ForumMk7 & B-Max
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. B-Max, Fiesta, Fusion, Puma
  6. Mk7 & B-Max
  7. Ford Fiesta Titanium 1.25 Kaufberatung

Ford Fiesta Titanium 1.25 Kaufberatung

Ford Fiesta Mk7 (JA8)
Themenstarteram 26. März 2014 um 9:26

Hallo zusamme,

auf der suche nach meinem ersten Jahreswagen, bin ich auf den Ford Fiesta Titanium 1.25 gestoßen.

BJ 02.2013

PS 82

Kanpp 7000 km

für 12000€

Im Internet finde ich über diese "Motorversion" leider kaum etwas. Optisch gefällt mir der wagen sehr gut. Das war auch der erste Grund. Probefahrt habe ich auch gemacht, leider merkt man ja bei 30min nicht wirklich viel.

Habt ihr erfahrungen mit dem Auto gemacht?

Wie laut ist es im Fahrzeug wenn man schneller fährt?

Gibt es schon irgendwelche fehler die ihr bemerkt hab?!

Mein jetziges Auto ein Seat Ibiza friert z.b. IMMER von Innen ein.. wie sieht das bei dem aus?

Bin über jede Bemerkung dankbar.

Beste Antwort im Thema

Hallo,

ich fühle mich mit den 82PS ausreichend motorisiert. Er reißt keine Bäume aus, aber zum Mitschwimmen ist er gut. Ich habe mich damals bewusst für den bewährten Saugbenziner entschieden (vor dem Hintergrund schlechter Erfahrungen mit einem Turbodiesel). Über die Haltbarkeit kann ich leider noch nicht viel sagen, ich hab erst 12.000km draufgefahren und da gab es keine Probleme. Das sollte bei einem Neuwagen aber auch so sein.

Wie schon geschrieben wurde, wird er bei schnellem Fahren kleinwagentypisch lauter. Beim Gasgeben wird er auch eher lauter als schneller ;-) Wobei ich den Fiesta deutlich komfortabler empfinde als meinen seligen Corsa C. Ich würde mir den Fiesta wieder kaufen, auch mit dem 82PS Motor. Wenn sich in ein paar Jahren die Dreizylinder-Turbomotoren als standhaft erwiesen haben, könnte das jedoch anders aussehen. Ich würde Turbomotoren jedoch nur neu und nicht gebraucht kaufen, ich denke Turbomotoren nehmen einem schlechte Behandlung des Vorbesitzers übler als Saugmotoren (Das ist meine persönliche Meinung, ohne Anspruch auf Richtigkeit).

 

Gruß Ali

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten
am 26. März 2014 um 10:37

Motor ist recht robust. Hab noch von keinen Motorproblemen gehört. Ist ein Saugmotor und mit 82 PS ausreichend bestückt, aber etwas träge. Auf der Autobahn fehlt dann leider auch der 6. Gang.

Preis scheint angemessen zu sein. Ein bekannter hat für ein ähnliches Modell 11.000 € bezahlt.

Was heißt bei dir schnell? Viel mehr als 160 dürften nicht drin sein.

Solange regelmäßig alle Filter usw. gewechselt werden, dürfte er von innen nicht einfrieren. Achte darauf, dass er eine beheizbare Frontscheibe hat, ist im Winter für mich unverzichtbar.

Wenn Du dein Budget etwas erweiterst, dann bekommst Du den moderneren 100 PS Ecoboost (auf Wunsch mit Powerhift-Automatik) und 4-Jahres-Flatrate für etwa 15.000 € als Tageszulassung mit jungfräulichem Kilometerstand. Mit den wichtigsten Extras wie Winterpaket etc.

Ich hatte auch erst nach einem ganz jungen Gebrauchten geschaut, bin aber aufgrund der super Konditionen auf einen Neuen umgeschwenkt.    

Lautstärke ist subjektiv und hängt vor allem davon ab was man so gewohnt ist. Dann spielen die Reifen ne Rolle etc. Denke nicht, dass er lauter oder leiser ist als andere Kleinwagen. Im Vergleich zu einem Mittelklassefahrzeug aber schon spürbar lauter.

Ansonsten kann ich die Aussage mit der Trägheit des Motors nur unterstreichen. Erwarte nicht zu viel bei den 82PS, die spürst du nur auf der AB wenn du die Höchstgeschwindigkeit erreichen möchtest. Im Stadtverkehr wirst du keinen Unterschied zur 60PS-Variante merken. Fazit für mich: der nächste Kleinwagen wird auf jeden Fall über 100PS haben.

Bei dem 2013er werden die Kinderkrankheiten wohl alle abgestellt sein.

Ansonsten ist bei meinem schon einiges gewesen (das erste war die Wasserpumpe nach 2,5 Jahren), was wohl aber unter persönliches Pech fällt.

Für um die 12 T€ bekommst du aber schon einen Neuen ... hier wäre vielleicht die komplette Ausstattung interessant um das beurteilen zu können.

Themenstarteram 26. März 2014 um 14:08

Ok, schon mal vielen dank.

Ja, vor den ganzen Kinderkrankheiten, die z.b. der 2009 hat hatte ich schon Angst.

Aber das hört sich ja alles garnicht mal so schlecht an.

Der mit 100PS hat aber auch nur 3 Zylinder oder? Das wollte ich eigentlich nicht.

Die Ausstatung:

Cool & Sound 3 ( Klimaautomatik und Ford Sync)

Easy Drive Packet ( Einparkhilfe hinten und vorne)

Winterpacket ( Frontscheiben und Sitzheizung)

War auch für mich das wichtigste.

Ja, 3 Zylinder. Fährt sich aber wie ein "Großer". Ich habe den direkten Vergleich zu einem 2 Liter 5 Zylinder Diesel. Laufkultur etc. ist vom Ecoboost schon irre gut. Der "fehlende" Zylinder sollte nicht abschrecken. Und das sage ich, der bis vor 9 Monaten noch einen 6 Zylinder mit 3 Litern Hubraum hatte. Die Ausstattung - bis auf die Klimaautomatik - ist mit unserem identisch. Plus die Titanium-Dinge, die unser SYNC ja nicht hat. Uns reicht es locker, aber ist ja auch "nur" ein Zweitwagen.

Vom Temperament und der "Quirligkeit" dürfte der 1.0 dem 1.25 übrigens "um die Ohren fahren". 

Hallo,

ich fühle mich mit den 82PS ausreichend motorisiert. Er reißt keine Bäume aus, aber zum Mitschwimmen ist er gut. Ich habe mich damals bewusst für den bewährten Saugbenziner entschieden (vor dem Hintergrund schlechter Erfahrungen mit einem Turbodiesel). Über die Haltbarkeit kann ich leider noch nicht viel sagen, ich hab erst 12.000km draufgefahren und da gab es keine Probleme. Das sollte bei einem Neuwagen aber auch so sein.

Wie schon geschrieben wurde, wird er bei schnellem Fahren kleinwagentypisch lauter. Beim Gasgeben wird er auch eher lauter als schneller ;-) Wobei ich den Fiesta deutlich komfortabler empfinde als meinen seligen Corsa C. Ich würde mir den Fiesta wieder kaufen, auch mit dem 82PS Motor. Wenn sich in ein paar Jahren die Dreizylinder-Turbomotoren als standhaft erwiesen haben, könnte das jedoch anders aussehen. Ich würde Turbomotoren jedoch nur neu und nicht gebraucht kaufen, ich denke Turbomotoren nehmen einem schlechte Behandlung des Vorbesitzers übler als Saugmotoren (Das ist meine persönliche Meinung, ohne Anspruch auf Richtigkeit).

 

Gruß Ali

Themenstarteram 27. März 2014 um 15:19

Ich hab noch eine frage,

würdet ihr lieber ein FoFi nehmen mit Sony Radio, oder mit dem klassischen?

Wo genau ist da der Unterschied, außer die Optik?

Danke nochmal :)

am 27. März 2014 um 17:59

Wenn du es dir aussuchen kannst, dann das Sony. Das beinhaltet 8 Lautsprecher. Das Normale je nach Paket 4 oder 6 Lautsprecher. Die Optik ist natürlich beim Sony auch besser.

Wobei das Normale mit 6 Lautsprechern auch schon ordentlich ist und im Vergleich zu anderen "Standard" Soundsystemen (VW, Skoda, Opel, Audi,...) ist es eins der Besten, was ohne andere Marken wie Sony auskommt. Auf Wunsch knallt auch da der Bass ordentlich ;) .

Ich würde da also mindestens das Normale mit 6 Lautsprechern empfehlen, das von Sony ist dann halt noch einen Tick besser, was ich allerdings noch nicht beurteilen konnte.

Wo sind denn dann eigentlich die beiden zusätzlichen Lautsprecher beim Sony-Radio verbaut?

am 27. März 2014 um 22:28

Ich hab das Sony Radio mit navi und hab vorne 4 Lautsprecher und hinten 4 Lautsprecher verbaut!

am 29. März 2014 um 22:46

Das Sony Radio hat den viel besseren Klang. Premium Lautsprecher.

Und Motor auf jeden Fall mind. 100 PS Ecoboost. Der Motor ist irre Spritzig.

Ich fahre seit 12/2013 einen Titanium mit 100PS Ecoboost, Sony Naiv, Winterpaket, Einparkhilfe vorn/hinten & Kamera usw. usw.

3 Zylinder mit Turbo und Direkteinspritzung ist wirklich Super!!!

Der 82 PS lebt von der Drehzahl, die sich auch auf den Verbrauch niederschlägt. Im Winter bei Kurzstrecke (Stadtverkehr) landet man hier auch bei 10l/100 km. Im Sommer bei ca. 8, wenn man auch mal ein bisschen hurtiger los möchte. Man darf auch nicht vergessen das der Fiesta auch schon über 1000 kg auf die Waage bringt.

2010 gabs den Ecoboost noch nicht.

Ich hätte lieber einen Ecoboost, oder prinzipiell um die 100 PS. Aber ich bin auch immer mit mindestens 1.8 l Hubraum unterwegs gewesen, und mein Mondeo TDCi mit 130 PS ist dazu sowieso kein Vergleich.

Der 82 PS ist in der Stadt ein spitzen Motor. Kein Ölverbrauch, keine Zicken, als Titanium eine super Ausstattung. Sitzheizung, Klimaautomatik (verbraucht knapp 1l mehr in der Stadt), El. Spiegel, Scheibenheizungen v u h., Mp3 BT Radio mit Lenkrad FB, el. FH, usw. Der kleine Motor wird auch im Winter schnell warm. Er zieht bis Tempo 80 ganz gut durch wenn man Drehzahl gibt, oder verbraucht bei Schleichfahrt im Stadtverkehr bei vorrausschauender Fahrweise um die 7 l. Die Automatische Temperatur Regelung im Winter ist sehr intelligent ausgelegt und wartet mit dem richtigen aufheizen bis die Motortemperatur passt.

Auf der Autobahn sollte man zu Lasten des 5 Gang Getriebes, Geschwindigkeiten über 140 ohne Beladung, und und über 120 mit voller Beladung (3 Erwachsene, 2 Kinder, Kofferraum voll) meiden , da kann man sonst zusehen wie die Restreichweite abnimmt.

Alle Werte sind gerechnet und nicht vom Bordcomputer abgelesen! Und der Unterhalt ist recht günstig. Vollkasko ca. 400 im Jahr, und 44 Euro Steuer.

Zitat:

Original geschrieben von Bluelight1982

... und 44 Euro Steuer.

Also ich zahlt 52 Euro für den 82 PSler an Steuern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen