ForumG20, G21, G80 & G81
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20, G21, G80 & G81
  7. Fisch oder Fleisch - Sport oder Normal - manuell oder elektrisch

Fisch oder Fleisch - Sport oder Normal - manuell oder elektrisch

BMW 3er G21
Themenstarteram 17. August 2021 um 16:08

Hallo,

da das Firmenbudget für einen 330e Touring nicht mehr her gibt, steht eine Entscheidung zwischen

1. Sportsitzen mit manueller Verstellung

oder

2. Normalsitze mit elektrischer Verstellung

an.

Welche Option würdet Ihr warum wählen?

Gruß,

Lars

PS: Wer nun sagt "nimm Sportsitze mit elektrischer Verstellung " hat sicher Recht - geht aber aus oben genanntem Grund nicht.

Ähnliche Themen
15 Antworten

Wenn nur Du überwiegend mit dem Auto fährst kannst Du auf elektr. Sitzverstellung verzichten - ich gehe davon aus Du hast eh immer die gleiche Sitzposition….nimm also lieber die Sportsitze…

Komfortsitze gibts ja für den 3er nicht….das wäre natürlich erste Wahl!

Wie oft wird das Fahrzeug von unterschiedlichen Fahrern gefahren?

Wenn Du es alleine fährst, was willst Du dann mit elektrischer Verstellung? Du stellst alles einmal ein, und so bleibt es, dafür braucht man keine elektrische Verstellung?!

Ich fahre fast nur allein. Elektrische Sitze sind da eigentlich sinnlos. Ich hab manuelle sportsitze und selten so gut im Auto gesessen wie jetzt.

Sportsitze…. Aus dem selben Grund wie die anderen schon geschrieben haben

Hallo, vielleicht helfen die Argumente weiter, die in diesem thread ausgetauscht wurden. https://www.motor-talk.de/.../...n-die-standardsitze-t6816868.html?...

Grüße

Fahre überwiegend alleine und habe in meinen keine elektr. Sitzverstellung reingenommen.

Freundin ist gleich groß, muss aber aufgrund ihrer längeren Beine mit dem Sitz weiter vor. Kein Witz! Bei einem leichten Auffahrunfall würde der Knock-Out wohl vom Airbag kommen...

Sportsitze sind Serie bei mir und absolut bequem für mich.

Die Sportsitze haben die Kopfstütze die zu weit nach vorne drückt, falls dies dich nicht stört dann eindeutig für Sportsitze ohne elek, da die Nutzungshäufigkeit

von 99.99% zu 0.001% kein Verhältnis darstellen lässt.

Habe auch die manuellen Sportsitze und bin hoch zufrieden damit.

Die Sportsitze sind gut. Mich nervt nur dass die Sitzverlängerung beim Ein/Aussteigen fast immer eine Stellung nach vorn rausrutscht, komme da mit den Beinen irgendwo immer gegen. Freundin und ich nutzen den Wagen wechselseitig, haben nahezu die gleiche Sitzposition, aber auch kleine Anpassungen sind elektrisch einfacher zu machen. Ich hätte die elektronische Sitzverstellung auch genommen wenn ich der einzige Fahrer wäre, die manuelle Einstellung ist meines Erachtens fummelig und ich ändere meine Position während der Fahrt des öfteren. Manchmal während einer längeren Fahrt um die Position nur leicht zu ändern, manchmal weil man einfach andere Klamotten an hat und daher etwas anders in den etwas engeren Sitzen sitzt. Und während der Fahrt manuell einstellen ist echt wenig bequem bzw. sogar gefährlich (wenn Du nach vorn/hinten rutschen willst). Ich musste auch draufzahlen und das war eines der Features auf das ich (nachdem ich das schon 8 Jahre hatte) nicht mehr verzichten wollte, selbst wenn ich nur weniger als 20 TSD Kilometer im Jahr fahre. Spare lieber an Farbe/Felge/Dekoreinlagen/Ablagepaket hinten usw (wenn es Dir nicht wichtig ist). Die richtige Sitzposition ist für mich das Wichtigste überhaupt. Aber klar: wir reden hier über Luxusprobleme.

@hamburgese Du beschreibst es absolut perfekt subjektiv ;)

Ich verstelle meine Sitzposition während der Fahrt nie. Warum auch?

Kommt ja immer auf das an, was einem wichtig ist. Ich würde z.B. nie wieder Aluleisten nehmen, weil ich nicht mehr mit einer Industriehalle rumrollen wollen würde. Auch Dakota/Vernesca kommt für nicht mehr in Frage. Entweder Leder oder Stoff/Alcantara aber kein Plastik mehr, welches Leder sein will. Ablagen kann man übrigens nicht genug haben. Das Gadget überhaupt ist aber der Komfortzugang. Der geht einem mal richtig ab, wenn man ihn einmal hatte... ;)

@RAAS: beim 330e lohnt das Kofferraumpaket (oder wie das heißt) nicht. Da es nur aus den automatisch umklappbaren Sitzen besteht. Da spart man dann 100 Euro. Alu leisten sind auch fies, ich habe zwar Esche schwarz matt (oder wie das heißt) aber bei bestimmter Sonneneinstrahlung blenden die unangenehm. Das war beim Vorgängermodell besser. Ich habe mehr oder weniger Vollausstattung (und war so blöde 5TSD fur den Firmenwagen draufzuzahlen…), die Frage ist auf was ich verzichten würde!? XDrive war jetzt kein Muss, aber jedes Mal bei Regen keine durchdrehende Reifen und kein schlenkerndes Heck beim flotten Abbiegen, ich finde es gut. Und in Sankt Peter beim Strandparken möchte ich darauf ungern verzichten. Andere driften gern. Leder war fur mich als Wassersportler keine Option. Der Standardstoff ist aber bei höheren Temperaturen nicht wirklich atmungsaktiv, war beim alten Modell auch besser, aber vielleicht irre ich mich. Falls der Blogersteller das adaptive FW einplant könnte man daran auch sparen, dessen Sinn beim 330e Touring kann man zumindest bezweifeln.

Und “sorry” an den Blogersteller dass ich doch mit “Sportsitze und elektrischer Verstellung” komme! Und prüfe ob Du mit einer Ausstattungvariante (Sportline) eventuell günstiger wegkommst weil darin andere Sachen enthalten sind, die Du auch einzeln bestellen würdest. Ich habe aber nicht den aktuellen Überblick, vor 8 Monaten waren Konfigurationsoptionen und Preise deutlich anders.

Ich seh das genauso wie hamburgese - nie wieder manuelle Sitze bei nem BMW!

 

Ich war erst gestern wieder bei Mr.Wash und die verstellen jedes Mal bei der Innenreinigung den Sitz, da würd ich mit der manuellen Verstellung wahnsinnig werden bis ich wieder meine Sitzposition gefunden hab. Mit der elektrischen ist es ein Klick auf den Memory Schalter und alles passt wieder.

 

Ich würd beide Sitze testen und wenn der normale ok ist dann den mit elektrischer Verstellung.

Wenn die Sportsitze Dir besser passen, dann lieber was anderes weglassen als auf die elektrische Verstellung verzichten…

@Lars09

Wenn du die elektrischen Sitze nimmst, gehörst du auf jeden Fall zu den BMW Lieblingen ;)

Für eine elektrische Verstellung ist der Aufpreis einfach lächerlich hoch - wie bei vielen Wettbewerbern auch - nur halt BMW macht die manuelle Verstellung wohl extra so schlecht, damit man quasi gezwungen werden soll, die elektrische zu nehmen. Ich war dieses mal nicht mehr bereit den Aufpreis zu zahlen und habe die manuelle Verstellung genommen. Wenn du also in den manuellen Sitzen eine gute Sitzposition findest und nicht ständig die Sitzposition verstellst, dann spare dir die elektrische Verstellung und kaufe dir was Schönes davon. Übrigens verstelle ich auch beim Saugen den Sitz, aber nicht die Lehne und den Raster für die Längsrichtung finde ich immer wieder ...:)

ich muss da mal an den "Sport"sitzen etwas herumnörgeln. Generell sind die wirklich bequem und gut ABER mit Sport haben die echt nichts zu tun. Die Seitenwangen sind echt nicht so erwähnenswert hoch oder fest, daß die ordentlich Seitenhalt geben und auch die verstellbaren Rückenwangen sind nur ok aber kommen nicht an einen Sportsitz eines GTI, den AMG Modellen oder an die Sitze in anderen Sportwagen heran. Der Sportsitz bei mir mit M Paket hat eine Standartmodellierung der Seiten- und Rückenwangen wie in einem normalen Golf 8 Trendline (sofern es die Ausstattungsvariante noch gibt). Siehe Bild - M Logo drauf, fertig ist der BMW Sportsitz.

Ich hätte mir wirklich die Performancesitze aus dem F40 gewünscht aber gut... ist halt ein Familienauto bei uns :-)

Golf-8-sitze
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. G20, G21, G80 & G81
  7. Fisch oder Fleisch - Sport oder Normal - manuell oder elektrisch