ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Fleetboard New Actros

Fleetboard New Actros

Themenstarteram 29. September 2012 um 14:18

Hallo zusammen,

mein Kollege hat nen New Actros bekommen.

Alles schön und gut,er ist recht angentan von dem Fahrzeug.

Problem: Fleetboard!

Er wird die ganze Zeit von der Dispo "beobachtet"

Warum machst du nach 8 Stunden 30 min schon Pause?

Warum fährst du 88?

Warum hast du nur noch 20% Prozent Diesel im Tank?

Und und und...

Nun die Frage,kann man das Fleetboard abschalten?

Sicherung ziehen bzw.Sicherungsautomaten abschalten?

Nur mal für drei vier Tage.

Der Kerl ist nämlich alt genug und weiß was er tut.

Danke für die Tipps

Viele Grüße

Beste Antwort im Thema

Wir Suchen Kraftfahrer zum baldigen eintritt, Anfänger willkommen, selbstständiges Arbeiten nicht erwünscht.

Sie sollten jung und dynamisch sein, sowie ein starkes Nervenkostüm besitzen.Sie sollten im besitz der Fahrerkarte sein ( eine zweite wäre schön ), ADR-Schein Tank,Kranschein,Staplerschein, auch sollten Sie bereits die Fortbildungen gem.dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz abgeschlossen oder zumindest schon mal selbst bezahlt haben.

Arbeitskleidung besorgen Sie sich am besten selbst, dann passt sie wenigstens.

Falls Sicherheits oder Schutzausrüstung an den jeweiligen Ladestellen vorgeschrieben sind, können sie diese dort erwerben, bezahlen können sie dort auch meist per EC-Karte.

Weitere Ansprüche stellen wir nicht, denn der Disponent wird Ihnen alles weitere sagen:

Wann Sie losfahren

Wohin Sie fahren und wie Sie dort hinkommen

Wann Sie Pause machen

Wann Sie Tanken müssen

Wo Sie am besten übers Wochenende stehen können, für die Weihnachsfeiertage haben wir mit vielen Autohöfen Sonderkonditionen ausgehandelt.

Mit freundlichen Grüßen

Firma Rast und Ruh, Freitags geschlossen ,Montags zu.

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten

Natürlich geht das Ist überhaupt kein Problem.

Einzig und allein das die Dispo/Chef dann sofort eine meldung bekommen :" Stromzufuhr unterbrochen"

Macht eure Arbeit ordentlich und schon habt Ihr nix zu verbergen.Nur wer ein schlechtes Gewissen hat muss Fleetboard fürchten.

Themenstarteram 29. September 2012 um 15:50

Der Jung macht seine Arbeit zu 100% richtig.

Aber es kann ja wohl nicht angehn,das eine Schreibtischhengst

einem Kraftfahrer mit 15 Jähriger Erfahrung angibt wann er zu tanken usw hat

Zitat:

Original geschrieben von Bandit 1175

 

Aber es kann ja wohl nicht angehn,das eine Schreibtischhengst

einem Kraftfahrer mit 15 Jähriger Erfahrung angibt wann er zu tanken usw hat

100% Zustimmung!!

Finde auch das so eine Überwachung echt zu weit geht!

Ich nehme mal an das ist euer erstes Fahrzeug mit Fleetboard.

Die Disponenten verwechseln es dann gerne mit einem Onlinespiel, den Fahrer zu gängeln.Nach ein paar Wochen wird es dann meist ruhiger.

Hatte auch mal vor langer zeit genau den Gleichen Fall, habe dem Disponenten dann gesagt, wenn er so oberschlau rumka......en kann, dann werde ich ab sofort nur noch genau das tun was er mir sagt. Wie lange noch Fahren, wann Pause, wann Tanken usw................nach 2 Tagen hatte ich meine Ruhe.

Themenstarteram 29. September 2012 um 16:58

Nein,das ist schon unser zweiter New Actros.

Beide Kollegen haben das Problem.

Da reden leider nichts gebracht hat,die Frage hier nach der Möglichkeit

zum abschalten.Wäre,wie gesagt,nur für ein Paar Tage.

Also,wenn einer weiß wie,bzw.wo die Sicherung sitzt,

wäre ich (mein Kollege) sehr dankbar.

hi

das fleetboard gerät zieht man mit 2 radiobügeln(geht auch anders)raus stecker ab+ruhe!...

Themenstarteram 29. September 2012 um 17:27

Zitat:

Original geschrieben von axor2

hi

das fleetboard gerät zieht man mit 2 radiobügeln(geht auch anders)raus stecker ab+ruhe!...

 

Klare Antwort.Vielen Dank dafür

Die Bügel für Fleetboard sind sogar im Handbuch Mäppchen dabei ;) ... Haben das selbe Problem aber mit nem anderen Ortungsgerät.

Bei uns wird nur noch nach dem Bildschirm disponiert, total zum kotzen. Wenn du schnell bist und viel Runterklopfst musst du auch viel arbeiten

Themenstarteram 29. September 2012 um 20:51

Danke für den Tip mit dem Handbuch.

Ich bin froh,das ich dieses Zeugs in meinem Scan nicht habe,

Fleetboard abklemmen und Du hast überflüssige Diskussionen. Habt ihr keine Arbeitsanweisungen

oder Arbeitsvertrag unterschrieben ? Nicht überladen und an die gesetzlichen Geschwindigkeiten

halten !  60  und  80 . Wenn die Jung`s mich ärgern , kann ich sie auch ärgern. Ich schaffe die Baustelle allein oder es muß ein zweiter LKW dazu .

Ja Ja  " Disponenten haben schon ein schweres Leben "

 

Wenn Du an die Antenne rankommst , Alufolie drüber und alles ist  gut  . :D

am 1. Oktober 2012 um 1:10

Wer nichts zu verbergen oder zu vertuschen hat der braucht auch keine Manschetten vorm Fleetboard zu haben !!

Im übrigen ist Datenmanipulation nicht nur ein Straftatbestand,

sondern auch Grund zu einer fristlosen Kündigung.

§ 303a Strafgesetzbuch

Datenveränderung

(1) Wer rechtswidrig Daten (§ 202a Abs. 2) löscht, unterdrückt, unbrauchbar macht oder verändert, wird mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Der Versuch ist strafbar.

(3) Für die Vorbereitung einer Straftat nach Absatz 1 gilt § 202c entsprechend.

 

Viel Spaß beim Abklemmen

Wer Fahrer mit dem Fleetboard den ganzen Tag "überwacht" hat den Sinn von Fleetboard nicht begriffen!!!!!

Wer als Fahrer 2012 mit GPS Überwachung nicht klar kommt sollte such nen job als Nachtwächter suchen.

 

Scheinen ja doch so einige ein sehr sehr schlechtes Gewissen zu haben.

Was sollen denn die Mitarbeiter in Fabriken sagen denen wurde schon immer ständig auf die Finger geschaut.

Warum soll das ein Spediteur nicht auch dürfen??

Themenstarteram 1. Oktober 2012 um 18:36

Zitat:

Original geschrieben von worti32

Wer als Fahrer 2012 mit GPS Überwachung nicht klar kommt sollte such nen job als Nachtwächter suchen.

Scheinen ja doch so einige ein sehr sehr schlechtes Gewissen zu haben.

Was sollen denn die Mitarbeiter in Fabriken sagen denen wurde schon immer ständig auf die Finger geschaut.

Warum soll das ein Spediteur nicht auch dürfen??

Warum? Schon mal etwas vom freien willen gehört?

Fleetboard hin oder her,in diesem Job hat man schon immer eigene

Entscheidungen getroffen? Je nach Situation.

Da braucht es keinen Schreibtischtäter dazu.

Wenn der Dispo wissen will,was ich noch an Lenkzeit hab soll er mich einfach

fragen.Wenn er wissen will wo ich bin,kann er fragen...

Ich bin der deutschen Sprache mächtig und kann genau Antwort geben.

GPS im Wertransport ok,im Güterverkehr NEIN

Deine Antwort
Ähnliche Themen