ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat X1/9 1500 mit Zylinderkopf von Uno Turbo

Fiat X1/9 1500 mit Zylinderkopf von Uno Turbo

Themenstarteram 17. Juni 2008 um 11:42

Hallo, habe mal eine generelle Frage an die Motorexperten.

Passt der Zylinderkopf vom 1,3 oder 1,4 Turbo auf den 1,5 Liter Motor vom Fiat X1/9??!

MfG, basseddy

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ja, vom 1,3er. Der 1,4er ist etwas anderst.

Themenstarteram 17. Juni 2008 um 13:24

Macht das Sinn den Zylinderkopf vom 1,3 auf den 1,5 Motor zu schrauben?! Wieviel Leistungszuwachs wäre zu erwarten?

keinen

Wo soll der Leistungszuwachs herkommen?

Soll aber nicht heissen, das man nichts aus dem Motor rausbekommt. Das geht sogar recht gut, wenn man es richtig macht.

Themenstarteram 17. Juni 2008 um 13:50

Ja, hatte daran gedacht nur den Motor aus dem X zu nehmen, den Rest vom Turbo. Sollte doch eigentlich halten und machbar sein, oder!?

Moin,

Nein hält nicht ... der Motor ist eh schon schlecht gekühlt ... der verreckt dir bei solchen Umbauten laufend.

Ohne Hochleistungskühler, Ölkühler und wesentlich verbesserter Be- und Entlüftung des Motorraums vernichtest du entweder Reihenweise Zylinderköpfe oder Turbos.

Der Umbau auf den Uno Turbo Motor ansich ist nicht sonderlich spektakulär (allerdings auch nicht super simpel) ... das Ding HALTBAR zu bekommen ist das große Geheimnis. Mein Umbau hat mich OHNE Eintragung umgerechnet 7500 Euro gekostet. Und ... ob es wirklich STANDFEST war ... kann ich nicht sagen, da mein Auto nach nur 6000 km von einem Mitsubishi dahingerafft wurde ...

Ich kenne da sehr lustige Dinge, wie z.B. einen Zusatzkühler in der seitlichen Luftzufuhr und zusätzlich einen Ladeluftkühler on "Top", so gebaut, dass er direkt die Luft durch die Motorabdeckung ansaugt (die dazu entsprechend modifiziert wurde), gerne auch genommen der Kühler für Kalifornien und Saudiarabien inkl. 2. elektrisch zuschaltbarem Lüfter etc.pp.

Heutzutage gibt es bessere Alternativen ... z.B. einen 1600er aus dem Delta mit etwas Tuning ist man da schnell bei 100-120 PS. Dafür gibt es auch entsprechende Umbausätze usw.pp. Und selbst aus dem 1500er holt man noch relativ leicht 100-110 PS raus ... wenn es noch mehr werden soll wird es in beiden Fällen teuer. Den 1.5 i.E. hat man auch recht flott auf 90-95 PS ... einfach die Serienabgasanlage mit Kat gegen die Anlage mit Fächerkrümmer und Kat von Schnitzlertuning tauschen (sofern die noch lieferbar ist, das weiß ich nicht) ... dann liegt man ungefähr in dem Bereich.

MFG Kester

Themenstarteram 17. Juni 2008 um 16:10

Ohhh, schade um das schöne Auto!

Mal gute Wasser- und Öl-Kühlung vorrausgesetzt, sollte es doch kein Problem sein!?

Hattest Du einen 1,3 Turbo verbaut samt Motor?! Habe gelesen daß auch das Getriebe vom Uno passt, lediglich die Getriebeglocke muss dann vom X übernommen werden. Hat jemand schon derartige Erfahrungen gemacht!?

Leider sind sämtliche Bilder etc. auf der Seite "project-x19.de" nichtmehr vorhanden die den Umbau eines X auf Turbo dokumentieren....

Moin,

Ich hatte einen überarbeiteten 1.3er Turbo drin. Tja ... definiere mal "gute Kühlung" und vergleiche dies, mit der "Sparvariante" die original verbaut ist. An heißen Tagen schwitzt der Serienmotor schon ;)

Und dann kalkulier mal ... was dich die notwendigen Dinge so alles kosten. Wo setzt du den Ölkühler hin ? Verbaust du nen Ladeluftkühler, wo setzt du ihn hin ? Wie erhöhst du den Wasserdurchfluss von Motor zum Kühler etc.pp. ? Das ist alles nicht so trivial wie man das auf den ersten Blick meinen würde. Den MOTOR ins Auto zu schrauben ... das ist, weil die Motoren (1300er, 1500er, 1.3er Turbo etc.pp.) ziemlich eng verwandt sind ... wirklich kein großes Ding.

Mein heutiger "Favorit" bei einem Umbau wäre ein 1.2 16V Firemotor, da man sich beim X1/9 nicht viel um Abgaswerte scheren muss ... geht da einiges an Leistung (wie dir rthued bestätigen wird) ... und viel mehr umbauen ... als bei einem WIRKLICH guten Turboumbau ... wird man da auch nicht müssen.

Wobei ich ehrlich sein will ;) Einen WIRKLICH guten X1/9 ... würde ich heute so lassen ... wie er eben ist. Das hat der Kleine sich einfach verdient.

Bzgl. möglicher Umbauten ... in Australien gibt es einen X1/9 mit Alfa 3.0 V6 24V Motor, in Neuseeland einen X1/9 mit einem 20V Turbo Aggregat (wobei ich bei beiden nicht wissen will ... wie die die Motoren da reinbekommen haben!). Der größte Motor von dem in in D weiß (heißt nicht, dass es mittlerweile nicht nochwas größeres gibt) , ist der alte 2.0 TC Motor aus dem Ritmo 130 TC ... aber so einen aufzutreiben ... iss ja auch fast schon unmöglich ... und dann ist der Ritmo auch zu schaden, um ihn zu zerlegen ... *g*

MFG Kester

Ich würde den 1,5er lassen, 2 Doppelvergaser montieren (Pech wenn Du einen ie hast) andere Nockenwelle, Kanäle und Ventile gemacht, dann hat der mehr als der UNO Turbo je haben wird. Einen 1,2er Fire würde ich gerade nicht unbedingt nehmen.

Moin,

Die Aussage war ja auch nur darauf bezogen ... wenn man denn UNBEDINGT umbauen will ;) Davon ab ... wäre es bei mir dann ja auch eine Frage des Experimentierens (Wer will schon immer das gleiche machen ?).

Wie gesagt ... es gibt andere Möglichkeiten ... wie schon ganz am Anfang gesagt ... 100-120 PS sind mit dem 1.5er leicht drin und ist einfacher als alles andere. Mehr wird gut teuer ...

Und nen 1.3er Uno Turbo ... kann man ganz brauchbar bis 140-160 PS hochpuschen ... danach wird dann auch richtig teuer ... und da hängen die Trauben beim 1500er schon kostenseitig extrem hoch.

MFG Kester

Themenstarteram 18. Juni 2008 um 1:07

Ja, original ist er mom. ja. Leider ist nur ständig der sch... Vergaser.... den man regelmässig einstellen muss etc.

Da ich jedoch sowieso den Motor samt Getriebe rausnehmen möchte, weil mir der Rückwärtsgang vereckt ist, spiele ich mit dem Gedanken einen Komplettumbau durchzuführen. D.h. Getriebe und Motor vom Uno. Würde damit das gesammte Antriebsagregat bis zum Erhalt der H-Kennzeichen in 2011 schonen. Habe mir sagen lassen daß das Unogetriebe sowieso etwas länger übersetzt und gerade für Leistungssteigerungen durchaus eine gute Alternative ergibt.

An der nahezu rostfreien Karrosse möchte ich nicht rumsägen, nee das macht man nicht ;)

Wasserkühler kann man doch durch einen Leistungsfähigeren ersetzen, Ölkühler gibt's den von VW Golf GTD und zusätzliche Luftkühlung. Vielleicht noch ein zweiter Ventilator an den Wasserkühler etc. pp.

Moin,

Siehst Du :) Damit fängt es an ;) Du musst bedenken, dass du das Wasser auch noch vom Motor ... zum Kühler und wieder zurück befördern musst. Die reine Kühlleistung des Kühlers ist das eine ;) Du musst auch dafür sorge tragen, das der Durchsatz erhöht wird. Und der Ölkühle ... ja genau :D Wo möchtest du den montieren etc.pp. ?

Das ist ein ziemlicher Aufwand. Wenn du deinen Vergaser so oft einstellen musst ... hast du mal überprüft, ob die Wellenlager für die Klappe ausgeschlagen sind ? Ist ne Krankheit bei den älteren Webervergasern ... und dann stellt man den laufend ein, ohne das er wirklich dauerhaft richtig rennt.

Da Du ja keinen Kat hast ... und dich z.B. 100 ccm mehr vermutlich auch nicht umbringen werden ...

Schau dich mal nach einem mehr oder weniger toten ...

Ritmo 1.6 um ... den gibt es mit 100 (Der müsste Super 100 heißen) und ich meine 105 PS (Abarth 105 TC)

Die gleiche Maschine gibt es auch im Lancia Delta I und im Prisma ... und bei Fiat meine ich auch im Regata.

so einer z.B. (Wobei der eher als Anschauungsobjekt dienen sollte ;) )

Wenn ich mich richtig erinnere (rthued mag mich da korrigieren, falls mich meine Erinnerung trügt) müsste der 1.6er aus Ritmo und Delta relativ problemlos passen. Und da die Autos fast alle ohne Kat laufen und der normale Zustand eher schlecht sein wird ... gibt es die auch für nen Appel und ein Ei. Und einen technisch guten UNO TURBO aufzutreiben ... ist mittlerweile auch nicht mehr unbedingt einfach.

Wie gesagt ... der Turbo Swap ... ist aufwändig ... ich würde dir davon abraten.

MFG Kester

Themenstarteram 19. Juni 2008 um 15:06

Scheint eine gute Alternative zu sein;)

Würde gerne Aufgrund der hohen Steuer (1,5 Liter: ohne KAT 380,40 Eur, mit Euro1 226,95 Eur und Euro2 110,40) einen KAT-fähigen Motor einbauen. Wird sich sicherlich auch künftig nicht verbessern die Lage ohne KAT, ganz zu schweigen von dem kommenden Städteverbot.

Weiterhin bliebe jedoch die Frage offen ob zu dem 1,6 l Motor ein passendes Getriebe (d.h. ohne große Umbauten) in den X geht. Kann da das X Getriebe genommen werden oder das vom Fiat Croma etc. pp.

Das Getriebe vom Uno ist ja länger übersetzt und passt mit der X Glocke ohne Veränderung in den X!? Gibt es dazu Erfahrungswerte??!

Ach so, habe hier mal ein Beispiel: Uno

Ist das nicht ein Vorteil sämtliche Aggregate übernehmen zu können, für den Preis!? und damit meine ich auch die Bremsen etc. pp. ;)

Grüße,

Eddy

Frag mal den Tüv, ob er die Schadstoffklasse eines anderen Motores übernimmt. So einfach geht das eigendlich nicht.

Moin,

Das Problem beim X1/9 ist ... das die Schadstoffklasse nicht ohne weiteres mit übernommen werden kann ... weil man nicht die komplette Abgasanlage übernehmen kann. Dann geht da oftmals ne Menge. Aber das fällt flach ... weil da nicht genug Platz ist.

Alternative wäre ... 1.5er Kat Motor aus dem Uno (ist auch im X1/9 Kat i.E.) verbaut worden ... und dann von Schnitzler Tuning die Katanlage dazu bauen. Erfahrungsgemäß haben die Möppelchen dann runde 90 PS. Nachrüstbar ist auch der 86 PS Vergasermotor ... dann gibbet Euro1 und die Grüne Plakette.

Euro 2 ist mit dem X1/9 meines Wissen nicht möglich (aber ich bin da auch nicht up to date).

Was zu meiner Zeit oft gemacht wurde ... war den 1.6 GTi.E. Motor aus dem Delta I einzubauen. Wie das aber genau aussah ... k.P. Habs nie persönlich gesehen.

MFG Kester

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat X1/9 1500 mit Zylinderkopf von Uno Turbo