ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Festeingebautes Navi System nachträglich zurüsten

Festeingebautes Navi System nachträglich zurüsten

Themenstarteram 16. August 2006 um 18:48

Hallo Saabisti,

Ich kann mich nicht so richtig mit den kleinen Displays der mobilen Navi Geräte anfreunden und will auch unbedingt eine integrierte Blauzahn-Schnittstelle fürs Handy.

Deshalb diskutiere ich gerade mit meiner Finanzministerin :D die Nachrüstung eines festeingebauten Navi Systems in unseren 9-5er (hat jetzt nur das AS3 drin). Hab mich schon ein bisschen umgeschaut und ein Auge auf das Kenwood-KNA-G300T Set geworfen.

Hat jemand Erfahrungswerte allgemein zu nachgerüsteten Fest-Navi's bzw. speziell zu dem oben genannten Kenwood System oder andere Empfehungen?

Ich danke Euch schon Mal für Eure Reaktionen! :)

Ähnliche Themen
17 Antworten
am 16. August 2006 um 19:58

du benötigst dafür auf jeden fall ein can-bus interface zwecks speedpulse, rückwärtssignal usw.. das dietz 61009 dürfte dafür geeignet sein ;)

Zitat:

Original geschrieben von hertzkasper

du benötigst dafür auf jeden fall ein can-bus interface zwecks speedpulse, rückwärtssignal usw.. das dietz 61009 dürfte dafür geeignet sein ;)

Man benötigt es nicht unbedingt, ist aber eine saubere Lösung.

Themenstarteram 17. August 2006 um 10:45

Vielen Dank für Euren Input bzgl. dem CAN-Bus. Jetzt muß ich aber noch ein passendes Navi System dazu aussuchen und würde gerne mehr erfahren was Ihr so habt und wie zufrieden Ihr seid

Re: Festeingebautes Navi System nachträglich zurüsten

 

Zitat:

Original geschrieben von Saabagain

Hallo Saabisti,

Ich kann mich nicht so richtig mit den kleinen Displays der mobilen Navi Geräte anfreunden und will auch unbedingt eine integrierte Blauzahn-Schnittstelle fürs Handy.

Deshalb diskutiere ich gerade mit meiner Finanzministerin :D die Nachrüstung eines festeingebauten Navi Systems in unseren 9-5er (hat jetzt nur das AS3 drin). Hab mich schon ein bisschen umgeschaut und ein Auge auf das Kenwood-KNA-G300T Set geworfen.

Hat jemand Erfahrungswerte allgemein zu nachgerüsteten Fest-Navi's bzw. speziell zu dem oben genannten Kenwood System oder andere Empfehungen?

Ich danke Euch schon Mal für Eure Reaktionen! :)

Hi Saabagain,

hatte in meinem Hirsch das "Saab"- (Becker)-Radio navigationsystem mit Telefon drin. Da aber von Bildschirmnavigation verwöhnt, habe ich mir den damaligen Testsieger von Alpine nachrüsten lassen. Ausklappmonitor (IVA 310 RB) und NVE 099 P. Ist zwar ganz gut aber ... .

Blauzahnanbindung sollte schon letztes Jahr kommen, dann wieder auch nicht. Ist vielleicht jetzt auch da. Alpine erhebt den Anspruch ein Premium Hersteller zu sein, geht aber meines Erachtens nicht premium mit den Kunden und deren Wünschen um!

 

Frage mich aber inzwischen angesichts der geringen Bereitschaft von Alpine auf Kundenanregungen einzugehen, so z.B. daß der prima TMCpro-Teil nicht auf das normale TMC runterschaltet, wenn gerade kein TMC-PRO Empfang vorliegt oder rasche, regelmäßige und zeitnah aktualisierte DVD-Kartenupdates zu liefern richtig gewählt habe.

Andererseits bin ich mit dem Teil trotz alledem recht zufrieden, denn letztlich ist es dann Touchscreen recht gut und einfach zu bedienen.

Generell sind im übrigen die Nachrüstsysteme technologisch gesehen meist besser/up-to-date, als die serienmäßig zu ordernden Geräte. Übrigens auch logisch.

Zumindestens was TMC-Pro > TMC angeht sind einige der Konkurrenten von Alpine besser, ebenso was die Blauzahn Anbindung angeht. Ich kann ja mal sehen, ob ich noch die alten Testberichte finde.

Gruß nach Bayern. Spielen die Bayern heute oder gewinnen sie nur?

Wolf24

Themenstarteram 20. August 2006 um 17:06

Re: Re: Festeingebautes Navi System nachträglich zurüsten

 

Zitat:

Original geschrieben von wolf24

Hi Saabagain,

hatte in meinem Hirsch das "Saab"- (Becker)-Radio navigationsystem mit Telefon drin. Da aber von Bildschirmnavigation verwöhnt, habe ich mir den damaligen Testsieger von Alpine nachrüsten lassen. Ausklappmonitor (IVA 310 RB) und NVE 099 P. Ist zwar ganz gut aber ... .

Blauzahnanbindung sollte schon letztes Jahr kommen, dann wieder auch nicht. Ist vielleicht jetzt auch da. Alpine erhebt den Anspruch ein Premium Hersteller zu sein, geht aber meines Erachtens nicht premium mit den Kunden und deren Wünschen um!

 

Frage mich aber inzwischen angesichts der geringen Bereitschaft von Alpine auf Kundenanregungen einzugehen, so z.B. daß der prima TMCpro-Teil nicht auf das normale TMC runterschaltet, wenn gerade kein TMC-PRO Empfang vorliegt oder rasche, regelmäßige und zeitnah aktualisierte DVD-Kartenupdates zu liefern richtig gewählt habe.

Andererseits bin ich mit dem Teil trotz alledem recht zufrieden, denn letztlich ist es dann Touchscreen recht gut und einfach zu bedienen.

Generell sind im übrigen die Nachrüstsysteme technologisch gesehen meist besser/up-to-date, als die serienmäßig zu ordernden Geräte. Übrigens auch logisch.

Zumindestens was TMC-Pro > TMC angeht sind einige der Konkurrenten von Alpine besser, ebenso was die Blauzahn Anbindung angeht. Ich kann ja mal sehen, ob ich noch die alten Testberichte finde.

Gruß nach Bayern. Spielen die Bayern heute oder gewinnen sie nur?

Wolf24

Hallo Wolf24,

vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht. Falls Du noch alte Testberichte findest - ich wäre sehr interessiert daran! :D

Grüße in die Pfalz, und natürlich wird Bayern spielend gewinnen, sind doch die Besten oder? :eek:

Re: Re: Re: Festeingebautes Navi System nachträglich zurüsten

 

Zitat:

Original geschrieben von Saabagain

Hallo Wolf24,

vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht. Falls Du noch alte Testberichte findest - ich wäre sehr interessiert daran! :D

Grüße in die Pfalz, und natürlich wird Bayern spielend gewinnen, sind doch die Besten oder? :eek:

Ich werde meine Susanne fragen...die ist Fussball-Fan vom FC...:)

Zum Stadion komme ich garantiert durch das Navi von Becker!

Das Teil kennt sogar unseren Tennisplatz, Schwimmbecken, Golfplatz auf der Karte...dann dürfte das Stadion in M kein Problem sein...und diverse Kleinstrassen findet das Teil wohl auch rechtzeitig und passgenau!!!...:D

Ich habe einen Festeinbau von JVC, allerdings ohne Monitor, sondern im DIN-Format. Das sieht so aus :

JVC KD NX 901

Ich finde das Gerät deswegen praktisch, weil es eine eingebaute Festplatte hat, auf die man auch seine MP3-Sammlung spielen kann. Zuesrt wollte ich auch ein Navi mit Monitor und Kartendarstellung haben, aber das ist am 9³ gescheitert. Wenn, dann hätte ich gerne einen ausfahrbaren Monitor gehabt, aber dafür ist im 9³ nicht genügend Platz - der Wischerhebel stört. Darum jetzt diese Lösung. Mit der Navigationsleistung bin ich - trotz "fehlender" Kartendarstellung sehr zufrieden. Die Berechnungsgeschwindigkeit ist dank Festplatte unerreicht.

Gruß

Martin

Re: Re: Re: Festeingebautes Navi System nachträglich zurüsten

 

Zitat:

Original geschrieben von Saabagain

Hallo Wolf24,

vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht. Falls Du noch alte Testberichte findest - ich wäre sehr interessiert daran! :D

Grüße in die Pfalz, und natürlich wird Bayern spielend gewinnen, sind doch die Besten oder? :eek:

@Saabagain,

habe ein Teil Infomaterial gefunden. Dickes Heft mit allen im Mai 2005 erhältlichen Navis, egal ob Werksausrüstung, PDA u.ä. oder Nachrüstsysteme aller Art.

Das Alpine hatte von allen Geräten am besten abgeschnitten.

Nebenbei gesagt, mp3 auf DVD macht lange Krach! :)

Lege mir mal ne PN mit Faxnr oder Anschrift rein.

Und vorletzte Weisheit des Universums:

Es gewinnen nicht immer die Besten und manchmal schon gar nicht spielerisch, sondern diejenigen die mehr Tore schiessen!

Gruß Wolf24

Themenstarteram 21. August 2006 um 21:42

Hallo Wolf24,

Du hast eine PN von mir.....

Viele Grüße aus der Lederhosenfußballhauptstadt,

Saabagain

Zitat:

Original geschrieben von Saabagain

Hallo Wolf24,

Du hast eine PN von mir.....

Viele Grüße aus der Lederhosenfußballhauptstadt,

Saabagain

Mal sehen ob es klappt mit nem Blick, wie und wo das Teil eingebaut ist.

 

Gruß Wolf24

Zitat:

Original geschrieben von Saabagain

Hallo Wolf24,

Du hast eine PN von mir.....

Viele Grüße aus der Lederhosenfußballhauptstadt,

Saabagain

Und das Teil eingeklappt.

Wolf24

Re: Re: Re: Re: Festeingebautes Navi System nachträglich zurüsten

 

Zitat:

Original geschrieben von der41kater

Ich werde meine Susanne fragen...die ist Fussball-Fan vom FC...:)

Zum Stadion komme ich garantiert durch das Navi von Becker!

Das Teil kennt sogar unseren Tennisplatz, Schwimmbecken, Golfplatz auf der Karte...dann dürfte das Stadion in M kein Problem sein...und diverse Kleinstrassen findet das Teil wohl auch rechtzeitig und passgenau!!!...:D

@Chris,

diverse Kleinstrassenübungen hat das Navi von Becker am Niederrhein ja zuhauf absolviert ... . -

Schon mal damit ins Schwimmbeckern gefahren? :D

 

Wolf24

Zitat:

Original geschrieben von wolf24

 

Und das Teil eingeklappt.

Wolf24

Ich glaube, Dein SID ist kaputt!!!

Zeigt ja immernoch unter 10 Liter an...:D

Zitat:

Original geschrieben von der41kater

Ich glaube, Dein SID ist kaputt!!!

Zeigt ja immernoch unter 10 Liter an...:D

Hatte es zwischendurch mal, so über ein paar Kilometer in etwas schnellerer Gangart auf 16,5 Liter, natürlich nur zu Testzwecken, :) hochgepuscht.

Was doch so ne humane Speedlimiterin auf dem Beifahrersitz wirtschaftliches Fahren ermöglicht. Abgesehen von gelegentlichen Ausrutschern, sonst hätte ich wohl eher den Bereich zw. 7,5- 8,5 Liter auf dem SID.

 

Nulle den SID immer beim Tanken und vor der Aufnahme war ich mit OHL ins Schwäbische hin- und zurückgefahren.

Gruß Wolf24

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Festeingebautes Navi System nachträglich zurüsten