ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Fehlercodes gerade ausgelesen! Golf2 (RP)!Auf was deutet es hin?

Fehlercodes gerade ausgelesen! Golf2 (RP)!Auf was deutet es hin?

VW Golf 2 (19E), VW Golf
Themenstarteram 21. Juli 2012 um 16:13

Hallo

Ich habe seit einiger Zeit Probleme mit dem Standgas. Wenn der Golf2 warm ist, dann geht das Gas hoch und runter.

Habe nun gerade die Fehlercodes ausgelesen.

Dabei wurde folgendes angezeigt: (3 Fehler)

2121 = Drosselklappenschalter, Poteniometer

2122 = kein Signal vom TSZH Schaltgerät

2342 = Lambdasonde

Dazu muss ich sagen, die Lambdasonde ist Nagelneu (wurde mit den Krümmertausch erneuert).

Kabel ist verbunden mit Quetschverbinder.

Kann es sein, das alle Fehler auf das Poti zurückzuführen sind?

Am meisten gibt mir die Lambdasonde auf! Weil Nagelneu!

Seht Ihr einen Zusammenhang der 3 Fehler?

Kein Signal vom TSZH Schaltgerät, was ist damit gemeint????

Bitte deutet mir das doch mal!

Klemme nun noch mal die Batterie ab, und lösche den Speicher damit, und lese noch mal aus!?

Mal gucken was dann kommt...

Gruß

G2S

 

Ähnliche Themen
42 Antworten
Themenstarteram 21. Juli 2012 um 20:46

Dann hätte ich dies aber ausgelesen!

Und es wird kein Fehler dort angezeigt!

Aber möglich ist alles.

Aber der Benzinverbrauch ist auch normal!

Bei defekter Lambdasonde steigt dieser drastisch.

Jedenfalls war das so, als diese früher schon mal defekt war.

Fahr den ja seit 1989. Glaube am Anfang war diese mal defekt.

Überprüfe die Verbindung morgen nochmal.

Danke für den Tipp

Gruß

ganz im ernst, ich würde den fehlerspeicher höchstens als hinweis bewerten, das ding ist alles andere als zuverlässig. es können fehler drin sein die es nicht gibt, dafür werden andere gar nicht angezeigt.

und so doll ändert sich der verbrauch nicht ohne lambda, eher der leerlauf an sich.

also ohne lambda läuft er auf optimalwerten und da säuft der net

die lambda kann aber auch defekt sein so das es nicht im system auffällt

ich hatte mal ne neue lambda drin die war defekt und da saufte der rp auf 50km so über 10 liter aber im speicher stand trotzdem nichts

aber wie gesagt mal die schläuche prüfen wie zb den für die bremse wenn da ein loch ist und der motor extra luft davon bekommt läuft er auch sehr beschissen

am 22. Juli 2012 um 11:25

Meine VERMUTUNG:

Der Hallgeber muckt, kann bei ner halben Million durchaus passieren. Unsere Autos sind sauber verarbeitet und von guter Qualität, aber es gibt eigentlich kein Bauteil was EWIG hält. Von daher...

Das ist so ähnlich wie bei den Toten: "Oh, der hat doch gestern noch geatmet??!" :D

Wenn der Hallimpuls aussetzt,passieren 2 Dinge am RP: es wird (sporadisch) nicht gezündet und es wird nicht genug eingespritzt. (Drehzahlsignal vom Hallgeber taktet die Einspritzung) -->daraus resultieren dann Lambdafehler weil das Gemisch entweder zu mager ist, oder nicht gezündet wird und die ganze Chose dann so durch den Auspuff geschickt wird....

EDIT: Wenn Du nen Drehzahlmesser hast, merkst Du das u.U. auch wenn der komische "Sprünge" macht.

Oftmals ist es auch nur der Hallgeber-Stecker (verölt, Kabelbruch direkt am Steckerausgang, oxydierte Kontakte)

Und beim RP insbesondere der Massepunkt oben am Ventildeckel. Erwähne ich der Sicherheit halber mal mit. ;) Bei ~500.000km (mein voller Respekt!!!) würde ich zur Sicherheit mal komplett alle Stecker+Kabel wenigstens genau sichtprüfen...

Wenn´s der Stecker nicht ist am Hallgeber: neuen gebrauchten Verteiler holen vom Schrotti (sollte bezahlbar sein, bei uns ~40€) , alten Verteiler markieren falls der wieder mal eingebaut wird. Neuen Verteiler einbauen ->Achtung, hier muß der Zündzeitpunkt eingestellt werden. Macht die Werke an der Ecke für nen schmalen Taler, ist soo kompliziert nicht. Oder du holst / leihst Dir nen Stroboskop.

Anleitung zum ZZP einstellen am RP gibt´s hier im Forum.

Gibt auch Hallgeber neu womit man den Verteiler wieder reparieren kann, ein reparierter Ersatz-Verteiler im Teileregal schadet jedenfalls nie. :)

Ansonsten:

Lambdasonde würde ich auf jeden Fall verlöten und mit gutem Schrumpfschlauch sauber isolieren die Lötstellen. Sonst gibt´s in paar Wochen/Monaten wieder Sorgen, meist im Winter (Salz).

am 22. Juli 2012 um 12:24

Ich würde als aller letztes den Hallgeber wechseln, er hat ja immernoch das Problem das die Drehzahl bei warmen motor schwankt und nicht das der leichte Aussetzer hat.

Würde auch das erste mal davon hören das ein Hallgeber kurze Aussetzer hat, der is im Sack oder funktioniert, manchmal geht der auch nur im kalten im warmen bockt der dann, aber auch da ist es so das das Signal wegbleibt(Motort geht aus oder startet im warmen nicht) und nicht das er ruckelt.

Mein kandidat wäre hier immernoch der Leerlaufschalter, war bei meinem genauso sobald der warm war, hat er nicht mehr geschalten und die Drehzahl stieg im Leerlauf so auf 1200 bis 1500 an, sporadisch

am 22. Juli 2012 um 14:11

Leerlaufschalter kann man provisorisch richten indem man den gaszug aushängt,

und die Klappe ein Paar mal voll aufzieht und auf den Stößel knalle lässt :)

Abhilfe solte man dann aber doch möglichst bald trotzdem schaffen.

Als meiner Defekt war, da kamm er nicht uner 1200 U/min, sonst hat es aber keine

Veränderungen gebracht :)

Themenstarteram 25. Juli 2012 um 17:25

Hallo

Also habe nun eine komplett neue (gebrauchte) Monojet eingebaut.

Gekauft bei Ebay für 80 Euro.

Was soll ich sagen! Der Golf läuft wieder normal!

Leichtes zucken, hin und wieder im Leerlauf, aber egal.Vielleicht auch normal.

Danke an alle für die Hilfe!

Habe noch ein kleines Problem!

Die Monojet die ich einbaute kommt wohl vom Passat.

Ich habe dieses kleine Gerät was hinten an der Monojet angebaut ist, umgebaut an die neue Monojet, weil dies da nicht bei war.

Dort gehen ja 2 kleine Unterdruckschläuche ab!

Es sind 3 kleine Anschlüsse dran. Auf dem einen Sitz eine Kappe.

Der eine Schlauch (seitlich rechts)geht unten an die Monojet! der andere geht zum Zündverteiler.

Frage! Was ist das für ein Anbauteil, wofür ist das?

Nun das kleine Problem!

Hinten, dann Unten an die Monojet gehen 2 kleine Unterdruckschläuche ran (rechts der vom oben erwähnten Bauteil), dieser Anschluss hat einen durchgang in eine Kammer der Monojet!

Der andere kleine Anschluss links daneben, hat bei meiner alten Monojet auch einen durchgang in die gleiche Kammer wie der erste Anschluss.

Bei der neuen Monojet, hat dieser Anschluss (links, wenn man vor dem Auto steht), keinen Durchgang nach Innen!!!!!

Eigentlich kommt ja an diesen Anschluss der kleine Unterdruckschlauch ran, der nach oben zu dem Anschluss der Abdeckung der Monojet geht! Blos da dieser unten kein durchgang hat, ist dieser Schlauch nun tot gelegt.

Ich müsste also nun eine Art "T-Stück" haben, damit ich diesen Schlauch an den anderen (der daneben liegt, gleiche Kammer) anschliesse! Müsste das gleiche rauskommen.

Weil ja die in die gleiche Kammer münden!

Könnt Ihr mir noch folgen??

 

Was noch ist, wenn der Golf kalt ist, ist das Standgas bei 1500 U/min, was ja normal ist?

Könnt Ihr mir noch mal was dazu schreiben, bitte!

Und wo ma so einT-Stück herbekommt, für diese kleinen Unterdruckschläuche.

Gruß

G2s

Monojet-2

hast du nen klr drin?

Themenstarteram 25. Juli 2012 um 17:58

Ja habe ich! KLR!

Die Unterdruckschläuche sind aber nach Plan verdrahtet. Blos dieser eine Anschluss fehlt mir nun!

Oder kann so bleiben???

Magnetventil ist das Bauteil?

Ich könnte ja ein Loch reinbohren, aber das ist alles nicht so gut.

Besser wäre ein T-Stück! Oder wo anders anschließen????

Vielleicht da wo die Kappe drauf ist???

Themenstarteram 26. Juli 2012 um 12:24

Kann mir da bitte noch mal jemand was zuschreiben.

am 26. Juli 2012 um 14:17

Das ist das Magnetventil für die Zündwinkelverstellung, da fehlt bei dir kein Schlauch das ist bei jedem so, also auf keinen fall dran rum schnippeln:)

am 26. Juli 2012 um 15:02

Der hohe Leerlauf im kalten Zustand kommt vom KLR.

Der Anschluss am Magnetventil der Richtung Beifahrerseite zeigt bleibt verschlossen!

Das obere Bild mit den Unterdruckanschlüssen ist komplett falsch beschriftet. Einfach auf den Schlossträger schauen, dort ist ein Aufkleber der U-Schläuche, genauer kann man es gar nicht bebildern.

Falls der zuckende Leerlauf doch nervt:

Neue U-Schläuche anschließen. Rest der Mono auf Falschluft überprüfen ggf. Falschluft beheben. Besonders anfällig ist der Zwischenflansch (großer schwarzer Flansch zwischen Ansaugkrümmer und Einspritzanlage) und der dicke Unterdruckschlauch vom Ansaugkrümmer zum BKV.

Dann Kontakte reinigen mit Kontaktspray oder Bremsenreiniger.

Zustand der Zündkerzen, -kabel und Verteilerkappe und -läufer/-finger erörtern und ggf. austauschen.

Themenstarteram 26. Juli 2012 um 15:28

Hallo

ok! Danke!

Ich hatte ja geschrieben das die Monojet vom Passat kommt, und daher wohl eine etwas andere Variante ist.

Sie hatte unten kein Loch drin, so wie die alte. Bei dem einen Loch! Beim dem anderen schon.

Also bei diesen 2 kleinen Anschlüssen, hinter der Monojet unten!

Der Schlauch der nach oben zur Monojet Abdeckung geht, linker Anschluss, ist nun tot gelegt!

Weil die Monojet unten zwar den Aschlussnippel hat, jedoch kein Loch dort drin ist.

Bei meiner alten Monojet war ein Loch drin!

Die beiden Anschlüsse unten an der Monojet haben ein Niveau, weil Sie in die gleiche Kammer gehen!

(bei meiner alten originalen Monojet).

Der Golf läuft zwar aber gehören tut das so nicht. Nun weiß ich nicht was es aus macht.

Wollte da auch nicht dran rumbohren, sonst hätte ich einfach ein Loch reingebohrt.

Aber ich kann eine Verbindung ja auch mittels T-Stück herstellen, wenn ich sowas denn irgentwo bekomme.

Oder ich lasse es so??

am 26. Juli 2012 um 15:32

Ich würde es nicht tun, da der Unterdruck des einen Anschlusses durch das Magnetventil in den Zündverteiler geht. Durch die Stärke des Unterdruckes wird bestimmt wie weit der ZZP verstellt wird. Wenn jetzt ein T-Stück dazwischen geklemmt wird ist der Unterdruck doch schwächer, oder nicht? Bin nicht so der Phsyiker.

am 26. Juli 2012 um 15:38

Da gibts nur Unterdruck - kein Unterdruck.

Das Magnetventil wird vom Drosselklappenansteller ein Bzw. ausgeschaltet.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Fehlercodes gerade ausgelesen! Golf2 (RP)!Auf was deutet es hin?