ForumMk7 & B-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Mk7 & B-Max
  7. Ford hat meinen FoFi falsch gebaut...

Ford hat meinen FoFi falsch gebaut...

Themenstarteram 6. Oktober 2009 um 12:33

Hallo zusammen,

habe am 29.Juni 2009 meinen FoFi über At.... bestellt. Zunächst, er ist bis heute immer noch nicht in Sicht..... :-(

Jetzt kommt aber erst der Knaller, haben gestern einen Anruf erhalten wo uns mitgeteilt wurde, dass unser FoFi nun gebaut wurde... Allerdings sei dann aufgefallen, dass von Ford-Seite einfach mal 2 Sachen vergessen wurden, obwohl diese in der Bestellung enthalten waren.

Ich bin relativ entsetzt, zumal sie uns nun gesagt haben entweder ihr nehmt ihn so wie er ist, oder wartet nochmal 4 Monate.........

Was haltet ihr davon??

Hier meine Bestellung..... (das durchgestrichene fehlt)

 

Ford Fiesta Sport (Weiß)

1,6 l Ti-VCT 88 kW (120PS)

Audio-Paket IV: Klimaanlage mit automatischer Temperaturkontrolle

Audiosytem "Sound & Connect"

Style X-Paket: Seiten- u. Heckscheibe dunkel getönt

Leichtmetallräder 7 J x 17 im 5 Speichen Design mit 205/40 R 17 Reifen

Individual-Paket II: Lederausstattung (Sitzmittelbahnen, Kopfstützen, Türeinsätze in Leder) (blau/silber)

Sportsitze

Lederlenkrad und Lederschaltknauf (blau/silber)

Einfassungen von Audiosystemen, Mittelkonsole… im "Dekor Molten-Silber"

Teppichfußmatten vorn und hinten

Außenspiegel elektrisch anklappbar

Kopf- und Schulterairbags vorn und hinten

Park-Pilot-System hinten

Scheibenwischer mit Regensensor und Scheinweferassistent mit Tag/Nacht Sensor

und Innenspiegel automatisch abblendend

Seitenschweller

Pedalerie mit Aluminium-Auflagen

Vordersitze beheizbar

Ähnliche Themen
34 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Samurai 200

Wozu denn den Anwalt er hat doch die Wahl mehr kann der Anwalt auch nicht erreichen, die Lieferzeit ist ja immer unverbindlich und nicht Teil des Kaufvertrages. Der Wagen ist gebaut und die Nachrüstung offenbar nicht so auf die schnelle machbar, sonst würden sies wohl machen. Und mal ehrlich Regensensor ist ja sowas von überflüssig an meinem 206 Roland Garos hab ich auch einen, das Ding hab ich schon so oft verflucht und mir ne gewöhnliche Intervallschaltung gewünscht. Gefühlt wischt die Automatik in 50% aller Fälle zu schnell oder zu langsam. Und bei leichtem Niesel gar nicht, da kann ich dann von Hand schalten, tolle Sache sei froh daß es nicht dran ist.

Ist doch ne einmalige Gelegenheit nochmal ein paar Prozent als Entschädigung rauszuschlagen, nehmen enttäuschtes Gesicht machen und noch ein paar Zugaben oder Preisnachlass erschnorren.

Du hast jetzt nicht genau aufgepassr Samurai ;)

Ich halte einen Anwalt auch nicht für sinnvoll. Was kann den der schon an der ganzen Sache ändern? Entweder er ermöglicht dir, dass du vom Vertrag zurücktreten kannst, oder er organisiert dir die Möglichkeit, dass du einen neuen bekommst. Beides bietet in diesem Fall der Händler auch freiwillig an. Recht auf Schadensersatz hast du bestimmt nicht.

Zitat:

Original geschrieben von Mustang_AT

 

Du hast jetzt nicht genau aufgepassr Samurai ;)

Ich halte einen Anwalt auch nicht für sinnvoll. Was kann den der schon an der ganzen Sache ändern? Entweder er ermöglicht dir, dass du vom Vertrag zurücktreten kannst, oder er organisiert dir die Möglichkeit, dass du einen neuen bekommst. Beides bietet in diesem Fall der Händler auch freiwillig an. Recht auf Schadensersatz hast du bestimmt nicht.

Dann hab ich aber doch aufgepasst :), daselbe hab ich ja auch geschrieben. Schadensersatz in dem Sinne besteht nicht, er soll den Wagen nehmen traurig schauen und sich mit irgendeiner Zugabe trösten lassen :) (finanziell oder materiell) nicht weil er darauf ein Anrecht hätte, sondern einfach weil der Händler weich und froh genug sein wird damit das Problem aus der Welt zu schaffen und den Kunden zufrieden zu stellen.

am 6. Oktober 2009 um 19:59

Hat dein Händler vielleicht diese Option nicht mitbestellt? :rolleyes:

Klar kann es passieren, dass vielleicht einmal eine Option nicht stimmt, jdeoch kann es genauso sein, dass der Händler falsch bestellt hat. Dieser kann nämlich nun leicht sagen, dass der FoFi vom Werk aus falsch ist, um den schwarzen Peter von sich zu schieben.

Hatte nämlich ein Kollege von mir auch mit seinem Passat vor ein paar Jahren und der Händler sagte, es würde auch vom Werk aus fehlen. Nun im VW-Bundesland mit Werk in der Nähe, kennt man irgendwie auch wenn um Ecken immer ein paar WA und dann hat sich ergeben, der Händler hat es nicht bestellt gehabt - ist ärgerlich, kann aber passieren. Finde es nur dann immer schade, wenn es so ist, dass Händler dann manchmal nicht fair sind, denn es sollte ja auch ne Vertrauensbasis zwischen K und VK bestehen ;)

Ich würde auch fragen, was er an Nachlass noch machen kann, jedoch hat er ja auch schon geäußert, dass er ihn anderweitig locker weiter verkaufen kann, deshalb wirst du da nicht allzu viel ausschlagen können.

am 6. Oktober 2009 um 20:03

wird mit Sicherheit so gewesen sein ...

zugeben wird man die wohl nicht aber im System wird es so zu sehen sein ...

 

es kommt eher vor das mehr reingebaut wird ...

ein C-Max hatte bei uns mal ein Panoramadach drin, obwohl nur Sicht-Paket II bestellt war

hab natürlich bei Ford so getan als ob ichs nnicht bekommen hätte und ne Gutschrift gefordert

der Kunde hat sich über meine spendable dreingabe gefreut^^

sieht auch sehr schick aus

@Samurai und Mustang: Ich meinte auch nicht, dass er sich nen Anwalt nehmen soll. Nur nachfragen, wie es rechtlich aussieht, den Wagen anzunehmen und trotzdem darauf zu beharren, dass der Händler das Teil bestellt und nachrüstet, und zwar zu dem Preis der im Vertrag steht. Es kann ja nicht dem Kunden zugemutet werden, 4 Monate zu warten, nur weil das Werk (oder der Händler) verschlampt hat etwas mitzuliefern, was mitbestellt wurde.

am 6. Oktober 2009 um 20:59

@Mischke1987

Ist doch alles halb so schlimm, über so eine "Kleinigkeit" kann man noch relativ hinwegsehen. Würde ihn so nehmen und noch versuchen was am Preis rauszuhandeln.

Bei mir haben sie gleich 3 Sachen im Werk (trotz richtiger Händler Bestellung) falsch verbaut/vergessen. Habe den großen Sport Spoiler und Alu Pedale erhalten, die ich nicht bestellt hatte, dafür fehlten die Parksensoren, die ich bestellt hatte. Die versuchte Korrektur hat sich Monate hingezogen und nun hab ich Alu Pedale, den normalen Spoiler und keine Parksensoren - genau so wie ichs nicht bestellt hatte ;)

am 6. Oktober 2009 um 22:01

@sean

was soll das mit dem Anwalt bringen, außer das er ggf. ne Beratungsgebühr kassiert.

Der Händler hat ja angeboten, dass er den Wagen abzgl. der eigentlich bestellten Optionen abnimmt oder der VK den neu mit den gewünschten Optionen bestellt.

Es handelt sich ja nun nicht um einen Wagen von der Stange, sondern um ein für den Kunden speziell konfektioniertes Fahrzeug und das bedarf dann wieder Einplanung und ist nicht flugs in einer Woche zu besorgen.

Denke aber, wenn es wirklich ein Fehler im Werk war, dann würde es ggf. in der Produktion vorgezogen.

Klar ist das alles ärgerlich und ich wäre bestimmt auch enttäuscht nach der langen Wartezeit.

Er hat so ein toll konfektionierten FoFi und die fehlenden Optionen sind in meinen Augen Spielerei (mich nerven diese an unserem Mondeo *flöt*)

Aus meiner Sicht sind genau diese Extras sehr praktisch. Ich würde wohl auf irgendeinen Ausgleich bestehen - und dann zähneknirschend warten...

Zitat:

Original geschrieben von Samurai 200

Zitat:

Original geschrieben von Mustang_AT

 

Du hast jetzt nicht genau aufgepassr Samurai ;)

Ich halte einen Anwalt auch nicht für sinnvoll. Was kann den der schon an der ganzen Sache ändern? Entweder er ermöglicht dir, dass du vom Vertrag zurücktreten kannst, oder er organisiert dir die Möglichkeit, dass du einen neuen bekommst. Beides bietet in diesem Fall der Händler auch freiwillig an. Recht auf Schadensersatz hast du bestimmt nicht.

Dann hab ich aber doch aufgepasst :), daselbe hab ich ja auch geschrieben. Schadensersatz in dem Sinne besteht nicht, er soll den Wagen nehmen traurig schauen und sich mit irgendeiner Zugabe trösten lassen :) (finanziell oder materiell) nicht weil er darauf ein Anrecht hätte, sondern einfach weil der Händler weich und froh genug sein wird damit das Problem aus der Welt zu schaffen und den Kunden zufrieden zu stellen.

Da hast du jetzt schon wieder nicht genau aufgepasst :D Es ging nämlich kurzfristig um den Wagen von Sugarlord mit der falschen Lackierung und du hast aber mit dem Problem von Mischke darauf geantwortet :p

Ich hab auch den Fofi bestellt, die haben vergessen die türen einzubauen, haben gesagt ich hab nun ne automatische klima( macht ja immer automatisch die temp, die auch draussen ist) und sollte mich nicht beschweren.

SORRY, für die Ironie, aber wenn ich was für ca. 15k€ bestell, dann möchte ich das auch so haben.

wenn ihr nen erdbeer joguhrt kauft, weil auf der verpackung erdbeerjoguhrt steht udn es ist karamell drin, dann beschwert ihr euch doch auch irgendwo oder??!!!

wenn da nicht rabatt drin ist, weil irgendeiner sch.... gebaut hat (entweder vom händler wegen falscher bestellung oder von ford wegen falscher montage) sollte er lieber auf nen neuen warten.

sonst wird er jedesmal bei regen ins lenkrad beissen, wenn er den intervall per hand anschalten muss!!!!!

und das der händler den momentan los bekommen würde, halte ich dezent für ein gerücht (die abwrackprämie gibt es nicht mehr !! neubestellungen beim händler sind einen momant nach AWP um 30% zurückgangen) und wenn doch, dann wohl auch zu einem stark verminderten preis und dafür kann er was vom händler verlangen.

der anwalt,klärt ihn über die rechtlichen pflichten und rechte auf, er soll ja nicht gleich vor gericht gehen.

ist somit der erste den ich einschalten würde, sollte er eine rechtschutz haben, ( beim adac gibts wohl auch eine erstberatung für umme) sollte er die zeit investieren.

falls alle die hier im thread geantwortet haben, er soll die karre so nehmen, zuviel geld haben udn es verschenken wollen, werde ich gerne über pn meine kontodaten zukommen lassen ! ;-D

bitte halte uns doch auch dem laufenden wie du dich entschieden hast und inwieweit sich ford oder der händler bewegt haben, hier kann man ja auch eine aussage über die kulanz bei ford treffen.

mfg

andreas

PS: das oben geschrieben soll keinen persönlich angreifen und spiegelt nur meine meinung wieder.

es soll vielmehr zum nachdenken anregen udn ich erwarte / erbitte keine antworten auf diesen beitrag, ausser vom threadersteller (soll ja nicht ausufern :-) )

am 7. Oktober 2009 um 8:07

Es gibt sicher Komponenten beim Fiesta, da wäre es fatal wenn's beim Bau unberücksichtigt bleibt (Motor, evt. Farbe, Modelllinie Trend statt Titanium usw...). In diesem Fall ist der Fiesta ja mit vielen Extras ausgestattet, wünschte ich hätte auch soviele ^^. Angemessen wäre ein Preisnachlass für den Fehler, wenn ansonsten nichts ist sollte man es auf jeden Fall nehmen. Es kann einem auch genauso passieren dass zwar alles drin ist aber dann Probleme mit Motor/Getriebe auftauchen, siehe die Sache mit den Fiestas, wo der Motor nicht die volle Leistung bringt und die Werkstätten sich schwer tun das Problem zu beheben.

Das mit den Scheibenwischern ist allenfalls ein "nice to have" feature, nicht mehr, nicht weniger. Mir kann keiner erzählen dass das manuelle Betätigen und Einstellen des richtigen Intervalls Probleme bereitet...

 

Natürlich sollte das eine Form des Sachmangels nach BGB §434 Absatz 2 sein, da das Auto anders bestellt wurde und dementsprechend vom Käufer zu erwarten ist, dass diese Funktion vorhanden ist und funktioniert. Die Rechte die man somit haben sollte sind entweder Nachbesserung/Austausch oder ein Preisnachlass. Da der Austausch soviel Zeit kostet und du die nicht aufwenden willst (ich würde es auch nicht) würde ich versuchen auf den Preisnachlass zu bestehen.

sorry, natürlich kann er den hebel für den scheibenwischer manuell betätigen, ich trau ihm das auch ohne weiteres zu, aber er wollte es wohl nicht !!!

und wenn ich was will und dafür viel geld (sorry, für mich ist das viel ) dafür extra zahl, dann will ich das auch.

und ein rabatt "muss" meiner meinung nach drin sein, nicht nur das was es weniger kostet, da die extras nicht verbaut sind.

Der FH hätte mich nach der aussage auch das letzte mal gesehen.

friß oder stirb, aber geh mir mit deiner lächerlichen existenz nicht auf die nerven.

( oder hat er einen rabatt von anfang an angeboten??)

er hätte ja von sich aus sagen können, dass er die W-Reifen nicht berechnet als ausgleich für die unannehmlichkeiten.

Da fragt man sich doch ab udn zu warum es einen konfigurator gibt und warum man sich ins autohaus setzt und die details durchgeht.

frei nach mario barths "hose" hätte es doch reichen müssen, wenn man(n) anruft und fiesta sagt.

spart zeit und nerven und am ende kann man sich überraschen lassen, was man für einen bekommt.

am 7. Oktober 2009 um 9:06

wenn dir die fehlenden Extras so wichtig sind, würde ich mal überprüfen ob es nicht in deinem

Recht ist, dass du das falsch gebaute Auto solange fahren darfst bis dann das richtige neue Auto geliefert

wird. Erstens könnte es dann schneller gehen bis das neue Auto kommt und zweitens kann man ja momentan auch des öfteren im

Ka Forum lesen das die ein Ersatzwagen bekommen aufgrund des Schadenersatzes....

am 7. Oktober 2009 um 9:43

Zitat:

Original geschrieben von Fischchen09

[...]würde ich mal überprüfen ob es nicht in deinem Recht ist, dass du das falsch gebaute Auto solange fahren darfst bis dann das richtige neue Auto geliefert wird.

Im Rahmen der Sachmängelhaftung steht dem Käufer kein Schadenersatz zu, d.h. er hat kein Anrecht auf die Überlassung eines (Ersatz)Fahrzeugs für die Dauer der Mängelbeseitigung.

am 7. Oktober 2009 um 9:48

Zitat:

Original geschrieben von bits1011

Zitat:

Original geschrieben von Fischchen09

[...]würde ich mal überprüfen ob es nicht in deinem Recht ist, dass du das falsch gebaute Auto solange fahren darfst bis dann das richtige neue Auto geliefert wird.

Im Rahmen der Sachmängelhaftung steht dem Käufer kein Schadenersatz zu, d.h. er hat kein Anrecht auf die Überlassung eines (Ersatz)Fahrzeugs für die Dauer der Mängelbeseitigung.

ich würde das allerdings auch nicht als Sachmängel deglerieren. Ist eine unvollständige Leistung von Ford....

Deine Antwort
Ähnliche Themen