ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Feldabhilfe knarzende Mittelkonsole

Feldabhilfe knarzende Mittelkonsole

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 8. Juli 2012 um 10:50

Wie ich hier im Forum gelesen habe gibt es eine Feldabhilfe für die knarzende Mittelkonsole.

Wie schaut diese genau aus? Sprich wo wird was geklebt - gefettet?

Nr. der Feldabhilfe?

Gibt ja eine sehr schöne detailierte Selbsthilfe hier im Forum, doch diese ist ziemlich zeitaufwändig.

Beste Antwort im Thema

Hallo,

habe mich auch über das Geknarze geärgert. Zu einem, da ein Fahrzeug in solch einer Preisklasse so nicht knarzen darf, im Prospekt und auf der Opel Internetseite dazu noch dick und fett auf die hohe Qualität des Innenraums hingewiesen wird (was für ein Hohn) und zuletzt, weil ich mir extra einen Benziner und keinen etwas lauteren Diesel wegen des leiseren Innenraum gekauft habe.

Habe mir mal einen Samstag Zeit genommen und den ganzen mittleren Bereich ausgebaut. Vom Handschuhfach angefangen incl. Bildschirm und Bedienungspanel. Das schlimmste an allem ist: Eigentlich hat Opel nur gute Sachen verarbeitet. Das Navidisplay ist von Sanyo, das Doppel-Din Navi von Blaupunkt incl. "Made in Germany" (laut Etikett) und die beiden Tastenpanels von ALPS. Wer sich im Bereich Schalter und Regler ein wenig auskennt, weiß, das ALPS ein Premiumhersteller ist. Auch sind im Bereich der Mittelkonsole stabile Stahlverstrebungen verschraubt/verschweißt. Nachdem ich alle Punkte, wo zwei Kunststoffteile aufeinanderreiben, mit dünnem Selbstklebevelour beklebt habe, ist zu 95 % Ruhe. Leiser kann ein Benz auch nicht mehr fahren!

Und die Feldhilfe, die bestand bei mir nur daraus, an verschiedenen Punkten, wo die Kunstoffteile mit Metallklammern ineinander verbunden waren, mit einer weißen Paste zu beschmieren. Die kroch dann im Sommer immer wieder aus den Ritzen und zog fettig über das Amaturenbrett. Ganz toll :-(( In dem Zuge habe ich an den Stellen das Zeug wieder weggeputzt.

gruß

ravien

94 weitere Antworten
Ähnliche Themen
94 Antworten
am 29. April 2015 um 15:01

Zitat:

@Chris492 schrieb am 9. November 2014 um 12:47:25 Uhr:

Es ist ja nicht so als ob es dieses Problem bei einem A6 nicht auf gäbe... sogar öfter als man denkt...

Und dann verweisen Audi Fahrer auf die Opel Probleme und sind glücklich?

Zitat:

@Jackxx_ schrieb am 27. April 2015 um 15:18:50 Uhr:

Ahoi,

ich hab mein Dickschiff heute in empfang genommen, leider knarzt es bei mir auch - richtig heftig. Baujahr 2008, dementsprechend nix mehr mit Garantie. Würdet ihr damit zum freundlichen gehen? Und was wäre ein angemessener Preis für die Durchführung?

Ganz ehrlich? Entweder leg selbst Hand an, oder leb damit.

Wenn Du damit zum FOH fährst, wird er entweder die hier beschriebene Feldabhilfe anwenden (was erfahrungsgemäß bestenfalls kurzfristig Verbesserung bringt) oder - wie bei mir ebenfalls probiert - alles zerlegen und schmieren. Das bringt leider auch nicht viel, außer dass noch Wochen später das Silikonöl aus diversen Ritzen austritt. Somit hast Du relativ wenig davon, selbst wenn der FOH es auf Kulanz machen sollte. Wenn der FOH Geld dafür verlangt (was bei einem 7 Jahre alten Auto ja vollkommen nachvollziehbar wäre) wirst Du nachher erst recht unglücklich sein.

Wenn Du wirklich Ruhe haben willst, wirst Du wohl nicht um die hier bereits gepostete Selbsthilfe (Link) herumkommen...

Bei meinem Neuen wird es jetzt an den wärmeren Tagen auch wieder schlimmer, es knarzt so ziemlich jedes Teil an meinem Auto - Mittelkonsole, Armaturenbrett, Tachoumrandung, Lenkrad... mein FOH hat angeboten, mein Auto ins TC zu bringen, aber ich bezweifle irgendwie dass mir da geholfen wird. Werd wohl auch mal selbst Hand anlegen müssen - dann ist wenigstens die Mittelkonsole (ca. 80% der Geräusche) still.

Ich lese die Berichte von knisternden / knarzenden Insignia's immer mit Interesse und mich verwundert es sehr, dass es anscheinend so starke Unterschiede zwischen einzelnen Wagen geben soll. Gibt es bereits Informationen, die das unterschiedliche Verhalten eigentlich "gleicher" Autos erklären? Oder ist die Wahrnehmung der einzelnen Individuen nur so unterschiedlich, dass der Eine bereits die Mäuse rascheln hört, während der Andere jegliches Knarzen mit Musik übertönt? Oder gibt es derartige Fertigungstoleranzen, die solche Verhaltensmuster erklären würden?

Gerade letzteres würde mich besonders deshalb arg verwundern, weil diese Baureihe ja bereits so lange in der Produktion ist, dass diese "Kinderkrankheiten" im Grunde auf ein Minimum reduziert sein sollten!

am 30. April 2015 um 9:20

Gut, dann werde ich den Kram mal zerlegen. Aber dankeschön!

Zitat:

@markuswaf schrieb am 29. April 2015 um 15:01:22 Uhr:

Zitat:

@Chris492 schrieb am 9. November 2014 um 12:47:25 Uhr:

Es ist ja nicht so als ob es dieses Problem bei einem A6 nicht auf gäbe... sogar öfter als man denkt...

Und dann verweisen Audi Fahrer auf die Opel Probleme und sind glücklich?

Nein, sie verweisen darauf das mit Premium-H2O gekocht wurde.

MfG BlackTM

Apropos Premium Wasser.

Durfte in einer neuen C-Klasse Platz nehmen. Da ist sehr viel Lack, Plastik und Chrom in der Mittelkonsole beim Automatik.

Uiui... das knarzt und knistert mal richtig.

Ich glaube das ist mittlerweile ein Premium Qualitätszeichen oder Ausstattungsmerkmal :D

*Led Scheinwerfer

*Navi

*Knarzende Konsole

Wenn man dagegen drückt oder von sich aus während der fahrt?

Ganz normal bei der Bedienung. Also nicht extra drauf gedrückt.

am 20. Juni 2015 um 17:04

kann wer denn einen unerfahrenden " kfz selbst bastler " helfen dieses knarzen weg zu bekommen ? ich trau mich da alleine nicht dran. ich weiß auch, dass es hier super gute anleitungen gibt aber ich traue mich trotzdem nicht dran.

( natürlich mit trinkggeld :) )

Das hilft m.E. alles nur bedingt. Habe meine Mittelkonsole auch schon komplett zerlegt gehabt. Aber jetzt bei den tropischen Temperaturen merkt man doch, das die Kunststoffteile zu Hart und deren Anzahl zu viele sind.

Persönlich hat es mir am meisten gebracht die Chromumrandung des Schaltsackes an den nicht! sichtbaren Stellen mit Teflonspray zu besprühen.

Dafür knarzt jetzt mein Kuppungspedal, in der Fahrertürverkleidung klappert irgendwas synchron zum Bass, die Verkleidung der B-Säule meldet sich auch regelmäßig zu Wort und das Turboloch des kleinen Benziners wird auch immer größer. Anstatt kraftvoll zu brüllen erscheint er bei Temperaturen jenseits der 30 Grad Celsius einfach nur heiser. Ich wünsche mir meinen Vectra GTS zurück; der hatte zudem auch eine kraftvollere Klimaanlage.

am 8. Juli 2015 um 23:34

Gibt es bzgl. der knarzenden Mittelkonsolen eigentlich Informationen bzgl. möglicher Änderungen ab MJ2015? Wir haben ja das MJ2015.5 und bisher keinerlei Probleme (nun ja, er ist auch sehr neu). Hohe Temperaturen außen von über 30°C - nichts - alles ruhig soweit.

Was ich mir als Laie vorstellen könnte sind kleine Einpassungs"probleme" beim ganzen Instrumententräger - wäre das denkbar? Mir kam das in den Sinn, weil es zuletzt auch Probleme bei den Türeinpassungen (Verlägerung Armaturenbrett zur Tür passt nicht 100% am Übergang) gab. Ist bei uns auch nicht der Fall - alles gut. Kann das zu nicht erwünschten Spannungen im ganzen vorderen Bereich führen? Wenn ja, ist das in Summe behebbar?

Mit dem Wechsel zum Modelljahr 2016 nach den Werksferien gibt es ja zumindest schonmal vorgesehene Änderungen an der Mittelkonsole (Aschenbecher bis Fond-Steckdose) da ja die hinteren Luftdüsen wegfallen sollen. Wäre ja 'ne prima Gelegenheit, auch gleich die neuralgischen Knarzpunkte zu entschärfen. Warten wir's ab. Mein zweiter Insignia wird erst nach den Werksferien gebaut und dient dann ja als guter Vergleich zu meinem jetzigen 2011er

Naja, da ist jetzt 7 Jahre nichts passiert. Selbst beim Facelift hat man die potenziellen Knarzpunkte nicht beseitigt, sondern im Gegenteil noch verschlimmert bzw. neue geschaffen (z.B. die Tachoumrandung des 8" DIC, die bei mir noch schlimmer als die MK knarzt)... insofern glaube ich nicht, dass da vor dem Insignia B noch viel passiert.

ich fahre jetzt den zweiten insignia und habe gerade einen neuen bestellt, aber gott sei dank, ein knarzen der mittelkonsole ist mir erspart geblieben. weder beim 2009er als auch beim modell 2014,5 hat da irgendwas geklappert. von dem her, ist er nichts schlechter als mein audi a6 davor ( 2002-2009 ).

 

lg reini

Zitat:

@Grafreini schrieb am 9. Juli 2015 um 13:14:36 Uhr:

ich fahre jetzt den zweiten insignia und habe gerade einen neuen bestellt, aber gott sei dank, ein knarzen der mittelkonsole ist mir erspart geblieben. weder beim 2009er als auch beim modell 2014,5 hat da irgendwas geklappert. von dem her, ist er nichts schlechter als mein audi a6 davor ( 2002-2009 ).

 

lg reini

Frage: Hast Du Klavierlack oder Holzdekor gewählt? Ich habe Kibo-Holzdesign damals gewählt und auch keine Probleme mit dem Knarzen, dann hatte ich mal einen Ersatz-Insi und der hatte Klavierlack...zack, geknarzt ohne Ende...

Würde mich mal interessieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Feldabhilfe knarzende Mittelkonsole