ForumGolf 6
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Fehlercodes P0299 und P0234 LD zu hoch/niedrig. Welche Reparatur ist sinnvoll?

Fehlercodes P0299 und P0234 LD zu hoch/niedrig. Welche Reparatur ist sinnvoll?

VW Golf 6 (1KA/B/C)
Themenstarteram 12. Juli 2020 um 11:31

Hallo Forum,

Bei meinem Golf treten seit einiger Zeit folgende Symptome auf:

-Wellenartiges Beschleunigen auf der AB, auch gut hörbar durch die Sportabgasanlage.

-Teilweise Notlaufprogramm, zähes hochdrehen bis 120 Kmh, danach kommt nichts mehr.

-Turboschub fehlt teilweise und setzt dann urplötzlich ein, beim herausbeschleunigen aus der Ortschaft und

überholen auf der AB.

Fehlerspeicher habe ich mit Torque ausgelesen, abgelegt waren P0299 und P0234 in unterschiedlichen Abständen von einigen Tagen.

Nach Recherche hier bei MT und Google treffe ich immer wieder auf das hakende Wastegategestänge durch Verkokung beim 1.4 TSI.

Der Wagen hat Festintervall mit Addinol SL 5W40, wird überwiegend in der Stadt gefahren. Am Wochenende auch mal 60 Km über die AB zu Verwandten und Freunden.

Wird immer warm und kalt gefahren. Vollgas selten, nur wenn nötig. Momentan 55tkm gelaufen.

Wie soll ich nun am besten vorgehen?

-VW Reparatursatz verbauen lassen in meiner freien Werkstatt?

-Kompletter Turbotausch gegen einen von Borgwarner (Empfehlung eines Users hier, da gefrästest Verdichterrad verbaut)

-Was sollte noch im Zuge der Reparatur zwingend mitgetauscht werden?

Wie sind da eure Erfahrungen?

Mit welchen Kosten kann ich ca. insgesamt rechnen? Ich glaube meine Werkstatt hat einen Stundensatz von ca. 100 Euro.

Oder vielleicht lieber zum Motorinstandsetzer?

Ich danke euch für hilfreiche Antworten und Tipps

 

Ähnliche Themen
15 Antworten

Die Frage ist wie günstig die Reparatur sein soll? Der Rep.Satz kostet ca.450€ plus einbau. Ein Borgwarner Lader liegt bei ca.650-700€ plus einbau.

Ich habe bei meinem damals der Rep.Satz verbauen lassen. Verbaut wurde er bei mir bei 109tkm, aktuell hab ich 230tkm runter, noch funktioniert alles wie es soll.

Themenstarteram 13. Juli 2020 um 20:15

Zitat:

@VW_Golf3GTI schrieb am 13. Juli 2020 um 19:25:58 Uhr:

Die Frage ist wie günstig die Reparatur sein soll? Der Rep.Satz kostet ca.450€ plus einbau. Ein Borgwarner Lader liegt bei ca.650-700€ plus einbau.

Ich habe bei meinem damals der Rep.Satz verbauen lassen. Verbaut wurde er bei mir bei 109tkm, aktuell hab ich 230tkm runter, noch funktioniert alles wie es soll.

Hi,

 

Nun ja, also die Reparatur sollte kein zu großes Loch in meine Kasse reissen. Daher tendiere ich eher auch zu dem Reparatursatz.

 

Schätze mal, das ich beim Turbotausch mit einem nagelneuen Lader in meiner freien Werkstatt bestimmt bei ca. 1200 Euro liege.

 

Klingt ja wirklich schon mal gut, wenn bei dir seit dem Ruhe ist und der Wagen wieder so läuft wie er soll mit dem Reparatursatz.

 

Muß denn bei dem Einbau vom Reparatursatz eigentlich auch das Öl gewechselt werden, wie beim Turbotausch?

Hi,

Ich habe bei meinem CAXA seit etwa 50tkm den Repsatz verbaut. Wurde damals auf Garantie gemacht.

Leider kam das Wellenartige beschleunigen (ohne Notlauf und ohne Fehlereintrag - noch) wieder, so dass ich auf die Suche gegangen bin. Borgwarner wäre bei mir jetzt Mittel der Wahl, ich bin aber auf eine" russische Lösung" gestoßen. Die 15€ waren es mir dann wert. Was soll ich sagen? Bisher habe ich keine Probleme mit pulsierender Beschleunigung ??

Also wenn du Lust auf Experimente hast: probiere den Spielbegrenzer mal aus.

https://www.drive2.ru/l/4684552/

Themenstarteram 13. Juli 2020 um 20:28

@Coffeeseeker:

 

Also hast du mit dem Satz wieder die Probleme bekommen?

Die Russische Version kannte ich noch nicht, aber fällt dann doch eher raus. Trotzdem danke für den Link.

Zitat:

@Kiwibomber schrieb am 13. Juli 2020 um 20:28:34 Uhr:

@Coffeeseeker:

Also hast du mit dem Satz wieder die Probleme bekommen?

Die Russische Version kannte ich noch nicht, aber fällt dann doch eher raus. Trotzdem danke für den Link.

Ist bei mir auch nur eine Übergangslösung bis wieder genug in der Kasse für einen Turbotausch ist. Würde mich ja vielleicht auch selbst ran wagen, aber ich überlege ob ich dann gleich noch vorsorglich Kette dazu mache und dann (hoffentlich) bis zum Ende Ruhe habe.

Ja, es verhielt sich bei meinem Wagen so:

Wagen Ende '15 gekauft mit ~54tkm (CAXA Bj 11/2011)

Im April '16 dann Urlaubsfahrt nach Dänemark, also satt Kilometer am Stück und auf der Heimfahrt dann mitten auf der Autobahn -> keine Leistung mehr und Beschleunigung nur noch wellenartig.

Also den Repsatz 03C 198 722 bekommen (zum Glück auf Garantie, sonst ist das ja schon ein Batzen Geld)

Jetzt habe ich Ende '19 eine Stage 1 drauf machen lassen bei knapp 100tkm und auch wieder diese wellenartige Beschleunigung gehabt. Okay, 2 Faktoren. Der Tuner hat "unten rum" etwas viel Druck programmiert, hat er wieder etwas abgesenkt, aber ich habe mir das auch mechanisch angesehen und zerlegt. Spiel an der Wastegate-Welle ist jedenfalls ordentlich da. Ich hab so gut es geht gereinigt und geschmiert und diese Spielbegrenzung verbaut (um die Welle etwas am Verkanten zu hindern - DAS ist ja letztendlich das Problem). Seitdem keine Probleme und etwas Zeit zum sparen gewonnen ;-)

Spielbegrenzer Wastegate Golf 6 1.4 Caxa
Themenstarteram 15. Juli 2020 um 20:54

Also als Übergangslösung macht es durchaus Sinn.

Wie du schon geschrieben hast, ist ein Turbotausch eine kostspielige Sache.

 

Wurde bei dir denn das Öl gewechselt, als der Repsatz verbaut wurde?

 

 

Also auf der Rechnung steht nix zu Öl.

Ich fahre etwa seitdem (oder kurz danach, muss ich mal nachschauen) aber Addinol Super light im Festintervall.

Themenstarteram 16. Juli 2020 um 6:05

Danke dir für das Nachschauen.

Denn auch meiner bekommt das Addinol mit Festintervall seit glaube 5 oder 6 Jahren.

 

Somit müßte ich dann welches zur Reparatur für meine Werkstatt zur Verfügung stellen. Daher meine Frage.

 

Hier mal noch eine günstige Variante zur Wastegate Reparatur. Wie lang es funktioniert, und wie der Einbau stattfinden soll weiß ich jedoch nicht.

https://www.ebay.de/i/392866281648?...

Naja, eigentlich "ganz einfach" :D

Turbo mit Krümmer ausbauen, was ja auch für den Repsatz sein muss. Zerlegen bis man nur den Krümmer in der Hand hat, also auch gleicher Stand wie Repsatz. Dann aus dem Krümmer den alten Hebel ausbauen und die Buchse auspressen/ausbohren. Neue Buchse einpressen (Maße wären da interessant weil ja auch durchs ein/auspressen der Originalbuchse abweichende Maße entstehen können) und alles umgekehrt wieder montieren. Turbo wieder an den Krümmer und Druckdose einstellen.

Wenn man die Möglichkeiten hat und das Geschick, sicher ne günstige Lösung - Solange der Turbo es auch noch tut.

So wie ich das lese wird Kiwibomber das aber in ner Werkstatt machen lassen und da wäre bei 400€ für den Repsatz bald die Frage was insgesamt dann günstiger wird:

Repsatz plus Ausbeitsstunden, oder Borgwarner inkl. Turbo -> ausbauen, einbauen, fertig

Themenstarteram 16. Juli 2020 um 18:08

Hi,

 

Also diesen Klappenreparatursatz kannte ich noch nicht. Würde mich gerne mal interessieren, wie es sich damit verhält.

 

Ich bin bei solchen Arbeiten immer skeptisch, dass ich sie hinkriege und mein Schrauber ist momentan sehr eingespannt. Daher soll die Werkstatt sich der Sache annehmen.

 

Würde dort aber noch mal anfragen bzw. mit dem Meister reden, welche Methode wieviel kostet.

Ist halt eine große, freie und dort wird es wesentlich günstiger, als bei VW.

 

Ich halte euch in jedem Fall auf dem laufenden.

Und hier noch die Variante für die Sparfüchse:

https://de.aliexpress.com/.../4000288720293.html?...

Ich vermute mal der Händler in meinem ersten Link will damit ordentlich Kasse machen.

Aber wie gut die Material Qualität bei beiden Links ist? I don't now.

Themenstarteram 17. Juli 2020 um 12:36

Wahnsinn, da scheint jemand echt ordentlich die Kasse klingeln zu lassen.

 

Aber wie schon erwähnt, wie sieht es mit der Materialqualität aus?

Themenstarteram 11. September 2020 um 20:47

Hallo Zusammen,

 

ich habe heute in meiner freien Werkstatt einen Termin zum Service gemacht.

Habe den Serviceberater auf das Problem mit dem Ladedruck angesprochen.

 

Man will erstmal schauen ob soweit alles Dicht ist und sich erst dann ggf. mit der Sache bzgl. Wastegate auseinander setzen.

 

Er würde nur ungern den Rep. Satz verbauen, wenn es daran nämlich nicht liegt.

 

Er sagte mir noch dass es wirklich komisch ist, dass keine Leuchte in der MFA brennt, obwohl die Fehler im Speicher abgelegt waren.

 

Wenn der Wagen aus der Werkstatt zurück ist, werde ich dann einen entgültigen Bericht abgeben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 6
  7. Fehlercodes P0299 und P0234 LD zu hoch/niedrig. Welche Reparatur ist sinnvoll?