ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Motor Problem Fiat Uno 1.0 i.e. verursacht durch Hitzewelle

Motor Problem Fiat Uno 1.0 i.e. verursacht durch Hitzewelle

Fiat Uno 146 A
Themenstarteram 14. Juli 2015 um 9:58

Guten Morgen !

Mein uno 1.0 i.e. 999cm3, 45PS, EZ 9/93 ist jahrelang brav gelaufen , absolut tadellos sogar. Nur bei großen Wetterumschwüngen, hat er immer schon anpassungsprobleme gehabt, welche sich aber immer gaben. Nun kam vor etwa 2 wochen diese Hitzewelle, wo es aber in seiner garage noch kühl war, während es draußen dann 30-35 grad plötzlich waren. Ich fuhr dann ca. 5km, also etwa 10 minuten, alles normal, dann schwankte der Leerlauf hoch und der ging aus. Es war dann mehrmals so, daß ich 10-15 min warten mußte - hab da "rumgeorgelt" - dann , nach ca. 10 minuten , springt er plötzlich wieder an, als sei nichts gewesen und läuft dann ganz normal ohne Störung weiter. Das war mehrmals so. Vor einer woche bin ich dann Autobahn gefahren, wobei es so war, daß er bei der Gasannahme merklich ruckelte (bei wenig gas) und daß er ein oder zweimal sekundenweise total aussetzte, dann beim Gasgeben aber wieder weiterlief. Ich hatte auch dann immer bedenken daß er mir an der Ampel stehenbleibt. dann, am Tag darauf morgens, springt er garnicht an. Ich ließ ihn aus der Garage raus in den Hof rollen in die sonne, und probierte von zeit zu Zeit, wobei er nach 2,3 Stunden dann plötzlich normal ansprang. Gestern sprang er dann überhaupt garnicht mehr an. Nichts zu machen. Es handelt sich um die kraftstoff seite, er verbraucht nur ca.5 Liter/100km. Er kriegt da einfach keinen Sprit mehr. Ich habe gestern eine neue Kraftstoffpumpe eingebaut - kein Erfolg. Also war es die sicher nicht. Ich denke jetzt, es ist das Motorsteuergerät. es gibt bei ebay auch Steuergeräte für Uno. denkt ihr , daß es das ist?

zündungsmäßig niemals probleme gehabt. was meint ihr, ein solches steuergerät zu bestellen und gleich einbauen .......das wird das beste sein , nicht ?

Ähnliche Themen
37 Antworten
Themenstarteram 14. Juli 2015 um 10:49

Ich wollte jetzt bei dem Steuergerät sehen, was es für eines ist (Nummer), jedoch finde ich es nicht. Ich finde im motorraum kein Steuergerät. Weiß jemand, wo es platziert ist ?

Hallo Werrnerr.

Das klingt mir sehr nach Kurbelwellensensor an der riemenscheibe.Damit hatten die älteren Zünd-und Einspritzanlagen schonmal Probleme.Wenn du mit einem einfachen Multimeter umgehen kannst,solltest dann mal den zweipoligen Stecker des Sensors trennen und an der Sensorseite zuerst den Widerstand,danach die leistung

messen.Leistungsmessung mit Multimeter auf Wechselspannung,Bereich bis 2 Volt.Motor muss dabei gestartet werden.

Ps.:Ist das Sensorkabel weiss,mach den Sensor direkt neu,isser schwarz,messen.

Der Sensor ist ein einfacher Induktivgeber mit nem Dauermagneten,der im Alter nachlässt.Wenn kalt,dann gut,wenn warm,dann schlecht.

Für nen Schrauber ne Kleinigkeit.

Viel Glück....mfg...Carfixer...

Themenstarteram 14. Juli 2015 um 11:55

Hallo,carfixer, ja, das ist eine gute Idee. 2 erfahrene Kumpel, die ich eben befragt hatte, meinten auch, daß es nichts bringe , auf Verdacht teile auszutauschen. Also mit dem fehlerauslesen des Steuergeräts , das kann ich vergessen, da auto zu alt.

Ich hatte auch schon gedacht, daß so ein sensor spinnt. Einen multimeter hab ich. Ich geh jetzt mal herunter und sehe, was ich machen kann. ich kann den ja erstmal reinigen. ich müßte mir auch erst einen bestellen.

mfg

den sensor gibts im ebay in jeden fall noch, hab eben nachgesehen.

Themenstarteram 14. Juli 2015 um 17:46

Der hat keinen drehzahlsensor an der Riemenscheibe. Nichts zu sehen / fühlen. es müßte ja dann auch ein Kabel weggehen. Ich kann nichts ausmachen. Auch im Werkstatthandbuch ist dieser sensor bei der monotronic - systemzeichnug nicht dabei. Man kann das Ersatzteil kaufen, das ja, aber ich weiß nicht wo es hinsoll.

Zitat:

@Werrnerr schrieb am 14. Juli 2015 um 17:46:33 Uhr:

Der hat keinen drehzahlsensor an der Riemenscheibe. Nichts zu sehen / fühlen. es müßte ja dann auch ein Kabel weggehen. Ich kann nichts ausmachen. Auch im Werkstatthandbuch ist dieser sensor bei der monotronic - systemzeichnug nicht dabei. Man kann das Ersatzteil kaufen, das ja, aber ich weiß nicht wo es hinsoll.

Hat der nicht noch en Zündverteiler mit ner weißen Verteilerkappe und ner Unterdruckdose drann der 1000 ie?(Magneti Marelli Zündung)

Und ne Bosch Single Point Injection?

Hallo nochmal.

Ja,klar,Gguenni hat recht.Wenn der noch nen Marelli Verteiler hat,gibts darin einen Kontaktgeber.Das ding hat zwei Kabel,die an ein kleines Steuergerät aussen am Verteiler führen.Kabel ist entweder grün-oder blau und ein rotes.Die Kabelisolierungen sind nach ner Weile total brüchig geworden (Ozon entsteht im Verteiler durch Funken und zersetzt Kunstoff),häufig,nach nur ein paar Jahren.

Mit ein bisschen Fingerfertigkeit,kann dieser Geber erneuert werden,ohne den Verteiler auszubauen (Zündzeitpunkt).Hakelig wirds beim ein-bzw aushängen der Unterdruckdose.Kugel/Pfanne-Clippverbindung!!

Schaut im net nach Abbildungen,ich hab leider keine mehr.

Viel Erfolg....Carfixer....

Hallo Wermerr

 

Hört sich nach Kabelbruch vom Impulssensor an, im Verteiler.

Falls in Ordnung ( kein Kabelbruch ) das Zündsteuergerät ersetzen , was am Verteiler angeschraubt ist.

Kenne das Problem , Habe noch mehrere von den Dingern .

Unterdruckdose zur Zündverstellung testen , einfach mal an dem Anschluss saugen, falls die Dose in Ordnung

ist hällt sie den Unterdruck.

Bevor der Verteiler ausgebaut wird einen Kratzer am Gehäuse machen , für die gleiche Einbaueistellung.

Darauf achten wie der Mitnehmer der in die Nockenwelle kommt steht, damit nichts defekt geht.

 

Mfg.

 

Falls Teile benötigt werden , habe noch viele Ersatzteile...... enfach fragen

Themenstarteram 15. Juli 2015 um 15:33

Zitat:

Hat der nicht noch en Zündverteiler mit ner weißen Verteilerkappe und ner Unterdruckdose drann der 1000 ie?(Magneti Marelli Zündung)

Und ne Bosch Single Point Injection?

Das ist richtig. Bosch einspritzanlage, weiße Verteilerkappe , Marelli zündung

-er ist jetzt in der Werkstatt. Der Werkstatt-Mann hat den bis jetzt immer zum laufen gebracht. Wenn nicht bestelle ich noch ein Motorsteuergerät in ebay. aber das Steuergerät ist so elendig untergebracht, daß ich nichts ablesen konnte. ich glaube das ist auch noch in einer box drin.

Die unterdruckdose ist neu und muß normal funktionieren.

@Punto. Danke. er wird das jetzt sehen . ich kann ihn auch nochmal drauf hinweisen mit dem zündsteuergerät, aber ich muß ehrlich sagen, ich kenne dieses "Zündsteuergerät" nicht. aber das muß ja nichts heißen, wenn ein teil funktioniert, guckt man sich das nicht näher an, aber wie gesagt der hans weiß das alles der kennt Unos.

Themenstarteram 15. Juli 2015 um 15:47

Zitat:

Hat der nicht noch en Zündverteiler mit ner weißen Verteilerkappe und ner Unterdruckdose drann der 1000 ie?(Magneti Marelli Zündung)

Und ne Bosch Single Point Injection?

Das ist richtig. Bosch einspritzanlage, weiße Verteilerkappe , Marelli zündung

-er ist jetzt in der Werkstatt. Der Werkstatt-Mann hat den bis jetzt immer zum laufen gebracht. Wenn nicht bestelle ich noch ein Motorsteuergerät in ebay. aber das Steuergerät ist so elendig untergebracht, daß ich nichts ablesen konnte. ich glaube das ist auch noch in einer box drin.

Die unterdruckdose ist neu und muß normal funktionieren.

@Punto. Danke. er wird das jetzt sehen . ich kann ihn auch nochmal drauf hinweisen mit dem zündsteuergerät, aber ich muß ehrlich sagen, ich kenne dieses "Zündsteuergerät" nicht. aber das muß ja nichts heißen, wenn ein teil funktioniert, guckt man sich das nicht näher an, aber wie gesagt der hans weiß das alles der kennt Unos.

 

Ich will den unbedingt behalten. Ich war neulich noch in dortmund oben gewesen, einwandfrei gelaufen und sensationell sparsam war der. ich hab ganz wenig sprit gebraucht.

Der Uno ist halt ein legendäres Fahrzeug.

Auf dem bild mußte ich zylinderkopfdichtung machen , hab alles selber gemacht damals

Imag0158

Das Motorsteuergerät geht beim 1000 ie nich kaputt. Das Zündmodul, welches Seitlich am Verteiler angeschraubt ist bekommt gerne ma Wärmefehler. Oder die Kabel vom Sensor im Verteiler abgebröselt.

Modul

Sensor

Themenstarteram 16. Juli 2015 um 9:58

Zitat:

@guenni100560 schrieb am 15. Juli 2015 um 19:10:50 Uhr:

Das Motorsteuergerät geht beim 1000 ie nich kaputt. Das Zündmodul, welches Seitlich am Verteiler angeschraubt ist bekommt gerne ma Wärmefehler. Oder die Kabel vom Sensor im Verteiler abgebröselt.

Modul

Sensor

Ja, hast recht, es ist dieses Modul. Er hat keinen Funken.

Themenstarteram 16. Juli 2015 um 12:03

Ja jetzt hab ichs bestellt, allerdings gab es bei daparto dieses Zündsteuergerät für nur 21,02€ - Metzger 0882003, sodaß ich dieses genommen habe. Außerdem hab ich im ebay eine zündspule für 6€ bestellt. Wenn teile so billiig sind, dann macht das direkt Spaß.

Das wird dann eingebaut und dann brummt der wieder !!

Zitat:

@Werrnerr schrieb am 16. Juli 2015 um 12:03:31 Uhr:

Ja jetzt hab ichs bestellt, allerdings gab es bei daparto dieses Zündsteuergerät für nur 21,02€ - Metzger 0882003, sodaß ich dieses genommen habe. Außerdem hab ich im ebay eine zündspule für 6€ bestellt. Wenn teile so billiig sind, dann macht das direkt Spaß.

Das wird dann eingebaut und dann brummt der wieder !!

Ja ok ,wenn die Teile ja halten und nicht nachm halben Jahr wieder Schrott sinn,dann isses ok.

Ich nehm bei solchen Sachen halt immer Erstausrüsterqualität. Muss jeder selbst wissen. LG

Themenstarteram 16. Juli 2015 um 20:11

Guenni, ich nehme immer das billigste teil , grundsätzlich, und es war noch nie der Fall, daß ich sagen mußte: hättste besser das andere genommen.

Ob das 1€ kostet, oder 100, ist egal, hauptsache es paßt. Funktionieren tut das immer, ein ölfilter bezahle ich mit 1,90€.

Das gute ist folgendes, es gibt auf dem Markt für fiat Uno noch immer Teile genug.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Motor Problem Fiat Uno 1.0 i.e. verursacht durch Hitzewelle