ForumA4 B9
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A4
  6. A4 B9
  7. Fernlichtassistent

Fernlichtassistent

Audi A4 B9/8W
Themenstarteram 1. Oktober 2018 um 8:20

Mir geht der FLA gelinde gesagt auf die ...

Vor allem auf kurvigen Landstraßen aktiviert er sich so schnell (ein und aus), dass bei viel Verkehr der entgegen kommende Verkehr das Licht schon als Lichthupe auffasst.

Wenn man zusätzlich einen Vordermann hat, der bereits hinter der Kurve ist aktiviert er sich für ein paar Sekunden bis man selbst die Kurve gefahren ist.

 

Mir ist der FLA einfach zu sensibel eingestellt. Ich möchte nicht, dass sich dieser alle paar Sekunden aktiviert, wenn ich schon sehe, dass in 1 Sekunde wieder ein Fahrzeug entgegenkommt.

 

Gibt es eine Möglichkeit die Sensibilität nachzustellen? Komplett deaktivieren möchte ich ihn nicht.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@esox23 schrieb am 1. Oktober 2018 um 14:36:30 Uhr:

Warum verhalten sich LEDs da anders als normale Glühbirnen bzw Xenonbrenner?

Eine Glühlampe hat folgende Eigenschaft: Der elektische Widerstand ist am geringsten, wenn die Lampe kalt ist. Damit fließt bei Einschalten der höchste Strom, der letztlich für die Abnutzung der Glühwendel verantwortlich ist.

Ein Xenon-Brenner ist diesbezüglich deutlich unempfindlicher. Kann also praktisch beliebig oft in einem Autoleben geschaltet werden - nur hat Xenon die Eigenschaft, beim Zünden nicht instantan die volle Lichtausbeute zu liefern.

LED gewinnt bei den Schaltzyklen - zum Dimmen beispielsweise werden LEDs mit einigen Kilohertz (also mehrere tausend Mal pro Sekunde) ein und ausgeschaltet. Das macht denen gar nichts und ist sozusagen normal.

Und ja, auch LEDs können kaputt gehen - aber eher weniger durchs Schalten - eher durch Übertemperatur...

83 weitere Antworten
Ähnliche Themen
83 Antworten

Geht denjenigen mit Matrix LED nicht unbedingt anders.

Ich würd mal in den Fahrzeugeinstellungen oder im Handbuch nachschauen, glaube fast nicht, dass man das einstellen kann.

Lässt sich nichts einstellen. Höchstens per codierung

Themenstarteram 1. Oktober 2018 um 13:35

Das ist schade, weil der FLA so für mich unbrauchbar ist.

 

Ist das ständige auf und abblende für lediglich ein paar Sekunden nicht langfristig schädlich für die LEDs?

nö, LED's machen das klaglos mit.

... bis sie halt kaputt gehen und du für ein paar Euro neue Scheinwerfer kaufen darfst ...

...was aber nicht früher dadurch passiert, dass sie häufiger geschaltet werden...

Themenstarteram 1. Oktober 2018 um 14:36

Warum verhalten sich LEDs da anders als normale Glühbirnen bzw Xenonbrenner?

LEDs können an und ausschalten besser ab als Dauerleuchten und Hitze die dann entsteht. Vorher geht die Elektronik kaputt bevor die LED selbst kaputt ist..

Zitat:

@amschulze schrieb am 01. Okt. 2018 um 14:43:43 Uhr:

Vorher geht die Elektronik kaputt bevor die LED selbst kaputt ist..

Nicht unbedingt. Man sieht schon einige Fahrzeuge wo die einzelne Led kaputt ist. ;)

Zitat:

@esox23 schrieb am 1. Oktober 2018 um 14:36:30 Uhr:

Warum verhalten sich LEDs da anders als normale Glühbirnen bzw Xenonbrenner?

Eine Glühlampe hat folgende Eigenschaft: Der elektische Widerstand ist am geringsten, wenn die Lampe kalt ist. Damit fließt bei Einschalten der höchste Strom, der letztlich für die Abnutzung der Glühwendel verantwortlich ist.

Ein Xenon-Brenner ist diesbezüglich deutlich unempfindlicher. Kann also praktisch beliebig oft in einem Autoleben geschaltet werden - nur hat Xenon die Eigenschaft, beim Zünden nicht instantan die volle Lichtausbeute zu liefern.

LED gewinnt bei den Schaltzyklen - zum Dimmen beispielsweise werden LEDs mit einigen Kilohertz (also mehrere tausend Mal pro Sekunde) ein und ausgeschaltet. Das macht denen gar nichts und ist sozusagen normal.

Und ja, auch LEDs können kaputt gehen - aber eher weniger durchs Schalten - eher durch Übertemperatur...

Zitat:

@Egika schrieb am 1. Oktober 2018 um 15:05:53 Uhr:

Zitat:

@esox23 schrieb am 1. Oktober 2018 um 14:36:30 Uhr:

 

LED gewinnt bei den Schaltzyklen - zum Dimmen beispielsweise werden LEDs mit einigen Kilohertz (also mehrere tausend Mal pro Sekunde) ein und ausgeschaltet. Das macht denen gar nichts und ist sozusagen normal.

Und ja, auch LEDs können kaputt gehen - aber eher weniger durchs Schalten - eher durch Übertemperatur...

Und genau darauf wollte ich hinaus!

Da ich beruflich viel mit LED Technik zu tun habe, weiß ich das LED ehr unempfindlich gegenüber Schaltvorgänge ist und sich ehr an der Hitze stört! Das ist auch ein grund, warum die Matrix Lichter gekühlt werden!

Themenstarteram 1. Oktober 2018 um 15:57

Vielen Dank! Gibts eine Methode um die Temperatur niedrig zu halten?

Das wäre gut, aber ich glaube Audi wird da sicher Kühlkörper usw verbaut haben.. sicher kann man da selbe nichts dran machen..

Die LED uns auch Matrix LED sind und werden gekühlt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen