ForumPanda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Fiat Panda 100HP Bremsgeräusche

Fiat Panda 100HP Bremsgeräusche

Fiat Panda 169

Hallo zusammen. Ich bin seit einer Woche stolzer Besitzer eines Fiat Panda 100HP, Bj.08/2007. Ein sehr schönes Fahrzeug das ich gebraucht gekauft habe, 71000km gelaufen, innen und aussen sehr gepflegt. Eine Kleinigkeit stört mich allerdings. Ich habe vorne und hinten Scheibenbremsen und wenn ich rückwärts fahre und dann bremse klingt es gruselig. Hört sich irgendwie metallisch an und ist sehr laut. Ich war dann damit beim Fiat-Händler um die Ecke (habe das Auto wo anders gekauft und wäre zu weit um da wieder hin zu fahren, außerdem Garantie) und der meinte das die Bremsscheiben gut aussehen (vorne und hinten). Wir sind ein Stück gefahren und er meinte das wäre nicht schlimm. Er hätte das Problem bei seinem Fiat Stilo auch immer?? Hm ,klingt aber nicht gut. Die Werkstatt könnte (auf meine Kosten) bestimmt etwas daran machen (zerlegen fetten, was auch immer, habe nicht viel Ahnung). Hat schonmal jemand ähnliche Probleme gehabt, die ohne viel Aufwand (Kosten) zu beseitigen waren? Ich habe keine Schleifgeräusche beim fahren und die Bremsleistung ist meiner Meinung nach auch sehr gut, zumal das Auto neuen Tüv bekommen hat (keine Mängel). Wie gesagt, nur beim zurück setzen traut man sich nicht die Bremse auch nur anzuticken. Danke für die Antworten

Ähnliche Themen
12 Antworten

Hallo

Da wir auch einen Panda fahren, kenn ich die Bremsenproblematik bei diesem Fahrzeug.

Da aber dei dir die Bremsanlage soweit ich aus deinem Bericht entnehmen kann in Ordnung ist, nur das Geräusch ein Rückwärtsfahren auftritt würde ich mal nachforschen wo das Geräusch herkommt (vorne oder hinten).

Wenn du dann weißt wo es auftritt, kannst ja mal ein Rad abmontieren und das Rad drehen um zu sehen was die Ursache ist.

Schau mal wie die Bremsscheibe aussehen, blank oder verrostet.

Eine weitere Möglichkeit wäre, das du das Fahrzeug in einer Werkstatt auf Bremsenschäden überprüfen lässt und zugleich die Leichtgängigkeit der Kolben prüfen lässt, so wie die Freigänigkeit aller beweglichen Teile.

Aber ich nehme an das es keine große Sache ist, möglicherweise hat sich auch ein Fremdkörper (Stein oder Rostteilchchen) nur verklemmt und das Problem löst sich von selbst.

am 19. Februar 2012 um 9:40

Hallo,

das quitschen der Bremsen beim Rückwärtsfahren bzw. Bremsen ist beim Panda 100 HP "üblich" und völlig " normal" und kein Grund zur Besorgnis.

Bei meinem Panda brachte ein Belagwechsel kurzzeitig Besserung aber es dauerte nicht lange, und das Quitschen war wieder da.

Mittlerweile freue ich mich wenns dann regnet. Dann quitscht es nicht.

Gruß

fulviazagato

Zitat:

Original geschrieben von ML307

Hat schonmal jemand ähnliche Probleme gehabt, die ohne viel Aufwand (Kosten) zu beseitigen waren?

Hallo,

das "quitsch" Geräusch beim Rückwärtsfahren kommt von der hinteren Bremse. Das Problem ist allgemein bekannt.

Abhilfe schafft ein Fasen dern hinteren Bremsbeläge. Diese musst du ausbauen und mit einer groben Raspel Fasen, dann sollte das Problem beseitigt sein.

Wenn dir das zu aufwendig ist und/oder deine hinteren Beläge verschlissen sind. Würde ich die EBC Blackstuff empfehlen.

Hier die Liste der kompatiblen Beläge für den 100hp Panda.

Vorderachse EBC 100957

Hinterachse: EBC 100911

Sollte an diesen Belägen ein Kabel für die Bremsenverschleissanzeige dran sein, kannst du diese getrost abzwicken, der Panda hat nämlich keine.

LG

Roland

PS: Wenn du Infos für weitere tuning/bzw. Verbesserungen suchst, sollte dir dieser Link weiterhelfen. http://www.cento-world.de/...ning-faq-daten-faktensammlung-t29875.html

 

 

Hallo,

Es liegt definitiv an den hinteren Bremsbelägen.

Bei meinem HP hat ein Abschleifen der Kanten der Bremsbeläge kurzfristig was gebracht. Bei der nächsten starken Abbremsen war das Problemchen wieder da.

Aber ich hab mich dran gewöhnt, ohne das Schleifen und Quitschen beim Rückwärtsfahren wäre es nicht mein Auto:D;)

Mein :) Fiat-Händler hat mir auch schon gesagt, (bei der nächsten Inspektion sind sowieso die Beläge fällig) das er ein anderes Produkt nimmt, das garantiert nicht mehr quietscht. Welche Firma er meinte weiß ich nicht mehr (war vor 2 Jahren).

Also unterm Strich: Es ist KEIN Sicherheitesproblem, sondern ein Komfortproblemchen;)!

Mfg

Andi

Zitat:

Original geschrieben von andis hp

Bei meinem HP hat ein Abschleifen der Kanten der Bremsbeläge kurzfristig was gebracht. Bei der nächsten starken Abbremsen war das Problemchen wieder da.

Hallo Andi,

da du das Thema "starkes Abbremsen" erwähnst... Ich hatte vorher vergessen zu erwähnen das die originalen Beläge gerne dazu neigen zu verglasen, ebenfalls welche vom Zubehör wie z.Bsp. Pagid. Da sollte man die Fläche noch mit groben Schleifpapier behandeln, bis die besagte Oberfläche abgeschliffen ist. Dies führt ebenfalls zu der Quietscherei, auch bei normalen, leichten Bremsungen. Natürlich beeinflusst dies auch die Geräuschentwicklung beim Rückwärtsfahren.

Ist zwar auch nichts für die Ewigkeit aber sollte 3 Monate haten :-)

Ich habe an meinen Panda die besagten gelochten Zimmermann Scheiben (ist eigentlich wie original nur mit Löchern) in Kombination mit den EBC Blackstuff an VA und HA seit einen guten Jahr verbaut. Kein Quitschen, kein Rubbeln und mir kommt es so vor als ob die Bremse noch einen Tick besser greifft. Kann aber auch Einbildung sein.

Hier noch zwei Bilder.

 

Cimg8585
Cimg8588

Das Geräusch hab ich wenigstens denken viele Leute auf dem Lidlparkplatz mal da würde ein LKW kommen :D:D

Wenn ich Muße hab werd ich das auch beseitigen wenn ich ihn wieder anmelde :cool:

LG Volker

Zitat:

Original geschrieben von ExOdUs88

Zitat:

Original geschrieben von ML307

Hat schonmal jemand ähnliche Probleme gehabt, die ohne viel Aufwand (Kosten) zu beseitigen waren?

Hallo,

das "quitsch" Geräusch beim Rückwärtsfahren kommt von der hinteren Bremse. Das Problem ist allgemein bekannt.

Abhilfe schafft ein Fasen dern hinteren Bremsbeläge. Diese musst du ausbauen und mit einer groben Raspel Fasen, dann sollte das Problem beseitigt sein.

Wenn dir das zu aufwendig ist und/oder deine hinteren Beläge verschlissen sind. Würde ich die EBC Blackstuff empfehlen.

Hier die Liste der kompatiblen Beläge für den 100hp Panda.

Vorderachse EBC 100957

Hinterachse: EBC 100911

Sollte an diesen Belägen ein Kabel für die Bremsenverschleissanzeige dran sein, kannst du diese getrost abzwicken, der Panda hat nämlich keine.

LG

Roland

PS: Wenn du Infos für weitere tuning/bzw. Verbesserungen suchst, sollte dir dieser Link weiterhelfen. http://www.cento-world.de/...ning-faq-daten-faktensammlung-t29875.html

Vielen dank für die schnelle Hilfe. Ich war mit dem Auto nochmal in einer anderen Werkstatt und der Meister fand die Geräusche auch sehr merkwürdig, sie kommen aber definitiv von den hinteren Bremsen und es liegt an den Belägen. Habe diese Woche einen Termin, mal sehen wi es dann mit anderen Belegen wird. Ich habe mal eine Frage zu Deinem Radio. Was ist das für eins? Ist das mit Navigation? Ich überlege ob ich mir einen Naviceiver zulege, hab da schon ein paar ins Auge gefasst. Bis jetzt gefallen mir die von Kenwood am besten (hatte früher auch immer die Autoradios von Kenwood und war immer sehr zufrieden). Danke und Gruß

Hallo,

bevor du mit irgendwelchen Belägen experimentierst, würde ich gleich zu den EBC greifen.

Und wenn du mit dem Radio meines meinst?!? Das ist ein Chinagerät mit 2x SD Slots, BT und Navi. Funktioniert seit über einen Jahr problemlos und frisst praktisch alles. Hier habe ich ein kurzes Video von dem Gerät, damit man auch die Bedienung sieht.

http://www.youtube.com/watch?v=apDvz45LcwM

LG

Roland

Zitat:

Original geschrieben von ExOdUs88

Hallo,

bevor du mit irgendwelchen Belägen experimentierst, würde ich gleich zu den EBC greifen.

Und wenn du mit dem Radio meines meinst?!? Das ist ein Chinagerät mit 2x SD Slots, BT und Navi. Funktioniert seit über einen Jahr problemlos und frisst praktisch alles. Hier habe ich ein kurzes Video von dem Gerät, damit man auch die Bedienung sieht.

http://www.youtube.com/watch?v=apDvz45LcwM

LG

Roland

Was ist das genau für ein Ladio aus China und watt kostet datt:D

Marke... Peng-Ei-Weg oder Lang-Bum-Sen?!? Keine Ahnung :-)

Hatte 2010 bei Ebay neu 285 EUR gekostet. Man brauchte aber noch einen 2 DIN Schacht und die Fahrzeugspezifische Pandaabdeckung dazu. Kostete nochmals knappe 30 EUR.

LG

Roland

Hab da nochmaleine Frage. Sind die elektrischen Aussenspiegel eigentlich beheizbar? Also ich denke meine nicht. Gibt auch keine Taste dafür. Ich dachte erst das läuft mit über die Heckscheibe (hatte ich früher im Opel Corsa B) aber nix.... Wäre nicht schlecht, zumal bei dem ollen Nieselwetter die Spiegel oft ganz schön versaut sind und einen Schleier haben (sehen aus wie beschlagen). Wischt man einmal drüber gehts wieder. Danke

am 4. Juli 2013 um 10:16

Hallo,

das ist absolut harmlos (wenns nur beim rückwärtsfahren auftritt), hab ich auch und zwar von Anfang an. Liegt am "sparen" bei Teilen der hinteren Scheibenbremse und zwar (bin Laie, daher meine "plastische Erklärung") legen sich nach dem Bremsen "irgendwelche Halter/Klemmen" nicht wieder zurück bzw. "es fehlt deren Gegenüber von der anderen Seite", so dass hier immer ein "schabendes" Geräusch bleibt. Ist aber nicht gefährlich und führt auch nicht zu höherem Verschleiß, wie mir mein FIAT-Meister erklärte; also brauchst nichts zu unternehmen, wenn Du nur "mit dem Störgeräusch" leben kannst.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Panda
  6. Fiat Panda 100HP Bremsgeräusche