ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Focus mk2 mit 110/136PS Diesel und Automatik

Focus mk2 mit 110/136PS Diesel und Automatik

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 30. März 2015 um 11:17

Hallo,

ich überschaue regelmässig den Markt für den Fall, dass mein mk1 Focus den Geist aufgeben sollte.

Nun habe ich mehr aus Zufall erfahren, dass von 2008-2010 die großen Diesel beim Focus mk2 mit einem Automatikgetriebe (Doppelkupplungsgetriebe) bestellbar waren.

Meine Fragen:

- Sind größere/generell Probleme mit diesem Doppelkupplungsgetriebe bekannt? Wieviele Gänge hat es?

- Ist die 136PS Version des Motors deutlich besser in der Beschleunigung (von den Autobahn von 80 auf 140 Km/h beschleunigen beispielsweise)? Oder nehmen sich beide wenig in der Praxis?

- Die Mittelkonsole sieht etwas....seltsam aus wie ein Fremdkörper. Gibt es da richtig gut passende Blenden damit man ein 1DIN oder 2DIN Radio reinbekommt?

- Falls nicht, auf welches Original verbautes Ford Radio muss ich achten damit dort eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung schon vorhanden ist und funktioniert sie mit einem Nexus 5 Smartphone?

- Gibt es für das Ford Navi noch Kartenupdates?

- Die vorhandenen mk2 Diesel haben schon eine recht hohe Laufleistung. Kann man relativ bedenkenlos Autos mit 150.000km Laufleistung holen?

- Andere Schwachstellen des mk2?

Mein Fokus liegt auf ein pendelfähiges Auto mit Automatikgetriebe, Tempomat, ansonsten auch guter Ausstattung und Bluetooth sollte entweder vorhanden sein oder man bekommt ein vernünftiges USB-Radio mit Bluetooth Freisprecheinrichtung rein...oder gar ein schönes Navi-Radio.

Hier in meinem Umkreis ist das Angebot an Ford mk2 Kombis mit Automatikgetriebe und Dieselmotor leider sehr dünn. Würde so einer bei einem Händler stehen würde ich mir den natürlich selber mal anschauen.

 

Beste Antwort im Thema

Auch additivlose Partikelfilter müssen ausgetauscht werden. Asche sammelt sich auch dort an. Man sollte die entsprechenden Werte beim Händler auslesen lassen.

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten
am 31. März 2015 um 21:04

Fährst du beim Pendeln viel im Stadtverkehr oder warum der Fokus auf eine Automatik? Ich habe auf meinem Weg zur Arbeit in 40km 3 Kreisverkehre und 2 Kreuzungen ohne Automatik zu überleben ;)

Themenstarteram 1. April 2015 um 9:08

Ich fahre öfter in Berlin und Hamburg herum und lande nicht gerade selten im Stop'nGo und möchte deshalb wieder ein Automatikgetriebe haben. Ich konnte dem Getrieberühren noch nie etwas abgewinnen und ich vermisse die 8 Jahre mit Automatikgetrieben, die ich vor dem aktuellen Focus mk1 gefahren war.

Leider ist das Angebot an Ford Focus mk2 mit dem 136PS/110 Diesel und PowerShift Getriebe sehr dünn gesät.

Sowas würde mir schon recht gut gefallen (obwohl ich kein Leder mag), aber 1. ist das ein privater Anbieter und 2. ist der extrem weit weg (über 700km).

http://ww3.autoscout24.de/classified/263891197?asrc=st|as

Grundsätzlich finde ich Schaltwagen nicht mehr zeitgemäß!

Zitat:

@picard95 schrieb am 1. April 2015 um 09:08:02 Uhr:

Ich fahre öfter in Berlin und Hamburg herum und lande nicht gerade selten im Stop'nGo und möchte deshalb wieder ein Automatikgetriebe haben. Ich konnte dem Getrieberühren noch nie etwas abgewinnen und ich vermisse die 8 Jahre mit Automatikgetrieben, die ich vor dem aktuellen Focus mk1 gefahren war.

Leider ist das Angebot an Ford Focus mk2 mit dem 136PS/110 Diesel und PowerShift Getriebe sehr dünn gesät.

Sowas würde mir schon recht gut gefallen (obwohl ich kein Leder mag), aber 1. ist das ein privater Anbieter und 2. ist der extrem weit weg (über 700km).

http://ww3.autoscout24.de/classified/263891197?asrc=st|as

Der wagen den du da verlinkt hast hört sich da schon nicht so verkehrt an ..hat ne schöne und gute ausstattung

Bei mir würde er schon in ne engere wahl kommen

Hallo, ich bin seit ungefähr einem 3/4 Jahr Besitzer eines Focus mit PowerShift. In meinem Fall handelt es sich um die 110PS Version. Ich antworte mal auf die Fragen zu den ich etwas beisteuern kann ??

Getriebe: Probleme hatte ich bisher keine. Es hat sechs Gänge. Meine Standard Reisegeschwindigkeit liegt bei ~135km/h weil da der Motor auf 2.500rpm dreht. Darüber wird er mir zu durstig. Bisher habe ich einen Schnitt von 6.5l herausgefahren (schatzungweise anteilig BAB 70% Überland 20% Stadt 10%).

Was mich stört ist das ziemlich "statische" Schaltverhalten, unter 2.000rpm wird nicht in den nächsthöheren Gang geschalten, auch wenn problemlos möglich wäre. Bisher bin ich außer von Ford nur DCTs von Mercedes gefahren. Dort finde ich das Schaltverhalten angenehmer weil es weitaus unauffälliger ist und der Motor generell nicht so hoch dreht. Andererseits liegt zwischen den Modellen eine Zeitspanne von 4 Jahren, da ist es selbstverständlich dass sich da was verändert hat, zumal die bei Daimler auch noch einen Gang mehr haben.

Worauf du achten solltest ist, dass die Getriebeölwechsel auch durchgeführt worden sind (alle 60.000km)

Gleiches gilt für den Partikelfilter: Alle 60.000km muss das Additiv aufgefüllt werden und nach 120.000km schreibt Ford einen Wechsel des Filters vor. Habe im Forum aber auch schon von einigen gelesen, die mit dem ersten Filter weit über 120.000 gekommen sind.

Die 136PS Version bin ich noch nie gefahren, ich kann jedoch mal beisteuern, dass ich mir bei meinem ab 120 schon ein wenig mehr Dampf wünschen würde. Keine Frage er klettert tapfer und stetig weiter bis zu seiner Höchstgeschwindigkeit von 185 (und auch darüber hinaus), das ganze könnte aber ein ticken schneller von Statten gehen.

Blenden für die Mittelkonsole gibt's endweder beim FFH oder in der Bucht ?? Habe selber aber nur das StandardRadio und eine Navi-App auf dem handy

Zur Laufleistung würde ich einfach das Forum ein wenig durchstöbern. Ich für meinen Teil wollte ein Fahrzeug mit möglichst wenig Kilometern, da ich selber genug fahre (gekauft mit 40000 aktuell knapp 58).

Dazu muss ich sagen, dass es mein erstes eigenes Auto ist. 700km ist schon ein ganz schönes Stück. Wohne wohl aktuell in der Nähe des Verkäufers, habe meinen aber in der Nähe von Aachen gekauft, meine Eltern wohnen jedoch auch in der Nähe von Köln, da ging das.

Hoffe ich konnte ein wenig helfen ??

Ähem, die Diesel mit PS-Getriebe haben den CDPF. Kein Additiv und kein Wechseltermin für den Partikelfilter vorgegeben.

oh okay, woher hast du die Info?

im ETIS steht's zumindest für meinen so drin.

Und wenn ich im KI in das Werkstatt-Menü gehe (ich nenne das mal so weil ich den genauen Namen nicht kenne) gibt es einen Menüpunkt mit "fuel additive" wovon ich bisher ausgegangen war, dass es sich dabei um das DPF Additiv handelt.

Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren ;-)

P.S. die zwei Fragezeichen in meinem vorherigen Text waren emoticons von meinem Handy, die wohl Motor-talk nicht verträgt :-S

Einfach in etis das richtige Fahrzeug auswählen, 2.0 Duratorq TDCI, MPS6, uns Du wirst sehen, dass dort keinerlei Hinweise auf Additiv/DPF in den Wartungsplänen zu finden sind.

So also ich habe im Etis einfach mal meine VIN eingegeben und siehe da, es wird nie von einem Additiv oder einem Tausch gesprochen. Ich könnte jedoch schwören, dass ich die Arbeitsposition 23 563 4 schon mal bei nach Eingabe meiner VIN gelesen hab...

Auf der einen Seite bedanke ich mich ganz ganz herzlich bei dir für das "Ostergeschenk" razor1 :D

Auf der anderen Seite wundere ich mich ein wenig über meinen FFH der trotz VIN zu dem Ergebnis gekommen ist, dass ich ein Additiv-Filter habe und mir auch ein Angebot für das Nachfüllen gemacht hat. Habe mir eben seinen ETIS Ausdruck vom 9.2. angeguckt, da wird der Filter auch mit keinem Wort erwähnt.

In diesem Sinne ziehe ich meine Aussage von gestern Abend bezüglich des DPF zurück und wünsche frohe Ostern ;-)

Themenstarteram 4. April 2015 um 15:20

Wow, danke für Deine detaillierten Fahreindrücke.

Auch additivlose Partikelfilter müssen ausgetauscht werden. Asche sammelt sich auch dort an. Man sollte die entsprechenden Werte beim Händler auslesen lassen.

Da meiner noch relativ wenig gelaufen ist und ich zu 90% nur Langstrecke fahre, hoffe ich, dass ich mich mit diesem Thema nicht befassen muss bis ich den Wagen abstosse. ;)

War heute im übrigen beim Getriebeöl-Service, hat mich €230 gekostet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Focus mk2 mit 110/136PS Diesel und Automatik