ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. FK3 ohne DPF

FK3 ohne DPF

Themenstarteram 3. April 2007 um 18:30

Bekommt man irgendwo noch einen neuen FK3 ohne DPF?

Ähnliche Themen
29 Antworten

gebracht ja

Neuwagen würd ich jetzt ,,nein'' sagen!

Ich habe eines dieser seltenen Exemplare, wird zwar nicht gerade den Wiederverkaufswert steigern, aber dafür geht mir auch ein Teil weniger kaputt ;)

Abgesehen davon glaube ich, daß an der Story, wonach der 2.2 i-CTDi ohne DPF besser geht als einer mit DPF, durchaus etwas Wahres dran sein könnte.

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Ich habe eines dieser seltenen Exemplare, wird zwar nicht gerade den Wiederverkaufswert steigern, aber dafür geht mir auch ein Teil weniger kaputt ;)

Abgesehen davon glaube ich, daß an der Story, wonach der 2.2 i-CTDi ohne DPF besser geht als einer mit DPF, durchaus etwas Wahres dran sein könnte.

Dass er besser geht kann ich nicht bestätigen, aber der Unterschied beim Spritverbrauch ist enorm.

Zitat:

Original geschrieben von Chrisassin

Dass er besser geht kann ich nicht bestätigen, aber der Unterschied beim Spritverbrauch ist enorm.

Hat deiner einen DPF und wenn ja, wie hoch ist dein Verbrauch (selbst nachgerechnet)?

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Hat deiner einen DPF und wenn ja, wie hoch ist dein Verbrauch (selbst nachgerechnet)?

Also ich hab einen drin. Der Verbrauch liegt laut Spritmonitor bei 6,9l. Allerdings hab ich jetzt erst ca 3700km drauf und bin bisher nur mit Winterreifen gefahren. Soll ja gegen später noch weniger werden. Ein paar Autobahnfahrten mit hohem Tempo hab ich auch schon hinter mir und für das find ich den Schnitt echt in Ordnung. Also ich hab mich echt nicht besonders angestrengt sparsam zu fahren.

Je mehr Langstrecken, desto weniger fällt der DPF verbrauchsmäßig ins Gewicht.

Zum einen, weil weniger Sprit zusätzlich eingespritzt werden muß, da die Abgastemperatur auf der Autobahn ja höher ist als in der Stadt, zum anderen weil auf der Autobahn das Ausheizen des DPF nur ca. 5-10min dauert, im Gegensatz zur Stadt wo das bis zu 15min dauern kann.

Auch ich fahre meinen Wagen derzeit mit ca. 6.9l/100km, wobei ich ein rechter Bleifußfahrer bin. Diesen Verbrauch erreiche ich bei viel Autobahnfahrt. In der Stadt (wenn mir eine Regenertion dazwischen kommt) dann werden's gerne mal 8.5l/100km....

Laut BC verbraucht er bei 150km/h auf der Autobahn während der Regeneration 8l/100km und in der Stadt zwischen 9 und 10l/100km.

Grüße,

Zeph

redet Ihr hier von einem Diesel?

@ MatzeED7:

Wovon wohl sonst?

Ein DieselPartikelFilter macht in einem Benziner nicht wirklich Sinn, oder?

ist mir schon klar, aber der verbrauch 6.9-8.9Liter kommen mir sehr hoch vor, deshalb die frage

rechnet sich den da überhaupt ein diesel für euch

Zitat:

Original geschrieben von MatzeED7

ist mir schon klar, aber der verbrauch 6.9-8.9Liter kommen mir sehr hoch vor, deshalb die frage

rechnet sich den da überhaupt ein diesel für euch

Wenn's rein ums Geld geht, rechnet sich der Diesel so ab ca. 25000km im Jahr. Da werd ich mit ca 20000 - 24000km etwas drunter liegen. Da es aber schon mein 3. Diesel hintereinander ist und ich vom Dieselfahrgefühl (vor allem beim FK3) so überzeugt bin, ist es mir das wert.

Also die Verbräuche die ich angegeben habe, sind während der Regeneration, die etwa 5-10min dauert und alle 300-500km stattfindet. Dazwischen hat er Verbräuche zwischen 6 und 7l/100km.

Ich fahre meinen im Durchschnitt mit 7l/100km und einen über 7.5l/100km wirst du nicht finden....

Grüße,

Zeph

Zitat:

Original geschrieben von Zephyroth

...einen über 7.5l/100km wirst du nicht finden....

Grüße,

Zeph

Leider doch, einfach MAl im Spritmonitor nachsehen und wenn man mit Gepäck und Gegenwind so 160km/h fährt erreiche ich leider locker 7,5l + ;O(

Ja, gut. Ich gehe immer von Österreich aus. Da ist die tolerierte Höchstgeschwindigkeit 150km/h.

Der Fahrzyklus für den Überlandverbrauch, bei dem der Wagen nur 5.1l/100km braucht, ist lächerlich (Fahrzyklen ).

Das der Windwiderstand mit dem Quadrat der Geschwindigkeit steigt, dürfte jedem bekannt sein.

Braucht er also 5.0l/100km bei konstant 120, dann sind es bei 130 schon 5.8l/100km, bei 150 sind es 7.8l/100km. Bei 160 brauche ich nicht mehr weiterrechnen.....

Grüße,

Zeph

ja also die 5.xl klingen schon besser

Deine Antwort
Ähnliche Themen