ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Punto, Werkstatt hilft bislang auch nicht

Fiat Punto, Werkstatt hilft bislang auch nicht

Themenstarteram 4. September 2007 um 9:47

Hi,

habe ein Problem und hoffe, ihr könnt mir helfen.

Also gestern morgen, hörte sich mein Punto beim zünden sehr komisch an und es kam mir vor, als liefe er nur auf 3 Zylindern. Auch beim Beschleunigen merkte ich deutlich, dass bei 60km/h Schluss war und er nimmer anzog.

Ich ihn also zu Autounger gebracht, die meinten Zündspule.....ausgetauscht, das wars nicht....

Dann kam erst nachmittags der Elektriker und die haben ausgelesen, dass ein Fehler im Zündkreislauf vorliege. Sie kamen dann darauf, dass es das Zündkabel zu 100% sei und ich ihn heute morgen abholen könne.

Tja, nun kam eben der Anruf, es geht doch nicht, sie müssen den Fehler weitersuchen.

Was könnte das sein?? Und was muss ich nun wirklich bezahlen...immerhin haben die bislang nur rumgedoktort, aber rausgekommen is dabei noch nix....

Was mir stinkt, dass absolute Angaben gemacht werden und es dann doch nicht so kommt....schade, schade :/

Hoffe ihr könnt mir helfen, danke.

Gruß Baddy

Ähnliche Themen
13 Antworten
Themenstarteram 4. September 2007 um 9:53

Achja, vorweg, hab nich so die Ahnung von Autos ;)

Also is n Punto, Bj. 2002, 60 Ps

Zitat:

Original geschrieben von Baddy89

Hi,

habe ein Problem und hoffe, ihr könnt mir helfen.

Also gestern morgen, hörte sich mein Punto beim zünden sehr komisch an und es kam mir vor, als liefe er nur auf 3 Zylindern. Auch beim Beschleunigen merkte ich deutlich, dass bei 60km/h Schluss war und er nimmer anzog.

Ich ihn also zu Autounger gebracht, die meinten Zündspule.....ausgetauscht, das wars nicht....

Dann kam erst nachmittags der Elektriker und die haben ausgelesen, dass ein Fehler im Zündkreislauf vorliege. Sie kamen dann darauf, dass es das Zündkabel zu 100% sei und ich ihn heute morgen abholen könne.

Tja, nun kam eben der Anruf, es geht doch nicht, sie müssen den Fehler weitersuchen.

Was könnte das sein?? Und was muss ich nun wirklich bezahlen...immerhin haben die bislang nur rumgedoktort, aber rausgekommen is dabei noch nix....

Was mir stinkt, dass absolute Angaben gemacht werden und es dann doch nicht so kommt....schade, schade :/

Hoffe ihr könnt mir helfen, danke.

Gruß Baddy

HalloBaddy,

das ist wieder ein Qualitätsbeweis von ATU. Hättest du das Forum mal durchforscht, wären dir Lobeshymnen zu ATU aufgefallen. Es gibt kaum unfähigere Werkstätten als ATU. Fahr zu Fiat, die auch nicht teurer als ATU sind und ihre Fahrzeuge besser kennen. Aber auch hier gibt es schwarze Schafe.

 

geh mal davon aus, das Du ein neues Motorsteuergerät brauchst.

PS, Zündkabel stehen nicht als Fehler im Fehlerspeicher

Themenstarteram 4. September 2007 um 18:58

Zitat:

Original geschrieben von rthrued

geh mal davon aus, das Du ein neues Motorsteuergerät brauchst.

PS, Zündkabel stehen nicht als Fehler im Fehlerspeicher

Das mit den Zündkabeln dachte ich mir ja auch ;)

Also Ende vom Lied, nachdem wir hingefahren sind, sagten sie, wir müssen in ne Fiat Werkstatt, sie können nix machen.

13,90 € für nix und rumdoktorn.....dazu noch nen Tag Zeit gekostet und schlechte Informationspolitik...der Wagen war 3 Stunden in der Fiat Werkstatt (hatten noch andere Kunden) und die sagten sofort Steuergerät.

Wird morgen komplett ausgetauscht und ich habe zum Glück noch Garantie...

Danke schonmal für die Tipps. Also ATU hat mich enttäuscht :/

Hallo!

Lass Dir das alte Steuergerät mitgeben.Klenmm es spasseshalber noch mal an (nicht viel Arbeit).Kann sein das es dann wieder funktioniert. Falls der Fehler nicht weg ist wackel mal am OT Geberkabel (geht auf der Zahnriemenverkleidung nach unten).Wenn er dann ausgeht oder besser läuft hst Du den Fehler gefunden.

Gruß

Rolf

Hallo Rolf,

habe heute auch die Diagnose "defektes Motorsteuergerät" für meinen Punto erhalten.

Habe mich noch immer nicht von den angekündigten Kosten erholt.

Würde daher gerne auch mal am OT Geberkabel wackeln. Kannst du mir Laien ganz genau erklären, wo ich es finde (Typ 188, Bj 2001, 60PS, 1242cm3) ?

Kannst du mir evtl. auch erklären, wo ich das Steuergerät finde und wie ich es ausbaue.

Wegen der geringer kosten würd eich nämlich lieber reparieren lassen.

vielen Dank

Markus

Hallo smartersurfer,

 

Das Steuergerät ist ein rechteckiger meist schwarzer Kasten und je nach Hersteller z.B. cirka 40 x 150 x 200 mm der sich je nach Fahrzeugtyp und Fahrzeughersteller rechts (Beifahrerseite) oder links (Fahrerseite) befindet. Oft ist es hinter der Verkleidung im Fußraum verbaut manchmal aber auch in Sichthöhe im Motorraum.

Bei ältern Fahrzeugen besteht meist die Möglichkeit durch abklemmen der Batterie für ca. 15 Minuten den Fehlerspeicher im Steuergerät zu löschen bevor das Steuergerät endgültig ausgebaut wird. Evtl. solltest du mal die Schrottplätze in deiner Umgebung befragen dort bekommst du zum teil schon dein Steuergerät für unter 100,- Euro mit einem 1/2 Jahr Gewährleistung und ggf. mit bis zu 6 Monaten Garantie (mit Quittung). :)

 

Mit freundlichen Grüssen

ZX

zum thema viel zahlen fürs nix tun: musste mal in ner vw werkstatt 80 euro hinblättern und der fehler (zündaussetzer) waren nicht behoben... auch klasse...

Zitat:

Original geschrieben von Baddy89

Achja, vorweg, hab nich so die Ahnung von Autos ;)

Damit befindest Du dich auf Augenhöhe mit den A.T.U.-Leuten... :cool:

Ciao!

Freunde, Freunde.... bringt mal Ruhe rein!! Also, die Fiat Werkstatt wird dem Kunden niemals das Steuergerät mitgeben, denn da sind EU 80,- Pfand drauf!!! Warum soll die Werkstatt darauf also verzichten. Das mit dem an- und abklemmen des Steuergerätes glaube ich nicht! Außerdem ist doch schon lange bekannt, das speziell bei diesem Modelljahr die Steuergeräte verrecken....

Schrottplätze in deiner Umgebung abzusuchen kannst du dir sparen. Denn selbst wenn du ein Steuergerät für EU 100,- bekommen könntest, es ist nicht für dein Auto programmiert, du müsstest immer in sogenannten Notstart starten. Neue Steuergeräte kommen "nackt", also unprogrammiert und programmieren sich selbst, wenn sie eingebaut werde und die Zündung angeschaltet wird!Sie melden sich an der Wegfahrsperre und am Body-Computer an!

Atu??? ist das nicht der Billig-Dicounter, der auch Campingartikel und Fahrräder verkauft?....

Die Auflagen des Wissens sind in einer Vertragwerkstatt schön höher angesetzt!!!! Und ich schliesse mich einem der Vorschreiber an: Die Preise von ATU und Pit-Stop sind meist höher als die der Vertragswerkstätten!!

Denkt mal nach!! In diesem Sinne: Alla-uappa, Gruss Dirk

Zitat:

Original geschrieben von Baddy89

Wird morgen komplett ausgetauscht und ich habe zum Glück noch Garantie...

Du hast noch Garantie und gehst zu ATU? :kopfschüttel:

Zitat:

Original geschrieben von Baddy89

Hi,

habe ein Problem und hoffe, ihr könnt mir helfen.

Also gestern morgen, hörte sich mein Punto beim zünden sehr komisch an und es kam mir vor, als liefe er nur auf 3 Zylindern. Auch beim Beschleunigen merkte ich deutlich, dass bei 60km/h Schluss war und er nimmer anzog.

Ich ihn also zu Autounger gebracht, die meinten Zündspule.....ausgetauscht, das wars nicht....

Dann kam erst nachmittags der Elektriker und die haben ausgelesen, dass ein Fehler im Zündkreislauf vorliege. Sie kamen dann darauf, dass es das Zündkabel zu 100% sei und ich ihn heute morgen abholen könne.

Tja, nun kam eben der Anruf, es geht doch nicht, sie müssen den Fehler weitersuchen.

Was könnte das sein?? Und was muss ich nun wirklich bezahlen...immerhin haben die bislang nur rumgedoktort, aber rausgekommen is dabei noch nix....

Was mir stinkt, dass absolute Angaben gemacht werden und es dann doch nicht so kommt....schade, schade :/

Hoffe ihr könnt mir helfen, danke.

Gruß Baddy

GEHE IN DER WERKSTATT UND SAG DENE DIE SOLEN DEN ((((LUFT-MASSEN-MESSER))) AUSTAUSCHEN DANN GEHT ES WIDER PERFEKT ;) SALVATORE

Hallo salvatore,

das Problem, ist 2 Jahre her, denke das hat sich inzwischen erledigt ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Fiat Punto, Werkstatt hilft bislang auch nicht