ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Fleetboard New Actros

Fleetboard New Actros

Themenstarteram 29. September 2012 um 14:18

Hallo zusammen,

mein Kollege hat nen New Actros bekommen.

Alles schön und gut,er ist recht angentan von dem Fahrzeug.

Problem: Fleetboard!

Er wird die ganze Zeit von der Dispo "beobachtet"

Warum machst du nach 8 Stunden 30 min schon Pause?

Warum fährst du 88?

Warum hast du nur noch 20% Prozent Diesel im Tank?

Und und und...

Nun die Frage,kann man das Fleetboard abschalten?

Sicherung ziehen bzw.Sicherungsautomaten abschalten?

Nur mal für drei vier Tage.

Der Kerl ist nämlich alt genug und weiß was er tut.

Danke für die Tipps

Viele Grüße

Beste Antwort im Thema

Wir Suchen Kraftfahrer zum baldigen eintritt, Anfänger willkommen, selbstständiges Arbeiten nicht erwünscht.

Sie sollten jung und dynamisch sein, sowie ein starkes Nervenkostüm besitzen.Sie sollten im besitz der Fahrerkarte sein ( eine zweite wäre schön ), ADR-Schein Tank,Kranschein,Staplerschein, auch sollten Sie bereits die Fortbildungen gem.dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz abgeschlossen oder zumindest schon mal selbst bezahlt haben.

Arbeitskleidung besorgen Sie sich am besten selbst, dann passt sie wenigstens.

Falls Sicherheits oder Schutzausrüstung an den jeweiligen Ladestellen vorgeschrieben sind, können sie diese dort erwerben, bezahlen können sie dort auch meist per EC-Karte.

Weitere Ansprüche stellen wir nicht, denn der Disponent wird Ihnen alles weitere sagen:

Wann Sie losfahren

Wohin Sie fahren und wie Sie dort hinkommen

Wann Sie Pause machen

Wann Sie Tanken müssen

Wo Sie am besten übers Wochenende stehen können, für die Weihnachsfeiertage haben wir mit vielen Autohöfen Sonderkonditionen ausgehandelt.

Mit freundlichen Grüßen

Firma Rast und Ruh, Freitags geschlossen ,Montags zu.

34 weitere Antworten
Ähnliche Themen
34 Antworten
am 5. Mai 2013 um 15:06

hört sich an, als ob wir das selbe navi an board haben. aber leider sagt es mir immer wieder in großstätdten falsche bzw. wirre anweisungen an. dies aber nur in großstädten und sein ca. 2 wochen schaltet es sich einfach ab oder fährt nicht fort!!!!

Original geschrieben von ruedi1970

@tBalu.

Verstehe nicht so ganz deine Frage bzw deine Bedenken.

Ich bin nach wie vor von dem System überzeugt. Wir nutzen das über die Anbindung der Speditionssoftware Winsped. Diese schickt dann den Auftrag mit allen relevanten Daten zur Linkbox in LKW. (Das ist das kleine Kästchen in der Frontscheibe) mit dieser Linkbox kommuniziert der TomTom per Bluetooth. Von daher ist es absolut nicht relevant ob das in Ballungszentren träge reagiert oder sich der TomTom auch mal abschaltet. Letzteres liegt meist an platten Akkus, welches ein TomTom Problem ist. Deswegen laufen unsere fest auf Dauerstrom. Damit gibt es auch keine Probleme.

Vorteil ist wirklich das man die telefonische Kommunikation auf das nötigste beschränkt. Der Fahrer schwarz auf weiss seine Adressen hat. Wir im Gegenzug in der Disposition und Abrechnung, wenn es der Fahrer denn richtig und zeitnah bedient, auch die korrekten An - und Ablieferzeiten haben inkl. Lieferschein Nr. und geänderten Ladenummern bzw Gewichten. Auch navigiert das System den Fahrer direkt zu der im System angegebenen Adresse.

Alles in allem sind wir sehr zufrieden mit dem System.

Ich hoffe ich konnte es dir einigermaßen erklären und vllt verstehst du nun auch warum ich keinerlei Zusammenhang mit deinen Bedenken erkennen kann.

Zitat:

Original geschrieben von tBalu

hört sich an, als ob wir das selbe navi an board haben. aber leider sagt es mir immer wieder in großstätdten falsche bzw. wirre anweisungen an. dies aber nur in großstädten und sein ca. 2 wochen schaltet es sich einfach ab oder fährt nicht fort!!!!

[/quote

Ich hab das nicht an Bord. Wir haben die verschiedensten Versionen von TomTom Geräten verbaut. Der älteste ist der Typ 720. Dann noch der 730 und 7000. Mit diesen Typen gab es auch häufig Probleme mit den Displays die dann machen was sie wollten. Wenn sie sich aufhängen, dann muß man sie resetten.

Den neuesten Typ den wir verwenden ist glaube ich der 5150 Truck.

Aber das hat alles nichts mit deinen Bedenken bezüglich Auftragsversand zu tun den deine Firma vorhat einzuführen.

am 17. Mai 2013 um 19:51

Zitat:

Original geschrieben von ruedi1970

Zitat:

Original geschrieben von tBalu

hört sich an, als ob wir das selbe navi an board haben. aber leider sagt es mir immer wieder in großstätdten falsche bzw. wirre anweisungen an. dies aber nur in großstädten und sein ca. 2 wochen schaltet es sich einfach ab oder fährt nicht fort!!!!

[/quote

Ich hab das nicht an Bord. Wir haben die verschiedensten Versionen von TomTom Geräten verbaut. Der älteste ist der Typ 720. Dann noch der 730 und 7000. Mit diesen Typen gab es auch häufig Probleme mit den Displays die dann machen was sie wollten. Wenn sie sich aufhängen, dann muß man sie resetten.

Den neuesten Typ den wir verwenden ist glaube ich der 5150 Truck.

Aber das hat alles nichts mit deinen Bedenken bezüglich Auftragsversand zu tun den deine Firma vorhat einzuführen.

am 17. Mai 2013 um 19:53

wenn ich meine chef richtig verstanden habe arbeiten wir mit der C Speditionssoftware bzw. so ähnlich.

hast du damit schon erfahrung gemacht bzw. etwas darüber gehört???? soll auch mit tom tom kompatibel sein??

Zitat:

Original geschrieben von tBalu

Zitat:

Original geschrieben von ruedi1970

 

Ich hab das nicht an Bord. Wir haben die verschiedensten Versionen von TomTom Geräten verbaut. Der älteste ist der Typ 720. Dann noch der 730 und 7000. Mit diesen Typen gab es auch häufig Probleme mit den Displays die dann machen was sie wollten. Wenn sie sich aufhängen, dann muß man sie resetten.

Den neuesten Typ den wir verwenden ist glaube ich der 5150 Truck.

Aber das hat alles nichts mit deinen Bedenken bezüglich Auftragsversand zu tun den deine Firma vorhat einzuführen.

Es hängt doch immer von demjenigen ab, der am Computer sitzt, ob so ein System als gut oder schlecht empfunden wird.

Ich empfinde es auch als schlecht, daß ab und an das Telefon klingelt "Wo bist denn du gerade ?", obwohl ich weiß, daß Fleetboard-Mapping den ganzen Tag auf dem Bildschirm präsent ist.

Das Geld könnte man sich also sparen.....

Deine Antwort
Ähnliche Themen