ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Fernbedienung der ZV kaputt?

Fernbedienung der ZV kaputt?

Opel Vectra B
Themenstarteram 10. Mai 2004 um 15:38

Hallo zusammen

ich hab einen vectra b und ein problem mit meinen schlüsseln

der ersatzschlüsses war beim gebrauchtkauf des autos sowieso schon leer aber der andere ging einwandfrei

vor paar wochen ist mir jedoch mein schlüssel leer geworden und ich hab mir 2 neue batterien gegönnt

nach dem wechseln haben beide funktioniert aber nach ein paar tagen fiel ein schlüssel aus - also hab sie getauscht - der 2te schlüssel geht aber jetzt auch nicht mehr - hab nochmal neue batterien rein und das lämpchen leuchtet auch wunderbar wenn ich draufdrück - aber die zentralverriegelung reagiert nicht

kann es sein dass sie die schlüssel irgendwie umprogrammieren?

oder sind die prozessoren durchgebrannt?

hoffe jemand hat einen lösungsvorschlag (und kommt mir nicht mit "einfach aufsperren ;))

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo,

Du musst die Fernbedienung neu anmelden. Das ging glaube ich so:

Zündung einschalten, dann innerhalb von 30 Sekunden auf einen der Knöpfe der Fernbedienung drücken. Drück so oft drauf, bis die ZV reagiert (kurz das Auto zu- und wieder aufsperrt). Normal sollte das wohl beim ersten Drücken gehen, ich musste bei mir aber mehrmals rumdrücken. Irgendwo steht das auch in der Bedienungsanleitung beschrieben.

Das Ganze musst du dann mit der 2. Fernbedienung auch noch machen, vermute ich.

Viele Grüße, Dirk

Themenstarteram 11. Mai 2004 um 0:41

ui prima - werd ich morgen gleich mal testen - frag mich nur wieso die fernbedienung eine zeit lang ging und sich dann erst verstellt - aber egal - werd berichten obs geklappt hat

Hat's funktioniert?

Die 433,92 MHz ist halt auch eine Frequenz, auf der sich sehr viel tummelt. Vor ein paar Jahren habe ich bei einer Firma gearbeitet auf deren Parkplatz hatte ich auch immer wieder mal Schwierigkeiten mit der Fernbedienung, waren vermutlich äußere Störeinflüsse auf der Frequenz. Zu Hause hat's dann meistens wieder einwandfrei funktioniert, manchmal musste ich aber die FB neu programmieren. Als ich die Firma gewechselt hatte war auch das Problem weg. :D

Grüße, Dirk

P.S. wechsel jetzt ja nicht gleich die Firma oder Freundin oder ... ;)

Themenstarteram 13. Mai 2004 um 1:09

ja - sorry bin gestern nicht mehr zum antworten gekommen - schlüssel rein - angelassen - auf schliessen gedrück - passt - noch geöffnet und losgefahren ;)

jetzt funzt dat wieder prima - danke

btw. ich kann momentan weder firma noch freundin wechseln - aber gut das du es erwähnt hast - sonst hätt ichs noch gemacht ;)

am 18. Mai 2004 um 14:43

Geht nicht

 

Ich wollte gestern meinen Erstatzschlüssel synchroniesieren, oder wie mans sonst noch nennt und habe genau das gemacht, wie in der Bedienungsanleitung beschrieben ist.

DOCH ES KLAPPT NICHT !!!

Was meintest du denn mit

Drück so oft drauf, bis die ZV reagiert

Zitat:

Normal sollte es doch beim ersten mal funzen!

Bei mir kam es vor, dass beim ersten Drücken die Zentralverriegelung nicht reagiert hat. Ich habe dann halt noch ein paar mal auf eine der Tasten der Fernbedienung herum gedrückt und auch die Lage der Fernbedienung geändert. Sprich ich habe mich in's Auto gesetzt, die Zündung eingeschaltet und dann auf die Tasten gedrückt bis die Zentralverriegelung reagiert, also einmal zu- und aufgesperrt, hat und habe die FB dabei etwas hin- und herbewegt. Irgendwann hat es immer funktioniert.

Vielleicht kann irgend jemand sagen, wo der Empfänger für das Teil ist, dann weisst Du wo Du es am besten versuchen solltest.

Geht denn die LED an, wenn Du drauf drückst?

Viele Grüße, Dirk

am 19. Mai 2004 um 12:57

Die LED geht an.

Aber ich hab eins nicht verstanden:

Zitat:

die Lage der Fernbedienung geändert

oder

Zitat:

und habe die FB dabei etwas hin- und herbewegt

Wie soll das denn gehen, wenn die FB im Schlüsselloch am Lenkrad drinsteckt???

Oder mache ich etwas falsch?

Zitat:

Original geschrieben von testamaga

Wie soll das denn gehen, wenn die FB im Schlüsselloch am Lenkrad drinsteckt???

Oder mache ich etwas falsch?

Ist bei Dir Schlüssel und Fernbedienung ein Teil? Bei meinem Vectra-B ist die Fernbedienung nicht am Schlüssel, sonder ein extra Teil. Ich dachte nur, vielleicht sollte man die Fernbedienung möglichst nahe an den Empfänger bringen, wo auch immer das Ding sein mag.

Wenn das bei Dir ein Teil ist, dann natürlich auf dem Zündschlüssel nach Einschalten der Zündung eine Taste drücken, ggf. mehrmals.

Eine weitere Idee wäre noch es mal an einem anderen Ort zu probieren... wegen der Fremdeinflüsse von Anderen, die eventuell auch auf der Frequenz senden.

Viele Grüße, Dirk

am 19. Mai 2004 um 13:48

Ja, Schlüssel und FB sind bei mir ein Teil.

Hab mich auch schon gewundert, wie das sonst gehen sollte.

DANKE FÜR DIE ANTWORT!

Themenstarteram 20. Mai 2004 um 12:46

hehe - ansonsten hätt ich mich auch gewundert wie man sie hin-und herbewegen soll

was du aber probieren könntest wäre den schlüssel 180° gedreht reinzustecken - es ist nämlich ein kleiner chip auf der einen seite - weiss ja nicht was der für ne funktion hat

wie is denn das mit der ferbedienung - in meiner anleitung hab ich so ein zusatzkästchen wärend ich selbst den funk im schlüssel integriert hab - wann haben die denn umgestellt? (nur rein interessehalber)

Also 1997 gabs noch 2 Teile... Was hast Du für ein Baujahr?

Grüße, Dirk

am 26. Mai 2004 um 19:21

sorry, ich hoff, ich hab mich jetzt nicht verlesen, aber ich glaub du hast geschrieben, du hast das Auto angelassen... das ist falsch.

schlüssel einfach in das zündschloss stecken (ich glaub fahrertüre soll dabei sogar geöffnet sein) auf die zündung gehen (fzg nicht starten) und dann paar mal auf auf- und zusperren drücken.

dann sollte die zv kurz reagieren, indem das fzg versucht sich zu- und aufzusperren. (genau wie's signum19 beschrieben hat).

falls er aber dann immer noch nicht reagiert, kann es sein, dass der schlüssel mit dem tech2 neu programmiert werden muss, oder die funkfernbedinung ist hinüber.

bye

Zitat:

Original geschrieben von man@arms

hehe - ansonsten hätt ich mich auch gewundert wie man sie hin-und herbewegen soll

was du aber probieren könntest wäre den schlüssel 180° gedreht reinzustecken - es ist nämlich ein kleiner chip auf der einen seite - weiss ja nicht was der für ne funktion hat

wie is denn das mit der ferbedienung - in meiner anleitung hab ich so ein zusatzkästchen wärend ich selbst den funk im schlüssel integriert hab - wann haben die denn umgestellt? (nur rein interessehalber)

Das ist für die Wegfahrsperre!!!

 

Mfg gerion

am 18. Juni 2004 um 16:19

Is cool wie ihr das Schreibt, das isn Chip drin.

Jetzt werd ich euch mal erleutern wie das funktioniert.

Ablaufreihenfolge fürs anlernen der Fernbedienung:

1. Schlüssel ins Zündschloss

2. Alle Türen schließen

3. Zündung einschalten

4. Schließtaste auf der FB drücken

5. Zündung aus (und schon funktioniert der Schlüssel)

 

Was passiert also in der Technik bei diesem Vorgang

- zu Punkt 3+4: Das Steuermodul konnektiert den Speicherchip im Schlüssel über den Transponder.

- Es ist ebenfalls ein Transponder neben dem Zündschloss enthalten.

- Das Steuermodul generiert einen neuen Code und speichert ihn in der FB ab. (wenn er ihn über Funk senden würde, könnte ihn jeder Amateur Hacker empfangen, da der Code im Vergabemodus im Klartext übertragen wird.)

- Schon ist der Vorgang abgeschlossen.

Nun dazu, weshalb der Schlüssel den Code manchmal vergisst.

- Jedesmal, wenn du auf die FB drückst, wird der Code zusammen mit dem Befehl ob 'Taste1' oder 'Taste2' verschlüsselt gesendet. Empfängt das Steuermodul diese Signale quittiert es diese der FB mit einem ACK den Empfang des Befehls und führt ihn aus.

- Sollte das Steuermodul diesen Befehl nicht korrekt empfangen [etwa durch Störungen im funkbereich], antwortet es der FB nicht.

- In dem Fall registriert der Schlüssel einen nicht abgeschlossenen Vorgang und merkt sich diesen. Wenn du also wie ein wilder auf deiner Fernbedienung rum drückst und eine (mir unbekannte) Anzahl nicht abgeschlossener Vorgänge erzeugt hast, wird aus Sicherheitsgründen der Code in der FB gelöscht.

- So ähnlich sieht es auch in dem Steuerteil der ZV aus. Wenn diese durch Funkstörungen wirren Datenmüll empfängt, geht sie davon aus, das jemand versucht ihren Code zu "erraten" und sie löscht ebenfalls den vergebenen Code.

- wie du siehst alles nicht so leicht für die Technik, und alles nur für die Sicherheit.

So, jetzt mal was ganz hartes.

Der Code:

-nur deine FB und dein Steuerteil kennen den Code. Wenn du also die Fernbedienung drückst, wird durch einen Wechselcode, welcher aus dem eigentlichen Code generiert wird, eine Verbindung aufgebaut. [ähnlich einer SSL-Verschlüsselung] Dann sendet die FB den eigentlichen Code nicht im klartext, sondern als Hash-Wert(das ist eine Prüfsumme ähnlich wie md5), zusammen mit auszuführenden Befehl. Das Steuerteil empfängt dieses Hash-Wert und vergleicht ihn mit seinem und schon führt er die geforderten Befehle aus.

So das wars eigentlich meinerseits. Trotzdem hab ich da auch noch ein Problem mit meiner Fernbedienung.

Da ich das Verschlüsselungsverfahren verbessern und ändern wollte, ist mir leider meine FB kaputt gegangen. [zu große Schreibspannungen für die ICs). Ich mag es überhaupt nicht, wenn alle das gleiche Verschlüsselungsverfahren haben, mit einem bisschen Zeit, ein wenig Aufzeichnungen des Funkverkehrs und einem großen Rechner, kann man diese Verschlüsselung ja herausfinden und regenerieren. Deshalb programmier ich doch lieber selber dran rum.

Hier also meine Frage: Hat jemand ne Ahnung, wo ich so eine Fernbedienung für die ZV preisgünstig herbekomme??

MfG SniperHyper

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Fernbedienung der ZV kaputt?