ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung mit Schlussrate

Finanzierung mit Schlussrate

Themenstarteram 6. Dezember 2018 um 21:43

Guten Abend,

ich wollte mal kurz Fragen, wer sich auskennt mit einer Finanzierung mit Schlussrate.

Ich überlege mir ein Wagen zu finanzieren mit Schlussrate und bin da etwas durcheinander.

Finanzierung:

Kaufpreis: 37888€

Zins: 0,99 % p.a.

Anzahlung: 11000€

Monatliche Rate: 400€

Und nach meiner Rechnung sollte die Schlussrate bei ca. 12000€ sein.. nun hat mir der Verkäufer eine Schlussrate von ca. 18000€ ausgerechnet. Wie ist er auf diese Summe gekommen? Hat da einer Erfahrung oder kann mir das erklären?

Vielen dank.

Grüße

Ähnliche Themen
80 Antworten

Zitat:

@Spardynamiker schrieb am 21. Dezember 2018 um 10:10:57 Uhr:

Fragwürdig ist die Werbung. Da wird den Konsumenten eingetrichtert, dass ein Neues Auto bei Null Anzahlung und Null Zinsen doch nur 1xx Euro im Monat kostet.

Stimmt auch - ganz ohne Ironie. Du hast es für das Geld eben nur gemietet und nicht gekauft.

Wenn ich 1.000 Euro Miete für meine Wohnung zahle, kostet mich meine Wohnung eben genau 1.000 Euro im Monat. Niemand käme auf die Idee, dass ihm die Wohnung irgendwann gehört. Warum die Ausgabe für ein Auto immer mit dem Erwerb von Eigentum daran gleichgesetzt wird, verstehe, wer will.

Stimmt nícht, wenn es sich um eine Finanzierung handelt. Das ist ein Kauf, keine Miete. Mit Abschluss des Vetrags verpflichtet man sich auch die Schlussrate zu bezahlen. Die Miete einer Wohnung ist kein Kauf, d. h. ich muss nicht ein paar Jahre niedrige Raten und dann den Rest bezahlen (womit mir aber immerhin die Wohung gehören würde), sondern ich zahle immer weiter brav meine Miete.

Die beworbenen niedrigen Raten gelten ja nicht, wenn man Vereinbarungen trifft, die beispielsweise die problemlose Rückgabe des Fahrzeugs beinhalten.

Zitat:

@Spardynamiker schrieb am 21. Dezember 2018 um 10:50:46 Uhr:

Die beworbenen niedrigen Raten gelten ja nicht, wenn man Vereinbarungen trifft, die beispielsweise die problemlose Rückgabe des Fahrzeugs beinhalten.

Woher nimmst du diese Weisheiten?

Bitte ein konkretes Beispiel, das deine Aussage unterstützt!

(ich suche dann gerne sofort 10 heraus, die das Gegenteil belegen)

Das ist einfach nur Logik. Wenn der Händler das Auto zurücknehmen MUSS, ist die Bepreisung anders, als wen er es verkauft hat. Deine Beispiel interessieren mich nicht, oiffensichtlich verdienst Du dein Geld damit.

Zitat:

@Spardynamiker schrieb am 21. Dezember 2018 um 11:03:33 Uhr:

Das ist einfach nur Logik.

Es ist deine Logik. Was davon zu halten ist, kommentiere ich lieber nicht.

Zitat:

@Spardynamiker schrieb am 21. Dezember 2018 um 11:03:33 Uhr:

Deine Beispiel interessieren mich nicht, oiffensichtlich verdienst Du dein Geld damit.

Wenn du es genau wissen willst, verdiene ich mein Geld als gerichtlich registrierter Rentenberater und als Angestellter eines großen Sozialversicherungsträgers. Mit Autofinanzierungen hat das eher wenig zu tun....

Der Händler wird das Auto mit Sicherheit nicht einfach so zurück nehmen. Da wird mit Sicherheit auch abgerechnet bei Dellen etc also muss ich diese Zeit sehr sehr gut auf das Auto aufpassen oder eben davor schon Geld investieren.

Falls etwas an dem Auto sein sollte.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Finanzierung mit Schlussrate