ForumFocus Mk4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. Ford Focus Turnier - EU/Neu/Jahreswagen und div. Fragen

Ford Focus Turnier - EU/Neu/Jahreswagen und div. Fragen

Ford Focus Mk4
Themenstarteram 12. Mai 2020 um 19:33

Moin liebe Ford-Gemeinde,

aktuell fahre ich noch einen BMW F30 (Limosine) 328i.

Aufgrund einer Hundeanschaffung möchte ich gerne keinen Kombi haben. Ich bin jetzt schon zweimal (120PS und 182PS) den Ford Focus Turnier ST-Line Probe gefahren und habe mich schon ziemlich auf das schöne Fahrzeug eingeschossen und er soll es werden.

Ich bin aber gerade schwer am überlegen, welches Fahrzeug ich mir kaufe. Aktuell habe ich drei mögliche Varianten und mache mir dahingehend welche ich den bevorzuge. Es geht immer um den ST-Line.

1. Variante:

EU-Neuwagen bzw. Tageszulassung für ~22.000 €; 1,5 150 PS

Schon sehr kostengünstig, wie ich finde, dafür die Ausstattung spärlicher. Das war eigentlich Wochen lang klar, dass ich mir den holen werde.

Bin allerdings vor ein paar Tagen den 1,5 182 PS Probe gefahren (ich gehe davon aus dass die 150PS ähnlich beschleunigt). Da habe ich zum ersten Mal die Verkehrszeichenerkennung und den Tempomaten kennengelernt, der automatisch Abstand zum Vordermann hält. Jetzt möchte ich auf diese Feature keinesfalls verzichten. Und ich glaube der hat diese Features nicht. Steht jedenfalls nicht in der Ausstattungsliste.

Es handelt sich dabei um den iACC oder? Oder macht der ACC oder wenn da nur Tempomat steht, das auch? In der Anzeige steht nur Tempomat, keine Verkehrszeichenerkennung.

Auf die autom. Klimanalage möchte ich auch nicht verzichten. Die hat er allerdings.

2.Variante:

Habe kürzlich ein Händler gefunden, der vertreibt eine Reihe an Fahrzeuge, die 6 Monate alt sind mit 6.000km auf der Uhr. 1,5 150PS, ca. 21.000€ bis 23.000€ (je nachdem 182 PS etc.)

Der hat mehr Ausstattung, Techn-Paket II, Abstandswarner, ACC mit Verkehrszeichenerkennung (nicht iACC? Verkäufer konnte mir hier auch net helfen....) uvm.

Angebot klingt für mich sehr gut.

Es handelt sich dabei aber um Mietfahrzeuge. Ich wollte eigentlich nie Mietfahrzeuge, die vor mir schon 100 Leute gefahren sind.

3.Variante:

Ich habe mir einen 1,5 182 PS auf der Ford-Webseite konfiguriert. Listenpreis ca. 36.000€.

Wie viel Rabatt gibt es denn so Allgemein bei Ford-Händlern ca.?

Die teuerste Variante, aber auch eine sehr reizvolle :-P. Eigentlich werde ich hier über Budget kommen, da ich mir anfangs schon so 22.000€ vorgenommen hatte. Und 3 Monate warten ist auch blöd.

Und dann gibt es seit heute eine neue Preisliste, wie ich hier gelesen habe. Keine 1,5er mehr mit 6-Gangschaltung.... Dazu den ST-Line X. Nun muss ich erst mal neu konfigurieren.

Weiß jemand, zu wann der Konfigurator darauf umgestellt wird?

Hach, ich weiß nicht welche Variante ich nehmen soll... Vorschläge? :-P

Vielleicht habt ihr ja ein paar Anregungen.

Alles nicht so einfach.

Danke Euch.

Beste Antwort im Thema

Ich habe mich seiner Zeit im September 19 für Variante 1 entschieden: holländische Tageszulassung, Turnier 1.0 125 PS Automatik Titanium mit 10km auf dem Tacho. Super Ausstattung (iACC, Head-up, Panorama, aber keine elektr. Heckklappe, keine AHK und keine Standheizung) und das für dein oben genanntes Budget, incl. Ford-Garantie bis 5 Jahre bzw. 100.000 km.

Ein "echter" Neuwagen beim Ford-Händler hätte mit deutlich weniger Ausstattung (kein Titanium, kein Automatik, kein Panorama) mehrere Tausend Euro mehr gekostet... Da gab es für mich nichts zu überlegen. Bis jetzt habe ich noch keine Nachteile erleiden müssen, auch Reparaturen in Ford-Werkstätten sind ohne Probleme auf Garantie gelaufen.

Und noch ein Hinweis zum iACC: der intelligente Tempomat macht meiner Meinung nach nur Sinn in Verbindung mit Spurführung (Technologie-Paket?) und Automatikgetriebe. Das große Problem ist jedoch, dass die Verkehrszeichenerkennung zwar ein 70er-Schild erkennt, jedoch erst ab dem Schild anfängt zu bremsen, und so rauscht man mit schönen 110 km/h in die 70er Zone, wo direkt der Blitzer stehen kann. Nur wenn man Verkehr vor sich hat, der bremst, dann bremst man passend mit. Und bei regennasser Fahrbahn ist es mit der Spurführung auch sehr "holprig" bei mir, weil er die Straßenmarkierung nicht richtig erkennt, und deshalb viel korrigiert wird. Also ein Allheilmittel ist der iACC definitiv nicht...

8 weitere Antworten
Ähnliche Themen
8 Antworten

Wann der Konfigurator umgestellt wird weiß hier vermutlich keiner, warum Ford sowas nicht direkt zur neuen Preisliste hinkriegt auch nicht.

Ich würde aus deinen Möglichkeiten Variante 2 bevorzugen, es sei denn, du kannst dich doch mit Automatik (und dem damit verbundenen Aufpreis) anfreunden. In 6000 km kann eigentlich nicht so viel passiert sein mit dem Auto.

Was die Frage nach dem ACC angeht: Das ist immer das iACC, eine andere Variante gibt es nicht. Man kann aber das iACC auf normales ACC (mit Radarregelung, aber ohne Beachtung der Verkehrszeichen) umstellen.

Hi JappoBS,

ich habe mir im Febr. 2020 einen (Neuwagen) Focus Turnier St-Line, 182 PS, Automatik, intelligentes LED-Licht, elektr. Heckklappe, DAB+, 7 jährige Garantie usw. als RE-Import bei einem Ford-Händler gekauft. Listenpreis 38.700 EUR. Ich habe 26.500 EUR gezahlt. Ein Nachlass von knapp 33 %.

Themenstarteram 13. Mai 2020 um 8:12

Danke Euch!

Was ich im Bezug zum EU/Re-Import noch nicht raus bekommen habe, wie sich hier die Pakete unterscheiden. Der typische EU-Wagenhändler (nicht Ford-Händler) kennt sich anscheinend gar nicht so aus, was er hier verkauft. Wenn man mit dem über Pakete reden will, merkt man schnell, viel Ahnung hinsichtlich dessen ist nicht vorhanden. Ja, er verkauft auch 20 andere Marken.

Ein normaler Ford-Händler vertreibt auch Re-Importe als Neuwagen / Tageszulassungen?

Was ich auch nicht verstehe, die Ford-Garantie Geschichte. Manche Händler schreiben etwas von Werksgarantie 4 oder 5 Jahre, dann liest man oft 7 Jahre und bei dem Fahrzeug oben mit halbes Jahr alt und 6.0000 km auf der Uhr sind es sogar nur 2 Jahre Garantie. Woran liegt das alles?

Wie hoch sind denn typische Rabatte, wenn man sich im Internet einen konfiguriert? Mir ist schon klar, dass dies verschieden ist. Aber sind es so 15% aktuell? Oder 20%?

Danke

Der intelligente Tempomat, also Abstandstempomat ist nur im Technologie-Paket mit drin, so wie ich das verstanden habe. Ich würde denke ich mal nach einer Tageszulassung mit Technologie-Paket schauen und wenn man keins finden kann, dann den Mietwagen nehmen. Ich habe im Moment einen Fiesta ST-Line, war auch ein Mietwagen und der hatte sogar 41.000 km runter und ich habe überhaupt keine Probleme damit, ist aber auch immer eine Glücksache, obwohl man mit einem Neuwagen auch Probleme haben kann

Ich habe mich seiner Zeit im September 19 für Variante 1 entschieden: holländische Tageszulassung, Turnier 1.0 125 PS Automatik Titanium mit 10km auf dem Tacho. Super Ausstattung (iACC, Head-up, Panorama, aber keine elektr. Heckklappe, keine AHK und keine Standheizung) und das für dein oben genanntes Budget, incl. Ford-Garantie bis 5 Jahre bzw. 100.000 km.

Ein "echter" Neuwagen beim Ford-Händler hätte mit deutlich weniger Ausstattung (kein Titanium, kein Automatik, kein Panorama) mehrere Tausend Euro mehr gekostet... Da gab es für mich nichts zu überlegen. Bis jetzt habe ich noch keine Nachteile erleiden müssen, auch Reparaturen in Ford-Werkstätten sind ohne Probleme auf Garantie gelaufen.

Und noch ein Hinweis zum iACC: der intelligente Tempomat macht meiner Meinung nach nur Sinn in Verbindung mit Spurführung (Technologie-Paket?) und Automatikgetriebe. Das große Problem ist jedoch, dass die Verkehrszeichenerkennung zwar ein 70er-Schild erkennt, jedoch erst ab dem Schild anfängt zu bremsen, und so rauscht man mit schönen 110 km/h in die 70er Zone, wo direkt der Blitzer stehen kann. Nur wenn man Verkehr vor sich hat, der bremst, dann bremst man passend mit. Und bei regennasser Fahrbahn ist es mit der Spurführung auch sehr "holprig" bei mir, weil er die Straßenmarkierung nicht richtig erkennt, und deshalb viel korrigiert wird. Also ein Allheilmittel ist der iACC definitiv nicht...

Guten Morgen,

habe auch einen Mieter.. Hatte knapp 3000 km auf der Uhr. Außer die hier typischen Krankheiten wie das S/S Problem usw. alles i.O. Meiner wurde allerdings schon Ende 2018 gebaut. Garantie hast du immer 2 Jahre unbegrenzt. Das was du meinst sind die Garantiepakete die man dazu ordern kann, oder dazu bekommt. Je nachdem. Meiner hat z.B. 4 Jahre auf 50000 km begranzt. Du kannst mit jedem Fahrzeug pech haben. Ob neu, gebraucht oder Mietfahrzeug. Da steckt man einfach nicht drin..

Themenstarteram 13. Mai 2020 um 9:28

Ja, das ist natürlich wahr. Man kann mit jedem Fahrzeug Probleme haben. Habe bisher auch nur gebrauchte Fahrzeuge gekauft. Die waren allerdings auf einen Besitzer beschränkt.

Beim Mietwagen-Fahrzeug kann man schon fast davon ausgehen, dass die Mieter einsteigen und gleich von KM-Null 200km/h brettern im hochtourigem Bereich. Oder zumindest ist die Wahrscheinlichkeit höher. Das stört mich etwas. Die Quittung kommt dann evtl. etwas später oder gegen Ende des Fahrzeugalters.

Wissen tut man das aber alles nicht.

Aber die Tendenz geht ja hier zu Variante 1 und 2. Ich denke wirtschaftlich sind das wohl die beiden besten Optionen.

Und wenn ich von BMW weggehe hat das auch schon wirtschaftliche Gründe. Von daher.

Hallo

ich habe auch einen Ex-Mietwagen von Avis EZ 11/2019 gekauft im Februar.

Ein 1.5 EcoBoost Automatik ST-Line Turnier.

Bisher konnte ich nichts negatives feststellen. Habe mich für das Auto aufgrund des Preises entschieden. Ggü. dem Listenpreis (35.300 Euro) habe ich so über 40% sparen können...

Meine Erfahrungen mit den Mietwagen ist:

Besser einen mit etwas mehr KM auf dem Tacho als einen mit wenigen KM.

Meist werden diese nut über Kurzstrecken bewegt und haben so "Macken" und wurde nie richtig eingefahren.

Die mit etwas KM sind dagegen eher die Langstrecken-Fahrzeuge.... Aber so oder so Werksgarantie besteht ja...

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Focus Mk4
  7. Ford Focus Turnier - EU/Neu/Jahreswagen und div. Fragen