ForumA6 4G
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. FL 3.0 TDI mit oder ohne Allrad?

FL 3.0 TDI mit oder ohne Allrad?

Audi A6 C7/4G
Themenstarteram 4. November 2014 um 20:00

Hi zusammen,

stehe kurz vor der Bestellung und mich quält die Frage ob mit Allrad oder ohne Allrad!

Ich würde den 3.0 TDI mit 218 PS bestellen. Ohne Allrad hat er 400nm und mit 500nm.

Mich interessiert eigentlich nur die Leistung... sprich der Durchzug. Ich bin echt selten im Wintergebirge unterwegs (1x im Jahr) und auch kein Skifahrer. Auch muss ich sonst nicht öfters mit Anhänger rumfahren oder durch unwegsames Gelände.

99% ist mein Streckenprofil bestimmt durch Autobahn und Landstraße.

Der Allrad kostet mich in der Leasing monatlich fast 150€ mehr. Ich frage mich, ob sich das lohnt, wegen 100nm mehr Drehmoment. Was meint ihr?

Und noch eine Frage: gibt es irgendeine Möglichkeit, den Beifahrerspiegel beim Rückwärtsfahren automatisch nach unten gestellt zu bekommen? Ich kenne das vom 5er, wo er den Spiegel beim Einlegen des Rückwärtsgangs automatisch nach unten bewegt, sodass man den Bordstein besser sehen und die Felgen schon kann :) Echt praktisches Feature, das vermisse ich!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@xycrazy schrieb am 5. November 2014 um 21:16:14 Uhr:

Hi!

Doch, das macht leider 150€aus, da bei unserer Car Policy dann ein erhöhter Eigenanteil auf mich zukommt. Das will die Firma so. Hat wenig mit Audi zu tun Und 150€ ist es mir nicht wert.

Dann hast Du Dir Deine Eingangsfrage doch selbst beantwortet und wir können hier aufhören ;)

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Ich würde trotzdem zum Allrad tendieren, hat ja auch bei Nässe ein gewaltigen Traktionsvorteil. Aber 150Euro pro Monat mehr erscheint mir recht viel.

Die Spiegelabsenkung beim Einlegen des Rückwärtsgangs kann man codieren lassen, also darauf müßtest Du nicht verzichten!

Themenstarteram 4. November 2014 um 20:05

Okay, heißt, das kann der Freundliche machen?

Zitat:

@xycrazy schrieb am 4. November 2014 um 20:05:04 Uhr:

Okay, heißt, das kann der Freundliche machen?

Meiner hatte es mir angeboten, weiß nicht, ob das die Regel ist.

Aber es gibt über ganz Deutschland verteilt nette Nutzer hier auf MT, die das für Dich gegen einen kleinen Obolus tun.

Bitte demnächst auf die Fahrzeugzuweisung achten bei Erstellung eines neuen Themas !

Danke für Deine Mühe und Verständnis

derSentinel

Tritt einmal beim Linksabbiegen voll auf den Pimsel, dann weißt Du, dass es nur 150 Euro sind.

Zitat:

Ich frage mich, ob sich das lohnt, wegen 100nm mehr Drehmoment. Was meint ihr?

150EUR mehr?

Sicher, dass dein Händler zwischen dem 3.0TDI s-Tronic 218PS und dem 3.0TDI s-Tronic 218PS quattro unterschieden hat und nicht bspw. mit dem Allroad oder dem größeren 272PS TDI?

der Konfigurator bei audi.de gibt 23EUR Differenz an.

Bei einer Differenz von 150EUR würde ich definitiv zum Frontkratzer greifen.

Die Unterschiede liegen hauptsächlich in folgenden Bereichen:

- Anfahren mit viel Gas*

- sportliche Fahrweise in niedrigem Geschwindigkeitsbereich

- Traktion im niedrigen Geschwindigkeitsbereich bei Nässe/Glätte

- etwas mehr Durchzug durch höheres Drehmoment

Auf der Autobahn wirst du keinen Unterschied "spüren" und definitiv keine Nachteile bei der Traktion haben. Auf der Landstraße fallen die Traktionsnachteile gegenüber dem quattro wirklich nur bei engen Kurven und digitalem Gasfuß und/oder Nässe/Glätte ins Gewicht

daher würde ich persönlich keine 150EUR im Monat für quattro ausgeben. Liegt der Unterschied aber bei ~25EUR wie es Audi angibt, würde ich allerdings zum quattro greifen.

*Die Differenz von 0,5s beim Sprint von 0-100kmh zu Gunsten des quattro resultiert hauptsächlich aus den Traktionsproblemen des Frontantriebs im 1. und 2. Gang - beim fliegenden Start fällt die Differenz deutlich geringer aus

Kann mir die 150 € mehr echt nicht vorstellen.

Hab auch vom 3.0 Avant 218 PS auf 218 PS Quattro umbestellt. Es waren nur 38 € pro Monat mehr, da viel mir die Entscheidung sehr leicht.

Habe privat geleast ohne Großkunde oder sonstiges.

Grüße

Also von 190 PS auf 218 quattro hätte mich nur 50 Euro gekostet? Frag mal deinen Händler ob der die Quattro-Prämie da schon mit drin hat

150€ kann nicht stimmen. Ich wollte ursprünglich auch den 218 ohne Quattro.Mit Quattro hat mir der Händler noch 2 Punkte Nachlass gewährt.Zum Schluss waren es 18€ Unterschied.Da war die Entscheidung einfach.

Zum Schluss wurde es dann die 272 PS Version.Aber das ist ne andere Geschichte.

Und da war der Unterschied zum 218 Front nur knapp 70€.

Also frag nochmal nach,da kann was nicht stimmen.

Bin kein Großkunde.Normales Geschäftsleasing.

Ganz klar quattro !

Bei dem Drehmoment macht Frontantrieb keinen Sinn und ist auch einer Oberklasse nicht würdig.

Für einen Quattro muss man nicht im Gebirge wohnen. Der Vorteil ist ständig präsent.

Wie schon geschrieben, macht das auf keinen Fall 150 mtl. aus.

Plädiere auch für Quattro! Ganz anderes, weil sichereres Fahrgefühl, auch auf nasser Straße. Und die gibts bekanntlich ja nicht nur in den Bergen :)

Hallo,

ich habe mich auch für Quattro entschieden,

da ich mit meiner Familie immer sicher ankommen will.

Und um die Frontreifen zu schonen.

Themenstarteram 5. November 2014 um 21:16

Hi!

Doch, das macht leider 150€aus, da bei unserer Car Policy dann ein erhöhter Eigenanteil auf mich zukommt. Das will die Firma so. Hat wenig mit Audi zu tun Und 150€ ist es mir nicht wert.

Zitat:

@xycrazy schrieb am 5. November 2014 um 21:16:14 Uhr:

Hi!

Doch, das macht leider 150€aus, da bei unserer Car Policy dann ein erhöhter Eigenanteil auf mich zukommt. Das will die Firma so. Hat wenig mit Audi zu tun Und 150€ ist es mir nicht wert.

Dann hast Du Dir Deine Eingangsfrage doch selbst beantwortet und wir können hier aufhören ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4G
  7. FL 3.0 TDI mit oder ohne Allrad?