram 10. August 2011 um 15:42

Passt denn zu dieser Theorie die Tatsache, dass die Klimaanlage in der Einstellung Low immer problemlos arbeitet?

Die läuft ja auch, wenn ich an der Ampel stehe.

Probleme tauchen nur auf, wenn der Temperaturregler nicht auf Low steht.

Was meinst du bei der man. Klima mit low?

War aus einem "Buch" nicht so einfach ersichtlich.

Es gibt noch eine Sache mit dem Widerstand der Lüftung. Je nachdem wo da ein Widerstand defekt ist schaltet sich die Klima auch aus. ( Ansteuerung über die Stufe 1! ).

Gehen alle Lüfterstufen?

Themenstarteram 10. August 2011 um 16:10

Mit Low meine ich ganz kalt - d.h. der Temperaturregler ist ganz nach links gedreht.

In der Stellung funktioniert die Klimaanlage immer, ist nur entsprechend kalt :-)

Sobald aber der Regler nur ein wenig höher gedreht ist, kommen die Probleme beim Halten / Stoppen des KAs.

Themenstarteram 10. August 2011 um 16:10

Entschuldige, ich vergaß, es gehen alle Lüfterstufen!

Ich würde den Fehler eher bei der Reglung suchen, dazu einfach mal ein gebrauchtes Heitzungsbedienteil kaufen, gibt es für 10€.

Wenn im Winter die Temperaturreglung für die Wärme funktioniert, dann liegt es nicht am Heitzungsregelventil

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. KA, SportKA, StreetKA & KA+
  6. Ford KA: Heiße Luft im Klimabetrieb wenn Auto steht