ForumF30, F31, F34 & F80
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. F30, F31, F34 & F80
  7. Felgenreinigung & -pflege

Felgenreinigung & -pflege

BMW 3er F30
Themenstarteram 6. September 2013 um 19:12

Hallo,

welchen Felgenreiniger für Alu-Felgen könnt ihr empfehlen ?

Bei meinem F30 hat sich der Bremsstaub deutlich schneller angesammelt als bei meinem alten E46 - wie sind eure Erfahrungen, wie und wie oft sollte man die Felgen reinigen ?

Mike

Ähnliche Themen
16 Antworten

Ich reinige die Felgen häufiger mal an der Selbstwaschstrasse mit dem Druckreiniger (alle 2 Wochen).

Ansonsten reinige ich die Felgen 2x im Jahr mit einem Felgenreiniger und einer Felgenbürste.

Mehr nicht.

Felgenreiniger nimmst du nur dann, wenn es nicht mehr anders geht. Nigrin hat einen guten im Angebot.

Profis versiegeln die Alufelgen vor dem Wechsel ans Fahrzeug. Dann kannst du das ganze Jahr mit milden Autoshampoo reinigen. Also ich mache das so.

Die Vorteile:

- Teer und andere Verunreinigungen haften fast nicht mehr an der Felge

- die Reinigung der Felgen geht sehr einfach mit einem Waschhandschuh, nichts haftet hartnäckig an der Felge, die Reinigung geht sehr schnell

- vermehrter Einsatz von Felgenreiniger führt dazu, dass die Felge irgendwann Stumpf wird - eigene Erfahrung.

- aggressiver Felgenreiniger könnte den Bremsscheibentopf auf Dauer angreifen und zu Rost führen

Meine Felgen sehen zu 98 Prozent aus wie bei der Auslieferung.

@BMWMikeMuc: Ich komme auch aus München. Seit wann hast du deinen 3er?

Gebe meinem Vorredner recht! Vor dem aufziehen versiegeln, dann reicht übers Jahr ab und an abspritzen in der waschbox und nachwischen mit Schwamm oder Waschhandschuh.

Bei mir kommen mind 2 Schichten liquid Glass drauf, wie auch auf den sonstigen Lack. Und dann sehen die Felgen lange sauber aus, haftet nichts mehr hartnäckig dran und ich muss mir nicht nen Wolf putzen.

Nach paar Jahren und abschließendem reinigen, zb vor Leasingrückgabe, sehen sie aus wie neu!

Felgenreiniger somit nicht nötig!

Gruß berba

Ich nutze zur nur noch einen Schwamm und Waschwasser, also keine speziellen Reiniger, denn. Meine Felgen sind auch versiegelt.

Dazu nutze ich FelgenRein von Kerona und bin damit sehr zufrieden.

Göran

Zitat:

Original geschrieben von F30328i

 

...

- aggressiver Felgenreiniger könnte den Bremsscheibentopf auf Dauer angreifen und zu Rost führen

Meine Felgen sehen zu 98 Prozent aus wie bei der Auslieferung.

Gegen den rostigen Topf kann man ganz leocht was tun. Einfach eine kleine Schaumstoffrolle und silbernfarbenes Hammerit. Dauert keine 3 min unt der Topf ist auf Dauer rostfrei.

Aber nur aussen einmal rum! Nicht die Anlagefläche zur Felge rollern! Dann kann man die Felge sofort montieren und sie klebt nicht fest. Ausserdem sieht man diese Fläche eh nicht.

Welche Felgenversiegelung ist denn zu empfehlen und woher bekommt man das Mittel praktischerweise?

Das Felgenverschmutzen/Einbrennen ist für jeden Autubesitzer ein echtes, großes Dauer-Ärgernis !

Was kostet dieses Versiegeln ungefähr ?

Und wer macht das - oder kann man es selbst machen ?

Und warum gibt es nicht gleich ab Hersteller unempfindliche Oberflächen ?

Z.B. Keramik Oberflächen wie bei Bratpfannen.

Da gehts doch auch. Total hitzefest. Und sogar bezahlbar ...

Alles schon wieder Geschäftemacherei mit Pflege + Mittelchen ...

Ich bin bisher immer ohne spezielle Reiniger ausgekommen.

Allerdings habe ich mir auch immer Felgen ausgesucht, die nicht so filigran waren.

Ich habe nach Jahren vom PS21 auf den Nigrin EvoTec gewechselt, die nehmen sich beide nichts

und funktionieren beide gut. Ich sprühe die Felgen vor der Hochdruckwäsche ein und massiere

den Reiniger kurz mit der Maguiars Felgenbürste ein, danach mache ich die Hochdruckwäsche von

oben nach unten, die Felgen als letztes, da komme ich dann auf 5-6 Minuten Einwirkzeit, das paßt.

Von Billigreiniger lasse ich die Finger. Versiegelung scheidet bei mir aus, weil ich das Auto nur am

Waschplatz waschen kann und dort natürlich nicht ein paar Stunden warten will, bis die Versiegel-

ung durchgetrocknet ist. Ich hab's einmal ausprobiert und bin nach 10 min losgefahren, beim nächsten

mal konnte ich mühsam die ganze Versiegelung, die im feuchten Zustand den Bremsstaub einge-

schlossen hat, eine ganze Stunde lang runterrubbeln. Wer natürlich das Auto zuhause waschen und

danach ein paar Stunden stehen lassen kann, ist mit der Versiegelung sicher im Vorteil.

Und das soll "versiegeln" sein ?

Versteht ihr darunter, wieder auch nur ein "Mittelchen" aufzusprühen ?

Gibt es da nichts "besseres" ?

Zitat:

Original geschrieben von Rambello

Und das soll "versiegeln" sein ?

Versteht ihr darunter, wieder auch nur ein "Mittelchen" aufzusprühen ?

Gibt es da nichts "besseres" ?

Es gibt definitiv bessere Mittel.

Schau mal ins Fahrzeugpflegeforum. Da findest du alle Informationen, die man wissen muss.

Themenstarteram 7. September 2013 um 12:09

Zitat:

Original geschrieben von F30328i

Felgenreiniger nimmst du nur dann, wenn es nicht mehr anders geht. Nigrin hat einen guten im Angebot.

Profis versiegeln die Alufelgen vor dem Wechsel ans Fahrzeug. Dann kannst du das ganze Jahr mit milden Autoshampoo reinigen. Also ich mache das so.

Die Vorteile:

- Teer und andere Verunreinigungen haften fast nicht mehr an der Felge

- die Reinigung der Felgen geht sehr einfach mit einem Waschhandschuh, nichts haftet hartnäckig an der Felge, die Reinigung geht sehr schnell

- vermehrter Einsatz von Felgenreiniger führt dazu, dass die Felge irgendwann Stumpf wird - eigene Erfahrung.

- aggressiver Felgenreiniger könnte den Bremsscheibentopf auf Dauer angreifen und zu Rost führen

Meine Felgen sehen zu 98 Prozent aus wie bei der Auslieferung.

@BMWMikeMuc: Ich komme auch aus München. Seit wann hast du deinen 3er?

Danke für die Infos - ich habe bis 2010 in München gewohnt, jetzt wohne ich im Raum Schwäbisch Hall. Leider kann man den Benutzernamen nicht anpassen...

Meinen aktuellen 328i habe ich seit 7/13.

Ich nehme bei jeder Autowäsche (ca. alle 1-2 Wochen, je nach Witterung, Lust und Laune) den Sonax Felgenreiniger und hatte damit noch nie Probleme, auch nicht bei meinem vorigen Auto, das fast 7 Jahre lang in meinem Besitz war. Die Felgen sahen auch nach Jahren wie neu aus. 

Versiegeln funktioniert bei mir so: Felgen am besten direkt im nagelneuen Zustand abwaschen, um wachse und Fette zu entfernen und staubfrei machen. Dann wird mit einem sauberen kleinen baumwolltuch die Versiegelung, bei mir eben liquid Glass, DÜNN aufgetragen. Nach paar Minuten ist ein grauschleier sichtbar. Einfach abwischen. Dann lege ich die Felgen am besten ein paar Stunden in die Sonne. Dann etwas abstauben. Und erneut eine Schicht im Schatten auftragen, einwirken lassen und abwischen. Dann wieder von der Sonne einbacken lassen. Das kann man auch so fortsetzen. Mir reichten über die Saison immer 2 Schichten. Andere tragen 3 u mehr auf, wie gesagt auch auf dem Fahrzeuglack bzw wiederholen weitere Schichten ein, zwei Wochen später. Es ist dann auf den Flächen sozusagen eine unsichtbare glasschicht drauf. Glänzt, schützt und lässt Schmutz nicht wirklich hartnäckig haften. Ich Spritze mein Baby vielleicht alle 4-6 Wochen mal in der waschbox ab. Selten Wisch ich ab und an mal auf den Felgen manchen Schleier einfach ab. Teer, Harz, Insekten gehen wesentlich einfacher ab. Sonst mit reinigungsknete auch problemlos zu entfernen.

Versiegel hauptsächlich wegen Faulheit und Schutz. Meine Fahrzeuge sehen und sahen nie waschstrassen von innen. Nur handwäsche. Das aber dank Versiegelung nur 2 mal jährlich.

Gruß berba

Zitat:

Original geschrieben von UA2

Zitat:

Original geschrieben von F30328i

 

...

- aggressiver Felgenreiniger könnte den Bremsscheibentopf auf Dauer angreifen und zu Rost führen

Meine Felgen sehen zu 98 Prozent aus wie bei der Auslieferung.

Gegen den rostigen Topf kann man ganz leocht was tun. Einfach eine kleine Schaumstoffrolle und silbernfarbenes Hammerit. Dauert keine 3 min unt der Topf ist auf Dauer rostfrei.

Aber nur aussen einmal rum! Nicht die Anlagefläche zur Felge rollern! Dann kann man die Felge sofort montieren und sie klebt nicht fest. Ausserdem sieht man diese Fläche eh nicht.

Welche Felgenversiegelung ist denn zu empfehlen und woher bekommt man das Mittel praktischerweise?

Stimmt. Ich hab dazu heute Bremslack von Foliatec genommen und nun schaut es wieder so aus, wie es sein soll.

Göran

PS:Anbei das Ergebnis von vorher und danach.

20130907-bremse-danach-3
20130907-bremse-danach
20130907-bremse-vorher-2
+1
Deine Antwort
Ähnliche Themen